Sidr
PSD-Tutorials.de
  • Tabulatoren in Adobe InDesign

    Tabulatoren in Adobe InDesign

    14.08.2009 in Grundlagen von steffie_b

    • Kategorie: Grundlagen
    • Erstellt mit Programmversion: CS4
    • Dateigröße (PDF): 1.3 MB
    • Bisherige Zugriffe: 3168
    Hier gibt es alles über die richtige Anwendung von Tabulatoren in InDesign.
    Tabulatoren bieten Listen usw. - eine Gliederung. Sie beziehen sich immer auf einen Absatz.
    Viele Anwender haben in der Praxisarbeit einen großen Respekt vor Tabulatoren. Statt Tabulatoren für Abstände zu verwenden, werden Leerzeichen benutzt, weil es auf den ersten Blick einfacher wirkt. Der Nachteil dessen ist, dass die Vorgehensweise schnell zu einem gewissen Chaos führt. Die Arbeit mit Tabulatoren ist einfacher, als es auf den ersten Blick erscheint. Der Vorteil von Tabulatoren liegt darin, dass die Position der Tabstopps leicht veränderbar ist und der Text gleichzeitig an den neuen Tabulatoren ausgerichtet wird.

     
     

Lieber Gast …

… die Inhalte von PSD-Tutorials.de stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung. Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du - wenn auch nur im Kleinen - zum Puls der Community bei. Und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft

Mit der kostenlosen und schnell erledigten Registrierung erhältst du viele nachhaltige Vorteile, die wir dir hier in aller Kürze aufzeigen möchten:

  • PSD steht für professionelles Know-how in den Bereichen Bildbearbeitung mit Photoshop, Fotografie, Webentwicklung, Layout- und Vektorbearbeitung, 3D-Bearbeitung mit Cinema 4D und Co.
  • Über 3.000 Tutorials mit druckbarer PDF-Datei und teilweise den zugehörigen Arbeitsmaterialien
  • Mehr als 1.900 Video-Trainings als Stream zur Direktanzeige und zum Download
  • Abruf von über 2.200 Downloads zu Photoshop-Presets, 3D-Modellen, Grußkarten, Texturen & Co
  • Zugriff auf ein sehr aktives Forum mit Antworten im Minutentakt
  • Deine Daten sind sicher. Sie werden nicht weitergegeben! Die Mitgliedschaft kann jederzeit und ohne Aufwand wieder gelöscht werden.
  • Registriere dich bei uns und du erhältst die Selection-DVD mit über 24 Stunden Video-Trainings zu Photoshop, InDesign uvm. als Download gratis (sofern Newsletter aktiviert). 




Reinschnuppern als Gast

Niemand kauft gerne die Katze im Sack, auch wenn sie kostenlos ist. Wir haben eine Handvoll Tutorials und Video-Trainings ausgesucht, die du auch als Gast ohne Registrierung ansehen kannst. Gefallen sie dir, stehen dir nach der Registrierung alle oben genannten Inhalte zur Verfügung.

Jetzt kostenlos registrieren!

Passend zum Inhalt empfehlen wir:

InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Herzlich willkommen auf der Startrampe der kreativen Gestaltungskunst. Von hier aus wechselst du vom Beliebigen zum Beliebten. Verfolge über 8 Stunden lang das plakative Ziel, zum geweihten Platzhirsch auf dem fruchtbaren Designerfeld zu werden. In diesem Video-Training für moderne Praxis in Adobe InDesign geht es direkt ans Eingemachte.

  • Keine Theorie - vielseitige Beispiele direkt umsetzen
  • Optimaler Praxisbezug mit einzelnen Video-Trainings, die zum Nachmachen animieren
  • Erstellung von: Kalendern, Flyern, Plakaten, Menükarten, Seminararbeiten u.v.m.

Dein Weg zur besten Platzierung! Lerne an Beispielen direkt aus der Praxis und hol dein Layout nach vorn!

Jetzt informieren Trailer ansehen

Kommentare

  • Alternative Portrait

    User hat PSD-Tutorials.de verlassen

    12.11.2012 - 14:09

    schöne Anleitung - ich hoffe, ich kann das genau so in ID 1.5 umsetzen / anwenden

  • Portrait von leonie_

    leonie_

    11.09.2012 - 13:22

    Super verständlich, auch für Anfänger.

  • Portrait von maximilien

    maximilien

    03.10.2011 - 15:29

    Dank dieses Tutos hab ich es endlich verstanden! Danke!! :)

  • Portrait von Ven

    Ven

    08.09.2011 - 09:34

    Sehr hilfreich, gut erklärt und übersichtlich. Vielen Dank.

  • Portrait von lillemoore

    lillemoore

    12.07.2011 - 10:56

    Vielen Dank, sehr klar verständlich.

  • Portrait von beba36

    beba36

    13.04.2011 - 14:08

    Danke fuer nuetzliche Grundlagen. :)

  • Portrait von Twoface22

    Twoface22

    22.02.2011 - 15:29

    Gut geschrieben, nur leider hats mein ID nicht so mitgemacht wie ich wollte .

  • Portrait von suesse2323

    suesse2323

    05.12.2010 - 15:55

    Dieses Tutorial ist sehr hilfreich ! DANKE;)

  • Portrait von DersimSeminer

    DersimSeminer

    05.08.2010 - 00:17

    Mir hat es sehr gut gefallen. Danke

  • Alternative Portrait

    User hat PSD-Tutorials.de verlassen

    31.01.2010 - 14:44

    Das sind nützliche Grundlagen wenn man gerade anfängt das Programm zu lernen, Thx fürs reinstellen

Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.

Anleitung (Bilder + Extras werden nur für Mitglieder eingeblendet)


Allgemeines

Für ein optimales Arbeiten mit Tabulatoren empfiehlt es sich, die verborgenden Zeichen anzeigen zu lassen. Das stellt ihr über Schrift → Verborgene Zeichen einblenden ein. Damit habt ihr eine bessere Kontrolle über die Tabstopps in eurem Dokument. Die Tabstopps erscheinen als doppelte Rechtspfeile.

 Bilder

Wichtiger Hinweis: Für größe Textabstände nur einen Tabstopp verwenden und nicht mehrmals die  Bilder-Taste drücken! Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass Tabstopps wie alle Absatzformatierungen in der Absatzmarke gespeichert werden. BilderWenn du während der Eingabe Tabstopps setzt und dann die    Bilder-Taste drückst, werden die Tabulatoreneinstellungen in den nächsten Absatz übernommen. Wenn du die Tabulatoren aber später setzen möchtest, werden sie nur dem Absatz oder den markierten Absätzen zugewiesen.

Tabstopps setzen

Schritt 1:
Wenn ihr die   -Taste betätigt, wird der auf die Einfügemarke folgende Text zur nächsten standardmäßigen Tabstopp-Position, die Entfernung beträgt einen halben Zoll (1,27cm). Mit dieser Variante können beispielsweise Auflistungen erstellt werden.
 

Bilder



Schritt 2:
Wenn du eigene Tabstopps setzen möchtest, gehe wie folgt vor:
Öffne die Tabulatoren-Palette über Schrift → Tabulatoren. Diese Palette enthält ein Lineal, dieses ist allerdings unabhängig vom Seitenlineal des Dokumentfensters, denn anders als dieses gilt es nur für den aktuellen Textrahmen.

Schritt 3:
Bestimme als Erstes, welche Tabulator-Art du setzen möchtest. Dazu klickst du eine der vier kleinen Schaltflächen am oberen Palettenrand an. Du hast die Wahl zwischen links, zentriert, rechts und dezimal (Zahlen mit Dezimalstellen werden in der GrundeinsteIlung am Dezimalkomma ausgerichtet. Alternativ können am oberen rechten Rand der Palette im Feld Ausrichten andere Zeichen eingegeben werden.)

Schritt 4:
Gib in das Feld X ein, auf welcher Linealposition der Tabulator gesetzt werden soll.

Beispiel:
Bilder
In diesem Beispiel wurden zwei linksausgerichtete Tabstopps gesetzt (im Abstand von 10mm und 30mm) und ein rechtsausgerichteter Tabstopp (100mm). Die Abstände erkennt Ihr sehr gut an den doppelten Rechtspfeilen.

Schritt 5:
Im Feld Füllzeichen kann bei Bedarf ein Füllzeichen eingegeben werden. Bei Inhaltsverzeichnissen ist es meist ein Punkt. Der Vorteil von Füllzeichen liegt darin, dass das Auge durch die Auflistung geführt wird.

Beispiel:
Bilder
 
Im vorhergehenden Beispiel wurde jetzt der rechte Tabstopps durch ein Füllzeichen erweitert (den Punkt).

Schritt 6:
Wurde ein Tabstopp versehentlich gesetzt, klicke ihn im Lineal an und ziehe ihn mit gedrückter Maustaste nach oben oder nach unten aus der Palette. Die Tabulatorposition wird gelöscht.

Tabstopps in regelmäßigen Abständen setzen

Schritt 1:
Setze wie oben beschrieben den ersten Tabstopp.

Schritt 2:
Klicke ihn nun im Lineal an und öffne das Palettenmenü (oben rechts).
Bilder


Schritt 3:
Wähle den Befehl Tabulator wiederholen.

Schritt 4:
InDesign fügt nun bis zum Ende der Spalte bzw. des Textrahmens Tabulatoren in regelmäßigen Abständen ein. Als Maß wird der erste von dir gesetzte Tabulator verwendet.

Einzüge über die Palette Tabulatoren erstellen

Einzelne Gruppen oder Absätze können auch über die Palette Tabulatoren mit Einzügen versehen werden. Die Absätze können von links, rechts oder von beiden Rändern ersetzt werden. Es kann aber auch nur die erste Zeile eingezogen sein, eine Methode, die oft die Eingabe eines Tabstopps am Anfang eines neuen Absatzes ersetzt.
Es kann auch ein hängender Einzug erstellt werden. Hier hängt die erste Zeile gegenüber dem Rest des Absatzes nach links. Hängende Absätze werden häufig für Aufzählungen oder Nummerierungen verwendet.

Drupal Programmierung vBulletin 0.027 ZF-App 0.596 Total 0.622