Anzeige
"Mythen und Legenden werden zum Bild" Contest

Meeresgöttin der Inuit

Sedna ist die Meeresgöttin aus der Inuit- Mythologie. Ursprünglich war sie, so die Sage, eine eitle junge Frau, die von ihrem Vater verheiratet werden sollte. Jedoch stellt sich heraus, daß ihr Bräutigam der Rabe ist (ein mächtiges Fabelwesen der Inuit). Ihr Vater, von Gewissensbissen getrieben, möchte seine Tochter zurückholen und macht sich mit dem Kajak auf. Auf dem Rückweg wird die Flucht der Beiden vom Raben entdeckt, der mit seinen Flügelschlägen einen Sturm heraufbeschwört, wobei das Kajak zu kentern droht. In seiner Not wirft der Vater Sedna über Bord. Ihre Versuche, wieder ins Boot zu kommen wehrte er mit Paddelschlägen ab. Da ihre Hände und Finger mittlerweile gefroren waren, zersprangen diese und versanken im Meer. Durch den Zauber des Raben verwandelten sie sich in Robben, Wale und die anderen Meeressäuger. Sedna selbst versank ebenfalls im Meer und sitzt dort bis heute. In ihrer Wut auf die Menschen schickt sie Stürme und versagt den Menschen das Jagtglück. So müssen die Schamanen der Menschen von Zeit zu Zeit zu ihr hinabtauchen, ihr das Haar kämmen, um sie so zu besänftigen.

Hinweis: Wenn Ihr Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zu den Bildern habt, dann teilt das den Erstellern bitte im dazugehörigen Thread mit, solange das Voting noch nicht beendet ist und nicht in den Kommentaren!

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.

x
×
×
teststefan