Anzeige
Downloadbeschreibung

3D-Auge

3D-Auge

Hier ist ein überarbeitetes Auge in 3D, das ich zur Verfügung stelle. Ich habe es so modelliert, dass man es mit den PSD-Vorlagen nach eigenen Wünschen farblich ändern kann. (Glaskörper-Linse und Retina sind einzeln texturierbar). Oder nur mit Glaskörper-Iris als eine Fläche, um besser mit den Standard-Texturen aus dem Netz zu arbeiten. In der ZIP-Datei sind folgende Formate enthalten: Advanced Render C4D; VRAYforC4D; FBX; PSD/Texturen PNG. Szenen sind nicht enthalten.

Speicher:        ca. 72 kB
Objekte:           4
Geometrie:      Polygonal Quads
Polygone:        1,044
Eckpunkte:      1,014
Texturen:         Ja
Materialien:    Ja
Rigged:           Nein
Animated:       Nein
UV Mapped:   Nein


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von susbek
  • 22.02.2016 - 23:44

Vielen lieben Dank für diesen Download ;-) !

Portrait von Caesarion2004
Portrait von Hanno_Hauser
  • 29.07.2014 - 21:40

Hi,
danke für diesen Download.
LG

Portrait von kiara_vestigium
  • 29.07.2014 - 20:05

Cooler Download!

Kleine Anmerkung zur Nomenklatur von einem Medizinstudenten ;) :
Der Glaskörper ist innerhalb des Auges, das, was du hier (sehr wahrscheinlich) meinst ist das Augenweiß oder auch allgemein der Augapfel.
Iris = Regenbogenhaut sollte also passen
Linse ist ein durchsichtiger, elastischer Körper hinter der Iris. Du meinst hier entweder die Hornhaut (durchsichtig und vor der Iris) oder die Pupille (Loch in der Iris).
Retina ist die Haut, mit der man sehen kann und kleidet den Augapfel gänzlich innen aus = das Schwarze was man durch die Pupille sieht bzw. das was rot aufleuchtet, wenn man beim Fotografieren drauf blitzt.

Ich weiß, dass ist nur klein kariert und die meisten Leute werden verstehen, was du meinst, aber ich war im ersten Moment etwas verwirrt, wieso man den Glaskörper und die Linse einzeln texturieren können soll, wenn beides doch durchsichtig und nicht mal sichtbar ist ;)

Portrait von Dracu666
  • 29.07.2014 - 20:26

Ich habe mich nur ganz grob an die Anatomie des Auges gehalten. Das Augenmerkmal liegt eher wie man was texturieren kann. Die Hornhaut überzieht ja auch nicht das komplette Auge wie in meinem 3D Model. Rein von der Anatomie her hätte ich es ja noch in Bindehaut und Lederhaut (Sklera) unterteilen müssen. Ich habe mich nur auf das wesentliche konzentriert. Würde das 3D Auge zu 100% der Anatomie entsprechen würde man doch kein unterschied beim rendern haben.

Portrait von kiara_vestigium
Portrait von ninafee
  • 29.07.2014 - 20:00

Super, vielen Dank für den Download.

Portrait von BOPsWelt
  • 29.07.2014 - 19:10

Vielen Dank für diesen klasse Download, spitze!

x
×
×