Anzeige
Downloadbeschreibung

Kalender 2013: A3 zweiseitg in Tabellenform

Kalender 2013: A3 zweiseitg in Tabellenform

Hier wurde ein Kalender in Tabellenform erstellt. InDesign bietet hier eine wirklich tolle Funktion. Einmal erstellt und man kann diesen Kalender jedes Jahr mit einfachen Mitteln neu gestalten. Farben austauschen, Schriften verändern. Alles wurde in einer extra Spalte gesetzt, sodass es ganz einfach ist, jede Spalte einzeln zu verändern. Ich habe Zeichenformate benutzt, so geht es noch viel schneller. Die grauen Felder dienen dazu, Bilder reinzuladen. So kann man den Kalender auch noch ganz individuell mit persönlichen Fotos bestücken. Schön für einen selbst, aber auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für die liebe Familie.

Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung und für Anregungen und Verbesserungen bin ich natürlich auch stets offen.

Viele Spaß beim Downloaden.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von chris9672
  • 15.05.2013 - 10:17

Gute Vorlage. Danke für Deine Arbeit!

Portrait von jeanh
  • 11.01.2013 - 17:13

Gute Vorlage, habe sie gleich mal auf A4 verkleinert.

Portrait von ninafee
  • 11.12.2012 - 12:59

Ich bedanke mich auch, aber leider kann ich überhaupt nichts sehen?
Ich habe CS5 aber bei mir öffnet sich die Vorlage nicht.

Portrait von mitPep
  • 11.12.2012 - 18:59

Die datei ist mit CS 5.1 erstellt. Blöd! Sorry

Portrait von runman
  • 11.12.2012 - 10:30

Vielen Dank für die Vorlage. Ich weiß die Arbeit zu schätzen, die da drin steckt. Super.
Leider muss man noch ein wenig fummeln, bis man die erste Seite wegbekommt.
Aber dann: super.

Portrait von mitPep
  • 11.12.2012 - 10:42

Hallo, was meinst du mit erste Seite wegbekommen?

Portrait von runman
  • 11.12.2012 - 14:37

Entschuldige, da hab ich zu schnell gepostet. Beim Ändern der Schriftarten und -größen habe ich zuerst die Seite 2 bearbeitet, dann lief der Kalender von Seite 1 in den Rahmen von Seite 2. Da war ich verwirrt.
Aber jetzt geht's wieder. :-)
Ich hätte 2 getrennte Textrahmen angelegt. Aber das ist nur Gewohnheitssache.

Portrait von ollelinse
  • 11.12.2012 - 09:29

Toll gemacht, steckt sehr viel Arbeit drin! Danke für die Vorlage.
Ich selbst benötige für 2013 keinen Kalender mehr, aber die Idee einer leicht anzupassenden Vorlage ist nicht von der Hand zu weisen. Ich frage mich allerdings, ob InDesign das Mittel der 1. Wahl ist. Wäre ein Programm mit Makroprogrammierung wie Excel nicht hilfreicher um auch die gesamte Kalenderfunktion mit der Eingabe der Jahreszahl anpassen zu können?
Oder kann man Excel-Tabellen vielleicht nach InDesign importieren?....
Habe so etwas noch nie gemacht, aber man kann eine Datenbank auch über xml nach InDesign importieren, oder? Wie hast Du den Kalender erstellt?

Gruß von Ollelinse

Portrait von mitPep
  • 11.12.2012 - 09:57

Hallo,

ich bin eine Excel-Idiotin, kenn mich da nicht aus. Eine automatische Funktion gibt es meines Wissens nicht im InDesign, aber man kann leicht die Inhalte aus dem Excel ins InDesign kopieren und aus dem Text eine Tabelle erstellen: MenüTabelleText in Tabelle umwandeln.

Ansonsten ist es eigentlich ziemlich einfach wenn man einmal diese Vorlage erstellt hat, die übrigens nicht länger als eine Stunde gedauert hat, die Daten auszutauschen. Da die Tageszahl vorne immer die selbe bleibt und man nur die Wochentage ändernd. Das heißt: nehmen wir mal an der 1. März fängt mit einem Samstag an. Du markierst die Spalte mit den Wochentagen ab einem Samstag kopiere dann markierst du wieder ab anfang der Spalte und einfügen. Dann musst du lediglich die letzten drei vier Tage ergänzen. Fertig.

Natürlich muss man noch feinheiten wie KW und die Feiertage die nicht jedes Jahr auf den gleichen Tag fallen. Aber das ist ja auch kein Hexenwerk. Alles andere: Farben, Schriften etc. kann man mit suchen/ersetzen ändern oder in den Zeichenformaten ändern. Die Spalten kann man leicht von einander lösen, so das man Sie auch verwenden kann wenn man einen anderen Kalender gestallten will. Ich arbeite seit Jahren mit ein und der selben Vorlage. Ändere nur den Stil. Mal ist es ein Wandkalender auf einen Blick, mal ein zweiseitiger, mal einer der für jeden Monat eine andere Seite hat. Dem sind keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche dir viel Freude damit und hoffe das du nächstes Jahr auf meine Vorlage zurückgreifst.
Viele verschneite Grüße aus dem Süden :)

Portrait von MaoMao
  • 11.12.2012 - 08:15

Vielen Dank für die Vorlage.

x
×
×
teststefan