Downloadbeschreibung

Geburtstagskarte für einen Kindergeburtstag

Geburtstagskarte für einen Kindergeburtstag

Hier habe ich eine Karte für einen Kindergeburtstag erstellt. Die Karte hat eine Größe von 4440 X 3150 px. Sie ist im PSD-Format, die Grafiken liegen auf separaten Ebenen. Die Auflösung beträgt 300 DPI.

Viel Freude damit!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von aaarghh
  • 09.02.2014 - 18:10

"Die Auflösung beträgt 300 DPI" Es sind also IMMER 300 dpi?

Portrait von siggi
  • 09.02.2014 - 18:14

Auflösung auch bei den Grafiken 300 DPI

Portrait von siggi
  • 09.02.2014 - 18:18

Die Schrift ist Noteworthy

Portrait von aaarghh
  • 09.02.2014 - 18:29

Also egal bei welcher Ausgabegröße? (sorry, das musste einfach sein...)

Portrait von siggi
  • 09.02.2014 - 19:29

hallo aaargh
folgende Werte ergeben sich durch die Formel: 1 dpi = 1 Punkt/Pixel pro Zoll (2,54 cm)

Beispiel: Bilddatei mit einer Auflösung von 4800x3200 Pixeln, also 15,36 Megapixel:
10 cm x 15 cm = 813 dpi
20 cm x 30 cm = 406 dpi
27 cm x 40 cm = 300 dpi
50 cm x 75 cm = 163 dpi
80 cm x 120cm = 102 dpi
113 cm x 169 cm = 72 dpi
Praktisch kann aber nicht mehr Auflösung genutzt werden, als die jeweils verwendeten Geräte der Fotodienstleister wiederzugeben vermögen. Je nach Anbieter schwankt es zwischen 250 dpi und 400 dpi bei Papierausdrucken. Bei größeren Formaten sind teilweise sogar nur 150 dpi möglich.
Ohne eine Ausgabegröße hat man somit tatsächlich keinen DPI-Wert. Man kann deshalb völlig sorglos nach Lust und Laune jeden DPI-Wert eintragen, weil es keine Auswirkungen auf die Bildqualität hat.

Relevant ist der voreingetragene DPI-Wert lediglich in dem sehr speziellen Fall, daß man eine Bilddatei an einen Drucker weitergibt, ohne diesem zu sagen, wie groß das Bild ausgedruckt werden soll. Er wird das Bild dann so groß ausdrucken, wie es sich rechnerisch aus Bildauflösung (in Pixeln) und vorgegebenem DPI-Wert ergibt.

Ich hoffe das reicht als Erklärung, ansonsten einfach mal googeln

x
×
×