1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten

1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von No Anonymus, 12.08.2021.

  1. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.382
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Ja, jetzt hat es bei mir auch geklappt:

    [​IMG]

    Zu beachten ist dabei:
    1. Photoline kann nur Monochrom (1Bit-Bilder) in Vektorgrafik umwandeln. Im Falle von 8Bit-Bildern muss man zuerst einen Filter wie Filter > Stilisieren > Umriss anwenden.
    2. Die Umwandlung erfolgt auf Basis der Punkte im 1Bit-Bild. Stark vergrößert sieht man die »Treppen«.

    Im Vergleich zum Illustrator ist die so erstellte SVG riesig: 17.155 Punkte gegen 501 Punkte mit dem Bildnachzeichen des Illustrator, der nämlich versucht zusammenhängende Bitmap-Punkte durch Kurven zu ersetzen. Für einen einfachen Druck und wenn das 1-Bit-Bild nicht vergrößert wird, mag das obige Verfahren gehen.

    [​IMG]
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. No Anonymus

    No Anonymus Gott grüß die Kunst.

    Dabei seit:
    12.08.2021
    Beiträge:
    18
    Software:
    Früher: Quark, FreeHand, Photoshop, diverse Adobe CS; heute: Affinity
    Kameratyp:
    Nikon D750, Nikon F2, Nikon FM und weitere analoge Kameras
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Schö, dass es geklappt hat!

    Wie gesagt: Ich erzeuge Bitmaps immer mit 2540dpi bezogen auf die Endgröße. Dann ist es auch völlig egal, ob das Programm oder der Belichter die Treppen erzeugt. Auch Kurven können die Auflösung des Belichters nicht verbessern. Die etwas größere Dateimenge ist heutzutage eh zu vernachlässigen.

    Gibt es in Designer vielleicht eine Möglichkeit Pfade zu glätten? In Designer bin ich nicht so firm.

    So, nun gehe schwimmen und nicht nur den Kopf abkühlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2021
    #22      
  4. HarryBee64

    HarryBee64 Solarmarshall

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    353
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R21, ZBrush, Affinity Photo/Designer/Publisher, Gimp
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Nur so zur Info, Inkscape kann auch vektorisieren
    https://inkscape.org/de/doc/tutorials/tracing/tutorial-tracing.html

    CU ;-)
     
    #23      
  5. No Anonymus

    No Anonymus Gott grüß die Kunst.

    Dabei seit:
    12.08.2021
    Beiträge:
    18
    Software:
    Früher: Quark, FreeHand, Photoshop, diverse Adobe CS; heute: Affinity
    Kameratyp:
    Nikon D750, Nikon F2, Nikon FM und weitere analoge Kameras
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Danke für den Tip!

    Inkscape erstellt wirklich problemlos weiterverarbeitbare Vektordateien!

    Leider befriedigt mich das Ergebnis nicht. Schon beim Öffnen der Bitmap-Datei "erzeugt" Inkscape einen grauen Rand an den Kanten. Scheinbar wird auch hier das Bitmap in ein Graustufenbild umgewandelt. Somit entsteht wiederum ein Qualitäts- und Detailverlust. Über die verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten kann die Detailtreue beeinflusst werden, wobei ich allerdings noch keine ausgiebigen Tests durchgeführt habe. So wie ich es bisher sehe, werden lediglich Pfade mit Eckpunkten erzeugt, also keine Kurven.
     
    #24      
  6. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    725
    Geschlecht:
    männlich
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Da wird nichts erzeugt. Das ist die Darstellungsmethode.
    Beim Import einer Bitmap bekommst du diesen Requester.
    [​IMG]
    Wähl einfach Pixelig aus und du hast keinen Rand.


    Also ich sehe Kurven.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #25      
    HarryBee64 gefällt das.
  7. HarryBee64

    HarryBee64 Solarmarshall

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    353
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R21, ZBrush, Affinity Photo/Designer/Publisher, Gimp
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Hi,

    schau dir noch das Tutorial an (falls noch nicht geschehen) das ich in meinem ersten Beitrag oben verlinkt habe, da sind ein paar gute Hinweise dabei wie man die Inkscape Einstellungen benutzt für's Vektorisieren.
    Könntest Du mal ein Beispiel (Bitmapdatei) hochladen damit man sich das mal anschauen kann?
    Ciao und viel Erfolg ;-)
     
    #26      
  8. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    725
    Geschlecht:
    männlich
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Hier ein kleiner Workaround für 1-Bit Bilder in Affinity Photo.
    Von hier das Makro „Paint by Numbers“ downloaden und installieren.
    https://forum.affinity.serif.com/index.php?/topic/83173-paint-by-numbers/
    Das gewünschte Bild mit Paint by Numbers auf 2 Farben reduzieren.
    Rastern&Trimmen.
    Das Bild mit STRG+A auswählen und kopieren.
    In IrfanView (oder ähnliches) einfügen.
    [​IMG]
    (Die zwei Farben werden übernommen, aber IrfanView bläst es intern auf 24Bit hoch. Außerdem wird die Darstellung „geglättet“ .)
    Unter Bild -> Farbtiefe reduzieren -> 2 Farben
    Als Tif oder BMP abspeichern.
     
    #27      
  9. No Anonymus

    No Anonymus Gott grüß die Kunst.

    Dabei seit:
    12.08.2021
    Beiträge:
    18
    Software:
    Früher: Quark, FreeHand, Photoshop, diverse Adobe CS; heute: Affinity
    Kameratyp:
    Nikon D750, Nikon F2, Nikon FM und weitere analoge Kameras
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    #28      
  10. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.382
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    #29      
  11. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    725
    Geschlecht:
    männlich
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    [​IMG]
     
    #30      
  12. HarryBee64

    HarryBee64 Solarmarshall

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    353
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R21, ZBrush, Affinity Photo/Designer/Publisher, Gimp
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Jetzt bin ich etwas verwirrt,

    Du bekommst bzw erstellst einen Text der als TIFF Bilddatei abgespeichert ist/wird?
    Sind das eingescannte Bücher, Abschriften, Hefte, Blätter oder was auch immer auf einen Scanner eingescannt werden kann?

    Solltest Du die Texte selbst erstellen, dann kannst Du die Schrift/Text auch in Spline bzw. Kurven umwandeln und dann als SVG abspeichern.
    Das kann sowohl Inkscape als auch Affinity Photo bzw. Affinity Designer.

    Ciao
     
    #31      
  13. HarryBee64

    HarryBee64 Solarmarshall

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    353
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R21, ZBrush, Affinity Photo/Designer/Publisher, Gimp
    1-Bit-Dateien mit Affinity verarbeiten
    Sodele,

    ich hab jetzt Deinen 'Bild-Text' in Inscape vektorisiert und als SVG abgepeichert.
    affinity-1-bit1pjch.zip

    Diese SVG lässt sich problemlos in Affinity Designer importieren und entsprechend skalieren wie man möchte.
    Ps. natürlich kann man die SVG Datei auch mit Inkscape laden/bearbeiten aber Affinity Designer ist bei so großen Dateien viel performanter.

    Viel Erfolg ;-)
     
    #32      
Seobility SEO Tool
x
×
×