Anzeige

1. Live-Workshop: Novaspace

1. Live-Workshop: Novaspace | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Silent, 15.02.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Dieser Live-Workshop wird sich um das Bild Novaspace drehen.

    Http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/novaspace.gif

    Das bild wird in allen einzelheiten wie in einer Art tutorial von euch erstellt werden.

    Benötigt:
    -1 Stunde Zeit ca. (oder weniger je nach Fähigkeiten)
    -Photoshop ab Version 6
    -Mitgliedschaft in den Forum
    -Experimentierfreudigkeit :)

    Auch wenn einen manchen das Bild sehr komplex vorkommt , ich werde es in jedem detail erklären und da dies kein normales tutorial ist sondern ein live workshop kann ich jedem sofort helfen wenn er eine Frage hat. Ihr könnt euch natürlich auch gegenseitig hier helfen.

    Ich wünsche euch viel spaß

    Weitere Details:
    Was ist ein Live-Workshop?:
    http://www.community.psd-tutorials.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=582

    Fragen zu Live-Workshops (generell):
    http://www.community.psd-tutorials.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=583

    Zeitpunkt des 1. Live-Workshops:
    http://www.community.psd-tutorials.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=584
     
    #1      
  2. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    #2      
  3. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    update: 0. Schritt (der 3dsmax schritt):

    Ich werde diesen Schritt kurz halten , gewisse (kleine) kenntnisse setze ich mal voraus , wenn fragen einfach nen neuen thread aufmachen...Dies wird nich mein endgültiger Schreibstil , ich werde mich hier SEHR KURZ halten da mein Eindruck ist das nur wenige leute 3dsmax besitzen und die meisten eh auf das Photoshop tutorial warten...

    Schritt 0:
    Alle nicht aufgeführten Daten einfach auf Standard belassen...

    Erstelle eine Sphere mit dem Radius 48 und 32 Segments. Dann benutzt ihr folgende modifiers:


    Stretch: 1,5
    -Amplify 5,0
    -Axis: Z

    Noise:
    -Seed:5
    -Scale: 100
    -Fractal: Yes
    -Iterations: 6,0
    -Strength: X:100
    Y:100
    Z:100

    Twist:
    -Angle:500
    -Axis: Z

    Wave:
    -Amplitude 1:5,0
    -Amplitude 2:105,0
    -Wave length: 25,0

    Danach geht ihr in den Material Editor (Render ---> Material Editor) ihr macht das tab "maps" auf und setze bei Selfillumination die Map: Falloff rein und bei Opacity auch die Map falloff. Alle anderen werte bleiben auf standard.

    Ihr müsstet dann sowas wie in den Rendern oben erhalten (ich hab bei allen 3en das GLEICHE aus 3 verschiedenen perspektiven betrachtet)
     
    #3      
  4. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Update:

    Schritt 1 Photoshop:

    Ihr erstellt ein neues Bild mit 1024 px höhe , 768 px breite und transparentem hintergrund. Ihr fügt dir 3 png bilder ein die ich vorgerendet habe und nennt die 3 ebenen: Render 1 , Render 2 , Render 3. Die ebene render 3 (welche aus 3dsmax4.png stammt) dort wendet ihr Bearbeiten/Transformieren/Drehen an und dreht das ganze ein kleines bischen im Uhrzeigersinn , bis in etwa das obere Ende des Renders aus dem rechtem oberen Eck kommen. Dann verschiebt ihr die Render 3 Ebene in noch in selbiges Eck.

    Dann erstellt ihr eine neue Ebene: (Fenster/Ebenen muss eingeblendet sein) Dies macht ihr indem ihr auf das 2e Icon von Rechts in dem Ebenenfenster (unten rechts) klickt. Diese Ebene nennt

    ihr Bg (kurz für: Background). Dort wendet ihr Filter/Renderingfilter/Wolken an. Danach Filter/Weichzeichner/Radialer Weichzeichner mit den Einstellungen: Strahelnförmig Stärke: 100

    Qualität Sehr gut. Ihr verschiebt den mittelpunkt ungefähr dort wo die Render 1 und 3 sich schneiden (muss nich genau sein das könnt ihr schätzen)

    Versucht dies ganze recht genau zu machen (vor allem das mit dem Drehen der Ebene) da es am Ende sehr deutlich auffällt , der Radialer Weichzeichner is nicht so wichtig wenn ihr den Mittelpunkt nich genau auf dem Schnittpunkt setzt.

    Dies sollte dan in etwa so aussehen: (habe render 1 und 2 ausgeblendet damit man den mittelpunkt erkennen kann)

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step1.png
     
    #4      
  5. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Schritt 2 Photoshop:

    Ihr erstellt eine neue Ebene und nennt diese Blitz. Diese Ebene werdet ihr mit verläufe füllen. Ihr drückt kurz "X" und danach setzt ihr oben im Balken (ziemlich mittig oben unter dem balken mit "Bild , Bearbeiten , Filter , etc..") Das ganze auf Differenz. Ihr erstellt 3 Verläufe die jeweils durch den mittelpunkt gehen sollen und ein recht grosses Farbspektrum besitzen (d.h. ein breiter Streifen dessen Lot durch den Mittelpunkt gehen sollte (Mittelpunkt = Schnittpunkt der 3 Render).

    Dann drückt ihr Strg + L und bewegt im mitleren bild den mittleren und den linken pfeil so weit nach rechts (beide im gleich maße). Bis ihr diesen Bild erhaltet:

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step2.png

    Danach setzt ihr die Deckkraft der Ebene Blitz auf 50%

    Falls es nich klappt (da einige Probleme hatten):

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/verlauf1.png

    öffnet diese datei und fügt sie einfach als Blitz ebene ein. Ihr müsst nur noch die Deckkraft auf 50% stellen...(die ebene muss unter den renders und über der bg ebene)
     
    #5      
  6. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Schritt 3 Photoshop:

    Jetzt müsst ihr wieder die Render 3 Ebene auswählen und dann auf Bearbeiten/Transformieren/Perspektivisch Verzerren , ihr bewegt den rechten unteren punkt etwas nach oben und den linken unteren punkt etwas nach unten damit so ein gefühl der "tiefe" entsteht.

    Jetzt erstellt ihr wieder eine neue Ebene namens Brushes:

    Ihr nehmt den Zeichenstift indem ihr "p" drückt. Dann macht ihr außerhalb des Bildes einen Punkt. Ihr geht wieder auf den Mittelpunkt und setzt dort einen Punkt , ihr klickt wieder auf den punkt auserhalb des bildes um den pfad zu schliessen.

    Ihr wählt jetzt die werkzeugspitze mit B aus.Dann geht ihr recht oben auf die Werkzeugspitzen Tabs. Dort nehmt ihr die 1px runde Werkzeugspitze und macht sie 10px dick.

    Dann geht ihr dort auf Formeigenschaften: Ihr lässt alles standard auser das was ich euch nenne...
    Steuerung: Verblassen: 300
    WinkelJitter: 100%
    RundheitJitter: 100%

    Dann geht ihr Auf streuung:
    1000% Streuung
    Steuerung: Verblassen: 350px

    Dann nehmt ihr wieder den Zeichstift mit "P" und dann rechtsklick auf den Pfad (die schwarze linie) und dann klickt ihr auf Pfadkontur füllen. Dann wählt ihr dort im Drop-Down-Menu "werkzeugspitze" aus.

    Falls ihr die Pfadkontur nicht füllen könnt weil diese Grau unterlegt ist , denkt daran das ihr einen PFAD und KEINE FORMEBENE erstellen müsst d.h. Oben im Balken wo bei dem Verlauf die Differenz stand das 2e Icon von Links nehmen (ein Rechteck mit 4 punkten an den Ecken und den Zeichstift mitten drin) damit meine ich das hier:

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/pfad1.png

    Das ganze (mit allen vorherigen schritten sieht dann so aus)

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step3.png

    Ihr wiederholt das mit dem Pfad noch ein paar mal bis ihr das hier erhaltet (ihr müsst die verblassenwerte jeweils anpassen pro Pfad einen bestimmten wert (also länger oder kürzer einstelln d.h. mehr oder weniger px beim verblassen) bei mir war es von 250-580px) Denkt daran das ihr beide verblassen werte (sowohl bei streeung als auch bei formeigenschaften) gleich ändern müsst (d.h. beide auf 300 oder beide auf 580)

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step3a.png
     
    #6      
  7. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Schritt 4 Photoshop:

    Ihr erstellt wiedermal eine neue ebene und bennennt diese "blende" (wieder mal ganz oben d.h. es ist die oberste ebene). Ihr füllt diese mit dem Füllwerkzeug :psd_fuellwerkzeug: mit schwarz (vordergrundfarbe auf schwarz stellen und dann auf die ebene klicken). Dann geht ihr auf Filter/Renderingfilter/Blendeneffekte. Dort wählt ihr folgende Einstellungen: 105mm und helligkeit 100%.

    Dann nehmt ihr die Auswahlelipse :psd_Kreisauswahl: und zieht einen Kreis um den effekt. Dann geht ihr mit rechtsklick auf die auswahl , dann auf weiche kante und dann stellt ihr dort 50px ein. Ihr geht nochmal mit rechtsklick auf die auswahl drückt dann Auswahl umkerhen und dann "entf" oder "del" für löschen. Dann geht ihr mit rechtsklick auf die ebene blende und stellt unter Fülloptionen (ganz oben mittig) Farbig abwedeln ein und drückt auf Ok. Dann verschiebt ihr die Ebene zum mittelpunkt und es müsste so aussehen:

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step4.png

    Dazu erstell ihr noch eine Schrift links oben im bild. Diese schrift soll einen namen eurer Wahl tragen aber als 2. oder 3. buchstaben ein O oder ein A besitzen...(ihr werdet später sehen warum).

    Ich habe Novaspace gewählt als wort weil ich dies passend fand. Ihr geht mit rechtsklick auf die Ebene und dann auf Fülloptionen. Dort wählt ihr bei Kontur die schwarze farbe aus und setzt den Wert auf 1 px.
     
    #7      
  8. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Schritt 5 Photoshop:

    Ihr erstellt wiedermal eine neue ebene , benenne diese "logo". Ihr nehmt die auswahlelpise :psd_Kreisauswahl: und füllt diese weiß auf. Dann nehmt ihr nochmal die auswahlelipse und nehmt einen nach rechts zum rand hin versetzen kreis heraus (elipse ziehen , dann "entf" oder "del" drücken).Dann nehmt ihr eine kleine auswahlelipse schneidet ein kreis heraus der in etwa 0,5cm durchmesser hat (oder schaut euch das endbild an wie ich´s gemacht hab) und löscht diese , dann wiederholt ihr dies 4 mal mit der gleich elipse (einfach noch immer mit dem auswahlwerkzeug die auswahl verschieben (auswahl anklicken ---> gedrückt halten ---> mauszeiger verschieben).

    Dann erstelt ihr 4 text ebenen mit jeweils einem "+" als inhalt und füllt die kleinen kreise damit. Dann den kreis so legen das das "dünne" stück einen buchstaben durchsiebt... (siehe endbild). Dann löscht ihr einen der beiden teile des kreises mit dem radiergummi um es so aussehen zu lassen alsob der obere teil des kreises über und der untere teil unter dem buchstaben liegt.

    Ihr geht auf die Bg ebene und färbt diese mit den werten: Farbton: 209 Sättigung: 100 und Lab-helligkeit: 0 ein...
    Vergesst das häcken bei "färben" unten rechts nich...

    Ihr fügt die 3 render ebenen zu einer zusammen. Die oberste auswählen und dann 2 mal strg+e drücken.

    Ihr benutzt Filter/Renderingfilter/Differenzwolken bei der übriggebliebenen Render ebene...

    Dann geht ihr auf Filter/verzerrungsfilter/strudel mit dem wert 50 (auch noch bei der Render ebene)

    Dann geht ihr auf Fenster/kanäle und erstellt einen neuen kanal (2es icon von rechts). Dort wendet ihr den Filter/Renderingfilter/Wolken an. Dann geht ihr auf den RGB kanal zurück. Dann geht ihr Fenster/Ebenen , ihr erstellt eine licht und dann folgt der klick auf die licht ebene. Fülle diese ebene mit weiß. Hiernach kommt Filter/Renderingfilter/Beleuchtungsfilter. Hier kommen folgende einstellungen:

    Stil: Standard
    Lichtart: Spot
    Ein: JA
    Intensität:35
    Fokus:69
    Eigenschaften (in der reihenfolge):
    0 , 69 , 0 , 8

    Reliefkanal: Alpha 1

    Ihr stellt links den Spot von RECHTS einleuchten (d.h. ne elipse draus machen und von rechts das licht einfallen lassen) , je näher die elipse dem bilder kommt je heller und je WENIGER hoch der wert UNTER reliefkanal sein muss. Probiert da einfach mal mit rum...

    Hiernach geht ihr auf Ebene-->ebenenmaske-->nichts maskiert und zieht von weiß nach schwarz nen waagerechten (shift drücken) verlauf von links nach rechts....Dies ist noch immer die Licht die jetzt beleuchtet wurde...


    Ab hier in der ebene blende arbeiten...

    Als letztes macht ihr noch einen Radialen verlauf (beim verlauf den verlaufmodus umstellen:

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/verlauf2.png

    Und nen verlauf von Schwarz --> Weiß machen auf der Ebene Blende...

    Erstellt jetzt noch ne ebene namens Sterne...Diese setzt ihr grad über Blitze an. Ihr werdet jetzt bei werkzeugspitzen formeigenschaften und streeung AUS machen (häckchen weg) und dann unter spitzen einen stern mit 55px größe suchen. Diesen "malt" ihr dann einige male auf das bild , wenn es geht in unregelmässigen abständen und recht oft (ihr seht ja selbst). Dann sucht ihr den gleichen stern nochmal mit 26px und "malt" diesen in den abständen dazwischen auch möglichst unregelmässig. Dann müsstet ihr den effekt hinbekommen. Jetzt wiedermal ne Ebenemaske (ihr wisst ja jetzt wie das geht) und diesmal einen Radialen vom mittelpunkt ausgehenden verlauf von schwarz --> weiß. Damit werden die inneren sterne leicht transparent , zieht diesen verlauf ruhig recht weit...

    http://mitglied.lycos.de/icemaster2003/step5.png
     
    #8      
  9. Silent

    Silent Fotograf trifft Metal

    11
    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    männlich
    1. Live-Workshop: Novaspace
    Finaler Schritt 6 Photoshop:

    Ihr erstellt ein neues bild das 2 bei 2 pixel groß ist. Ihr färbt den oberen rechten und den unteren linken pixel schwarz ein. Dann geht ihr auf Bearbeiten/Muster Festlegen und nennt dieses muster scanlines.

    Ihr geht wieder zu novaspace zurück und erstellt eine neue eben unter der schrift unter dem logo und unter dem "+". sonst aber über alles... Diese ebene nennt ihr scanlines. Dann geht ihr auf Bearbeiten/Fläche füllen und wählt bei Inhalt: Muster dann wählt ihr das gerade erstellte muster aus. Ihr erstellt eine ebenenmaske und nehmt wieder einen schwarz --> verlauf der diagonal über das bild läuft. Dann noch einen und ihr drückt Strg + I. Dann solltet ihr die scanlines auf dem Bild genau so haben wie ich...

    Jetzt kommen wir zum technisch einfachen aber kreativ schweren teil... Ihr erstellt eine Ebene GANZ oben und nennt diese "style". Ihr nehmt das polygonwerkzeug :psd_polygon_lasso: und drückt die taste shift...Dann erstellt ihr eine Auswahl als Rechteck quer übers gesamte bild. Dieses Rechteck färbt ihr ein mit weiß. Ihr nehmt wieder das Polygonlasso schneidet teile bei noch immer gedrückten shift taste aus d.h. ne auswahl erstellen , entf oder del drücken , neue auswahl , etc etc etc...
    Wenn ihr dann recht leere fläche erhalten habt fängt ihr an diese wieder zu füllen mit irgendwelchen formen (noch IMMER shift gedrückt halten) , bis ihr eine form wie meine erhaltet (oder ähnlich). Dann geht ihr mit rechtsklick auf die ebene , stellt bei fülloptionen Weiches Licht ein. Und bei kontur wieder einen 1px rand in der Farbe schwarz.

    Nun den letzten Schritt:
    Ebene Render auswählen.
    Strg + U
    Farbton: 209
    Sättigung: 100
    Lab-Helligkeit: 0
    Häckchen bei färben nich vergessen...

    Hoffe ihr hattet spaß am Tutorial und zeigt eure Bilder doch in dem Thread hier:

    http://www.community.psd-tutorials.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=4782#4782

    Ich glaube euch ist jetzt klar wie viel Arbeit in so einem Bild steckt und wieviel details man in ein Bild packen muss damit es gut aussieht :)
     
    #9      
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
x
×
×