Anzeige

[CS6] 2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen

[CS6] - 2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Dark9986, 07.03.2015.

  1. Dark9986

    Dark9986 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    12
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    [​IMG]

    Hallo!
    Ich hab eine Grundlage die Aussieht wie das Beispielbild oben.
    Ich möchte nun Bild 1 und Bild 2 mit den schwarzen Hintergrund "verschmelzen" und in der Mitte einen Schriftzug platzieren.

    Ich habs mal mit dem Verlauf+Maske versucht, allerdings klappte das bei dem relativ hellen Bild und schwarzem Hintergrund eher schlecht als recht - und sobald ich die Maske auf die zweite Ebene des nächsten Bildes angewendet habe verschwand das erste Bild komplett.

    Mach ich irgendwas falsch, übersehe ich etwas?
    Eine ganz banale Anleitung wie ich das einigermaßen ansehnlich hinkriege wäre der Burner.
     
    #1      
  2. MaikeT

    MaikeT Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CC-komplettpaket (aktiv in Nutzung: PS + ID + etwas AI)
    Kameratyp:
    Canon 5DIII
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Also wenn du die Maske auf Bild 1 und Bild 2 identisch nutzt, dann wird ja derselbe Bereich ausgeblendet. Praktisch gesehen muss die Maske von Bild 2 spiegelverkehrt zu der Maske von Bild 1 sein...
     
    #2      
  3. Dark9986

    Dark9986 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    12
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Wenn ich die Schnittmaske + Verlauf auf das erste Bild anwende gehts soweit, sieht zwar nicht gut aus etc weil das Bild relativ hell ist, aber egal.
    Wenn ich dann auf die dritte Ebene für Bild 2 eine Maske anlege, dann seh ich den Schwarz-weiß verlauf über den Rest des Bildes - warum auch immer.

    Und wie ich das relativ helle Bild an den schwarzen Background anpassen soll ist mir auch noch ein Rätsel.
     
    #3      
  4. MaikeT

    MaikeT Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    78
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CC-komplettpaket (aktiv in Nutzung: PS + ID + etwas AI)
    Kameratyp:
    Canon 5DIII
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Kannst du mal die PSD-Datei zeigen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich verstehe, was da passiert...
     
    #4      
  5. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.411
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    leg die beiden Bilder erstmal drauf und verbinde die mittels Maske und einem verlauf.dann lege die schwarze ebene drüber und mach den übergang mit einer Maske li und re. weich ebenfalls mittels Verlauf schwarz-weiss
     
    #5      
  6. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Bild 1 und 2 werden gar nicht maskiert oder verbunden sondern nur der leicht überlappende zuoberst liegende Balken.
    Verlauf schwarz zu tranzparenz hilft dabei die Maske von beiden Seiten zu bearbeiten.
     
    #6      
  7. Tatanka

    Tatanka Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    104
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Paint.NET & Ps CS3
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Warum den so umständlich?
    Lege einfach ein schwarzen BG auf der gesamten Breite des Bildes an.
    Darauf legst du links und rechts deine 2 Bilder als Ebene drüber.
    Und radierst dann mit einen weichen, runden Radierer (bei 50% Deckkraft) das weg, bei den zwei Bildern was stört.
    Also so, das du einen weichen Übergang hast.
     
    #7      
  8. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Es ist weniger umständlich ein Bild zu maskieren als an zweien destruktiv zu radieren.
    Radierer :neee: ist Pfui , beschäftige dich mal mit Masken :nick: die sind reversiebel und beißen tun sie auch nicht.
    Man kann auch einfach eine Rechteckauswahl mit harter Kante aufziehen, aufs
    Maskensyblol klicken und in den Eigenschaften dann reversiebel weiche Kante regulieren.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2015
    #8      
    gugue gefällt das.
  9. Tatanka

    Tatanka Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    104
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Paint.NET & Ps CS3
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Lieber André
    Ich gebe hier nur Tips ab die auch ein Laie leicht mit Ps umsetzen kann.
    Und dazu habe ich einen Vorschlag, mit den Radierer, gemacht,
    Das sollte von dir auch toleriert werden, als Alternative zu deinen Vorschlägen.
    Mit Masken zu arbeiten mag in deinen Augen einfach sein und ich besitze die Erfahrung genauso wie du, mit Masken umzugehen...du kennst nicht das was ich mache.
    Aber.
    Ich habe lediglich, einen leichteren Weg aufgeführt, der auch für einen Laien leicht umsetzbar ist.
    Und wenn er es gut umgesetzt bekommt, hat er das gleiche Ergebnis, als wie mit einer Maske.
    Nicht schlechter.... und Pfui ist da schon garnix.
    Komm mal bitte von deinen arroganten Thron und Ton runter und versuche einfache Wege zu zeigen.
     
    #9      
    LikeLowLight und andemande gefällt das.
  10. Tus_nelda

    Tus_nelda bin einfach da

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    165
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    corel draw version 11, Photoshop CS, Photoshop CS 5
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Ich habe mit dem gefragten Thema nichts zu tun weil ich mich da nicht auskenne. Aber.....mich wundert dasTatanka so empfindlich auf die Antwort von Andre_s reagiert hat. Bisher fand ich die Antworten die Andre_s schon zu verschiedenen Fragen hier gegeben hat immer sehr hilfreich und gut um etwas zu lernen. Eine einfache Lösung ist zwar im Moment OK, aber will man nicht auch mal weiterkommen in seiner Bildbearbeitung? oder weiter "rumstümpern"?
    Nichts für Ungut, heute ist Sonntag und die Sonne scheint. Genieße den Tag!!
     
    #10      
  11. andemande

    andemande ab und zu Besucher

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    2.305
    Geschlecht:
    männlich
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    @Andre_S
    der Radiergummi ist Teil von Photoshop. Nachdem hier lediglich zwei Objekte auf schwarzem Hintergrund positioniert werden sollen und weil das Maskieren wohl noch nicht richtig geht verstehe ich deine Entruestung auch nicht. Hier wird kein Original zerstoert, sondern nur an Kopien der beiden Objekte gearbeitet.
    Nur aus deiner Sicht ist der Tipp von @Tatanka voellig falsch. Mir haben die einfacheren Methoden anfangs weit mehr gebracht.
    Schade dass man nicht alles von der ersten Stunde an gleich kapiert und umsetzen kann.
    Was fuer den einen im Ergebnis ein meisterliches Werk ist sieht fuer den anderen nur beknackt aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2015
    #11      
  12. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    @ Tatanka
    Es wird nunmal destruktives Vorgehen genannt weil es das ist. Kein Grund deshalb gleich in ne Trozkindphase zu fallen.

    Wetten das "Rechteckauswahl aufziehen, aufs Maskensyblol klicken und weiche Kante regulieren."
    schneller geht als destruktiv auf 2 Ebenen rumzuradieren.
    Durch weiche Kante kann man zudem sehr schön die Übergänge regulieren, das geht mit dem Radierer nicht mehr.
    Ich würde hier sogar mit einer Vektormaske arbeiten deren Kanten sich noch verschieben lassen.
    Wenn ich hier vor allem Anfänger vor destruktiven Methoden warne hat das ja seinen Grund. In dem Fall sogar mehrere.
    Wie man Worte wie "Pfui" in falschen Hals bekommen kann kann ich auch echt nicht nachvollziehen.
    Wenn dir meine Beiträge nicht gefallen füge mich doch einfach deiner Ignorliste hinzu.

    Radierer ist pfui und ab und zu nutze ich ihn natürlich dennoch. Hier machts keinen Sinn.

    @ andemande wenn ich "entrüstet" bin klingt das ganz anders. Das oben war ein sachlicher Tipp.
    _________

    Ich sehe auch keinen Grund warum Laien nicht gleich den professionellen Weg kennen lernen sollen.
    Von "Trainern" die einem erst mal den schlechteren Weg zeigen (die man schwerer wieder los bekommt) halte ich gar nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2015
    #12      
  13. marslux

    marslux Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    154
    Geschlecht:
    männlich
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Hier muss ich Andre_S Recht geben.
    Wieso soll man sich erst ein, im ersten Moment vielleicht, einfacheres Verfahren angewöhnen, das man sich nachher mit viel Mühe wieder abgewöhnen muss.
    Was spricht also dagegen sich sofort die bestmögliche Arbeitsweise anzueignen ?
    Da dem TO hier mehrere Arbeitsweisen erörtert wurden, liegt es nun an ihm die für ihn am passendste auszusuchen; sprich er kann sich aussuchen ob er jetzt ein schnelles Erfolgserlebnis haben möchte oder ob er längerfristig etwas dazu lernen möchte.
    Deswegen müssen sich die "Helfer" jetzt nicht unbedingt an die Gurgel gehen :frech:
     
    #13      
  14. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.343
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Was spricht dagegen, eine bestimmte Methode zu zeigen? Es ist ziemlich überheblich zu meinem, dass die eigene Methode die einzig seeligmachende sei. Selbst in einem bei PSD-Tutorials verkauften Tutorial erklärt ein Präsentator, warum er bei bestimmten Techniken den Radiergummi und keine Maske nimmt.
     
    #14      
    Dennis gefällt das.
  15. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.411
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    ...was in dem fall aber nicht der Fall ist
     
    #15      
  16. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.840
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    2 Bilder mit Hintergrund verschmelzen
    Ich hab nie gesagt das was dagegen spricht eine bestimmte Methode zu zeigen.
    Er hat gefragt "Warum den so umständlich?" und ich hab erklährt warum es gar nicht umständlich und obendrein flexibler ist.
    Da ist überhaupt nichts überhebliches dran, also behalte deine beleidigende Offtopik doch einfach mal für dich wenn du schon nichts konstruktives beizutragen hast und den Sinn dieses Vorgehens scheinbar nicht verstehst.
    Was besser ist kann jeder für sich entscheiden. Das ich es für die bessere Methode halte ist auch logisch - sonst hätte ich sie nicht beschrieben.

    Ich werde auch zukünftig keine schlechteren Methoden erläutern nur damit du sie verstehst.
     
    #16      
x
×
×