[3D] 1:1 Mod Battle - female character -

[3D] 1:1 Mod Battle - female character - | Seite 9 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Drezdany, 06.08.2012.

  1. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Na dann keul3 ;)
    Du willst also noch mehr (weibliche) Chars machen?
    Du weißt ja, dass wir alle *ich sprech jetzt mal für alle :p* ganz gespannt drauf sind, deinen Contest-Char fertig zu sehen :D

    Und ja, du darfst ihr auch Klamotten verpassen - ich hatte mir schon gedacht, dass Bekleidung in 3D eine hohe Kunst ist und KBB hat mich ja auch darauf hingewiesen ;)

    Dennoch fand ich die anatomische Variante sehr interessant... *meinen Sobotta zurecht lege :D*

    Liebe Grüße
     
    #161      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Siedepunkt

    Siedepunkt Mod | 3D | Cinema4D

    243
    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Biere
    Software:
    Cinema4D, Bleistift und Papier
    Kameratyp:
    HTC
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Ich ebenso...wollt mir schon immer mal ne 3D Maus zulegen...und nen Pad...aber...naja, wie das halt so ist!! Braucht man das denn wirklich!!?? ;)
     
    #162      
  4. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Hier im Forum gings vor ein paar Wochen ja um die 3D-Mäuschen... Scheint ja tatsächlich eine ambivalente Sache zu sein, da man die 3D-Maus nun nicht so intuitiv bedienen kann, als wäre man damit geboren ;)

    Bei dir, Siedepunkt, glaube ich aber auch nicht, dass du sie unbedingt brauchen würdest - ich meine, du hast offensichtlich einen funktionierenden Workflow und das, was bei raus kommt, sieht doch sehr fein aus. :)

    Irgendwie muss jeder sehen, wie er am besten arbeitet - wenn das Ergebnis stimmt und man keinen Optimierungsbedarf des Arbeitsablaufs an sich hat, geht es ganz sicher auch mit Maus + Tastatur...

    Lieber Gruß
     
    #163      
  5. keul3

    keul3 3dsMax | 3D-Contest

    12113
    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    10.066
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Pad == Grafiktablett? Kommt drauf an wofür mans nutzt. Fürs pinseln in PS ist es sehr gut, und fürs Sculpten stelle ichs mir auch sehr angenehm vor. Hatte hier nicht gerad wer mit dem Sculpten in C4D angefangen?
     
    #164      
  6. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    #165      
  7. Siedepunkt

    Siedepunkt Mod | 3D | Cinema4D

    243
    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Biere
    Software:
    Cinema4D, Bleistift und Papier
    Kameratyp:
    HTC
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Danke randacek...! ;)

    Jepp das war ich...endlich kann ich 3D zeichnen! :D Da ich mit Bleistift und Papier gut kann geht das sculpten ganz gut von der Hand...macht richtig Laune. Ich arbeite an und ab mal mit ZBrush, finde aber das das Sculpting Tool in Cinema einfacher zu bedienen ist...ich habe mich sehr schnell dort rein gefuchst.

    Also mit nem Grafiktablett gehts glaub uch noch besser...bin aber noch am überlegen was für eines und was für ne Größe!
     
    #166      
  8. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Zum Bildbearbeiten habe ich ein Wacom im A5-Format (etwa) - klar, noch größer ist noch komfortabler, aber um A5 herum ist, denke ich, schon eine passable Größe...

    Zum Zeichnen, Malen und sicher auch fürs Sculpten wäre natürlich ein Cintiq DER Traum schlecht hin :D
     
    #167      
  9. Siedepunkt

    Siedepunkt Mod | 3D | Cinema4D

    243
    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Biere
    Software:
    Cinema4D, Bleistift und Papier
    Kameratyp:
    HTC
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    direkt auf den Bildschirm zeichnen? Da stört doch die Hand enorm! ;)

    Nein ich denke das normale Intuos L tut es auch!
     
    #168      
  10. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.137
    Geschlecht:
    männlich
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Man *braucht* kein Tablett für 3D, aber es kann enorm erleichtern. Ich meine nicht das Body painten oder sculpten, da ist es denke eh klar. Ich modelliere auch seit Jahren mit dem Tablett und habe das Gefühl, damit präziser und, ja, auch schneller zu sein als mit der Maus. Es ist jedenfalls ein angenehmes Arbeiten.

    Die Größe beim Tablett hängt in erster Linie von Deiner Motorik ab. Wenn Du häufiger und gerne auf A4 oder A5 malst und zeichnest, ist das wohl auch Deine Tablettgröße. Wenn Du lieber auf 3x5m-Wänden arbeitest, brauchst Du wohl ein A3-Oversize.. heutzulande auf 16:9 umzurechnen ;)

    Eine 3D Maus hingegen werde ich mir nicht zulegen. Pros & Contras in besagtem Thread. Mein Contra in Kürze: die Wege beim Umgreifen zwischen 3D Maus und Tastatur (permanente "Shortcutbelagerung") werden mir zu lang, während ich mit der Maus oder dem Stift schnell genug navigieren kann.

    In Grafikforen gehts andauernd um Mäuse und Tabletts. Letztlich bleibt nur das intensive Ausprobieren, bei allen Eingabegeräten.

    Öh.. auf einem Blatt Papier oder der Leinwand nicht?
     
    #169      
  11. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Was die Überlegungen zum Tablett und zu den Mäusen angeht, kann ich mich KBB nur anschließen, zumal er da eindeutig die größere Kompetenz und Erfahrung besitzt.
    Ein Zeichentablett habe ich schon, mit Stift, ich will mir aber mal dieses Bamboo Touch testen, inwiefern man da, ohne Stift, besser navigiert als mit der Maus - ist nur ein Test erst mal...
    So weit ich mich mit 3D-Mäusen befasst habe, sehe ich mich da auch eher "eingeschränkt", wegen der Tastaturnutzung, aber vielleicht gibt es ja noch praktischere Modelle...
    Da stört die Hand auch :D Aber Maler nutzen auch dort eine Handballenauflage, meist so eine Art Stock/Leiste, die an der Staffelei angebracht wird und über der Leinwand "schwebt" - gerade um nix zu verwischen.
    Zwar macht man das nicht immer, aber zumindest ist das durchaus üblich...
    Da muss man auch damit leben, sich manchmal das Sichtfeld partiell zu verdecken...

    Vielleicht sollte man die Frage der Eingabegeräte nicht überbewerten - besonders dann nicht, wenn man einen funktionierenden Arbeitsablauf gefunden hat, der individuell verschieden ist/sein kann, und sowohl den Anforderungen gerecht wird, als auch die passenden Ergebnisse liefert. Nur weil "alle" ne 3D-Maus haben, braucht man nicht zwingend auch eine - ich weiß, fast schon die Trenddiskussion ;)

    Lieber Gruß
     
    #170      
  12. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.137
    Geschlecht:
    männlich
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Nö, ich benutze die Dinger ja nicht mal und kann zudem nur für mich sprechen :) Gibt schon einige Kollegen, die darauf schwören. Deshalb: selbst ausprobieren.

    Alle Connexions haben frei belegbare Tasten, und ich glaub: je größer, desto mehr. Manchen reichen die.

    Das machen nur manche "Nassmaler" (Öl, Acryl, Tempera..), Aquarellmaler z.B. garnicht. Und auch Zeichner haben wenn dann eher eine Unterlage zwischen Hand und Medium. Im Weg ist die Hand in allen Fällen.

    Jedenfalls ist es wesentlich angenehmer, wenn man direkt sehen kann, wo der Stift auf dem Cintiq malt, als erstmal die Koordination Tablett hier - Maus da zu lernen. Aber auch wesentlich teuerer :D
     
    #171      
  13. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Ich nehme aber an, dass du zumindest in 3D-Themen mehr Erfahrung hast, als ich :p
    Auch bei meinem Wacom kann ich ja Tasten frei belegen - aus meiner Sicht denke ich aber eher nicht, dass man, wenn man mal die ganzen Shortcuts gelernt hat, so viele Tasten an der Maus hat, um die Erlernten über Tastatur zu ersetzen - zumal man dann ja auch wieder die Tastentopografie der Maus lernen muss :D
    Der Malstock (so der Begriff dafür) ist auch zur einfachen Ablage der Hand gedacht, um nicht so zu verkrampfen... Aber wenn man beim Zeichnen ein Blatt Papier dazwischen nimmt, verdeckt man sich ja noch mehr - deswegen meine ich ja, dass das mit dem Cintiq nun auch nicht sooo schlimm sein kann - das "Schlimme" ist eher der Preis ;) (wobei, man bekommt ja ganz schön was fürs Geld...) Ein Kunstmaler, den ich mal als Jugendlicher kennenlernen durfte, malt auch weitestgehend ohne den Malstock - ich denke nur, dass es für das Ergebnis fast schädlicher ist, wenn man die Hand beim Zeichnen verkrampft, als wenn man mal teilweise nicht alles sieht - wobei beim Cintiq ja ganz interessant wäre, wie es sich mit verschwitzten Fingern daran arbeiten lässt :D
    Eine gute Hand-Auge-Koordination kann in kreativen Bereichen doch nie schaden ;)

    KBB, nicht dass ein falscher Eindruck entsteht, trotz meiner "intrusiven Gesprächsführung" möchte ich dir nicht auf den Wecker gehen ;)
    Es gibt nur eben Dinge, die man sich nicht einfach mal so anlesen kann, wo Tutorials und Bücher nicht weiter führen und wo ich auch mal auf Erfahrungen setze, die ich aber erst erwerben muss...

    Lieber Gruß
     
    #172      
  14. shizzYy

    shizzYy Lord

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop CS5, 3ds Max 2013
    Kameratyp:
    Canon 1000D
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Darf man doch wohl auch oder nicht? Immerhin haben wir ja von natur aus einen 3D-Sehvermögen, also ist fast jeder irgendwo Profi in 3d :)
     
    #173      
  15. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Interessante Sichtweise ;) Aber stimmt ja, wir sehen stereoskopisch und können dadurch auch dreidimensional erfassen...

    Und natürlich (denke ich) ist jeder eingeladen, seine Meinung darüber kund zu tun, ob ein Werk gelungen ist :)

    Lieber Gruß
     
    #174      
  16. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.137
    Geschlecht:
    männlich
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Das gilt aber auch *nur* für die Betrachtung der Bilder :D
     
    #175      
  17. Fantasy234

    Fantasy234 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    5
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Da bin ich schon mal sehr gespannt darauf :eek:)
     
    #176      
  18. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    [3D] 1:1 Mod Battle - female character -
    AW: [3D] 1:1 Mod Battle - female character -

    Tja, Fantasy234 - da bist du über ein Jahr zu spät ;)
     
    #177      
Seobility SEO Tool
x
×
×