Anzeige

3D Effekt in PS

3D Effekt in PS | PSD-Tutorials.de

Erstellt von vollstark, 03.06.2007.

  1. vollstark

    vollstark Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Warburg / Paderborn
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D MKII
    3D Effekt in PS
    #1      
  2. KnoRke84

    KnoRke84 Photoshop addicted...

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck
    Software:
    Adobe CS3 Design Premium, Cinema 4d 10, ProTools, Avid, After Effects 6.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D (bald)
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    Auch wenn ich kein Wort verstehe sieht mir das ziemlich nach dem Transformationsfilter Perspektivisch verzerren aus. wähl dein Bild aus drücke Strg+T, Rechtsklick ins Bild "Perspektivisch verzerren" und dann kannst du loslegen und die Ecken anfassen und umherschieben. Dann drehst du das Bild noch ein wenig und fertig.
     
    #2      
  3. philip-h

    philip-h Hat es drauf

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    2.804
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Coburg
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    Wo, bei was kommst du nicht weiter? Was klappt nicht?
     
    #3      
  4. jenni

    jenni Forum-Gottheit

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    23.439
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    das steht doch ganz deutlich da

    *ní ?la záře. Tak?e ji malinko rozzáříme. Vrstvu s kostičkou zkopírujeme*

    na noch klarer kann man es doch gar nicht beschreiben :D
     
    #4      
  5. philip-h

    philip-h Hat es drauf

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    2.804
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Coburg
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    Na dann sag uns mal was es heißt, Jenni *gg*
     
    #5      
  6. 5iveO

    5iveO -=bob 4 life=- Q('.'Q)

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rostock
    Software:
    Photoshop CS, Adobe Premiere, C4D
    Kameratyp:
    HP Photosmart 850i
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    also, nebenbei gesagt, auch wenn man nichts verstehen kann, ein interessantes Tutorial ist es allemal.
     
    #6      
  7. vollstark

    vollstark Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Warburg / Paderborn
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D MKII
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    ja genau, sag mal was das heißt :)

    Ich komme an dieser Stelle nicht weiter:
    [​IMG]
     
    #7      
  8. giLLa

    giLLa Guest

    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    Sieht cool aus! Kann das mal jemand durch nen Übersetzer schicken.
    Würd das auch gern mal probieren.
     
    #8      
  9. Narkya

    Narkya verrückte Fledermaus

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.540
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Granada, Spanien
    Software:
    Photoshop 7
    Kameratyp:
    Ricoh R50
    3D Effekt in PS
    AW: 3D Effekt in PS

    Öh, soweit ich da ein paar Schlagwörter verstanden habe, hat er das immer kopiert und einen Pixel weitergeschoben...
    Wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit (mit viel Arbeit)
    (ich kann aber diese Sprache auch nicht, also nur geraten)

    Edit: also ich hab mich mal ein wenig versucht, vielleicht kommt ja irgendwas bei raus (ich stütze mich nur auf Wörter, die ich zufällig ableiten kann)
    1. Das Puzzle wurde glaub ich mit dem Plugin erstellt, das da oben genannt wird
    2. Perspektivisch verzerren
    3. Ein Puzzleteil ausschneiden und auf eine neue Ebene kopieren, sowie um ein paar Pixel verschieben
    3.1. Da steht irgendwas von transparente Pixel fixieren, wofür das gut ist, weiß ich nich
    4. Nun setzt er die "Gradient map" ein, die dürftet ihr auch noch finden
    5. Ich glaube, er hat "Gradient map" zweimal mit den dortigen Einstellungen genutzt (obwohl, später sieht es so aus, als ob er die Ebene mit dem Puzzleteil vor der zweiten Nutzung noch kopiert hatte)
    6. Sollte jetzt ungefähr so aussehen
    7. Er schiebt die Ebenen irgendwie umeinander... wenn man sich die Palette vorher ansieht, kann man es aber auch sofort so erstellen
    8. Ok, also Puzzleteil einblenden und Motion Blur anwenden
    9. Jetzt wird wieder frei Transformiert, ungefähr so wie auf dem Bild (ich glaub, es wird nur das Motion Blur transformiert, das muss irgendwie auf einer eigenen Ebene sein)
    10. Mit einem weichen Pinsel weiße Flecken hineinbrushen (ich denke mal, wieder eine Ebene)
    11. Motion Blur und Transformieren
    12. Originales Puzzleteil markieren
    13. (Layer/Add Layer Mask/Reveal selection) öhm, ich denke das dürfte euch was sagen
    14. die neue Maske wird ein wenig umgemalt, unten bleibt sie wie zuvor, oben bekommt sie mehr Platz
    15. Irgendein Effekt, es wird auch vom gaußschen Weichzeichner geredet
    16. Ok, wieder das originale Puzzleteil einblenden
    17. So wie es aussieht die Ebene immer wieder kopieren und nur ein wenig nach unten verschieben
    18. Die Ebenen unterschiedlich einfärben, aber so, dass dieser 3D-Effekt herauskommt. Also nach unten heller
    19. Puzzleteil-Ebenen zusammenfügen und den den Gaußschen Weichzeichner nutzen
    20. Ich seh nicht so wirklich einen Untschied, außer in der Farbe und verstehen tu ich leider auch kein Schlagwort
    21. Farblevels so einstellen wie gezeigt
    22. Wieder die "Gradient Map" nutzen
    23. Für die obere Schicht des Puzzle-Teils noch einmal die Originale Puzzle-Teil Ebene (sie scheint wo bestanden geblieben zu sein) sichtbar machen.
    24. Ebene markieren und dann die (arg, wie heißt das auf Deutsch?) "selektion" um 3 Pixel kleiner machen
    25. Er sagt, die Markierung umkehren (bin mir nicht so sicher, dass es dann so aussieht, im Notfall vorher die kleinere Markierung anders einfärben und dann mit dem Zauberstab den Teil markieren, der gebraucht wird)
    26. Mit einem großen weichen Pinsel weiß einfärben (nach hinten verblassen lassen)
    27. Deckkraft auf 50% runterstellen
    28. kleinere Nachbearbeitungen mit den Weichzeichnern

    Ich hoffe, es hat euch geholfen. Ich weiß, dass diese "Übersetzung" nicht Anfängergeeignet ist, ich weiß auch nicht mit wie vielen Ebenen man im Endeffekt hantiert. Also keinerlei Garantie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2007
    #9      
x
×
×