3D Programm oder reicht Illustrator?

3D Programm oder reicht Illustrator? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von kathxrina, 22.08.2019.

  1. kathxrina

    kathxrina Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    2
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Hallo,
    ich soll für einen Freund mathematische Flächen/Körper als dreidimensionales Gitternetz erstellen.

    Als Beispiel der Körper:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Als Beispiel für das Gitternetz dient dieses Bild:
    [​IMG]

    Nun verstehe ich zwar, wie man diesen Donutförmigen-Körper in Illustrator macht, erreiche mit einem Gitter als flächenfüllendes Symbol aber leider kein so zufriedenstellendes Ergebnis hinsichtlich des Gitternetzes.
    Besonders aber in Bezug auf die finalen Körper, die optisch wie das dritte Beispielbild aussehen sollen, bin ich ratlos, wie ich hierbei vorgehen soll und ob Illustrator da überhaupt das passende Programm ist?

    Liebe Grüße und herzlichen Dank für alle hilfreichen Tipps! :)
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Je nach Komplexität wirst du um ein 3D Programm nicht herumkommen. Neben dem kostenlosen Blender - der ist hier sicher etwas überdimensioniert - laufen da draußen jede Menge reine Modeller rum, die kostenlos sind. Wie der Name vermuten lässt, kann man damit modellieren, also 3D Modelle erstellen. Wenn die Grundlage eine mathematische Formel ist wie in Deinem 1. Bild, sind sogar spezielle Programme dafür sinnvoll. Hier wäre es wichtig zu wissen, wie die Form aussieht. Du kannst natürlich auch in die 3D Welt einsteigen und solche Formen „per Hand“ modellieren, das ist ja schon 50 Jahre lang der normale Weg auch bei solchen Formen. Und der langfristige. Je nach Form findet sich ja vllt. auch jemand, der Dir damit hilft.
     
    #2      
  4. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Die kleinen, gratis 3D-Programme haben keine Möglichkeit aus einer mathematischen Formel ein 3D-Objekt zu erstellen.

    You-Tube-Film für Formeln in Blender 2.79
     
    #3      
    holsten_fold und KBB gefällt das.
  5. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    #4      
  6. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Ich schrieb auch "sind sogar spezielle Programme dafür sinnvoll". Und so etwas hast Du ja ausgegraben ;)
    Dann könnte man auch gleich die große Portion nehmen und Blender et al lernen. Anscheinend reicht der TE aber die reine Wireframe Darstellung.
     
    #5      
    Maegalcarwen gefällt das.
  7. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Interessantes Thema...

    Was Blender angeht... das Dingen ist schon geil... es zu lernen aber eine langwierige Angelegenheit wenngleich die Nutzerfreundlichkeit mit V2.8 deutlich besser geworden ist...

    Rein gefühlsmäßig halte ich sowas wie Illustrator für suboptimal.
     
    #6      
  8. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    633
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Für diese Aufgabe bietet sich Blender förmlich an.

    [​IMG]
     
    #7      
    Maegalcarwen und KBB gefällt das.
  9. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Sehr geil :cool:

    Kleine Neugierfrage von mir: Würde das auch mit so VFX - Konsorten wie After Effects und Ableger gehen?
    ... weil auf so einem Dingen käme ich klar...

    ... für Blender bin ich zu "blond" aber diese Figuren interessieren mich auch. :happy:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.08.2019
    #8      
  10. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    AFX und Co sind keine 3D Programme, oder haben per se keine oder nur pseudo 3D Funktionen, oder mit Erweiterungen wie Elements 3D speziell für AFX auch echte 3D Räume - also alles immer mit starken Einschränkungen in alle Richtungen. Auch wenn Draupnir gleich wieder in die Bresche springt: die Programme haben alle *keine* Möglichkeit zum Modellieren, oder, wie im Fall von PS, nur sehr sehr eingeschränkte. Dafür sind sie einfach nicht gemacht. Selbst Motion, Nuke oder Fusion nicht, auch wenn sie alle 3D Räume enthalten.
    Wenn Dich diese Formen interessieren, Blender aber zu heftig ist (alles eine Frage der Zeit und der Prioritäten, obwohl.. ), schau Dir das verlinkte K3D Surface an. Oder 3D Mandelbrotmengen bzw. Juliamengen Programme et al. Da gibt es wie gesagt eine ganze Menge von dem Zeugs.
     
    #9      
    Maegalcarwen gefällt das.
  11. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    @Maegalcarwen: In After Effects CC hast Du CINEMA 4D R19, daß kann Objekte aus mathematischen Formeln erstellen und rendern. Beim Output bin ich mir nicht so sicher, weil es ja Teil der Video-Software ist. Ein Export als .obj geht nicht.
     
    #10      
  12. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Mit, nicht in, auch wenn die Dateien aus AFX heraus starbar und „darin“ Renderdateien sind, dank der Bridge. Es ist eine eigene Software. Und es ist „nur“ eine Lite Version. Aber ja, man bekommt eine Version von Cinema mitgeliefert, und auch wenn es nur etwa der Prime entspricht, sollte man damit die Ojekte erstellen können. Das ist aber immer noch eine mehr oder weniger volle 3D Suite wie Max oder Maya (naja...) und nicht das gleiche wie „ich komme mit AFX klar“ :) Gerendert wird ebenfalls „innerhalb“ von AFX, aber mit den nativen Renderern von C4D, also AR und wenn integriert PR. Einen integrierten Wireframe-Shader, mit dem die farbigen Bilder wie von der TE gefragt gerendert werden könnten, gibt es übrigens nicht. Vielleicht ist ja der Cartoon-Renderer enthalten, der kann zumindest Hidden Wireframe in s/w rendern, oder was passendes mit Sketch&Toon basteln, das scheint enthalten zu sein.
    Lernen muss man den ganzen Kram aber immer noch, und als 3D Trainer behaupte ich mal, dass für einen Anfänger heute kein großer Unterschied zwischen C4D, Max, Maya oder Blender im Einstieg besteht. Nur bei Houdini würde ich da vorsichtig sein, aber das ist ein ganz anderes Blatt ;)
     
    #11      
  13. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    #12      
  14. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Man kann z.B. eine Helix wie im Bild ausformen und überspannen. Es gibt für alles viele Wege, auch in C4D. So hat Jürgen Meier schon vor 10 Jahren die passenden Plugins geschrieben, die aber dank COFFEE, einer an C angelehnten Programmiersprache für C4D, in den aktuelleren Versionen von Cinema nicht mehr funktionieren, da COFFEE mit der R20 eingestellt wurde. In älteren Versionen funktionieren sie aber, und man kann mit ein bisschen Mathe und Python die Sachen auch auf die aktuelle Version übertragen. Vermutlich gibt es auch noch weitere Plugins.

    Im Ernst, du empfiehlst eine seit 6 Jahren nicht mehr weiterentwickelte Software, kostenpflichtig?
    Dann doch lieber Blender ^^
     
    #13      
    Diefa und Maegalcarwen gefällt das.
  15. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    @KBB Die Software ist nicht eingestellt und läuft noch artig sogar in 64-bit. Keiner weiss, ob oder wann eine Version 9 erscheint, in dem Punkt gebe ich dir Recht. Aber das kann dir mit jeder Software passieren, daß er Hersteller es einstellt, Pleite geht oder übernommen wird. Das ist immer das Risiko der Benutzer.
     
    #14      
  16. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Gegenüber der Prime fehlen fast sämtliche Modeling-Tools, die Lite ist da doch ziemlich arg eingeschränkt in jeder Hinsicht.
     
    #15      
    KBB und Maegalcarwen gefällt das.
  17. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Danke euch für den umfassenden Input auf meine hier rein getragene Frage... Hätte nicht gedacht, dass daraus eine doch längere Diskussion wird...

    Zur Info noch... AE diente mir hier lediglich als Beispiel für ein mir sehr sympathisches Programmgenre... nutze es aber nicht.
     
    #16      
    KBB gefällt das.
  18. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Deswegen würde ich mir erst recht auch nie und nimmer so einen alten Gaul wie Carrara 8.5 kaufen. Vor allem nicht für $285.00. Wie Du auf die 65$ kommst erschließt sich mir nicht. Aber auch die halte ich für ein derart lange brach liegendes Programm für zu viel...
     
    #17      
    10dency und Maegalcarwen gefällt das.
  19. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    ... weil es in meinem Link bei DAZ3D aktuell im Angebot ist für USD 65,00 siehe https://www.daz3d.com/carrara-8-5-pro
    ... wenn es eine schnelle, brauchbare Lösung für (m)ein aktuelles Problem darstellt, wäre ich bereit 65,00 zu investieren.

    [​IMG]
     
    #18      
  20. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    Ich habe sowohl Deinen ersten wie auch Deinen zweiten Link benutzt. Bei beiden Seiten steht bei mir $285.00. Seis drum. Ich erklärte ja nur, was für mich dagegen spricht.

    PS: Und letztendlich ist das ja die Frage von @kathxrina, der/die hat sich ja bislang nicht weiter geäußert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2019
    #19      
  21. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.958
    Geschlecht:
    männlich
    3D Programm oder reicht Illustrator?
    In dem Fall ein Grund mehr für ein Tool wie Blender: funktioniert, wird ständig weiterentwickelt, ist umfassend ausgestattet, kostenlos und für unbefangene Anfänger erlernbar und dank der 2.8 wirklich einen sehr guten Schritt weiter.

    Abgesehen davon, dass ich diesmal schrieb "sie wurde nicht weiterentwickelt": woran macht man die Nicht-Einstellung fest, nach 6 Jahren Nicht-Entwicklung? Hast Du eine Idee, was jährlich an Neuerungen im 3D Bereich marktreif in die Programme eingepflegt wird?

    Was die plötzliche Einstellung von Software betrifft: das ist zum Glück bei den großen 3D Studios (Softwarepakete) bisher in den letzten 45 Jahren nicht passiert. Aufgekauft, fusioniert, ja, und Softimage wurde von Autodesk danach "völlig unerwartet" eingestampft, und ebenso völlig zu unrecht, war es neben Maya und Houdini die dritte Highend Software am Markt schlechthin. Aber mit den "großen sieben" (Max, Maya, Houdini, Lightwave, Modo, C4D und Blender) hat man zum Glück noch reichlich Auswahl im professionellen Bereich. Ich glaube, der nächste Hersteller, der eine Software einstampft anstatt sie weiterzuverkaufen, wird von seinen Usern gelyncht ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2019
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×