Anzeige

Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten

Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von schleifi, 09.03.2005.

  1. schleifi

    schleifi Guest

    Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten
    Hallo
    Kann mir bitte von den PSD-Profis mal einenTip geben?
    Also: Habe mit meiner Digicam eine alte Fotoplatte abfotografiert und auch ein ziemlich scharfes Bild(Negativ) bekomme.Meine Frage jetzt:Gibt es ein Programm,mit dem ich dieses Negativ zu einem richtigen Bild machen kann?
    Benutze selber Photoshop Elements 3
    Erhoffe eine eine Antwort und bedanke mich schon mal im voraus

    gruß schleifi
     
    #1      
  2. JPGCox

    JPGCox Guest

    Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten
    Wenn du einen Scanner mit Durchlichteinheit hast, dann kannst du ein Dia oder Negativ einscannen.

    Du musst natürlich eine hohe dpi Zahl und eine entsprechende Größe verwenden, damit das Negativ nicht zu klein eingescannt wird.

    Eine andere Idee hätte ich nicht.

    Gruß

    Cox
    :p
     
    #2      
  3. schleifi

    schleifi Guest

    Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten
    Hallo
    Erst mal danke für Deine Antwort
    Habe beim Googeln öfters gelesen das man diese fotografierten Negative mit eine Batchdatei z.B.Irvan einfach als Positiv abspeichern kann

    (Hier mal ein Ausschnitt von einem früherem Anderem Forum)

    .ich weiß leider, nicht wie stark der schwärzungsgrad dieser glasplatten ist...vielleicht geht aber ein digitales abfotografieren per stativ bei ins fenster (sonnenlicht bei direktem gegenlicht dürfte sicher ausreichen) gehängten glasplatten. als diffusor würde ich zusätzlich ein weißes leinentuch vor das fenster einbringen.
    man könnte das auch mit einem per kabel angesteuerten slaveblitz + diffusor hinter der glasplatte probieren.
    funktionieren müßte auch ein digitales abfotografieren über einen mit leuchtstofflampen bestückten durchlichttisch von grafikern.

    per bildbearbeitungsprogramm (photoshop etc.) kannst du dann ganz simpel aus dem negativ ein postiv machen...bzw. noch schneller mit IrfanView über die batchverarbeitung ruckzuck alle 200 fotos zum positiv konvertieren...

    Irgend jemand sprach auch von "Firworks"

    Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee

    gruß schleifi
     
    #3      
  4. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten
    also ich halte von dieser geschichte nicht all zu viel. wenn du schon keinen dia-scanner hast, dann lasse das negativ entwicklen 10x15 und scanne dieses dann normal ein. wir sicher ein besseres ergebnis bringen.

    du könntest das negativ auch im fachgeschäft digitalisieren lassen.

    Paccoo
     
    #4      
  5. schleifi

    schleifi Guest

    Abfotografierte Fotoplatte weiterbearbeiten
    Hi
    Will noch mal kurz drauf antworten:
    Habs mehr oder weniger selbst rausgefunden(mehr durch rumspielen)
    Also es ist ziemlich einfach.Hab das Glasplattennegativ auf einen Negativbelichter gelegt,einen Karton drübergelegt und in Kameragröße ein Loch ausgeschnitten und dann mit Monochrom einstellung das Foto gemacht.
    Soweit der erste Teil.
    Jetzt der Teil zu meiner Frage:
    Das Foto mit Elements 3 geladen,Filter,Anpassungsfilter und Umkehren.Schon war das Positiv da.Noch leicht nachbearbeitet und hab ein wirklich gutes Foto dabei herausbekommen.
    Villeicht kanns ja mal jemand gebrauchen!

    gruß schleifi
     
    #5      
Seobility SEO Tool
x
×
×