Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen

Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Blondie64, 02.03.2020.

  1. Blondie64

    Blondie64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    5
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Hallo und einen schönen guten Morgen zusammen,
    vorab,ich bin ein absoluter Neuling in Sachen After Effects,habe es aber bisher doch hinbekommen,dass meine Komposition das macht, was ich möchte. Doch nun bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich nicht mehr weiter weiß und deshalb Hilfe von euch Profis benötige.

    Ich hab einen Schriftzug bzw. zwei, die ich nun abwechseln zu bestimmten Zeiten in der Komposition ein und ausblenden lassen will. In Photoshop ist das ja relativ einfach. Zwei Ebenen, die eine jeweils ein und die andere ausblenden.Nur will das in After Effects irgendwie nicht so wirklich klappen.

    Um zu verdeutlichen, wie ich mir das vorstelle hier mal der Link zur Datei: https://abload.de/img/willkommenvsjcv.gif

    Lg Frank
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.367
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Du brauchst doch nur die Deckkraft (Transparenz) der jeweiligen Ebene über Keyframes zu animieren.

    Wie hast du es denn bisher versucht, und was ging dabei nicht?
     
    #2      
  4. Blondie64

    Blondie64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    5
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Hallo,
    an sich ist es genau die Lösung, die ich gesucht habe. Nur funzt es nicht ganz so, wie ich will. Entweder ich mache etwas falsch, wovon ich ausgehe oder ich verstehe die Grundfunktion nicht.
    Alle 12 Frames(0,5 Sekunden kann ich ja nicht einstellen) soll ein Wechsel erfolgen.Also ziehe ich die Zeitleiste auf 12 Frames und ändere jeweils die Deckkraft auf 0 bzw 100%. Soweit so gut. Wenn ich das nun teste, sehe ich,wie die Deckkraft von 0 auf 100% ansteigt bzw sich von 100 auf 0% verringert.

    Ist das normal oder kann ich das einstellen, dass ich die gesamten 12 Frames 100% bzw 0% habe?

    Bisher habe ich das in Photoshop so gelöst,dass ich zwei Ebenen erstelle,2 Frames in der Zeitleiste und jeweils immer eine ein udn ausblende.
     
    #3      
  5. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.367
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    War beschäftigt, sorry. Betreffende Keyframes auswählen, Rechtsklick darauf, dann auf "Keyframe-Interpolation". Im Dialogfeld "unterdrücken" auswählen. Dadurch erzeugst Du Änderungen nur dann, wenn ein Keyframe erreicht wird. Dazwischen werden dann keine Werte geändert. Als Ergebnis hast Du dann wie gewünscht die sprunghaften Änderungen.
     
    #4      
    Blondie64 gefällt das.
  6. Blondie64

    Blondie64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    5
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Guten Morgen,

    der Tipp mit der Deckkraft hat jetzt prima geklappt. Vielen Dank. Bevor ich nun zum schwierigsten Teil komme, möchte ich meiner Komposition noch einen besonderen Effekt hinzufügen.

    [​IMG]

    Meine Komposition dauert insgesamt 15 Sekunden. Das Bild dreht sich in 3 Sekunden um 360 Grad und bleibt stehen. Dann soll der Text quasi aus der Mitte heraus aufgehen, so wie auf dem Bild 5 Sekunden stehen bleiben und dann entgegengesetzt wieder verschwinden. Bei den ganzen Möglichkeiten von Animationen bzw Effekten finde ich mich gar nicht zurecht. Ist das überhaupt mit relativ einfachen Mitteln zu bewerkstelligen? Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

    Lg Frank
     
    #5      
  7. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.367
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Da ist nix dran, was irgendwie kompliziert ist. Dein Vorhaben besteht lediglich aus animierter Position, Größe (Skalierung) und Rotation. Wenn Du die entpsrechenden Keyframes der Reihe nach setzt, dann ist Dein Vorhaben ruckzuck fertig. Nur musst Du natürlich darauf achten, dass Du jeweils die richtige Ebene animierst und die Keyframe-Interpolation je nach Bedarf an- oder ausschaltest wie zuvor beschrieben.
     
    #6      
    Blondie64 gefällt das.
  8. Blondie64

    Blondie64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    5
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Keine Ahnung ob ich es so richtig gemacht habe, aber irgendwie funktioniert es. Bei Anfang Skalierung auf 0 und bei 3 Sekunden auf 100 gesetzt. Genau so stell ich mir das vor. Was jetzt noch fehlt, ist die Krümmung,Wölbung oder Biegung, die finde ich nicht. Auf dem Foto hab ich das in Photoshop gemacht. Google bietet mir da leider auch nicht die gesuchte Lösung, zumindest keine einfache.
     
    #7      
  9. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.367
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    Meinst Du den kreisförmigen Text? Das ist leicht, kukkst Du hier:



    (Ich glaube, das soll Englisch sein)
     
    #8      
    Blondie64 gefällt das.
  10. Blondie64

    Blondie64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    5
    Absoluter Neuling ist an seine Grenzen gestossen
    So,nachdem ich auch dieses hinbekommen hab, wäre meine Komposition soweit fertig. Nun kommt der wirklich schwere Teil.

    Ich möchte meine erstellte Komposition ja nun auch als GIF abspeichern. Dazu habe ich die Komposition der Renderliste hinzugefügt und gerendert. Als nächstes habe ich den Media-Encoder geöffnet und die AVI-Datei geladen. Egal,was ich nun auch an Einstellungen vornehme, die GIF-Datei kommt der Komposition in keinster Weise auch nur ansatzweise nahe.

    Hat dafür vielleicht auch jemand einen Lösungsansatz? Bin für jede Hilfe dankbar.
     
    #9      
Seobility SEO Tool
x
×
×