Achse schief

Achse schief | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Nonsense, 09.06.2022.

  1. Nonsense

    Nonsense Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.06.2022
    Beiträge:
    2
    Achse schief
    Hallo, ich habe an einem Objekt die Achse schief. Ich arbeite schon Jahr(zehnte) mit Cinema 4D habe aber sowas noch nicht gesehen.
    Was ist das und wie lässt sich das gerade biegen?
    Besten Dank!
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.672
    Geschlecht:
    männlich
    Achse schief
    Seit Jahren??
    L drücken, Axel auf 0/0/0 drehen.
    Oder Screenshot! Ein im Koordinatensystem verzerrtes Überobjekt kann die Achsen auch zueinander mal so richtig schief aussehen lassen. Ist nur durch einen Satz nicht wirklich nachvollziehbar.
     
    #2      
  4. Nonsense

    Nonsense Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.06.2022
    Beiträge:
    2
    Achse schief
    Ein Screenshot habe ich eingefügt gehabt, das ist weg. Vielen Dank dass du helfen willst. Du musst dir aber vorstellen, dass das Problem nicht so simpel ist. Drehen kann ich schon :) seit Jahr(zehnten). Die Achse schaut mit X in Globale X Richtung, mit Z in Globale Z Richtung und mit Y ca. 15° von der Globalen Z-Richtung verdreht. Auch der Quader ist deformiert, wie mit Deformer Scheren, nur eben ist kein Deformer da...
     
    #3      
  5. BRIGHTON

    BRIGHTON Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    575
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weinviertel
    Software:
    PS CC 23.3.2, WIN11
    Kameratyp:
    Nikon D5300
    Achse schief
    Dann mach einen neuen Screenshot, den musst du über Abload.de einfügen
     
    #4      
  6. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Illustrator, Photoshop; CINEMA 4D R13; Corel Painter; macOS 10 und 11, Windows 10 und 11
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    Achse schief
    Wie man hier ein Bild hochladen kann:
    https://www.psd-tutorials.de/forum/threads/bilder-hochladen.184133/#post-2742656

    Eine "schiefe" Achse könnte man bekommen, in dem man sich nicht in der Zentralperspektive befindet.
    [​IMG]

    ( A ) Im 3D-Fenster wird oben links die Art der Perspektive angezeigt, hier "Isometrie", was zu einer "schiefen" Achse führt.

    ( B ) Über das Menü "Kamera" lässt sich die Art der Perspektive einstellen.

    ( C ) In der "Zentralperspektive" stehen die drei Achsen jeweils im 90° zu einander, das ist für uns der gewohnte Anblick.

    ( D ) Unter "Axonometrisch" gibt es weitere Perspektiven zu entdecken.

    Mehr zum Thema z. B. auf https://de.wikipedia.org/wiki/Perspektive
     
    #5      
  7. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.672
    Geschlecht:
    männlich
    Achse schief
    Prima :) Man muss halt immer alles ausschließen, und sehr oft sind es grad die einfachen Dinge.. Um welche Cinema Version gehts eigentlich?

    Nachtrag: wenn man sich mit Isometrien und den anderen mechanischen, wissenschaftlichen, bautechnischen etc. Darstellungsarten nicht auskennt, können die natürlich ebenfalls als „schief“ empfunden werden. Ich gehe aber bei jemanden, der die Software seit Jahren benutzt, davon aus, solche Projektionen auch als solche erkennen zu können.

    Btw: in Deinem Beitrag oben wurde übrigens kein Screenshot eingefügt. Als Mod kann ich das einsehen und gegebenenfalls auch korrigieren, wie vor kurzem hier erst nötig wurde.
    So jetzt aber los ^^

    Dann ist sehr wahrscheinlich wie unter #2 schon gesagt das Achsensystem des Objektes oder besser, eines Überobjektes verzerrt. Das passiert schnell, wenn man entweder im Objektmodus modelliert (das ist ein Würfelchen mit Filmstreifen, im Gegensatz zum Modellmodus, der Standard sein sollte, außer bei bestimmtem Animationsgedöns), oder an der Größe unter Koordinaten im Attributemanager (Nicht: Koordinatenmanager) schraubt. Dort kann man idR. auch „sehen“, welches Objekt und welche Achse diese Verzerrung hervorruft. Auch importierte CAD Objekte können m.W. schon verzerrte Achsen enthalten.

    Klick Dich bitte durch Deine Objekte, von unten nach oben, also das mit der schiefen Achse zuerst, und wenn Parents enthalten sind, eines nach dem anderen anschauen. Dabei vor allem im Attributemanager unter Koordinaten und dort die mittlere Spalte, die Größe im Auge behalten. Wenn der Quader in gleicher Weise deformiert ist, ist es ziemlich sicher eines der Parents und nicht das Objekt selbst, dessen Größe nicht auf 1/1/1 steht, sondern zwei-drei unterschiedliche Zahlen zeigt.
    Wenn Du eines findest, stelle Dir bitte vor, dass die unterschiedlichen Zahlen dafür sorgen, dass der .. „Raum“ in die Richtung dieser Zahlen gedehnt oder gestaucht wird. Bei einer 1 unter X passiert nix, bei einer 2.5 bspw. aber wird der Raum (und auch das Objekt selbst) hier ums 2.5fache gedehnt, und der Raum des Childs da drunter entsprechen gestaucht (idR., man kann das auch ändern). Wenn ich dann einen Würfel da rein packe, der als Größe standardmäßig 1/1/1 hat (beim Unterordnen passen sich die Größen ans Überobjekt an!), sähe er erst normal aus, verzerrt sich samt seinen Achsen aber sofort bei einer Drehung in Richtung der schon verzerrten Achse - siehe auch nächster Beitrag.

    Und wenn bei Dir Objekt und Achse verzerrt sind, ist das ziemlich sicher die Ursache. Beim Checken der Parents bitte auch alle Nulls anschauen, auf die trifft das Verhalten genauso zu. Es geht ja wie gesagt darum, den Raum darunter zu verzerren. Wenn hier auch versehentlich.
    Wenn man das bewusst einsetzt, kann man damit schon Crazy Kram mit machen ;) Ich finds jedenfalls jedes Mal faszinierend, wenn sich ein Objekt allein durch seine Drehung einfach so zu verformen scheint. Das ist aber wohl nicht dessen Hauptdaseinsgrund.

    Sollte das jedoch alles nix bringen, würde ich Dich bitten, die Szene hochzuladen, sonst kommen wir vermutlich nicht weiter.
     
    #6      
  8. KBB

    KBB Mod 3D | Blaubaer Teammitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.672
    Geschlecht:
    männlich
    Achse schief
    Nu nochn Bsp. dazu. Das ist eine normale Parallelperspektive, wie man an dem großen Würfel und dem Weltraster gut erkennen kann.

    [​IMG]

    Der große, gerade wirkende Quader ist ein Standardwürfel, der unter Größe in Attributemanager/Koordinaten in X- und Y-Richtung um Faktor 2 auf 2/2/1 vergrößert wurde. Die anderen beiden sind ebenfalls Standardwürfel, ursprünglich mit Größe 1/1/1, die aber sofort von der Software auf Größe 0,5/0,5/1 gegenskaliert werden, wenn sie Childs vom ersten Würfel, also untergeordnet werden. Werden sie dabei *nicht* gedreht, würden sie auch immer noch wie normale Würfel mit gleichlangen Seiten aussehen. Würde man sie auf 1/1/1 skalieren (also ebenfalls jeweils um den Faktor 2 von 0,5 auf 1 hoch) ohne sie zu drehen, hätten sie die gleiche Form wie der große Würfel.

    Jetzt stehen sie aber auf 0,5/0,5/1 UND sind gedreht. Das passiert im "Raum des Überobjektes", des großskalierten Würfels. Dessen gesamter, abstrakter und nicht auf Polygone bezogener Raum wirkt wie ein schwarzes Loch (oder auch wie ein Scherendeformer ;)) verzerrend auf alles, was dem Würfel untergeordnet ist. Jedes Objekt in Cinema liegt einmal global im gesamten 3D Raum, bildet aber selbst wiederum einen lokalen 3D Raum ab.
    Die Größe - und auch die Ausrichtung des großen Würfels! - bestimmt die Auswirkung der Verzerrung. Dreht man den großen Würfel, dreht man die Verzerrung mit. Untergeordnete, nicht bewegte Objekte blieben dann stabil so, wie sie sind.

    Fast vergessen ^^
    Um das gerade zu biegen: setze die Größen wieder auf 1/1/1. Du solltest bei mehreren Überobjekten auch wirklich alle checken, und danach von oben nach unten auch alle auf 1/1/1 setzen, denn die Änderungen wirken sich auch diesmal wieder auf alle Objekte aus, nur umgekehrt. Ändert man den Raum, in dem sich ein nun verzerrtes Objekt befindet, ändert man damit auch die Form des darunter liegenden Objektes (Ich hoffe, das Prinzip ist damit klar geworden ^^).

    Jetzt ändern sich aber auch wieder die Formen, es werden ja die Größen skaliert. Also muss man, um die Objekte wieder auf die gewünschte Größe zu bringen, diese nach der Änderung auf 1/1/1 in der Geometrie skalieren, anstatt deren lokalen Raum. Wenn ich also z.B. eine Größe von 0.375/2.1/1.936 vorfinden sollte, kopiere ich eine Zahl nach der anderen, setze sie unter Größe auf 1 und multipliziere danach sofort die gleiche Achse mit dem dort gefunden Wert, für X hier also mit 0.375, Y mit 2.1 und Z mit 1.936 - und zwar diesmal wirklich im Koordinatenmanager. Denn dort wird die Geometrie skaliert, nicht der Raum.

    Macht man das von oben nach unten durch, hat man am Ende wieder alle Objekte wie vorher, nur unverzerrt.
     
    #7      
  9. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.301
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-R21; CorelDraw Technical Suite 2021
    Achse schief
    @Nonsense

    Es wäre schön, wenn Du uns an der Lösung teilhaben lassen würdest, so Du sie gefunden hast ;)
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×