Adobe kündigt neues Photoshop an

Adobe kündigt neues Photoshop an | Seite 17 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Tim1980, 06.05.2013.

  1. essdreipro

    essdreipro Guest

    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    ich denke, ADOBE's Reaktionen zeigt schon, dass sie die 'Argumente',
    die ja in diversen Foren rund um den Globus konkretisiert wurden, wohl
    nicht so ohne weiteres abtun...
     
    #321      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.111
    Geschlecht:
    männlich
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    :D Du hast Humor, das muss ich Dir lassen.
    Vielleicht kann selbst der Profi, der ein Adobe Paket einmalig (!) bezahlen muss, nie im Leben einen Mercedes kaufen. Ab davon ist ein Mercedeskauf eher selten ein Muss und öfter eine Frage des Prestiges. Wer kauft sich so eine Karre wegen der Qualität, wenn er das Geld dazu nicht hat? Gut, das ist hypothetisch, aber der Vergleich hinkt einfach zu stark.

    Das war keine Kritik an Adobe, sondern eine Lagebeschreibung. Im Probereich geht es oft nichtmal darum, ob es Alternativen gibt oder nicht, sondern darum, wie Kunden und Lieferanten miteinander Daten austauschen könnten. Um das Desaster hier zu beenden, müssten dafür alle gleichzeitig auf eine gleiche Alternative umschwenken. Wenn da irgendwo Kritik drin steckt, dann wohl an der fehlenden Konkurrenz.

    Das ist ein Trugschluss. Windows oder Wööd wird auch nicht vorwiegend wegen seiner Qualität gekauft, sondern weil es den Markt beherrscht und die meisten Firmen nicht mal eben so umsatteln können - vor allem nicht, ohne mächtig dafür zu bezahlen. Ganze Ämter die auf Linux und Open Source umsatteln, mag es geben, aber umsonst sind die Umschulungen dazu auch nicht. Im CGI Bereich ist das ungleich teurer bis unmöglich, wenn damit kein Datenaustausch zwischen Kunde und Studio mehr möglich ist.

    Das sagt also nichts zwingend über die Qualität aus, nur über die Lage, in der sich die (Pro-) User befinden. PS und After Effects sind extrem weit verbreitet. Was nicht heißt, dass andere Programme besser sein können. Zumindest im Effects/Compositing-Bereich gibt es ein paar wie z.B. Nuke. Für PS hingegen keine, die in dem Umfang gleichwertig wären. Wobei es fraglich ist, wieviele Studios PS in seinem ganzen Umfang nutzen. Aber das ist eine andere Frage.

    Es gibt offensichtlich immer noch Leute, die sie nicht kennen ;)
     
    #322      
  4. Basquiaty

    Basquiaty Bauchmensch

    583
    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    1.298
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    PS CC, LR CC, Zbrush 4R7, Keyshot Pro, Modo, Mari, Marvelous Designer 5, Quixel, Substance Live
    Kameratyp:
    Sony A6000
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Hat nicht gerade Adobe kräftig hinzugekauft!
    Natürlich kann man auch sagen, die Adobe Manager haben ein super BWL Know How! Das muss man sich erst mal hart erarbeiten!
     
    #323      
  5. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Klar, genau wegen der Qualität hat sich auch VHS durchgesetzt.

    Mercedes-LKW werden u.a. deshalb verdammt gut verkauft, weil man das beste Serviceverfügbarkeitsnetz weltweit hat. Nun könnte man Fragen, ob zwischen Servicenetzverfügbarkeit und Qualität ein Zusammenhang der Notwendigkeit besteht, kann man aber auch lassen.

    Adobe hat(te) zwei ziemlich gute Trümpfe. Das eine, ein wenig passt auch hier die Analogie mit dem Servicenetz, war verschiedene Anwendungen aus einer Hand anzubieten, die ähnlich aussahen (UI) und sich gegeneinander verstehen, was die Verbindung von Daten aus unterschiedlichen Programmen anging.

    Vor 15 bis 20 Jahren war es vollkommen normal, nicht nur für verschiedene Anwendungen entsprechend unterschiedliche Programme zu verwenden, die kamen auch noch von unterschiedlichen Herstellern. Die Kombi (Adobe) Photoshop, (Quark) Express und (Macromedia) Freehand war durchaus verbreitet. Und klar, im Ernstfall muss man sich mit drei Herstellern rumschlagen, wenn man was will.
    Das wurde durch Indesign und den (wenn ich mich recht erinnere) zu der Zeit aufkommenden "Collections" natürlich einfacher. Und gefühlt stieg damit auch erst langsam der Marktanteil von Illustrator, der erst richtig interessant wurde, als er in Version 8 oder 9 PDF editieren konnte.

    PDF ist dann das nächste Service-Netz um das man kaum noch herumkommt. Als PDF anfing, hat keine Sau darüber nachgedacht, das für Print zu nutzen. Damit hat man Speisekarten fürs Internetz komprimiert, damit das Modem nicht so schnell schmilzt.

    Also so ganz einfach ist die Nummer nicht …
     
    #324      
  6. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Mal was anderes:
    wozu so häufig der "scharfe Ton"?
    Es kommt doch deutlich raus, dass die meisten der Poster im Thema eher zu den Kritikern der Cloud gehören und sich somit in der Sache grundsätzlich einig sind? :uhm:

    Natürlich sollten die ausgetauschten Argumente "über den Tellerrand" hinaus gehen.
    Das ist bestimmt richtig, aber ich glaube, das war eher nicht der Punkt, an dem sich der Widerspruch entzündete ;)
    Auch diese soziologische Einschätzung ist bestimmt empirisch verifizierbar - nur leider klang/wirkte dein voriger Post so, als stellst du die "Cloud-Verweigerer" mir den "Freeware-Nutzern" auf eine Stufe.
    Das hat wohl eher den Unmut hervorgerufen.
    Auch das ist so eine Sache, leider tendenziös, die man nicht generalisieren kann.
    Vor wenigen Wochen noch habe ich mir zB. die Lr4 gekauft, weil ich nur rein mit der Bridge und ACR nicht mehr glücklich geworden bin ;)
    Die darin enthaltenen Dienste, meine Bilder gleich auf soziale Netzwerke zu laden, habe ich alle deaktiviert und bin auch kein FBler; trotzdem bin ich weiterhin von der Cloud nicht so angetan :)

    Klar hat sich Adobe die "Marktbeherrschung" erarbeitet - aber wodurch?
    1987 begann Thomas Knoll mit der Entwicklung eines Bildbearbeitungsprogramms, 1988 kam die erste (Vor-)Version raus, seit 1990 gab es die 1.0. Im Grunde kann man sagen, dass Photoshop "die Mutter" aller Pixel-Bildbearbeitungsprogramme wurde.
    Programme wie GIMP (was man nicht als "freie Kopie" von PS betrachten sollte) kam erst 1996 (vorher nur Beta) und auch andere Programme wie Corel PhotoPaint oder PaintShopPro begannen erst 1992.
    Logisch also, dass die Industrie PS schon entdeckt hatte, bevor die anderen Programme kamen und Adobe somit da einen Vorteil hatte.
    Und dann kaufte Adobe nach und nach andere Programme, oder ganze Softwarefirmen auf und übernahm deren Programme ins eigene Angebot. Logisch klingt doch da, dass man nicht die kleinsten Firmen kaufte, sondern die, die schon gut etabliert waren (Macromedia).
    Auch auf diese Weise, plus geschickter Marketingpolitik, wurde Adobe zum Marktführer.
    Mit dem Boom der digitalen Fotografie, seit Anfang des neuen Jahrtausends, sahen auch immer mehr Semi-Profis und "Hobbyisten" die Möglichkeit, groß "ins Geschäft" einzusteigen. Natürlich musste da auch eine möglichst professionelle Software her, da damals auch mangels Alternativen, besonders in der Druckvorstufe kaum was anderes vorhanden war.
    Auch andere erkannten den Gang der Dinge und brachten gerade jenen (teilweise durchaus auch nicht ganz unbemittelten) Hobbyisten die Funktionen von PS nahe.
    Da durch diese Tutorials nun die Techniken erst mal jedermann erklärt wurden, wie man zu a) tollen, b) trendigen und c) "professionellen" Ergebnissen kommt, wuchs Aufmerksamkeit und Interesse in der Öffentlichkeit, mit diesem Programm zu arbeiten. Manche erkannten das Potenzial der Anwendung sogar für noch weitergehende Projekte und über Tutorials wurde ein fast unendlicher Kreislauf aus Wissensvermittlung, künstlerischem Interesse, technischen Möglichkeiten und Marketing daraus.
    So kam auch ein "Monopol" auf einen quasi Standard-Workflow hinzu, auch wenn man den mit anderen Programmen zumindest ähnlich hätte ebenso haben können.

    Adobe ist aber ein Wirtschaftsunternehmen und kein "Künstlerbedarf" ;) - auch wenn sie "Werkzeuge" für Kreative herstellen.
    Sie profitieren von diesen Verhältnissen und Einkäufen sowohl an der Börse, als auch dadurch, dass sich selbst ohne Zukäufe lukrative Partnerschaften mit anderen Firmen ergeben - aktuell Maxon (C4D).

    Doch Kreative lassen sich nicht gerne in einen "Käfig sperren". Höhe des Preises, Abo, Internetverbindung mal dahingestellt. Das können Kritikpunkte für sich sein.
    Trotzdem wissen wir immer noch nicht, wie es weiter geht, was nun mit den Daten wird, wenn man nicht mehr mietet. Es ist halt momentan eine gewisse Abhängigkeit da, da besonders alles was mit Einstellungsebenen und Smartobjekten/-filtern zu tun hat, nicht in andere Anwendungen übertragen werden kann. Noch kann man das in einer älteren Version öffnen, klar.
    Aber schon ein kleines Beispiel zeigt, dass es in Zukunft Probleme geben könnte.
    Nehmt mal Aktionen, die mit einer Version bis CS6 aufgezeichnet wurden und spielt diese in einer Cloud-Version ab. http://www.psd-tutorials.de/forum/11_photoshop/154200-aktionen-stoppen-mit-hinweisdialog.html
    Sicher, grundsätzlich ist es kompatibel, es sind nur zwei Zeichen, die geändert wurden, das kann man per Hand ändern. Aber macht das mal für einen Stapel von Bildern :uhm:
    Auch in dem Presse-Statement von Adobe wird deutlich, dass man (momentan) nicht die Cloud sausen lässt, sondern sie eben versucht, in den PR besser zu setzen.
    Mal noch was: vielleicht hat es der eine oder andere schon gelesen: http://www.netzwelt.de/news/95821-adobe-max-grafiker-tools-mighty-napoleon-vorgestellt.html
    Adobe wird also auch in der Hardware entwickeln und die auf den Markt bringen.
    Sicher für die eigenen Programme - ein im ganzen integrierter Workflow.
    Dann kannst du auf deinem Tablet irgendwann voll in der Cloud arbeiten, da du offline keinen so großen Speicher brauchst und wenn die Programme auch erst dort drauf voll zuverlässig laufen...
    Das bringt ganz neue Möglichkeiten - auch für Adobe.
    Ich kann vor diesem Hintergrund verstehen, wenn man dunkle Wolken am Firmament aufziehen sieht, ob einer übermächtigen Stellung und "Angst" vor kommenden Inkompatibilitäten abwärts hat, zumal man sich quasi lebenslang zu einer Zahlung gezwungen sieht.

    Ein Kreativer muss kein BWLer sein, er hat seine eigenen Bedürfnisse und manchmal abweichende Interessen.
    Einfach aus dem PS-Workflow aussteigen geht nicht so leicht, so dass es genug Betroffene gibt, deren Recht es ist, ihre Bedenken zu äußern.
    Ob und wie man darauf reagiert, weiß ich nicht - das zeigt mal wieder die Zeit :uhm:
    Jedenfalls wird es wenig bringen, Kritik erst nach 5 Jahren anzubringen :D

    Beste Grüße
     
    #325      
  7. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9.111
    Geschlecht:
    männlich
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Die Cloud an sich? Nein. Siehe oben. Wenn man "was tun" will, sollte man da auch differenzieren, um zu überlegen, was man überhaupt tun möchte.
    MS's Aufstieg hatte ebenfalls nichts Qualität zu tun. Bill Gates hatte Absprachen mit IBM, demzufolge sein DOS auf vielen Firmenrechnern installiert wurde. Word folgte diesem Einstiegsschlupfloch. Es ist zuerst diese Absprache, die über die Jahre eine weltweite Ausbreitung und heute eine gewisse Abhängigkeit zur Folge hatte.
    Aber ja. Auch ein BWLer wird erkennen, dass ein Taxi Hardware ist. Wenn Du je selbst als Taxifahrer Dein Geld verdient hast, sollte das eigentlich bekannt sein. Wenn nicht, versuch es bitte nicht auf dem theoretischen Ast..
    Wichtig ist, dass ein Unternehmen sein geleastes Taxi am Ende behalten kann - es ist die Entscheidung des Unternehmens, das Leasing weiter zu machen oder auch nicht. Genau das - zum xten Male - fehlt aber bei Adobe jetzt (das macht die Cloud-Idee an sich nicht schlecht. Das ist aber ein anderer Punkt).
    Ein Taxi kann man darüber hinaus auch nicht downloaden, es passt einfach nicht durch die Leitung. Und es wird auch nicht automatisch und regelmäßig mit Upgrades versehen, wenn ich in die Nähe einer Werkstatt komme. Es gibt idR. auch keine Probleme, mit dem Taxi zum Kunden zu kommen, und dabei spielt die Automarke nu garkeine Rolle. Und ..äh.. an die Fahrgäste muss ich auch nicht mehr ran, wenn sie einmal abgeliefert wurden. Ein Taxi kann bei einem Unfall zerschreddert werden. Wenn er unverletzt überlebt, wird der Fahrer danach so schnell wie möglich wieder auf den Bock kommen, weil er seine Brötchen verdienen muss. Er wird aber auf die Reparatur warten müssen und guckt bei Totalschaden in die Röhre.
    Die aus der Nase gezogenen doch-Parallelen zur Adobe-Software möchte ich jetzt echt nicht lesen..
    Ich bin offensichtlich nicht der einzige, der sich mal vertippt. Es heißt "vorletzte" ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2013
    #326      
  8. Hoogo

    Hoogo Eimergesicht mit Wurst

    1
    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    532
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Software:
    Photoline
    Kameratyp:
    Samsung GX-10
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Also mir fallen aus der alten Riege eher Deluxe Paint und ZSoft Paintbrush ein, beide Mitte der 80er, beide eher so im Hobbybereich wie PS heute. Die fanden aber beide zu meinen 8Bit-Zeiten statt, ich kenne die also nur sehr oberflächlich und kann die sicher nicht mit PS 1.0 vergleichen. Aber letztlich ist es ja doch egal, was vor einem Vierteljahrhundert groß war...
     
    #327      
  9. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Quelle? Im Grunde ist es ja so, dass die meisten im Grunde genau das fehlen einer Kaufoption stört, auch wenn die gerne nichtmehrgeudatedeüberlassung heißen mag.

    Laut meinem bisherigen Sachstand ist einen gewissen Zeitraum nach Ende der Zahlung Schicht im Schacht (zumindest im legalen Umfeld), und du kannst höchstens noch deine Daten benutzen, aber nicht mehr die Software.
     
    #328      
  10. pepexx

    pepexx Moderator im Nutellawahn Teammitglied PSD Beta Team

    1886
    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    11.941
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Foddoschop
    Kameratyp:
    Sony A7 III - RX10 III - RX100 IV
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Es wird so kommen, wie es derzeit schon Fakt ist - die "Hobbyuser" gehen Adobe in einer bestimmten Entfernung an einem nicht näher genannten Körperteil vorbei.

    Ich wünsche mir aber trotzdem, dass Du recht behälst....
     
    #329      
  11. graubart

    graubart Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    649
    Geschlecht:
    männlich
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Hallo,


    bei all der Diskussion sollte man auch nicht vergessen, dass das Kaufen bzw. nicht Kaufen auch eine Form des Protestes oder der Zustimmung durch den Anwender ist.
    Siehe den schleppenden Verkauf von Win 8, denn das nicht kaufen hat weh getan und hat dazu geführt das Microsoft mit der 8.1 jetzt nachlegt.

    Diese Option ist mit der Cloud weg.

    Es müssten sich bloß viele an der Cloud Verweigerung beteiligen, so dass es richtig schmerzt.

    Die Zeit wird es zeigen.

    Beste Grüße graubart
     
    #330      
  12. _schatzi_

    _schatzi_ Lampen-Sau

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    1.659
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS6
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Hallo!
    Umgekehrt aber genauso!
    Die meisten "Hobbyuser" haben sich Photoshop "irgendwo geborgt", um es mal vorsichtig auszudrücken. (Insgesamt sind ca. 60% und mehr aller sich im Umlauf befindlichen PS-Versionen illegal!)
    Und genau diesen Umstand wird Adobe auch durch die Cloud nicht abstellen können; es ist nur eine Frage der Zeit, wann entsprechende "Umgehungsmöglichkeiten" einer legalen Version im Internetz erhältlich sein werden.

    Daher betrifft die Umstellung zur Cloud eigentlich hauptsächlich die professionellen User, die aber auch schon bisher ihre Versionen auf legalem Wege bezogen haben.
    Und an diesem "Kundenservice" kann ich nach wie vor nichts Gutes aus der Sicht des Kunden entdecken!!!
     
    #331      
  13. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Du willst mir nicht ernsthaft erzählen, dass ein weltweit operierendes Unternehmen (und da ist es mal scheißegal, ob die Hundefutter oder Software fabrizieren) sich auch nur ansatzweise dafür interessiert, was »740 Nutzer« oder »612 Befragte« so für Gedanken haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2013
    #332      
  14. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Dem schliesse ich mich mal voll und ganz an was wex gerade aufgeschrieben hat!

    Nachtrag:

    ich wäre "früher" happy gewesen, wenn ich für das Geld was Adobe für die CC anbietet und im Gegenzug die komplette Master Collection bekommen hätte!
    Ich würde mir auch jetzt so viel einfallen lassen um das Geld aufzutreiben um die CC zu finanzieren und sorry, ich kann das "Geschreie" nur bedingt verstehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.05.2013
    #333      
  15. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Ich kann das Geschreie verstehen, so lange es keine zukünftige/erneute Kaufoption gibt. Ich kann verstehen, dass jemand sagt "Ich zahle jetzt, gerne auch in Raten, aber ich will auch zwei Jahre auf Weltreise gehen und dann das Produkt auch immer noch benutzen können, ohne die zwei Jahre durchbezahlen zu müssen, die ich auf dem Schiff durch den Pazifik rudere."

    Ich kann das durchaus verstehen, dass man die "Nutzungsdürfung" nicht an einen Kalender hängen wollen muss.

    Das Grundproblem geht eher dahin, dass die momentane Variante für Profis (zumindest vorerst) praktisch scheint oder auch ist, aber eben nicht unbedingt für "Nicht-Poweuser."

    Das kann auch in der Mentalität liegen, der Deutsche an sich mag die Vollkasko und sagt: "Hab ich bezahlt, will ich mindestens bis ans Lebensende nutzen und ggf. auch vererben."

    Könnte ja durchaus sein, dass den Amis die Idee nicht gekommen ist.
     
    #334      
  16. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Das sehe ich ähnlichwie pepexx, verzichte nur ausdrücklich auf die anatomische Einordnung :D
    Dieser Vergleich ging mir schon durch den Kopf.
    Nur schließe ich längst nicht jeden Mietvertrag mit einer Kaufoption ab.
    Auf der anderen Seite, warum wollen denn Leute gerade als Altersvorsorge lieber auf Eigentum setzen, als sich auf die Unwägbarkeiten einer lebenslangen Miete einzulassen?
    Der Mensch als "Gewohnheitstier" - da spielen nicht nur betriebswirtschaftliche Erwägungen eine Rolle...
    Doch am Ende "müssen" wir uns eh alle vielleicht irgendwann generell an diese neue "Finanzierungskultur" gewöhnen...
    Da stimme ich auch mit dem Gedanken überein
    ist vielleicht wirklich eine "Mentalitätsfrage", weil man sich von einem gekauften Produkt eine gewisse Sicherheit erwartet und klar geht es bei den ganzen Argumentationen halt auch um "verletzte Gefühle", da sich bestimmte User-Gruppen seitens Adobe nicht wirklich ernst genommen fühlen.
    Woher die Sicherheit?
    Bitte nicht falsch verstehen, ich habe nicht vor dich oder andere zu ärgern - nur aus den Infos, die mir vorliegen, kann ich solche Pläne nicht absehen.
    Also meinst du ein Gesamtpaket für Fotografen zu 25 Euro/mtl., oder nur PS 25€/mtl. oder die 25€ als Kaufpreis für eine "Photo Edition"?

    Wie kann man das kalkulieren?
    Lasst doch mal persönliche Sachen außen vor - diese Information ist für Thread-Leser jetzt auch nicht so interessant.

    @_schatzi_ das mit dem großen Anteil "geborgter Software" stimmt sicher.
    Nur wie du schon schreibst, lässt sich das Problem nicht durch die Cloud abstellen und insofern bleiben die Bedenken der legalen User weiterhin bestehen..., was du ja auch einräumst :)
     
    #335      
  17. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Ich glaube nach wie vor nicht, dass man dem Deutschen verkauft kriegst, dass er ne monatliche Summe abdrücken muss, auch wenn er erst am 28. des Monats ein bearbeitenswertes Bild aus seiner Handykamera zieht, dies dann sechs Tage bearbeiten will und dann zwei Monatsraten abdrücken soll.

    Da wäre eine 3-Day-Option für nen 5er vermutlich eher zielführend als ein Monatsabo für nen Zwanni.
     
    #336      
  18. andemande

    andemande Guest

    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    hallo,
    warum kaufen diejenigen die ein "forever" Produkt haben wollen nicht einfach CS 6 ?

    Adobe bietet das ausdrücklich an (Entwicklungskosten sind sozusagen abgeschrieben).

    Wie man die Cloud-Variante ohne Adobe-Konto, ohne Kreditkartenkonto freigeschaltet bekommt wird die Zeit zeigen. Es gibt weder einen Download-Link, man muß im Adobe Konto, angemeldet sein, und nicht zu vergessen, die Ware gibt es erst nachdem das Geld vom Konto geholt wurde.

    So dämlich der Vergleich auch ist: Kauf von Haus bzw. Wohnung erfordert eine Stange Eigenkapital bevor man überhaupt in die Lage kommt an Hypothekenzahlungen zu denken.
    Wer sich € 25 - 30 mtl. für ein Photoshop Abo nicht leisten kann sollte einfach die Finger davon lassen.
    Für ein Jahr lang habe ich die Preisgarantie, knapp 12,50 € für Photoshop, und ich weiß wie die Installation vonstatten ging und fühle mich derzeit in keinster Weise von Adobe kontrolliert.
    Ich kann auch mit den monatlichen Patches von Microsoft leben, und hoffe nur, daß Adobe mit der neuen Version nicht wie bei MS Office 2013 gleich die Cloud Speicherung mitanbietet :)
     
    #337      
  19. essdreipro

    essdreipro Guest

    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    vielleicht weil ein Support von 'Alt-Versionen' ggf. bald eingestellt wird, :hmpf:
    oder künftige Optionen und features nur noch via 'cloud' zu erhalten sind ...?

    Frage...

    gehört dir nach Ableistung der monatlichen Hypothekenzahlung das 'Produkt'..?

    ist - glaube ich - nicht wirklich der Kern der/unserer Diskussion...

    es geht den 'Gegnern' nicht grundsätzlich um die Kosten...
    obwohl auch das u.U. nicht jedes Unternehmen 'stemmen' kann...
     
    #338      
  20. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Adobe CC, Figma, Atom, VS Code, PHPStorm
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Weil es zum Start dieser (und anderer) Diskussion diese Möglichkeit nicht gab. Damit meine ich die Nachricht von Adobe, das die CS6 für all diejenigen weiter verkauft wird, die noch nicht bereit sind auf die CC zu wechseln.

    Um bei dem Beispiel zu bleiben. Na und? Was ist wenn ich das Geld habe? Dann kann ich mir ein Haus direkt kaufen. Darum geht es auch hier die ganze Zeit. Das einzige was gefordert wird, ist eine dauerhafte Linzenz neben der CC.
    Schon mal von sparen gehört ;) Ich spare jetzt Geld damit ich mir in einem Monat, in einem Jahr oder wann auch immer X oder Y kaufen / leisten kann. Dafür zahle ich dann für XY auch nur einmal.
    Jetzt vielleicht noch nicht. Wer nicht auf ältere Versionen (CS6 und <) zugreifen kann, darf wie so oft erwähnt immer wieder zahlen, wenn er die Programme nutzen möchte.

    Was mir auch etwas auf den Zwirn geht, das hier fast immer nur von PS gesprochen wird. Auch das von vielen immer vorausgesetzt wird, das man bereits eine ältere Version besitzt. Wie anfangs erwähnt gibt es genügend Schüler, Studenten, Azubis sowie Berufseinsteiger und Freelancer, die nicht ewig zahlen wollen.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2013
    #339      
  21. wespe2008

    wespe2008 Spinnen ist Pflicht

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    745
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    am Wald
    Software:
    Mac 10.6/.8 » Blender 2.76, Lr 4.4/5, cloudfree CS 6, Photomatix Pro 2.4, PhotoZoom Pro 4
    Kameratyp:
    Pentax K110D, Lumix TZ10, iPhone 3GS
    Adobe kündigt neues Photoshop an
    AW: Adobe kündigt neues Photoshop an

    Ja, da stimme ich dir voll zu! (Obwohl vielleicht gleich jemand antwortet, dass es dem Titel des Threads geschuldet ist.) ;)
    Neben PS (und natürlich LR) ist ID, ein wenig AI und besonders PR, AE und EN für mich wichtig.
    Doch aus der laufenden Diskussion ziehe ich mich zurück, zumal jetzt auch die herangezogenen Vergleiche gegenseitig verhackstückt werden. :hmpf:
     
    #340      
Seobility SEO Tool
x
×
×