Anzeige

Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau | PSD-Tutorials.de

Erstellt von skilla, 19.10.2008.

  1. skilla

    skilla Guest

    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    huhu,

    ich habe ein "kleines" Problem >_<

    und zwar hab ich einfach kein fliesendes Bild in Premiere

    also keine "echtzeitvorschau"...

    kennt jemand evtl. optimale einstellungen das es funktioniert / in premiere selbst ?

    weil ohne echtzeitvorschau ist Premiere ziemlich unnütz...



    - CS3
    - 2GB Ram
    - AMD 3200+
     
    #1      
  2. Krischl

    Krischl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Kameratyp:
    Canon XH-A1s
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    kann es sein das du eine Falsche Projekteinstellung vorgenommen hast? NTSC statt PAL z.b?
    Wenn nicht dann check mal Projekt>Projekteinstellung>Allgemein>Wiedergabeeinstellung
    Gruß Krischl
     
    #2      
  3. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    was für material willst du verarbeiten?
    und wie verhält sich die bildvorschau? ruckelt sie beim abspielen? wenn du footage in einem HD format hast, wird das die ursache dafür sein. premiere arbeitet mit den originalen dateien und erstellt keine komprimierte referenz-dateien, welche schneller zu bearbeiten sind. avid und final cut machen das (nur zur info)
     
    #3      
  4. skilla

    skilla Guest

    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    @Krischl

    danke werds ma testen :p

    @mtl

    ich bearbeite verschiedenes material hab ziemlich viele getestet... :s
     
    #4      
  5. mtl

    mtl Suppenkasper

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    1.583
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Luzern CH
    Software:
    C4D R13, After Effects CS5, Photoshop CS5, Wavelab 7, Final Cut Studio 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    ja aber was für material? Cineframe 4k? Cineframe 6k? HD 1080? HDV 1440? PAL 576? NTSC 480?

    das spielt eine wesentliche rolle!
     
    #5      
  6. Kudret78

    Kudret78 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    Falls du in der Timeline eine rote Linie anstelle der "üblichen" grünen Linie hast, dann drücke einmal Return und Premiere rendert es dir vor und somit erhälst du auch eine ruckelfreie Wiedergabe
     
    #6      
  7. skilla

    skilla Guest

    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    @mtl

    PAL 576 / NTSC 480 ^^


    @Kudret78

    jaaa, ich geh ma davon aus das man nicht immer "rendern" muss das man eine echtzeitvorschau bekommt oder? o.o
     
    #7      
  8. EliasZ

    EliasZ Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    doch sobald du effekte hinzufügst musst du rendern. ruckelt die videowiedergabe? dann könnts auch an deiner hardware liegen. ein dual core 2,4 sollte es schon sein um vernünftig arbeiten zu können.

    und natürlich ne anständige grafikkarte
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2008
    #8      
  9. Bliccer

    Bliccer Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Nürnberg
    Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau
    AW: Adobe Premiere Pro - Echtzeitvorschau

    Man muss nicht notwendigerweise rendern, nur damit man die Effekte sieht. In älteren Adobe Premiere Versionen musstest du das, aber selbst da konnte man sich die Effekte anzeigen lassen, wenn man die Alt-Taste gedrückt und gehalten hat.
    Es liegt mal vor allem an deiner Hardware, nehm ich an. Du kannst ja die Qualität im Vorschaufenster runterschrauben (Rechtsklick in das Fenster).
     
    #9      
x
×
×
teststefan