adobe premiere pro und verschieden formate...

adobe premiere pro und verschieden formate... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von titaneddie, 18.03.2011.

  1. titaneddie

    titaneddie Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop cs4, After Effects cs4, Premiere Pro cs4,
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    ich schaue gerade das vom bekannten geborgte galileo training für premiere pro. arbeite jedoch mit eignen material, da ich dieses eventuell gleich verwenden will.

    habe verschiedene daten: mp4 29,06 frams/sec, avi mit 30frams/sec, etc. . laut der schulung kann ich diese daten im quellefenster sehen. das geht mit allen ausser dem avi datei. die uhr läuft das bild bleibt stehen. auch wenn vorscrolle.

    bin von magix gewohnt, dass ich viele daten einfach importieren kann, um diese dann beliebig zu schneiden.

    der rechner hat viel leistung...daran liegt es nicht.

    die daten befinden sich auf einer externen platte, diese habe ich auch für die vorschauoption und speicherung gewählt.

    wer kann mir sagen was ich falsch mache? in der schulungs dvd habe ich keine hilfe gefunden.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Calimero

    Calimero Guest

    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Es könnte daran liegen dass deine Sequenz im PAL Format ( 25 fps ) angelegt ist.
    Dein AVI Datei aber 30 fps hat
     
    #2      
  4. titaneddie

    titaneddie Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop cs4, After Effects cs4, Premiere Pro cs4,
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Hmm solche Probleme kennt Magix nicht. Was kann man da machen?
     
    #3      
  5. hennetv

    hennetv Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    137
    Geschlecht:
    männlich
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Hallo,

    es wäre auch gut zu wissen, wie die AVI Datei codiert ist! Vielleicht einer der hinterletzten herstellereigenen Codecs! So mag CS4 auch die Daten der 7D nicht wirklich! Es geht, aber auch mit sehr schnellem Rechner fängt es schnell an zu hacken! (und das obwohl die CPUs nahezu keine Last schieben und die Platte ein SSD Raid 0 ist)

    "die daten befinden sich auf einer externen platte, diese habe ich auch für die vorschauoption und speicherung gewählt."

    Das ist vielleicht nicht das Problem aber über USB2 ist das trotzdem keine so gute und optimale Lösung!

    Mit etwas Pech hilft da nur CS5 oder das Wandeln der AVI Daten!

    Grüße
     
    #4      
  6. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    normalerweise kann Premiere die Framerates (NTSC - PAL) ohne probleme konvertieren, kostet nur einen Rendervorgang (Enter, danach sollte aus dem roten Balken oben ein grüner werden), außerdem muss man natürlich die größe angleichen.

    Tatsächlich ist Adobe Premiere nicht sehr nutzerfreundlich was Consumer-Formate angeht. DIVX oder so etwas kann man häufig nicht ohne weiteres in Premiere schneiden. Deshalb sollte man generell für die Bearbeitung auf "professionelle Formate" setzen, da dort auch häufig mehr Spielraum ist, was z.B. Farbtiefe etc. angeht.
     
    #5      
  7. Bertram

    Bertram Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Hi titaneddi,

    wenn du Filme mit verschiedenen fps hast, dann kannst du innerhalb eines Projektes mehrere Sequenzen mit unterschiedlichen fps anlegen. z.b. avi mit 25 fps, mpg4 mit 29 fps. Filme mit unterschiedlichen fps kannst du nicht auf eine Sequenz legen.

    Manchmal ist Magix aber wirklich besser.

    grüße
    Bertram
     
    #6      
  8. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    100% Quark mit Apfelstrudel ;-) PPro kann sehr wohl verschiedenste Formate in einer sequenz verarbeiten und auch versch. fps!

    Dafür gibts die von finnweis beschriebene ENTER Taste, einmal geklickt, schon rechnet er dir alle clips durch, solange du nur schneidest und keine Effekte oder Blenden drauflegst, muss er es nicht nochmal rechnen!
     
    #7      
  9. titaneddie

    titaneddie Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop cs4, After Effects cs4, Premiere Pro cs4,
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    ok...dann halt einfach nochmal probieren?!? bzw herausfinden welches avi format da nicht arbeitet.

    zum abspeichern...laut lernvideo hab ich nun erfahren...orginale daten auf der externen platte, und die vorschaudaten auf dem rechner...kann man das so bestätigen?

    anhängend noch ne frage bezüglich der anfangseinstellung, welche wäre für den dvd betrieb am besten geeignet, wenn viele verschiedne datenformate vorhanden sind?!!? da gibbet ja viel zu wählen, habe bisher immer mit dv 48 khz 16:9 gearbeitet....
     
    #8      
  10. Bertram

    Bertram Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Ist mir jetzt irgendwie peinlich, aber floei hat recht.
     
    #9      
  11. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Passiert den Besten, mal was falsch in Erinnerung zu haben ;-)

    @titan: was sind vorschaudaten und was sind originaldaten? also extern über usb denke ich nicht dass das sonderlich viel sinn macht denn usb ist ja bekanntlich nicht der schnellste kollege. Aber kann sein dass ich hier gerade etwas falsch verstehe.

    Gibt es nicht sogar ein DVD Preset bei PPro?

    Gruß Flo
     
    #10      
  12. titaneddie

    titaneddie Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop cs4, After Effects cs4, Premiere Pro cs4,
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    na die vorschaudatein sind die teile die premiere beim schneiden anlegt. die orginaldaten sind die orginalen...wenn man ein neues prohekt beginnt, dann kann man dort diverse einstellungen aufgrund des speicherortes wählen. nun die frage obs optimal ist...
     
    #11      
  13. hennetv

    hennetv Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    137
    Geschlecht:
    männlich
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Na toll und was habe ich da gekonnt? Dann kann ich es auch gleich umrechnen und dann schneiden (Zeit kosten beide Ansätze)! Denn sonst ist es auch ganz schnell mal wieder rot und es geht das Spiel von vorn los!
     
    #12      
  14. adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Habe ein ähnliches Problem und hoffe, es paßt hier rein:

    Die Filme, die aus meiner Sony DSC-HX5V kommen (eine kleine Taschenkamera, die jetzt preiswert beim MM zu haben war) sind hoch aufgelöst mit 1920 X 1080 in AVCHD.

    Übernommen nach Premiere CS5, sind diese schon im Vorschaufenster grauslig anzuschauen - flimmern ohne Ende. Auch in der Zeitleiste und nach dem Rendern ist das nicht wirklich gut, was da zu sehen ist. Wenn ich mit dem Media Encoder in .mov umwandle, sind die Filmchen wohl ruhiger, dafür aber unschärfer bzw. mit geringerer Auflösung = 720 x 576.

    Wer oder was schafft Abhilfe. Was könnte schief gelaufen sein? Hardware: MacPro 2010, 8 GB RAM, ATI HD 5870.

    Danke
    Annabella

    Nb.: Wenn Frage nicht hierher gehört, kann ein Mod. verschieben, bitte?)
     
    #13      
  15. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Umrechnen = Qualitätsverlust


    Welches Preset benutzt du denn? kann es sein dass deine Kamera interlaced aufnimmt und du ein Progressive Preset gewählt hast?

    interlaced footage ist am "i" zu erkennen. also wenn du:

    1080i filmst = interlaced
    1080p filmst = progressive


    Gruß Flo
     
    #14      
  16. adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Hallo,

    Auf der Kamera steht (1920x1080/50i) Full HD Movie. Habe den Hinweis von Flo in allen möglichen Varianten durchprobiert. Ob ich nun bei der Neuanlage der Voreinstellung mit HDV oder nur DV beginne, ob ich bei der Sequenzeinstellung gleich bei "1080i/50i anamorph" oder nicht eingebe:

    überall starkes Flimmern.

    Da muß es doch noch mehr geben - zudem schreibt Adobe doch, daß "fast" alle Formate innerhalb eines Projektes verarbeitet werden können, oder habe ich da was falsch verstanden?

    Danke und einen schönen Sonntag
    Annabella
     
    #15      
  17. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    klingt für mich, als ob die Bildreihenfolge "upper field first" oder "lower filed first" falsch eingestellt ist. Das Anamorph hat was damit zu tun, wie mit dem Bildseitenverhältnis umgegangen wird (16:9) und ist nicht fürs flimmern verantwortlich.

    Muss das Footage gerendert werden (oben roter Balken, oder keiner bzw. grüner Balken)?

    Adobe lobt sich selbst gerne, aber in diesem Punkt sind andere Anbieter deutlich weiter: das "fast alle Formate innerhalb eines Projektes" ist ein netter Marketingspruch, trifft aber bei Adobe leider nicht die Wahrheit. Aber trotzdem: ich nutze sehr gerne Premiere, auch wenn ich hin und wieder mal Footage konvertieren muss....
     
    #16      
  18. adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Das "Footage" ist gelb. Und das Flimmern bei allen möglichen Einstellungen - es sei denn, ich wandle mit dem Adobe Media Encoder um. Aber dort erhalte ich kein 1920x1080, sondern nur 720 x ... und ich habe ja keine hochauflösende Kamera gekauft, um dann vor dem Importieren ein anderes Programm als Aushilfe verwenden zu müssen. Also wird die Kamera zurück gegeben und ich suche mir eine, die in .mov oder .avi speichert.

    Es sei denn, Euch fällt noch was ein.

    Danke
    Annabella
     
    #17      
  19. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    was meinst Du damit, das Footage ist gelb? Der Balken dadrüber? Dann render es doch einmal (Return/Eingabetaste) und schau dann noch mal, ob es flimmert.

    Bildreihenfolge ist überprüft?

    AVCHD Material liegt auf SD Karte vor, oder wie bringst du das material in Premiere rein? Wenn Du "normal" Capturesed, dann schau mal, ob Du die aktuellen Updates für Premiere hast, und ob du die aktuellsten Treiber / Software für Deine Kamera hast.
     
    #18      
  20. adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    Entschuldigung, wenn meine Antwort so knapp war. Ja natürlich ist nur der Balken darüber gelb, was meines Wissens bedeutet, alles o.k. Drücke ich die Eingabetaste, startet der Film wie nach dem Rendern, wenn vorher Rot und dann Grün.

    Bildreihenfolge: steht überall "unteres Halbbild zuerst" Das Material wurde zuerst von der Kamera auf eine interne FP übertragen.

    Premiere Update V 5.03. Kamera ist neu und der aktuellste Treiber wurde vor ein paar Tagen abgeglichen - es wurde dabei jedoch nichts Neues upgedatet.

    Grüße
    Annabella
     
    #19      
  21. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    adobe premiere pro und verschieden formate...
    AW: adobe premiere pro und verschieden formate...

    moin Annabella,

    dann bin ich auch mit meinem Latein fast am Ende: wenn gelb, dann übernimmt glaube ich die GraKa das rendern live? Hat diese genug Power, nutzt Du eine für Premiere zertifizierte?

    Einfach mal so in den blauen Dunst hinein: das Projekt einfach mal auf "oberes Halbbild zuerst" einstellen, auch wenn es nach den Metadaten des Rohmats Blödsinn wäre?

    Festplatte: alles Leistungsstark genug? Also keine alte IDE Platte, sondern eine taufrische SATA oder Raid? Hoffentlich keine externe USB2.0 Festplatte? HD-Video braucht einiges an Ressourcen, CPU, GPU, Geschwindigkeit der Datenträger...

    Wenn das alles gecheckt, und spinnt immer noch, dann Adobe nerven. mit der tollen Mercury Engine sollte das doch nun alles flüssig laufen :) Ich selbst nutze noch CS3, was wesentlich eingeschränkter ist, was die Hardwarekompatibilität angeht, und leistungshungriger (bzw. ineffizienter). Aber selbst auf meiner nicht-zertifizierten Gamer-Karte und meinem schwachen Dual-Core läuft HD - Flimmerfrei. Also: Adobe nerven.
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×