Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?

Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Nedsch, 11.04.2019.

  1. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.600
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Mit zur wichtigsten Funktion in Illustrator zählt für mich "Einzeln transformieren". Gibt es so etwas auch in Affinity Designer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2019
    #1      
  2. shutterstock

    Shutterstock Foren-Sponsor

    Foren-Sponsor: Wie ein dreiseitiger Falz-Flyer in Adobe InDesign entsteht

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsidee zu fördern? Erfahre, wie du einen dreiseitigen Falz-Flyer erstellst, der deine Kunden wirkungsvoll über deine Produkte und Dienstleistungen informiert. Klicke jetzt hier!

  3. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Soweit ich AD kenne, kann man sowohl einzelne Elemente als auch mehrere in einem Schwung skalieren. Bei mehreren ist nur meist das Problem, dass sie von einem gemeinsamen Punkt aus verändert werden. Das gilt auch für die numerische Eingabe in der Registrierkarte.
    Bezüglich bewegen gilt das analog, man kann also mehrere Objekte wählen und dann verschieben.
    Nach meinen geringen Erfahrungen mit noch gar nicht so umfangreichen Zeichnungen ist es oft das Problem, dass sie in der Objektliste oft weit auseinanderliegen. Da festzustellen, ob man wirklich alle Elemente oder gar eines zu viel gewählt hat, macht es für mich nicht nicht einfacher. Doch kann das bei Geübten auch kein Problem sein. Weiß ich nicht, kenne keine wirklich Geübten.

    Was in AI "Einzeln transformieren" beschreibt, weiß ich nicht. Der Name selbst klingt für mich nach Transformieren eines Elements oder Objekts. Doch das wäre ja trivial, also wird es das nicht sein,
     
    #2      
  4. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.600
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    #3      
  5. Stille_Wasser

    Stille_Wasser ...

    534
    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    4.565
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Vogtland
    Software:
    AP + AD (Win), LR4, Artweaver Free 6, ...
    Kameratyp:
    Samsung NX 300 (Systemkamera)
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Sry, aber mein Englisch ist - gelinde gesagt - rudimentär. Und den Designer habe ich auch erst seit wenigen Monaten. Ich weis jetzt also nicht, ob ich nicht völlig daneben liege mit dem, was du wissen willst...
    Also - ein einzelnes Objekt skalieren oder bewegen ist natürlich kein Problem. Besteht das Objekt aus mehreren Teilen ist es sinnvoll, diese im Laufe der Entstehung gleich zu gruppieren, denn bei einer Gruppe genügt dann ein Klick auf die Gruppe um alle Teile gemeinsam zu bewegen oder zu transformieren. Allerdings nur skalieren, nicht verzerren. Zumindest habe ich nicht herrausbekommen, wie das gehen könnte.
    Ach ja - Gruppen kann man natürlich jederzeit anlegen.
    Und man kann aus den Gruppen bzw. verschiedenen gemeinsam ausgewählten Elementen eineMontage erstellen. Sollte man aber nur mit Elementen machen, welche die geleiche Füllung aufweisen sollen. Aus den Elementen wird dann eine Kurve und die einzelnen Elemente in der Montage können auch verschieden dargestellt werden (addieren, suptrahieren und so).
    [​IMG]
     
    #4      
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Vermutlich gibt es auch jetzt noch eine Trial-Version der Affinity-Programme. Außerdem lassen sich diese wirklich einfach von deutsch auf englisch umstellen. Man geht in die Voreinstellungen und wählt die Sprache. Nach einen Neustart arbeitet es in der gewählten Sprache, also deutsch oder englisch.
    Bezüglich der Skalierung zeigt der Screenshot des Links im Posting von Aammppaa., wie das Transformieren mittels der Registrierkarte und der numerischen Eingabe funktioniert.
    Da man immer wieder Dateien im AI-Format erhält habe ich schon anfangs gewisse Probleme bei der Auswahl von Teilen einer Zeichnung festgestellt. Während man im AI um ein Element zwecks Auswahl nur auf das Element zu klicken braucht, funktioniert dies in AD nicht, zumindest nicht bei den meisten dieser Dateien, die ich habe. Als Beispiel kann ich, da ich an diesen Dateien zwar die Nutzungs- nicht jedoch Weitergaberechte habe, nur Screenshots der Probleme präsentieren. Im gezeigten Beispiel besteht die AI-Datei aus an die 30 Pflanzenillustrationen, die sich nicht überlappen. In AI klickt man auf eine Pflanze und es werden alle Elemente gewählt (sie ersten Screenshot im unten verlinkten Thread). So kann man jede Pflanze einzeln kopieren und in eine andere Illustartion einfügen. So geht es in AD nicht. Man könnte zwar jeden einzelnen Teil anklicken, doch besteht, wie auch immer diese Dinger in AI gezeichnet (oder aus Vorlagen vektorisiert) wurden, aus hunderten Einzelteilen, die NICHT in einer Gruppe zusammengefasst sind. Was ein Auswahlrahmen in AD macht, zeigen meine 2 weiteren Screenshots.
    Ich kenne bisher nur die Möglichkeit, die Datei in AI zu öffnen, die einzelnen Illustrationen zu kopieren und in jeweils eigenen Dateien zu speichern.
    Das gilt nicht nur für diese Pflanzenillustration, sondern auch für einige andere AI-Dateien, die ich bekommen habe.
    Ich habe das Problem im englischen Affinity-Forum gepostet, doch dort war das Problem anscheinend nicht bekannt. Mir wurde angeboten, die AI-Datei zweck Prüfung hochzuladen, doch dafür habe ich leider keine Rechte, so ist das Problem bisher nicht gelöst, auch nicht durch AD-Updates.
    Bei einfache EPS- oder AI-Dateien ist es kein Problem, bei solch umfrangreichen und/oder komplexen Illustrationen kann das Problem immer wieder auftauchen.
    Der Link zu meinem Thread: https://www.psd-tutorials.de/forum/threads/affinity-designer-auswahl-eines-objekts.175359/
     
    #5      
  7. Stille_Wasser

    Stille_Wasser ...

    534
    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    4.565
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Vogtland
    Software:
    AP + AD (Win), LR4, Artweaver Free 6, ...
    Kameratyp:
    Samsung NX 300 (Systemkamera)
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Funktioniert in AD nicht? Also in meinem Osterbild habe ich verschiedenste Elemente zu Gruppen zusammengefügt. Klicke ich auf ein Element, wird die gesamte dazugehörige Gruppe ausgewählt und will ich nur ein einzelnes Element, ein Blütenblatt oder so, haben, muss ich weiter darauf klicken, bis es markiert ist. Aber das geht eben auch. Und wenn es unter Win funktioniert, sollte es doch auch unter Mac klappen. Oder?
    AI Dateien habe ich allerdings nicht und da man dieses Format auch nicht im Exportdialog findet, könnte es speziell damit wohl Schwierigkeiten geben.
     
    #6      
  8. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.600
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Danke für die Antworten. Hatte vor einiger Zeit schon mal eine Testversion installiert. Und es hatten mir damals zu viele Funktionen gefehlt, die ich in Illustrator gewöhnt bin.
    Jetzt wird das Thema aber wieder aktuell. Und Illustrator CC mieten lohnt sich für mich nicht wirklich. Brauche ich zu selten. Aber ab und zu dann eben doch.
     
    #7      
  9. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.110
    Affinity Designer: mehrere Objekte gleichzeitig skalieren/bewegen?
    Darum geht es nicht.
    Bei meinen in AD erstellten Illustrationen kann ich es natürlich auch, doch wenn man #5 und den Link zu meinem Thread aus 2016 liest kann man erkennen, dass es um Probleme beim Bearbeiten von eher komplexen Dateien im AI- und EPS-Format geht, möglicherweise nur solche, die von einer SW digitalisiert wurden.
    Das sind derzeit und vermutlich noch für längere Zeit die weit verbreiteten Formate, vor allem wenn es um den Zukauf geht. Und AD kann AI ebenso wie PDS lesen, obwohl es natürlich bei einigen Funktionalitäten, die bei Affinity anders funktionieren, womit eine weitere Bearbeitung unmöglich oder erschwert sind.

    Da würde ich derzeit dann noch mit einer neuerlichen Testversion etwas warten, denn es wird bald(?) eine neue AD-Version geben (1.7). Bisher kamen mit jeder Version einige beachtliche Neuerungen dazu. Allerdings wird es im Gesamtumfang der Funktionalität vermutlich kaum mit AI mithalten können, doch das kommt sehr auf die eigenen Bedürfnisse an. Außerdem ist es, wie viele Programme, auch bis zu einem gewissen Grad instabil. Es kann sein, dass etwas erst nach einem Neustart wieder wie gewohnt funktioniert.
    Doch wenn ich mir die Bugliste von CC-SW ansehe, ist die ja auch nicht ohne:D.
     
    #8      
x
×
×