Anzeige

After Effects Anfänger

After Effects Anfänger | PSD-Tutorials.de

Erstellt von FlashSoft, 30.04.2009.

  1. FlashSoft

    FlashSoft Besserwisser

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    852
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS5, Dreamweaver, Flash 8 & CS4
    Kameratyp:
    Digikam
    After Effects Anfänger
    Hallo, erstmal

    Habe schon Erfahrungen in Flash, doch jetzt möchte ich mich in Adobe After Effects probieren. Doch ich habe ein kleines Problem. Ja Ihr lacht jetzt schon, ich habe mehrere Tutorials ausprobiert (Video, und von hier), doch mein Problem ist die Zeitleiste. Ich möchte eine Schrift z.B. von rechts nach links. Die Schrift ist im ersten Frame doch wie, wie kann ich Frames verwenden, b.z.w. kann ich jeweil das in der Zeitleiste angeben?

    Ich glaube das würde für mich das erstemal reichen.

    Schönen Mai Feiertag

    FlashSoft
     
    #1      
  2. w0rtmann

    w0rtmann Irrer mit 'ner Kamera

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zw. HB u. HH
    Software:
    Adobe Photoshop CS 4, Wacom Bamboo One, Magix VDL 17 Plus HD
    Kameratyp:
    Nikon D3100
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Hi FlashSoft,

    ich verstehe deine Frage nicht ganz, auch nicht deine Vorstellung.

    Wenn ich das jetzt interpretiere, möchtest du eine Schrift von rechts außerhalb des "Bildschirms" nach links außerhalb des "Bildschirms" fliegen lassen?

    Wenn dem so ist:

    Einen Keyframe auf der Einstellungsebene des Schriftlayers auf der Position, wo der Text rechts außerhalb ist. In der Zeitleiste die gewünschte Zeit fortschreiten und einen Keyframe in derselben Einstellungsebene des Textobjekts erstellen, doch davor den Text nach links außerhalb schieben.

    Sofern es noch so funktioniert, ist bei mir schon eine Weile her. ;)

    Dir auch einen schönen Maifeiertag!
     
    #2      
  3. FlashSoft

    FlashSoft Besserwisser

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    852
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS5, Dreamweaver, Flash 8 & CS4
    Kameratyp:
    Digikam
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Besser ist vielleicht gesagt, ich komme mit der Zeitleiste nicht zurecht. Wie mache ich den Anfang und das Ende von einer Animation, das wollte ich jetzt genau wissen.

    Gibt es da paar Tasten, wie bei Flash?

    Bin erst dabei, um AE zu lernen, da die Effekte besser sind, als wie man es über Flash alleine machen kann.

    Die Tutorials haben mir jetzt auch nicht weiter geholfen. Ich möchte nur wissen wie ich ein Object von der Zeitleiste von Frame 1 bist zu Frame 20 (z.B.) bringe, es ist halt nicht wie in FLASH, wenn ich auf Frame 1 klicke dort die Schrift verschiebe und als letztes auf Fame 29 verschiebe, ist die Schrift wieder. Ich weiß halt nicht wie ich die entschprechenden Frames ansprechen soll.

    Ich möchte normale Text Effekt machen, z.b. den Shining Effect, aber ich habe jetzt keine Ahnung, wegen der Zeitleiste, wo muß ich klicken um ne Animation zu erstellen???
    FlashSoft
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2009
    #3      
  4. w0rtmann

    w0rtmann Irrer mit 'ner Kamera

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zw. HB u. HH
    Software:
    Adobe Photoshop CS 4, Wacom Bamboo One, Magix VDL 17 Plus HD
    Kameratyp:
    Nikon D3100
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Okay, ich bin jetzt noch unschlüssiger, ob ich dich richtig verstanden habe. Aber ich versuche es mal trotzdem (wenn sich herausstellt, dass es absolut nicht das ist, was du wissen möchtest - tja, dann...^^ sorry).

    Bedenke, dass ich vor Urzeiten zuletzt mit AE (5.0 oder 5.5?) gearbeitet habe, nicht lange, aber immerhin habe ich das Prinzip der Zeitleiste und der Keys verstanden und würde vermutlich heute noch damit umgehen können. Egal, weiter im Text:

    Erstmal, falls es dir noch nicht bekannt ist: Wenn du eine Komposition erstellt hast und einen schwarzen Hintergrund, dann erstellst du eine neue Ebene als Text. Hier schreibste jetzt deinen Text. Soweit so gut. Jetzt siehst du in der Zeitleiste deine ganzen Ebenen (Hintergrund und Text müsste es dann wohl sein). In der Text-Ebene öffnest du (innerhalb der Zeitleiste?) den "Pfeil" (falls es noch so aussieht) und du siehst Einstellungen: "Transformation" (oder so ähnlich) öffnest du nun und verstellst den Regler für die horizontale Position so, dass der Text auf deine gewünschte Anfangsposition geht. Jetzt gehst du mit dem Slider auf der Zeitleiste dahin, wo die Animation anfangen soll. Keyframe musst du jetzt unter "Transformation" -> "horizontale Position" (oder so ähnlich) setzen.
    Schau, ob der Keyframe gesetzt wurde. Wenn ja: Gehe mit dem Slider auf der Zeitleiste zur Stelle, wo die Animation aufhören soll. Dort angekommen, verschiebste jetzt den Regler "horizontale Position" so, dass der Text auf deine gewünschte Endposition rutscht. Der Keyframe müsste automatisch erstellt worden sein, sonst einfach erstellen. Fertig!

    Wenn das nicht das ist, was du meinst, dann tut es mir leid. :( Per Text ist sowas schwer zu verstehen und schwer zu vermitteln. Hoffe, es hilft dir dennoch!

    Ich schau mal eben im Netz nach, wenn ich in 20 Min nicht editiert habe, habe ich nichts gefunden.

    EDIT

    Schau auf dem Screenshot mal (sorry, habe nichts wirklich brauchbares gefunden, daher verzeih die Unkenntlichkeit, aber es genügt):

    [​IMG]

    Der dicke Pfeil oben zeigt auf eine graue "Pfeilspitze", die ein Untermenü öffnet, wenn du sie anklickst. Jetzt siehst du mehrere Zeilen. Die " Zeile: " ist jetzt in unserer Fantasie mal die "Position". Im Kringel sind jetzt horizontal und vertikal (blau) als "Maße". Klicke sie an (gedrückt halten) und verschiebe sie, du siehst dann, wie der Text sich bewegt. Ist der Text dann dort, wo du ihn haben willst, musst du auf den Button direkt hinter dem Doppelpunkt von " Zeile : " klicken, damit setzt du den Keyframe. Dann "spulst" du halt auf der Zeitleiste vor an den gewünschten Punkt, wo das Ende der Animation sein soll und verschiebst den horizontalen wieder. Ist der Text jetzt dort, wo er zum Ende der Ani sein soll, klickst du wieder den Button und erstellst damit den "End"-Keyframe.

    Das sollte es gewesen sein. Hoffe inständig, dass es dir weiterhilft. Ansonsten muss mal jemand her, der AE hat und das mit einem richtigen Capture zeigen.
    Aber ansonsten ist das genau die Art und Weise, wie man eine Animation ANFÄNGT und BEENDET (also vereinfacht mit 2 Keyframes).
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2009
    #4      
  5. SineTempore

    SineTempore Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    männlich
    After Effects Anfänger
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2009
    #5      
  6. FlashSoft

    FlashSoft Besserwisser

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    852
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS5, Dreamweaver, Flash 8 & CS4
    Kameratyp:
    Digikam
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    @SeniTempore
    Die Seiten habe ich auch gefunden, brauch Tutorials für Anfänger, am besten für After Effects ab CS3. Wie erstellt man in kurzer Zeit ne Animatin über die Zeitleiste, die Zeitleiste ist mein Problem, wie tu ich die Ansprechen? Wie in Flash ist es nicht, oder wie ist das von Frame 1 zu Frame 25, nen Tween erstellen? Will einfach die Shinig nachmachen, fürs erste.

    FlashSoft
     
    #6      
  7. w0rtmann

    w0rtmann Irrer mit 'ner Kamera

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zw. HB u. HH
    Software:
    Adobe Photoshop CS 4, Wacom Bamboo One, Magix VDL 17 Plus HD
    Kameratyp:
    Nikon D3100
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Keine Ahnung, was ein "Tween" ist, aber: Wenn du die eine Komposition erstellst, meinetwegen 2 Sekunden in der Länge, kannst du auch noch angeben, wie viele Frames pro Sekunde einbezogen werden sollen.

    Und, ja, im Grunde ist es genau so - von Frame 1 zu Frame 25. Du gehst auf Frame 1 und setzt den Keyframe mit der Position des Textes auf der einen Seite des Bildschirmes (bzw. außerhalb), dann auf Frame 25 und verschiebst dort den Text auf die andere Seite des Bildschirms und erstellst einen Keyframe [= Kurzversion meines 2. Postings]. Das Ergebnis ist eine Bewegung des Textes, der innerhalb von 25 Frames (wenn du der Komposition 25 Frames = 1 Sekunde befohlen hast) von einer Position (z.B. links) zur Anderen gleitet (z.B. rechts).

    Wie du mit Keyframes umgehst (das schließt die Zeitleiste mit ein), zeigt dir dieses Video mit deutschem Ton. http://video-tutorials.de/tutorials/adobe-after-effects/key-frames,41.html

    Jetzt bin ich aber am Ende mit meinen Tipps. Ich hoffe wirklich, dass es dir hilft.

    P.S. wg. des sog. "Shining"-Effektes. Der "Hersteller" TRAPCODE hat "SHINE" entwickelt, der ist aber meines Wissens nach nicht bei AE implementiert, sondern muss separat für eine Menge Holz dazugekauft werden. Ich weiß es nicht genau und mag mich auch absolut täuschen, aber der Kostet fast so viel wie das Programm selbst oder noch mehr.^^
    Vielleicht gibt es ja so etwas als Standardeffekt bei AE. Nun, nur zur Info. Wenn was nicht stimmt, einfach korrigieren. Bin gerade zu faul, für alles Belege zu suchen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2009
    #7      
  8. FlashSoft

    FlashSoft Besserwisser

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    852
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop CS5, Dreamweaver, Flash 8 & CS4
    Kameratyp:
    Digikam
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Habe wegen den Shine Effect nen tut gefunden, wo es mit Bordmitteln geht. Aber danke euch allen nochmal für die Hilfe. Bekomme es jetzt hin.

    FlashSoft
     
    #8      
  9. seecretum

    seecretum Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    984
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Software:
    CS4 MC, c4d r11.5
    Kameratyp:
    5d Mark II, 24-105, 50 1.2,
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Ja das ist bei Flash alles ein bisschen anders... bei AE wird alles automatisch in "Tweens" umgerechnet wenn du dich aber eingearbeitet hast, ist es viel besser als in Flash!
     
    #9      
  10. soliver

    soliver Multimedia-Allrounder

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    206
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    PS|ID|AI|AE|DW|FL|PR CS5 FC|CINEMA 4D
    Kameratyp:
    Nikon D200 | Canon 400D & HF-100
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Noch ein Tipp: verwende die Hilfe von AE! Da sind ein paar ganz gut erklärte Sachen drinnen. Die Suche is zwar ein wenig komisch und bei manchen Erklärungen Blick ich nicht ganz durch, aber das sind eher Spezialfälle.
     
    #10      
  11. w0rtmann

    w0rtmann Irrer mit 'ner Kamera

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zw. HB u. HH
    Software:
    Adobe Photoshop CS 4, Wacom Bamboo One, Magix VDL 17 Plus HD
    Kameratyp:
    Nikon D3100
    After Effects Anfänger
    AW: After Effects Anfänger

    Na, wenn du jetzt klarkommst, ist ja alles bestens. Ich habe dir gern geholfen. Freue mich auf das WIP.
     
    #11      
Seobility SEO Tool
x
×
×