Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet

Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet | PSD-Tutorials.de

Erstellt von antonio_mo, 04.03.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    Das mag richtig sein, aber ich bezweifle sehr ob diese dann auch Drucktauglich sind.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Da kann ich dem Kollegen nur zustimmen. Auch mit "Microsoft Word" lassen sich PDFs erzeugen, aber die Druckerei wird daran keine Freude haben.

    Gruß
    Rainer
     
    #2      
  4. fairyofdarkness

    fairyofdarkness Linux

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Gimp/Inkscape/Scribus
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    nicht bezweifeln, vorher sich erkundigen!
    Scribus ist excellent um Plakate, Flyer, Visitenkarten zu erstellen. Habe es selber tausend Male gemacht und an online Druckereien gesendet. Alles kein Problem!
     
    #3      
  5. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Das mag ja stimmen, aber Du weisst nicht inwieweit eine Druckerei das PDF noch nachträglich soweit bearbeitet wie sie es für den Druck brauchen.
    Da sind Prozesse in der Druckvorstufe/Druckerei die kannst Du von Dir aus gar nicht mehr verfolgen.
    Ich stelle auch keine Layoutprogramme in Frage sondern lediglich deren PDF-Export und ob diese auch Drucktauglich sind.
     
    #4      
  6. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Es ging hier gar nicht darum diesem speziellen Progamm zu nahe treten zu wollen. Ich bezweifle nicht, dass Scribus in der Lage ist druckfähige PDFs zu erzeugen, sonst könnte es ja kein Mensch gewinnbringend verwenden.

    Es ging mir persönlich nur um die sehr allgemeine Aussage von "cyberoma", dass alle Programme PDFs erzeugen können - und zwar in Zusammenhang mit einem Thread , in dem es um Layout und Druckerzeugnisse geht. Die Aussage ist nicht falsch - hat aber meines Erachtens in einem "Druckvorstufen-Thread" nichts zu suchen, weil sie nur Verwirrung stiftet.

    Gruß
    Rainer
     
    #5      
  7. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Layout und Druckvorstufe sind eigentlich zwei Paar schuhe. Layout ist das Herstellen der Widerzugebenden Datei. z.B. ein Flyer, die abgebildeten Schriften und Bilder sind das Layout. Das Drucken wird extern des Layouts vorgenommen. Also vorsicht, nicht die Arbeitsschritte verwechseln.

    Zudem glaube ich nicht das ein Offset Drucker Freude an einer PDF Datei hat da beim Drucken andere Grundlagen gefordert werden. PDF werden nur am heimischen Drucker ausgegeben oder im Copy Shop.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.03.2010
    #6      
  8. fairyofdarkness

    fairyofdarkness Linux

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Gimp/Inkscape/Scribus
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Am besten definierst du "Drucktauglich"! Hier sind deine Aussage sehr unkonkret und jemand der keine Ahnung hat wird daraus nicht schlau sein.
    Jede Druckerei hat ihre Anforderungen und Vorlagen. Da braucht man sich nur die gewünschten Profile runterladen, in irgend ein Programm zu integrieren und schon geht es. Das gewünschte PDF hängt nicht vom Programm ab sondern vom Profile wie zB ICC usw.
    Ich helfe gerne, wenn jemand damit ein Problem hat. Ausserdem hat Scribus genug Anleitungen online angeboten.
    Meistens nervt es mich, wenn Scribus, Inkscape, und Gimp ständig nieder gemacht werden, nur weil sie kostenlos sind. Für die meisten Anwender hier sind sie völlig ausreichend.
    Programme benutzen dann Meinung geben!
     
    #7      
  9. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Ach ja, Word und Acrobat verknüpfen sich überigens bereits bei der Installation. Daher stellt nicht Word die PDF´s her sondern Word Dateien, z.B. Briefe und Titelseiten werden in Acrobat direkt zu PGF´s konvertiert und entsprechen so allen Anforderungen eines PDF´s.
     
    #8      
  10. essdreipro

    essdreipro Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    entschuldigt meine Unwissenheit, aber wenn ihr von 'druckfähigen' PDF sprecht, welche generellen, bzw. grundsätzlichen Vorseinstellungen sind bei der Erstellung der Datei zu beachten...?

    liefern Standard-PDF-Drucker-Treiber die gewünschten Vorgaben für die Druckerei...?
     
    #9      
  11. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Wenn man Datein in die Druckerei gibt , sollte man unbedingt vorher klären wie gearbeitet wird. Sind die meisten bereits bei YCMK gelandet, wird von einigen wenigen nocht RGB bevorzugt. Natürlich werden Farbraum Separationen auch in der Druckerei vorgenommen erhöht dies meistens die Kosten da oftmals nur bei größeren Aufträgen solche Arbeiten durchgeführt werden.

    Also bitte immer nachfragen, denn nur dies erspart kostspielige Überraschungen.
     
    #10      
  12. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Jau, da hast Du wohl recht. Gehört die PDF Erzeugung denn dann schon zur Druckvorstufe, obwohl man sie noch im Layoutprogramm vornimmt?

    Nicht, dass das eine Rolle spielen würde in der Sache selbst - aber ich möchte immer gerne dazulernen.

    Ich hab das eben mal kontrolliert - Du hast recht, Word erzeugt seine PDFs über den Acrobat. Da bin ich wohl noch einem "Steinzeitstand" gewesen.
    Und wenn man keinen Acrobat installiert hat?

    Gruß
    Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2010
    #11      
  13. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Das erzeugen von einer Druckfähigen Datei, das heißt wandeln in ein PDF, ist der erste Schritt der Druckvorstufe. Also gehört es nicht zum Layout an sich, sondern zum Vorbereiten der Druckvorstufe.
     
    #12      
  14. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?


    Sorry, aber hier muss ich Dir sagen, dass deine Aussagen absolut Schwachsinn sind!
    Du glaubst wirklich man lädt sich das gewünschte ICC-Profil herunter und bettet diese gegebenenfalls in das PDF ein und fertig ist die Suppe???
    Wenn Du so arbeitest dann mag es für DICH ok sein, aber verbreite hier im Forum nicht solch einen Unsinn.

    Nur weil ein Layout-Programm mit CMYK umgehen kann und diese vielleicht auch beim Export konvertieren kann, heisst es NOCH LANGE nicht dass diese auch so in das PDF generiert werden!!!
    Das ist halt das Manko von irgendwelchen Freeware-Layout-Programmen.

    Wer Druck-PDFs erstellt und diese auch so an Druckereien abgibt sollte sich der Gefahr und des Risikos bewusst sein.

    Wie rainer es auch schon geschrieben hat, es geht hier gar nicht um Kritik irgendwelcher Freeware-Layoutprogramme, ich weiss gar nicht wieso Du Dich jetzt da so reinsteigerst und ich will diese Programme auch nicht "nieder" machen, fakt ist - ich würde für solche Programme KEIN Druck-PDF erstellen wollen und die Verantwortung dafür übernehmen.

    Ein Druck-PDF überprüft man immer (so sollte es jedenfalls sein) immer mit Acrobats Preflight da führt kein Weg vorbei.
    Oder wie überprüfst Du ob Text auch wirklich 100%K hat?
    Ob Bilder eine bestimmte Auflösung für den Druck im PDF haben?
    Sind Haarlinien im PDF enthalten?
    Sind Schriften VOLL eingebettet?
    DARUM geht es und nicht ob irgendein FW-Layout-Programm toll ist oder nicht!
     
    #13      
  15. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Wenn man keinen Acrobat besitzt, ist ja auch eine Frage der Finanziellen Möglichkeiten, kann man ein Word Dokument oder ein anderes erstellen und online direkt auf adobe.de erzeugen lassen. So mache ich es auch da ich keinen Acrobat, sondern nur den Reader besitze. Dies geht aber ganz einfach und es entspricht PDF Standarts. Dies geht natürlich auch mit CDR und anderen Dateien.
     
    #14      
  16. Anina

    Anina Pixelschubserin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.983
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Software:
    Photoshop CC, InDesign CC, Dreamweaver CC, Corel 13,...
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Der Adobe Distiller wäre hier wohl optimal, aber leider nicht kostenlos.
    Ich nutze bei sowas dann PDF 24, da kann man aus jedem Programm über den Druckertreibe ein PDF schreiben - aber in die Druckerei schicken würde ich das so dann auch nicht. Wenn man aber schnell ein PDF (z. B. fürs Internet) braucht ist PDF 24 gut.


    Edit: Ups, da war ja noch ne zweite Seite... gar nicht gesehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2010
    #15      
  17. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Ich denke das würde zu weit führen und zudem nicht (mehr) die Fragen des TE beantworten.
    Aber wer den Distiller hat der hat auch meistens irgendein Layout-Programm wie z.B. ID oder Illu. und spätestens da ist es ratsam den Distiller nicht mehr einzusetzen, es sei denn man hat die Adobe CS-Suite.
     
    #16      
  18. Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Wir haben jetzt viel hin und her lamentiert. Vielleicht kann mir auch jemand welcher sich zu glühenden Verfechtern von Freeware gehört verraten warum es, bei gleicher Leistung der Programme immer noch Schweineteure Softwares zu kaufen gibt.

    Leute merkt euch, auch wenn es (finanziell) weh tut. Wer einen Anspruch an Druckmedien hat muß in den Geldbeutel greifen, so oder so.
     
    #17      
  19. umucl

    umucl Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    214
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LA
    Software:
    Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 350D
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    das ist ziemlich an den Tatsachen vorbei. Die meisten Drucker, mit denen ich arbeite, bevorzugen PDFs. Meistens bekommst Du von denen die Presets für's PDF zum erstellen, die Du dann nur lädst.

    Ich erstelle Druckunterlagen vom einfachen Flyer bishin zum hochwertigen Druck eines Geschäftsberichtes mit über 150 Seiten im PDF.
     
    #18      
  20. fairyofdarkness

    fairyofdarkness Linux

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    1.682
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Gimp/Inkscape/Scribus
    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    Das ICC bettest du nicht in das PDF. So was habe ich nicht gesagt. Unsinn verbreite ich nicht nur weil du es nicht verstanden hast.

    Es sind keine irgendwelchen Freeware!

    Du hast wieder meinen Text übersehen!

    Ich steig mich nicht rein sondern ich versuche klar zu machen daß man keine Meinung geben soll wenn man das Programm nicht kennt.

    "immer mit Acrobats Preflight "
    wieder ein Behauptung!

    Die genannte Einstellung sind in Scribus einstellbar. Wie schon gesagt, jede Druckerei hat seine Anforderungen und man braucht nur sie zu folgen.

    Danke Denyo111, du sprichst mir aus der Seele!
    Farbmanagement, das ist was ich meinte. Es ist schwierig sich exakt auszudrücken.
    Alle Punkte stimme ich zu!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.03.2010
    #19      
  21. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Am Thema vorbei - bei philosophischen Gedanken zum Druck gelandet
    AW: Kostenloses Layout-Programm?

    Das sind Deine Worte:

    Ich gehe davon aus, dass Du die ICC-Profile meinst oder etwa nicht?
    Und trotzdem, diese Aussage von Dir entspricht nicht den Tatsachen.
    Das PDF hängt sehr wohl vom Programm ab, oder willst Du mir sagen das mal mit den Exporteinstellungen aus ID ebenfalls in Scribus vorhanden sind?


    Dann nenne mir ein anderes!


    Das sind NUR Wunschgedanken und nichts anderes.
    OK, bei Visitenkarten magst Du ja noch Recht haben.


    Ja und?
    Es ist nicht schwierig nur wenn man sich in und mit dieser Thematik sich nicht besonders auskennt, dann kann man sich auch nicht so gut ausdrücken, das ist mir ja klar, aber dann schreib DU nicht von etwas wo DU keine Ahnung hast!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.03.2010
    #20      
Seobility SEO Tool
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
x
×
×