Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?

Audio in Vorschau langsam und verzerrt...? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von stefans_visuals, 28.03.2020.

  1. stefans_visuals

    stefans_visuals Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kärnten (AUT)
    Software:
    Photoshop, Lightroom, Premiere Pro, After Effects
    Kameratyp:
    Sony A7III
    Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?
    Hallo liebe Community!

    Vielleicht könnt ihr mir bei folgendem Problem helfen - ich habe leider nirgends eine Antwort gefunden, die mein Problem löst:
    Wenn ich einen Videoclip mit 100 fps Framerate in die Timeline ziehe (Komposition ebenfalls mit 100 fps) und eine Musikdatei (Format WAV) in diese Komposition ziehe, wird die Audiospur bei der Wiedergabe (RAM-Vorschau) viel zu langsam und verzerrt wiedergegeben.

    Ändere ich in den Kompositionseinstellungen die Framerate auf 25 fps passt wieder alles. Ich möchte allerdings mit 100 fps arbeiten, da ich Slow Motions einsetzen bzw. mein Footage auf 20 - 30% Geschwindigkeit verringern möchte. Bei 25 fps ruckelt das Footage nach der Zeitverkrümmung logischerweise, weil zu wenig Bilder pro Sekunde...

    Ich habe bereits alle Einstellungen in der RAM-Vorschau durchprobiert, die Audiospur von 44,1 auf 48 kHz konvertiert - hilft alles nichts. Die einzige (sehr umständliche) Problemlösung: Die Audiospur in eine 25-fps-Komposition packen und jeden einzelnen Videoclip separat in eine 100-fps-Komposition und diese dann in der "Hauptkomposition" (mit 25 fps) schneiden und bearbeiten.

    Gibt es da keine einfachere Variante oder ist After Effects für sowas einfach nicht ausgelegt?
    In Premiere Pro ist es ja auch möglich, ein 100-fps-Video mit jeder Audiospur in eine Sequenz zu packen. Da gibt's keinerlei Verzögerung bei der Wiedergabe bzw. Vorschau.

    Mein Workflow war bisher immer so, dass ich den "Rohschnitt" in Premiere gemacht habe und meine Effekte, Übergänge, Overlays usw. mit After Effects hinzugefügt habe. Ich würde jedoch gerne mein gesamtes Video mit After Effects schneiden - von Grund auf.

    Ich danke im Voraus für eure Hilfe! :)


    Beste Grüße aus Kärnten,

    Stefan
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Freehand

    Freehand Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    74
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Je nach Bedarf
    Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?
    Aber wenn man mit Slow Motion arbeitet, stellt man die Timeline doch auch in der Ausgangsframerate ein (in deinem Fall 25 fps). Audio ist bei Slow Motion auch immer so ein Ding. Würde ich ggf. sogar vom Videoclip trennen.
     
    #2      
  4. stefans_visuals

    stefans_visuals Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kärnten (AUT)
    Software:
    Photoshop, Lightroom, Premiere Pro, After Effects
    Kameratyp:
    Sony A7III
    Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?
    Danke für deine Antwort!
    Audio ist in meinem Fall bereits vom Videoclip getrennt.
    Wenn ich die Ausgangsframerate auf 25 fps stelle, wird auch der Videoclip von 100 fps auf 25 fps heruntergesetzt und dann ist die Erstellung von Slow Motion nicht mehr sinnvoll...
    Ich stelle erst dann auf 25 fps wenn ich das fertige Projekt exportiere bzw. rendere.
     
    #3      
  5. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.837
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?
    RAM-Vorschau was soll denn AE noch "schnell-rendern" ist ja schon beschäftigt mit den Bildframes (100fps) da wird kein Power mehr für Audio da sein, ist ja auch nur ein Schmankerle von AE
    und ne Vorschau ist ne Vorschau
    Hast Du schon mal einen Testrenderer gemacht?
    Das ist so meine Vermutung


    Da von halte ich nichts, Pr. ist dafür besser aufgestellt

    Viel Erfolg
    MfG
     
    #4      
  6. stefans_visuals

    stefans_visuals Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kärnten (AUT)
    Software:
    Photoshop, Lightroom, Premiere Pro, After Effects
    Kameratyp:
    Sony A7III
    Audio in Vorschau langsam und verzerrt...?
    Ja, ist verständlich und da hast du vermutlich auch recht.
    Mit Test-Rendern gehts schon, aber ist halt sehr aufwendig und zeitintensiv.

    Premiere ist dafür eindeutig besser aufgestellt, wie du sagst.

    Ich werd wohl bei meinem alten Workflow bleiben müssen - Schnitt und Audio in Premiere und die Feinheiten, Übergänge und Effekte in After Effects.
     
    #5      
Seobility SEO Tool
x
×
×