Anzeige

Auf Ebene in Gruppe springen u.m.

Auf Ebene in Gruppe springen u.m. | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Skaja, 12.07.2006.

  1. Skaja

    Skaja Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    71
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    Hallo @alle,

    ich arbeite seit rund 100 Stunden an einem Bild und stosse u.a. auf folgende Probleme:

    1. Gibt es die Möglichkeit, wenn man z.B. 100 Ebenen in einer Gruppe hat, direkt auf eine bestimmte Ebene zu springen? Ich habe nicht alle Ebenen benannt und so haben viele einfach den Namen "Ebene 219..." Wenn ich jetzt im Bild eine bestimmte Sache sehe und wissen will auf welcher Ebene das ist, kann ich normalerweise mit dem Verschiebenwerkzeug und einem STRG-Klick auf die jeweilige Ebene springen. Das funktioniert allerdings nicht, wenn ich Ebenen in einer Gruppe habe. Dann springt PS immer nur auf die Gruppe und ich muss mühsam herausfinden, auf welcher Ebene das Element liegt, was mich stört. Bei kleinen Bildern kann man die Ebenen schnell ein- und ausblenden - aber mein Rechner braucht ca. 30 Sekunden, um eine Ebene bei dem Bild ein- und auszublenden.

    2. Kann man aus einem grossen Bild einen Teil (z.B. 100.000.000 Pixel in der oberen linken Ecke) herausnehmen & separat bearbeiten & zwar INKLUSIVE aller Ebenen, die in dem Bereich vorkommen? Bis jetzt habe ich mit Ebenen stempeln gearbeitet, um einen Teil des Bildes zu kopieren, in einer neuen Datei zu bearbeiten und anschl. wieder einzusetzen. Leider gehen dabei aber die Ebenen verloren.

    Ich hoffe, dass jemand eine Idee hat...

    Gruss
    Skaja
     
    #1      
  2. Psycho_23

    Psycho_23 Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    2.454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dudenhofen
    Software:
    Photoshop | InDesign | Encore
    Kameratyp:
    Casio Exilim EX-S880
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    puh. eine genaue Lösung für dein Problem hab ich leider nicht aber zumindest einen Ansatz.

    Klar ebenen benennen ist das beste! Könntest halt nachträglich dich hinsetzen und das machen.

    Ebenen automatisch wählen kannst du oben, bei ausgewählten Verschiebenwerkzeug anwählen. Ist allerdings mit vorsicht zu genießen bei so großen Arbeiten. und ich seh grad hat keinen Sinn wenn die in der Gruppe sind. sry.

    Wegen dem bearbeiten einzelner Elemente: Du kannst unten in der Leiste bei Protokoll das erste Icon anklicken (Erstellt ein neues Dokument aus aktuellem Protokoll). Mach ich immer als sicherheitsdatei, bevor ich bei komplexen Sachen weiter mach.
    Dort könntest du dann ja gezielt ebenen bearbeiten und anschließend die geänderten in einem neuen Projekt zusammenfassen.

    Ich hoff das hilft dir schonmal ein bisschen. Aber wie gesagt, mir ist leider auch kein Weg bekannt das so hinzubekommen, wie du es dir wünscht (und sicherlich auch noch einige andere neben mir hier)
     
    #2      
  3. rapzitis

    rapzitis Guest

    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    zu2 würde mir das freistellungswerkzeug einfallen (hotkey c). Den gewünschten bereich auswählen, schneiden und dann unter anderen namen abspeichern. So haste alle ebenen, erhalten, jedoch auch welche die gar nicht mehr sichtbar sind in dem bereich.

    zur übersicht in der ebenenpallette, bietet sich die färbe funktion ganz gut an. Um auch bestimmte ebenen wieder zufinden. Ist aba erst ab cs möglich glaube ich.
    Ansonsten würde ich vllt auch nicht mit soo vielen ebenen arbeiten, vllt kann man ja einige zusammenfügen. Eine möglichkeit direkt auf eine ebene zuspringen ist mir nicht bekannt. Da hilft glaube ich auch nur das gute alte beschriften :?

    gruss
    rapzitis
     
    #3      
  4. Skaja

    Skaja Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    71
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    Erstmal danke für die Hinweise....

    Einen Weg zum Ebenenauswählen ist mir auch noch eingefallen: ich kann ja mit rechter Maustaste beim Verschieben-WZ alle Ebenen an der betreffenden Stelle sehen. Das ist ein guter Kompromiss... da habe ich zumindest nicht mehr ganz alle aus der Gruppe sondern nur noch die, die sich da überschneiden.

    Das mit dem Freistellen werde ich wahrscheinlich so machen. Dann lösche ich halt in der freigestellten Datei die Ebenen, die ich nicht mehr brauche.

    Ich arbeite an einem Panorama von rund 200.000 x 60.000 Pixel. Bislang habe ich über 3000 Quellbilder mit je 12,8 Megapixel gemacht (einige allerdings doppelt). Hinterher wird das im Internet mit Hilfe von Flash zoombar. Dazu entwickelt mir ein Informatiker ein Programm, dass das Bild (Photoshop Raw) in ca. 60.000 JPGs zerstückelt.

    Gruss
    Skaja
     
    #4      
  5. Psycho_23

    Psycho_23 Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    2.454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dudenhofen
    Software:
    Photoshop | InDesign | Encore
    Kameratyp:
    Casio Exilim EX-S880
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    das mit dem freistellen würde ich dir allerdings nur mit Kombination des "neue Datei aus Protokoll erstellen" empfehlen. Denn das werkzeug heißt zwar Freistellenwerkzeug. Allerdings, wenn du mal vergessen hast zu speichern ist der Rest deines Bildes einfach nur weg. Ich nenn das Teil eigentlich eher Beschneidungswerkzeug. Passt eher, da alles was du nicht selektiert hast, weggeschnitten wird.
     
    #5      
  6. rapzitis

    rapzitis Guest

    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    ...ist klar, das speichern sollte man dabei natürlich nicht vergessen. Dachte sogar das es beschneidungswerkzeug heißt, hab aba vorher nochmal nachgeguckt^^

    aber dein projekt klingt sehr interessant, vllt kennt jemad sowas ähnliches wo man in ein bild sogar unendlich weit zoomen kann. Also man endet praktisch in einer endlosschleife aba wunderschön umgesetzt. Ist in so nem fantasy stil gehalten...wirklich sehr schön. Ebenfalls auch mit flash umgesetzt.

    Würd mich freuen wenn du dann mal den link hier noch postest, tu meinen augen gerne und oft was gutes.

    Wie gross ist eigentlich deine datei schon, ist nicht ab ner bestimmten größe, das arbeitsvolumen mal erreicht?!
     
    #6      
  7. Skaja

    Skaja Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    71
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    Ich arbeite an verschiedenen Teilen, die ich anschliessend zusammenfüge.
    Nach vier Tagen waren die Auslagerungsdateien so gross, dass ich eine extra (schnelle) Festplatte nur für die Photoshop-Auslagerung gekauft habe. Leider habe ich nur eine 80-GB-Platte besorgt und mittlerweile sind die Photoshop-Auslagerungsdateien für das grösste Bildteil bereits bei rund 180 GB.

    Ich arbeite parallel an drei PCs, einer hat leider einen etwas langsamen Prozessor aber dafür habe ich mir da ein RAID aus 5 x 200 GB erstellen lassen, das ich als Auslagerungsplatte angegeben habe. So habe ich ein Terrabyte - das langt. Leider ist es sehr mühsam in grossen Bildern was zu machen - nach jedem Handgriff rechnet der PC erstmal 10 Minuten. Das Photo zwischenzuspeichern dauert übrigens rund 45 Minuten - auch ein Grund, weswegen ich auf mehreren PCs arbeite. Während einer speichert kann ich dann am anderen ein anderes Teilstück bearbeiten.

    Also, um auf die Frage zu antworte: Ich arbeite schon lange nicht mehr im RAM sondern nur auf der Festplatte. Die Begrenzung des Arbeitsvolumens liefert so die Festplattenkapazität - bei mir eben 1 Terrybyte. Die Maximalgrösse, die man mit Photoshop erstellen kann sind übrigens 300.000 x 300.000 Pixel.

    Gerne poste ich den Link, auf dem man das Bild ansehen kann, sollte ich fertig werden (geht aber noch mindestens 200 Arbeitsstunden).

    Gruss
    Skaja
     
    #7      
  8. Psycho_23

    Psycho_23 Hat es drauf

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    2.454
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dudenhofen
    Software:
    Photoshop | InDesign | Encore
    Kameratyp:
    Casio Exilim EX-S880
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    also jetzt hast du aber auch meine Neugier geweckt.
    magst du uns nicht mal ein Teilbild hier zeigen? so nen ausschnitt einfach? Damit wir mal wissen was du für ein gigantisches Lebenswerk austüftelst? In meinen Augen gehts nämlich in die Richtung!

    *neugierig*

    so long, wünsch ich dir weiterhin gutes gelingen und auf jedenfall keine Stromausfälle oder sonst was schreckliches!
     
    #8      
  9. Skaja

    Skaja Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    71
    Auf Ebene in Gruppe springen u.m.
    Als Ausschnitt wirkt es eben nicht - da ists nichts anderes als jedes andere Bild auch. Interessant ist eben das ganze: zusammengesetzt aus weit über 1000 Bildern mit je 12,8 Megapixel. Und bislang ist auch die Software zum "Zerteilen" des Bildes für die Flash-Präsentation noch nicht fertig programmiert. Ich hoffe, dass ich in zwei Wochen weiter bin und dann etwas zeigen kann... bin täglich 16 Stunden (!) dran....
     
    #9      
x
×
×