Anzeige

Auf was achten bei funk Blitz

Auf was achten bei funk Blitz | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Battelcat, 15.08.2010.

  1. Battelcat

    Battelcat Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Nikon D5000
    Auf was achten bei funk Blitz
    Hallöchen an alle.

    kurze Frage. Ich hab ein wenig gestöbert und gesehen das man Funkblitze schon realtiv güsntig bekommen kann. auf was muss ich denn genau achten?
    Ich habe eine Nikon D5000 und weiß noch nciht so recht bescheid welche angaben wichtig sind für den funk Blitz. Muss ich auf irgendwas achten damit die übertrgung der kamera zum Blitz ordnungsgemäß stattfindet?

    vielleicht hat ja jemand ein paar weise worte für mich :)
    Danke schonmal
     
    #1      
  2. Mnbaxterde

    Mnbaxterde Roken is dodelijk...

    2
    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    581
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München - Markt Schwaben
    Software:
    das eine und das andere
    Kameratyp:
    DSLR
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    meinst du jetzt wirklich nen externen blitz der es unterstützt oder meinst du ein funkauslöser der dein externen blitz ansteuert?
     
    #2      
  3. Battelcat

    Battelcat Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Nikon D5000
    Auf was achten bei funk Blitz
    #3      
  4. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Zumindest wird bei diesen einfachen Blitzauslösern nur eine reine Slave Funktion unterstützt, also manueller Modus und kein iTTL. Möchte man das auch noch, wird es deutlich teurer, ob man es braucht, ist eine ganz andere Frage...


    VG
    FRank
     
    #4      
  5. Battelcat

    Battelcat Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Nikon D5000
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    und ansonsten sind die für jede Kamera geeignet? Ich möchte ja nur das ich wenn ich eben tropfen fotografiere oder rauch oder sowas (das muss ich ja sowieso im manuellen modus tun) eben der hintergrund bebelitzt werden kann. Das reicht mir schon vollkommen aus.

    Ansonsten muss man auf nichts achten? Aufsatzgröße übertragung oder sonst was?
     
    #5      
  6. Mnbaxterde

    Mnbaxterde Roken is dodelijk...

    2
    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    581
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München - Markt Schwaben
    Software:
    das eine und das andere
    Kameratyp:
    DSLR
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    doch musst du! es wird NICHT jedes externe blitzgerät unterstützt von so nen funkauslösern ;)
     
    #6      
  7. Battelcat

    Battelcat Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Nikon D5000
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    häh? ja uns auf was achte ich nun? da sind doch 2 blitze mit dabei oder bin ich gerade doof?
     
    #7      
  8. gegge92

    gegge92 Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bella Italia
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz


    NEIN
    ...

    Es sinde keine Blitze mit dabei... Wenn du die zwie Blitze wie im Bild mit
    dabei haben möchtest musst du noch so um die 800~900€ drauflegen...:lol::lol:

    Lg Georg

     
    #8      
  9. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    aber es ist doch der Receiver dabei.
    Der passt auf jeden Blitz mit Mittelkontakt, was an sich jeder Blitz kann.

    natürlich muss die Battlecat sich den Blitz noch kaufen.

    @Battlecat es gibt auch blitze die können DIREKT mit Funk ausgelöst werden.

    das ist aber auch ein Blödes Bild.
    Wer sich nicht auskennt denkt er bekommt die Blitze und Ständer mit dazu ;-))))
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2010
    #9      
  10. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Kompatibilität laut Amazon-Angaben

    Quelle

    VG
    Frank
     
    #10      
  11. Mnbaxterde

    Mnbaxterde Roken is dodelijk...

    2
    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    581
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München - Markt Schwaben
    Software:
    das eine und das andere
    Kameratyp:
    DSLR
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Blitze von Nissin fallen raus - die können nicht damit arbeiten. den Di866 kannst dafür mit nen kabel (aber schon vom empfänger weg) ansteuern ;)
     
    #11      
  12. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    aha? Nissin Blitze können nicht über Mittelkontakt fern-ausgelöst werden?
    na schau, wieder was gelernt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2010
    #12      
  13. bluelu_china

    bluelu_china Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Suzhou
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    D300, D3000
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Hmmm, was für einen Blitz hast Du denn im Moment? Kann der als Master agieren und andere Blitze als Slaves verwalten? Wenn ja, dann achte undbedingt darauf, dass die Funkübertrager das auch können.

    Geh doch einfach mal in ein Fotogeschäft deines Vertrauens und rede dort mit den Fotografen. Ich hab da nur die besten Erfahrungen gemacht um an Infos zu kommen......
     
    #13      
  14. walikarnon

    walikarnon NIKOCHIL

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    365
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    LR; PS; Nik
    Kameratyp:
    NIKON D3s; D300
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Wenn du manuell die Blitze einstellst, dann wird es sicher funktionieren. Einfach ein/zwei Blitze (z.B. SB800 oder Irgendeinen) auf die Funkauslöser und den Funksender auf die Kamera. Ist dann ähnlich wie mit Studioblitz. Da darfst du auch manuell einstellen.

    Nikon hat das CLS, was von sich aus eine Kommunikation (vor allem ) mit Nikon Blitzen ermöglicht. Leider ist dei D5000 nach meiner Info, nicht mit der erstklassigen Funktion ausgestattet, den integrierten Blitz als Master für (viele) weitere Blitze zu nutzen (mach das ständig mit der D300 und einem SB800). Aber mit einem einem SU800 geht das auch mit der D5000. Dann hast du viele Möglichkeiten den Blitz von der Kamera aus zu steuern, als iTTL, TTL BL, AA oder auch noch manuell.
    Das geht leider schnell in viele hundert Euro. Das Funkset sollte es für aber mit etwas weniger Komfort auch tun.

    Was passieren könnte, ist dass die Blitzschuhe nicht wirklich fest sind. Da gibt es durchaus "Abweichungen" und das kann zu Kontaktproblemen führen oder instabil sein. Zudem ist nicht sichergetellt, dass du jede mögliche Blitzsynchronisationszeit nutzen kannst (hängt auch von Blitz und Kamera ab). Auch hier 1/60 ist so gut wie immer möglich. Ein 1/250 kann schon schwer werden.

    Viel Erfolg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2010
    #14      
  15. mvaeth

    mvaeth Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Warum willst Du den Blitz unbedingt über Funk auslösen? Entfesseltes Blitzen geht auch über Kabel.
    Viel mehr Gedanken würde ich mir über eine Lichtschranke machen, um im richtigen Moment auszulösen . . .
    Die Belichtungszeit (und somit die Synchronzeit der Kamera) sind völlig unwichtig, wenn man z.B. im dunklen Raum fotografiert, den Verschluß der Kamera offen läßt und lediglich im richtigen Moment den Blitz zündet - so kann man auch echte "Highspeed"-Aufnahmen mit Wassertropfen realisieren, die sich im Bereich von einigen 1000stel Sekunden abspielen.
    LG Manfred
     
    #15      
  16. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Ich würde auch auch eher mit Kabel extern blitzen.(bin nicht so der Funk fan)

    Wenn du schon einen externen Blitz hast verrate uns mal welchen,eventuell hat dieser ja eine integrierte Master funktion.





    PS: oder du kaufst dir eine Canon EOS 7D:D die hat die Master-Funktion schon integriert in der Kamera:D
     
    #16      
  17. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Walikarnon hat es schon erwähnt...

    ..da wäre ein SU-800 und eine oder mehrere externe Blitzgeräte auch noch in der engeren Wahl, eine masterfähige Steuerung per Infrarot, inkl. iTTL, was absolut nicht zu verachten ist. Nikon hat sein AWL (Advanced Wireless Lighting) inklusive CLS (Creativ Lighting System) nahezu perfektioniert. Selbst draußen im Freien kann man damit prima arbeiten, wenn auch keine hundert Meter entfernt, 10-15m sind durchaus machbar. In Innenräumen ebenfalls sehr gut nutzbar, man braucht wenigstens keine Angst zu haben, dass irgendwer über ein Kabel stolpert und alles zu Bruch geht. Neu schon recht teuer, gebraucht sieht das sicher anders aus, falls iTTL und hohe Funktionalität im Vordergrund stehen sollten, wäre dies zumindest eine Alternative...und ja, sowas muß nicht sein, ist teuer, ein Fremdhersteller-Slave-Blitz tut es auch usw.usw. - ich weiß :D


    VG
    Frank
     
    #17      
  18. Battelcat

    Battelcat Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Nikon D5000
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    Ehm ich brauche keine Lichtschranken oder sonst was. ich möchte "nur" einen externen Blitz. wikrlich schlaucher bin ich nun auch nicht nur das Amazon mich mit dem Bild in die Irre geführt hat. Ich brauche keine studioanlage oder so etwas. Habe auch nciht das geld dafür und würde es auch nicht in dem Umfang nutzen.

    was stell ich mi runter slave blitz vor? Der der zusätzlich gekauft wird?
     
    #18      
  19. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz



    Ähm, also zunächst einmal glaube ich nicht, dass Amazon Dich in die Irre geführt hat, sondern dass viel mehr Du Dich hast in die Irre führen lassen. Das aufmerksame Lesen der auch hier nochmals zitierten Texte von der Amazon Seite hätte das verhindern können. Unter "Produktinformationen" und "Produktmerkmale" finden sich alle relevanten Angaben! Warum also die Schuld und Verantwortung immer bei anderen suchen??? ;)

    Und was hat das mit Studioanlage zu tun, was bisher gepostet wurde???



    Anyway, als Slave Blitz bezeichnet man i.d.R. Blitzgeräte, die durch ein Signal von einem anderen Blitzgerät aktiviert werden. Das kann dadurch passieren, dass man eine Fotodiode nutzt, die entweder extern oder bereits im Gerät integriert ist, die dann das Blitzlicht des internen Kamerablitzes als Signal zum Zünden verwendet. So kann man also ein externes Blitzgerät durch die Fotodiode auslösen, die z.B. auf den internen Kamerablitz reagiert.

    Ähnlich sieht das mit der Infrarotmethode aus, die ich beschrieben habe, da dann aber mit iTTL-Technik, d.h. die Kamera ermittelt die korrekte Belichtung unter Berücksichtigung der extern aufgestellten Blitzgeräte und steuert diese auch in ihrer Leistungsabgabe, per Fotodiode kann das Blitzgerät nur rein manuell ausgelöst werden, hier muß also selbst die Stärke von Hand justiert werden, das geht nicht automatisch!

    Bei Funksystemen braucht es keinen internen Kamerablitz, da ja das Funkmodul das Signal gibt, allerdings ist auch hier zu beachten, dass die angesteuerten Blitzgeräte rein manuell betrieben werden können, also auch wieder nix mit Automatik, mal sehr teure iTTL-fähige Funksysteme ausgenommen.

    Dann gibt es noch die masterfähigen Blitzlichtgeräte, kann bereits in der Kamera integriert sein, kann aber auch per externem Blitzgerät mit Masterfunktion bewerkstelligt werden. Dabei kann das Mastergerät entweder auf der Kamera montiert sein, oder separat über ein Synchronkabel verwendet werden. (Die D5000 verfügt nicht über eine masterfähige Blitzfunktion, bräuchte dafür also entweder einen SU-800, SB-800, SB 900 oder ein masterfähiges Fremdhersteller-Gerät). Mit diesen masterfähigen Geräten kann man entweder per iTTL oder manuell weitere externe Geräte ansteuern (siehe Beschreibung oben...).


    Bei den reinen Funkauslösern, die Du genannt hast, ist es glaube ich nur von Bedeutung, welche Reichweite sie ermöglichen, ob sie kompatibel sind (Liste hatte ich nochmal gepostet), ob sie erweiterbar sind und wie sich die Energieversorgung gestaltet (Stichwort: Akku, Lademöglichkeit, Nutzungsdauer mit einer Akkuladung usw.). Und man muß sich eben darüber im Klaren sein, dass der externe Blitz damit nur rein manuell ausgelöst werden kann.

    BTW: iTTL = “intelligent Trough The Lens”

    Hier ein link für weitere Erklärungen, falls es Dich interessiert:
    [FONT=Arial, Helvetica]Worin liegt der Unterschied zwischen den verschiedenen Nikon TTL-Blitzmodi?[/FONT]


    Richtig, der Blitz, der letztendlich wie auch immer ausgelöst wird. Ist ein anderer Blitz für das Auslösen verantwortlich, dann stimmt die Bezeichnung Slave, ist es ein reines Funk- oder Infrarotsignal zum Auslösen, dann kann man eher vom Hauptblitz sprechen, bzw. den Begriff Slave weglassen. Gemeint ist aber i.d.R. ein externer Blitz...



    VG
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2010
    #19      
  20. mvaeth

    mvaeth Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Auf was achten bei funk Blitz
    AW: Auf was achten bei funk Blitz

    "Ich brauche keine Lichtschranken" . . .:)) - sorry, ich dachte, Du möchtest möglichst professionell an das Problem herangehen. Wenn Deine Ansprüche so niedrig sind, dann brauchst Du eigentlich ausser einem Foto-Apparat gar nichts, noch nicht mal einen Blitz - den Wassertropfen ist es nämlich ziemlich wurscht, wie Du sie fotografierst. Um allerdings statt eines "Glückstreffers" einige gute, reproduzierbare, beeinflussbare Ergebnisse mit anspruchsvoller Qualität zu bekommen, ist schon ausser einer gewissen Ausrüstung auch ein bisschen Wissen nötig, das man sich erstmal aneignen sollte. An Deinen Fragen erkennt man deutlich, dass es genau an diesem Wissen noch fehlt, also empfehle ich Dir, diese Lücken erst zu schliessen. In der Zwischenzeit kannst Du Erfahrungen sammeln, in dem Versuch Wassertropfen ohne Lichtschranke zu fotografieren, viel Glück dabei - mehr als einen Zufallstreffer kannst Du dabei aber nicht erwarten - und wozu noch mehr solcher Bilder? Die gibt es doch schon millionenfach!
    Sorry - ich hatte Deinen Ehrgeiz bei der ursprünglichen Fragestellung falsch eingeschätzt.
    LG Manfred
     
    #20      
x
×
×