AVCHD - Segen oder Fluch?

AVCHD - Segen oder Fluch? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Paccoo, 11.01.2009.

  1. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.096
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    ich habe mich gestern über die neuesten camkorder erkundig. habe derzeit immer noch eine sehr gute panasonc dx 100 und wollte einfach mal was neues.

    derzeit setze ich immer noch auf Mini DV kassetten, da ich aber vor kurzen alte filme eingespielt habe, und dabei einen bandsalat mit anschießender reparatur der cam erzeugt hatte, wollte ich mal wissen, welche gute alternative es zu den kassetten gibt.

    hier wurde mir mal von einem festplattenrecorder abgeraten (bewegliche teile stoßempfindlich), DVD-cam will ich nicht,da mir der schei.... beim brennen und nicht funktionieren meiner homevideos reicht, also bleibt nur noch die speicherkarte übrig.

    jetzt speichert man aber hier mit AVCHD und ich will auf jeden fall die filme auch nacharbeiten. laut meinem berater ist das aber nicht so einfach, da man anscheinend das mit den heutigen rechner nicht schafft, bzw man sehr lange berechungszeiten hat.

    ist das richtig?
    kann man das format nicht einfach in ein mpeg umwandeln-wie sieht es hier mit den verlusten aus?
    ich habe studion11 von pinacle- kann das programm sinnvoll AVCHD verarbeiten?
    gibt es überhaupt schon ein programm das es schafft?

    wieso wir ein format entwickelt mit dem keiner umgehen kann?

    ich hasse diese ständigen formatänderungen. ich bin nur noch am aktualisieren - super8 - vhs - Hi8- Digital - DVD - Festplatte - ......
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. troli

    troli Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Indien, Anegundi
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Pentax K10D
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Also so weit ich weiss kann man das AVCHD Format mit heutigen PCs sehr wohl bearbeiten. Mir wurde allerdings gesagt, dass man schon einen ordentlichen PC haben sollte.

    Softwaremäßig gibts schon einiges was das Format unterstützt! Also ich weiss das die Apple Produkte AVCHD Unterstützen und ich glaub Sony Vegas und Adobe Premiere auch. Allerdings kosten die Programme schon ne Stange Geld...

    Vom Rechner her sollten glaub ich mal n aktueller Dualcore und 2Gb Ram ausreichen.
     
    #2      
  4. Roxy8888

    Roxy8888 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    107
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    3ds max, Maxon Cinema, Photoshop
    Kameratyp:
    Digicam Cannon
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Hallo Paccoo,
    meine DV-Cam ist bereits über 18 Jahre alt und benutze Mini DV Kassetten ohne
    Probleme, man sollte aber neue oder schon längere Zeit nicht mehr benutzte DV vor
    dem Abspielen erst komplett vor und dann zurück spulen. Die Filmindustrie benutzt
    heute immer noch Bänder da sie am sichersten und beste Qualitat speichert und man
    sie für alle Formate benutzten kann. Mit neuertster Technologie sollte man aufpassen,
    denn diese Speichermedien werden neu auf dem Markt gebracht obwohl sie schon wieder
    was neues in der Entwicklung haben. Ob man solche passenden Speicherkarten oder Medien dann noch nach 10 Jahren bekommt ??
     
    #3      
  5. RoYaLE

    RoYaLE Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Adobe CS6
    Kameratyp:
    EOS 7D
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Also ich bin mit neuen Formaten auch eher vorsichtig. Ich bin und bleibe wohl erstmal bei HDV. Was allerdings AVCHD angeht bin ich mir auch nicht sicher was die zukunft bringt. Ich benutze für den Schnitt Adobe's Premiere Pro CS4 welches ab CS4 auch AVCHD unterstützt. In meiner letzten VideoAktivDigital war ein bericht über AVCHD in Premiere welcher in sachen Arbeitsgeschwindigkeit mit einem guten Rechner durchaus Positiv war. Für mich persöhnlich wäre eine Alternative für AVCHD auch Panasonic P2 welches ebenfalls von Premiere SUPER unterstützt wird!

    Ich hoffe das konnte irgendwie helfen :p

    grüße Sascha
     
    #4      
  6. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    avchd ist eigentlich das blueray oder hd format- deshalb benötigst du einen potenten rechner- der so viele daten verarbeiten kann. expression media zum beispiel kann solche dateien verarbeiten.

    für die cam bietet sich eine solide state disk (flash festplatte) an.
     
    #5      
  7. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.096
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    bei meiner alten cam passt auf einen mini-DV kassette 1stunde film (13GB) drauf. wie ist das bei HDV- die datenmenge ist ja größer, passt trotzdem eine stunde HD drauf.
    wenn ich jetzt eine HD cam habe, muss mein dvd brenner dann blueray sein? also nur zum sichern nicht zum betrachten.

    kennt jemand einen link wo ich mir mal ein demo video im AVCHD laden kann möchte mal testen was meine kiste dazu sagt.

    welche cam mit mini-dv bzw stick könnt ihr mir empfehlen
    Ausstattung: sehr gutes bild und ton (3chip) bin von meiner dx 100 sehr verwöhnt und ich möchte hier keine kompromisse machen
    opt. bildstabi
    night shot (um bei sehr schlechten licht trotzdem noch filmen zu können - wenn auch nur in 2 farben)
    Preis max 1500
     
    #6      
  8. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    also bei microsoft mal nach expression suchen-dort sollte es auch beispielvideos geben.

    mini dv 13 gb? wie hast du das gemessen? du meinst sicher, nachdem du es als unkomprimierte avi auf den rechner gezogen hast. mini dv ist ein aussterbendes format wenn du mich fragst- da würde ich kein geld mehr investieren. vom technischen her können doch die meisten kameras das, was du verlangst- bild und ton sind eine andere sache- eventuell mit externem micro arbeiten.

    edit: erstelle doch einfach mal aus spass ein video in hd auflösung- 1 minute x 60 minuten und du weißt, was 1 h film benötigt. bluray brenner solltest du kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2009
    #7      
  9. Paccoo

    Paccoo Punktedealer

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    4.096
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Austria
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    mini dv deshalb, da ich dieses neue AVCHD format nicht traue und vorallem was mach ich mit einen rohschnitt wenn kein rechner der welt dieses auch sinnvoll bearbeiten kann. teilweise nerven mich die produktentwickler, entwickeln zuerst ne sprache und danach erst die produkte die sie vielleicht auch verstehen wenn das fromat nicht vorher ausstirbt siehe VHS -BETA, BLUERAY - HD,....

    also seit VHS gab es kein vernünftiges neues produkt dass wirklich von jedem gelesen werden konnte. wenn ich für 20 personen ein video gedreht hatte dann war klar, dass jeder die VHS auch lesen konnte.

    dann kam der schei... DVD - da gab es plus und minus player, da spielten die 50 euro player so gut wie alles aber die treuren player mukten schon wieder (erklär mal einen, dass sein 300 euro player schott ist und er sollte sich lieber ein ALDI gerät kaufen, das funkt wenigstens. der sieht dich an, wie ein autobus) . ich habe es noch nie geschafft, dass wirklich alle 20 personen die dvd ohne ruckeln, steher oder sonstige macken lesen konnte. einige waren immer fehlerhaft.

    und jetzt noch HD! die krönung! hier beginnt es schon damit, dass es schon wieder verschieden versionen gibt, HD, full HD , 1440x1080 oder 1920x1080... das alles sind wieder dinge die nur probleme schaffen.

    da kann einem richtigt die lust am kaufen vergehen und man hofft nur, dass sein altes gerät noch so lange wie möglich halten sollten.

    versuche heute mal einen TV zu kaufen. ich habe noch kein produkt gesehen, das es schafft, vernüftiges TV bild auf den schirm zu bringen. ich höre nur von jeden stolzen besitzer - ach die breiten gesichter, 16:9 und trotzdem schwarze balken, 4:3 und der TV erkennt es nicht einmal automatisch und ich muss immer händisch auf 4:3 umschalten, bildqualtiät super aber leider nur mit einer DIGI-box - normales fernsehn rauscht wie sau, aufnehmen mit einem festplattenrekorder - geht leider nicht, zumindert nicht bevor du händsich den sender wählst, 2 sendungen hintereinander auf zwei verschiedenen kanälen nicht möglich, außer du kaufst dir eine 500 euro receiver,... und wie lautet nun die antwort der besitzer: an das gewöhnt man sich, das stört (sehe) mich gar nicht mehr!

    wenn heute mein tv eingeht kostet mich das locker 3000 euro um wieder den selben standard zu haben den ich jetzt mit meinem 12 jahre alten und 800 euro teuren habe und das nur, damit ich mir so tolle sendungen wie "ich bin ein star..." ansehen kann.

    so das musste jetzt sein, auch wenn es nichts bringt.
     
    #8      
  10. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    mein t-home receiver kann gleichzeitig 2 kanaäle aufnehmen...

    aber das problem bezüglich tv standards: viele tft und plasma geräte hatten anfänglich ein hd format das skaliert wurde. full hd oder auch 1080p beschreiben das echte-native hd format (gilt auch für bluray). jede skalierung macht das bild schlechter.

    nun wird aber nicht jeder ein echtes hd fernsehgerät/player haben-also empfielt sich ein mittelmaß zwischen pal und hd.
     
    #9      
  11. darkframe

    darkframe Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rechts oben
    Software:
    Production Premium CS5, Vegas Pro 10, Acid Pro 7, Soundforge 10, Soundfire Pro 5, u.a.
    Kameratyp:
    Sony HDR-SR8E, Canon EOS 60D und PowerShot SX220H
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Hi,

    ich habe einen Camcorder, der in AVCHD aufzeichnet. Die eigentliche Bearbeitung ist mit einem halbwegs aktuellen Rechner überhaupt kein Thema. Ich habe z.B. nur einen DualCore mit 2,66 GHz und 3GB nutzbarem RAM und bei der Bearbeitung (hauptsächlich mit Sony Vegas Pro 8 ) keine Probleme, auch nicht bei der Vorschau im Programm.

    Wobei die Bearbeitung wirklich grottenlangsam wird, ist die Ausgabe in AVCHD. Da wäre man mit einem QuadCore besser bedient, aber auch da dauert das ewig. Leider bietet Vegas in der aktuellen Version bei AVCHD-Material kein Smart Encoding (auch andere Programme nicht); damit wäre schon sehr viel gewonnen.

    Ich erzeuge daher aus Geschwindigkeitsgründen einfach MPEG2 HD Dateien, da halten sich die Renderzeiten in Grenzen. Beispiel: 30 Minuten Material, mit Filtern, Titeln usw. benötigen auf meinem Rechner ca. 40 - 50 Minuten, je nach Anzahl von Blenden/Masken/Filtern.

    AVCHD hat zwar die etwas bessere Qualität als MPEG2 HD und vor allem die bessere Kompression, aber einen tatsächlich sichtbaren Unterschied wird man kaum feststellen können, wenn man die Bitraten nicht zu niedrig setzt. Ich habe zumindest bei meinen bisherigen selbstgebastelten Blu-Rays keinen Unterschied zum Originalmaterial von der direkt an den TV angeschlossenen Kamera sehen können.

    Das mit den Formaten 1440x1080 vs. 1920x1080 ist kein Thema. Beides lässt sich gleich gut bearbeiten. Die 1440 kommen wohl hauptsächlich daher, dass die ersten Consumer HD-Camcorder nur kleinere Chips hatten, um sie preislich im Rahmen zu halten, ähnlich wie bei den ersten digitalen SLR-Kameras.
     
    #10      
  12. cudus

    cudus Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westerwald
    Kameratyp:
    Canon D20 und D40 plus jede Menge Zubehör
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Hallo zusammen,

    wollte gleich mal was zum Thema Aufnahme/Auflösung fragen. Wir haben mit 2 verschiedenen Cams gedreht und hatten bei der einen Cam eine Auflösung von 1440x1080 und bei der anderen Cam eine Auflösung von 1920x1080 eingestellt. Leider, denn jetzt können wir das erste Video mit der kleineren Auflösung bearbeiten, bei dem größeren Video gibt es Probleme.

    Kann man mir hier sagen, wie ich es entsprechend konvertieren kann? Wir arbeiten mit Pinnacle Studio 11 und da ist ein AVCHD in der größeren Größe leider nicht darstellbar.

    Danke für Euer "Gehör",

    Gruß
    Dieter.

    sorry, aber das hat mir zu lange gedauert. Mir wurde zwischenzeitlich schon woanders geholfen.

    Danke,
    Dieter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2009
    #11      
  13. generalgin2001

    generalgin2001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    mit dem neuesten nero kannst du alle möglichen arten von dateien lesen, bearbeiten oder umwandeln um sie dann im pinnacle zu schneiden...
     
    #12      
  14. cudus

    cudus Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westerwald
    Kameratyp:
    Canon D20 und D40 plus jede Menge Zubehör
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    Lieben Dank (trotzdem) für Deine Nachricht ....:desnemma:
     
    #13      
  15. generalgin2001

    generalgin2001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    AVCHD - Segen oder Fluch?
    AW: AVCHD - Segen oder Fluch?

    no prob, mit avchd hab ich auch schon so einiges durch... aber wenn man dann mal einen funktionierenden workflow hat ist das ne feine sache...
     
    #14      
Seobility SEO Tool
x
×
×