Anzeige

"B&W Long exposure" - Fragen...

"B&W Long exposure" - Fragen... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Tim1234, 07.03.2012.

  1. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    Guten Abend liebes Forum!

    Mich würde es interessieren ob es hier im Forum User gibt, die sich schon
    mal genauer mit dem Thema Schwarz Weiß Long exposures befasst haben.

    Damit es einfacher ist verlinke ich mal ein paar Beispielbilder:
    http://500px.com/photo/4294188
    http://500px.com/photo/721080


    Ich komme in nächster Zeit das eine oder andere mal ans Meer und würde Fotos
    in diese Richtung gerne mal selber probieren.
    Rein technisch ist grundsätzlich keine Frage mehr offen, was mich sehr interessiert
    ist, wie siehts mit der Nachbearbeitung aus?
    Worauf achte ich beim fotografieren selbst? (damit zb die spätere SW Konvertierung möglichst einfach ist,...)

    An meiner Canon komme ich mit

    ISO 50
    F 10-22
    und 10-stop ND

    fast bei jeder Tageszeit auf längere Belichtungszeiten.


    Hier in Österreich gibts leider nirgendwo ein Meer:D weshalb ich das ganze nicht
    wirklich probieren kann.
    Im Urlaub selbst wär es mir dann doch Recht wenn ich schon weiß auf was ich noch
    achten muss, um den Ausschuss möglichst gering zu halten, weil ja diese Fotos recht
    viel Zeitaufwand benötigen..



    So, vielleicht gibt es hier im Forum jemanden der sich mit dieser Art der Fotografie beschäftigt und mir ein paar Tips bzw Rohbeispiele zeigen könnte?
    Habe den Urheber von Bild 1 oben auch mal angeschrieben aber leider keine
    Antwort erhalten.




    bin dankbar für jeden Tip! ;-)
    beste grüße Tim
     
    #1      
  2. NikHobohm

    NikHobohm Fotograf, Kommunikationsdesigner

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    2.813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Software:
    Adobe Design Premium 6, Lightroom 6, Nik Complete Collection
    Kameratyp:
    EOS 1DX, EOS 7D, EOS 5D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Hallo Tim,
    probieren kannst Du das auch optimal mit schnell ziehenden Wolken, Wasserfällen, Bächen...
    Dazu brauchts nicht unbedingt Meer!
    Ansonsten wäre für mich die einzige Schwierigkeit die Schärfe der sich nicht bewegenden
    Objekte.
    Ich bin aber auch kein Spezialist auf diesem Gebiet und hab das bisher nur in der
    Architekturfotografie eingesetzt.
    Grüße, Nik
     
    #2      
  3. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    SW Konvertierung ist an sich nie einfach und nie wirklich schnell, achso ich meine natürlich gute SW Konvertierung. 0815 Graustufen gehört in die Mülltonne.
    Als gute Informationsquelle würde ich hier Katrin Eismann vorschlagen.

    PS.
    Man kann auch Silver Effects nehmen. ;) Aber Grundwissen ist schon nicht schlecht.
     
    #3      
  4. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Edit: Meine eher, die Vorgaben möglichst günstig zu wählen für eine spätere
    SW Konvertierung, wenn die Fotos mit Sicherheit später am PC in SW's konvertiert werden.

    Ich denke, dass eben dieser Schritt sogar der schwierigste und aufwendigste ist,
    vor allem da ich mit SW noch nicht so viel am Hut hatte.
    Mit der Silver Efex Demo spiele ich schon einige Tage herum, ist ein feines Tool,
    aber mal sehen wie viel sich in PS selbst machen lässt, der Preis von Silver Efex schreckt mich noch etwas ab.

    Danke! Der Name sagt mir nichts ,aber ich werd gleich mal checken!!!:)
    sehr gut! :)
     
    #4      
  5. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Naja, alles kannst du in PS machen. Mit Silver Effects bist du nur viel schneller. Und ja der Preis ist bösartig. Die wissen eben das sie die Referenz am Markt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2012
    #5      
  6. NikHobohm

    NikHobohm Fotograf, Kommunikationsdesigner

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    2.813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Software:
    Adobe Design Premium 6, Lightroom 6, Nik Complete Collection
    Kameratyp:
    EOS 1DX, EOS 7D, EOS 5D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Hallo,
    der Preis für "Nik Silver Efex 2 Pro" ist absolut gerechtfertigt.
    Diese Filter bieten sehr viele Möglichkeiten und allein schon die
    Auswahl an verschiedenen Korntypen in Bezug auf analoge
    S/W-Filme ist genial.
    Eine nachträgliche "FineArtPrint"-Bearbeitung in Kombination mit
    Nik Color Efex ist nur mit sehr viel an Mehraufwand in PS zu
    bewerkstelligen.
    grüße, Nik
     
    #6      
  7. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Ohne Frage das beste Tool am Markt, aber der UVP hat mich doch abgeschreckt. Zum Glück gehts auch etwas billiger. ;)
     
    #7      
  8. LukP

    LukP Design&Foto Autodidakt

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    CS6; PM, C4D r14
    Kameratyp:
    1000D/70D/OM-D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    Zum Testen könnte ja auch der Neusiedlersee mal herhalten ;) Da hättest du zumindest mehr oder weniger 'meerähnliche' Bedingungen und um ein Gefühl dafür zu bekommen, sollte es reichen. IMHO immer noch besser als im Urlaub ewig an den Settings zu drehen, da sollte ja auch die Erholung im Vordergrund stehen.

    LG Lukas
     
    #8      
  9. Tim1234

    Tim1234 Nachwuchs

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    415
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ösi (Burgenland\Oberschützen) :-)
    Software:
    CS3,PremierePro
    Kameratyp:
    5DMKII,450D
    "B&W Long exposure" - Fragen...
    AW: "B&W Long exposure" - Fragen...

    LukP: Ist eine gute Idee! Da werd ich doch gleich mal einen Blick in den Kalender werfen :)
     
    #9      
Seobility SEO Tool
x
×
×