[Erledigt] Backup Software für Windows

Erledigt - Backup Software für Windows | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von tynick, 10.05.2018.

  1. Karlchen1

    Karlchen1 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    483
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    W7, CC, Vue, C4D
    Kameratyp:
    TZ-81, 5D M3+4, Oly E1+3
    Backup Software für Windows
    Habe die aktuelle Version... Eine meiner Maschinen macht automatisch tägliche Backups und (mehrere) testweise Rücksicherungen waren einwandfrei und fehlerlos. Doch jeder macht und hat seine Erfahrungen...

    Über dein Feeback würde ich mich freuen!
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Backup Software für Windows
    Sobald ich mich entschieden habe, gibt es natürlich eine Rückmeldung, wenn ich dann das Thema auf erledigt setze. (Das wird aber ca. 3 Wochen dauern!)
     
    #22      
    Karlchen1 gefällt das.
  4. derwerner

    derwerner Guest

    Backup Software für Windows
    Wenn ich drei Jahre nach dem Kauf dort anrufe, wird mir ebenso freundlich und unbürokratisch geholfen, wie im ersten Jahr. Mich hat noch nie jemand wegen "abgelaufener Supportzeit" angesprochen. - Ja, so sind sie, die Schweizer!
     
    #23      
    tynick gefällt das.
  5. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Backup Software für Windows
    Ich bin mit meinen Tests durch und kann sagen, dass jede der 4 Softwarelösungen ihren Job gemacht hat. Nur entscheiden konnte ich mich bisher noch nicht so recht!

    Langmeier Backup 9.1 ist sehr flexibel in der Online-Sicherung (z.B. eigener Server) und hat tatsächlich einen sehr guten Support, dafür kann das Bootmedium etwas zickig sein.
    Mit Miray HDClone 8 ist man sehr vielseitig in der Sicherung unterwegs, muss dafür aber die teure Professinal Edition wählen.
    Acronis True Image 2018 ist stark in der Performance, erstellt mit WinPE ein zuverlässiges Bootmedium, ist aber auf lange Sicht mit den Upgradepreisen nicht gerade etwas für Sparfüchse.
    AOMEI Backupper Professinal 4.1 bietet interessante Features, hat aber WinPE in der UEFI (und auch andere Features) noch nicht ganz im Griff, lockt dafür mit Lizenzen für 2 PCs und lebenslangen Upgrades (+20,- €).

    Für den Moment ausgeschlossen habe ich AOMEI, da deren Software ins Straucheln gerät wenn man sie etwas ärgert, und Miray aufgrund hoher Preise (99,- € und 39,90 € pro Upgrade). HDClone hat mir persönlich zwar am besten gefallen, ist den Alternativen aber nicht überlegen und daher zu teuer.

    Zwischen Langmeier und Acronis konnte ich mich einfach nicht entscheiden. Preislich sind sie auf einem Niveau doch Langmeier behält Features wie z.B. eine inkrementelle Sicherung der teuren Business Version vor, bietet dafür den deutlich besseren Support.
    Ich habe eine leichte Tendenz Richtung Acronis aber entschieden ist das noch nicht.

    Eine Entscheidung habe ich allerdings schon getroffen. Derzeit habe ich ein Programm installiert, dass zügig und stabil läuft und ohne merkliche Performanceeinbußen mein System nach Initialbackup im Hintergrund sichert. Ich spreche hier von Ashampoo Backup Pro 11, was eigentlich nur ein minimal weiterentwickeltes Ocster Backup, das Ashampoo in 2016 übernommen hat, mit veränderter Oberfläche ist.
    Ich bin durch erstaunlich viele, positive (Online-) Testberichte darauf aufmerksam geworden und habe es in Ashampoo's ständig wiederkehrenden "Deals" für 'nen 10er bekommen. Da auch seriös erscheinende Testberichte bekanntlich gerne einmal nichts als bezahlte Werbung sind und mein Grundvertrauen in Ashampoo Software nicht so groß ist, dass ich die Sicherheit meiner Daten dauerhaft in deren Hände legen möchte, ist dieses ganz klar eine Übergangslösung, bis ich in einigen Wochen (oder Monaten - je nach Tagespreisen und eigener Geldbörse) die Komponenten für meinen neuen PC zusammen habe.

    Auch wenn ich noch keine entgültige Entscheidung treffen konnte, markiere ich diesen Thread als erledigt und bedanke mich nochmals für euren Input.
     
    #24      
    Diefa, Dagobert68 und Karlchen1 gefällt das.
  6. Karlchen1

    Karlchen1 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    483
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    W7, CC, Vue, C4D
    Kameratyp:
    TZ-81, 5D M3+4, Oly E1+3
    Backup Software für Windows
    Danke für dein wirklich ausführliches und informatives Feedback!!! :)
     
    #25      
    tynick gefällt das.
  7. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    2.205
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 10 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Backup Software für Windows
    Bei Acronis war es bei mir so, dass die Tücken auch erst später sichtbar wurden. Vorweg: Die Wiederherstellung war mit Acronisprodukten nie ein Problem, aber alles andere dann. Aufgefallen ist das erst, als ein Backuplaufwerk voll war, was nicht hätte voll sein sollen. TrueImage schaufelte ein Backup nach dem anderen auf die Platte und ignorierte die Einstellungen, dass es nach einer gewissen Datenmenge bzw. BackUpanzahl alte Daten löschen sollte... Das wäre blöd aber hinnehmbar gewesen, hätte sich nicht auch dabei herausgestllt, dass es andere Backups still und leise gar nicht aktualisiert hatte. Das war dann das Aus für mich. Das war Version 2012, glaube ich. Ob nach der jahrelangen sich wiederholnden Erfahrung sinkener Produktqualität es eine Wendung genommen hat, weiß ich nicht.
    Das führte dann zu meinen oben erwähnten Lösungen, die sich über etliche Jahre bislang bewährt haben.
     
    #26      
  8. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Backup Software für Windows
    Da bist Du nicht alleine @Diefa. Im Netz sind viele derartige Berichte zu finden. Allerdings hat sich das in 2016, soweit ich mich erinnere (habe viele, viele Berichte und Post zu vielen Programmen gelesen), geändert. Die 2018er Version hat bei mir alle kleinen Gemeinheiten, wie z.B. vom Strom trennen während der Sicherung und Wiederherstellung, gut weggesteckt und auch ansonsten genau das gemacht was ich vorgegeben habe. Allem Anschein nach hat Acronis ihre Probleme mit der Software mittlerweile im Griff.
    Natürlich habe ich keine Langzeittests durchgeführt und auch nicht besonders viele mögliche Szenarien nachstellen können. Ich habe jedoch keinen Anhaltspunkt gefunden, der mich mit dem Einsatz von True Image 2018 beunruhigen würde.
     
    #27      
Seobility SEO Tool
x
×
×