Anzeige

Beauty retusche ... was fehlt...?

Beauty retusche ... was fehlt...? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Black_Mamba, 05.01.2015.

  1. Black_Mamba

    Black_Mamba Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    adobe ps cs5
    Kameratyp:
    Canon Digital IXUS 900 Ti, Canon EOS 60D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Hallo,

    ich habe für mein Modelbook mal eines meiner Fotos bearbeitet.
    Die Hautretusche war ziemlich aufwendig. Nun bin ich aber am Ende meiner Kreativität angelangt. Mir gefällt das Resultat des Fotos sehr gut, aber es überzeugt mich noch nicht ganz. Es fehlt etwas. Ich möchte noch etwas besonderes reinbringen. Nur was?
    Nur so als Idee; ich finde die Bearbeitungen dieses Fotografen atemberaubend. Wie macht er das? Die Farben, das Licht - umwerfend!
    https://www.facebook.com/jeannoirphotography.de?ref=ts&fref=ts
    Ich möchte unbedingt lernen meine Fotos so zu bearbeiten. Gibt es da vielleicht Tutorials?

    So, aber nun zu meinen Fotos. Wie findet ihr sie? Kritik ist ausdrücklich erwünscht!!!!

    [​IMG]
    [​IMG]

    https://www.shotroom.com/i/358/zSRHy
    https://www.shotroom.com/i/358/3Qaz8


    lg chrissi

    Mir hat die pinke Leinwand des Fotografen besonders gut gefallen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie ich sie durch Highlights etwas mehr betonen kann.
    Findet ihr die Haut eigentlich zu glatt gebügelt? Habe extra darauf geachtet dass die Haut ihre Struktur behält....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.01.2015
    #1      
  2. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Dazu müssten wir erst einmal Haut sehen. Damit ist ist nicht gemeint das du dich nackig machen sollst. ;) Lade die Bilder in höherer Auflösung hoch, damit wir mehr erkennen und vor allem beurteilen können. Auf den ersten Blick sieht es ja schon mal ansprechend aus.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #2      
    Black_Mamba und cythux gefällt das.
  3. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.301
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    CS6, Modo
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Unter dem Hotlink kann man ne relativ hohe Aufllösung runter laden. Oder gabs den Download gestern noch nicht?

    Also, sieht doch schon mal recht hübsch aus. Da noch was besonderes reinbringen? Fällt mir jetzt auch nichts ein. Finde aber, muss nicht sein. Kann ja auch schnell zur Verschlimmbesserung führen. Ist ja wohl auch gewollt, dass das so angeblitzt aussieht.
    Teilweise finde ich die Haut tatsächlich etwas zu glatt gebügelt. Vor allem im Gesicht. Hauptsächlich auf der Nase. Wirkt etwas flach dadurch. Würde auch den einen oder anderen Leberfleck stehen lassen. Finde, die Beine sehen auch zu glatt aus. Sieht dann wie ne Strumpfhose aus.
    Und hab ein paar etwas unsaubere Stellen gesehen. Linke Achselfalten. Entweder ganz weg, oder ein paar Falten stehen lassen. Am Dekoltee rechts macht der Schatten einen Knick.
    Außerdem würde ich noch mal ausprobieren, was man mit der Hautfarbe macht. Vielleicht doch etwas frischer machen und nicht so grau. Und Farbe der Beine anpassen.
     
    #3      
  4. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Ohh, habe den Link auf meinem Notebook nicht gesehen. Auf meinem Monitor mir dafür jetzt förmlich entgegen springt. :D
    Schon geschehen. ;)

    Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber du hast dir Orangenhaut ins Dekolleté gezaubert. Außerdem im Gesicht so manches Haar rein retuschiert sowie an einigen Stellen nicht besonders sauber gearbeitet (siehe Arm, Oberschenkel). Auch ist deine Haut fleckig. Da solltest du nochmal ran.

    [​IMG]

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #4      
    Black_Mamba, Micha8583 und cythux gefällt das.
  5. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Zunächst einmal Dankeschön, daß du uns das Vertrauen entegenbringst, dass wir dich und deine Arbeit "verreißen" dürfen.
    Zunächst einmal: du bist eine wunderschöne Frau, die sich hinter niemandem verstecken muss. Das mal Vorab.
    Die Hautretusche würde ich, je nach Aufgabenstellung, unterschiedlich bewerten.
    Für ein Portrait wäre sie schon deutlich zu viel.
    Für ein Glamer Shoot noch deutlich zu wenig, aber da hätte schon beim Shoot mehr auf die charakteristische Makellosigkeit geachtet werden können, dass sich der BH nicht durchs Hemd drückt, die Hände/ Fingernägel, die Haare einzeln nummeriert und gestylt, so daß das Model nahezu zum Kleiderständer bzw zu einem modischen Statement getrimmt wird.
    Insofern erscheint mir das ganze Bild so, als wüsste es nicht, wohin die Reise geht, jedenfalls in meiner (hoffentlich) bescheidenen Meinung.
    Auch schade finde ich, daß die Tapete kein farbliches Gegenstück findet (Lippenstift, Augenfarbe, BH, Gürtelschnalle, die dem Auge des Betrachters die Reise im Bild erleichtern.
    Um zu sehen, ob ein Bild funktioniert, betrachte ich es erst mal als Thumbnail. Wenn es da nicht "schnackelt" (nicht schnackselt, das ist ein anderes Thema), dann hat es als großes Bild auch keine Chance.
    Und im kleinen Format fallen mir die harten Schatten an der Wand als Ablenkung auf, hier wäre ein wenig mehr Abstand vom Hintergrund und eine zusätzliche Lichtquelle auf den HG angesagt. Mehr Power auf dem Licht und die Blende etwas schließen, dann passt das mit der Schärfe auch wieder.
    Das Licht auf dir finde ich schön, da würde ich nichts ändern. Deine linke Hand würde ich anders platzieren, hier entstehen durch das harte Licht Klauen, die alle in verschiedene Richtungen zeigen - sozusagen eine Disharmonie. Finger wirken elegant und beruhigend, wenn sie entweder in eine Richtung zeigen oder grazil auf- bzw. zusammenfächern. Das am besten mit der Lichtrichtung (bei deiner rechten Hand sieht das auch sehr lässig cool aus).
    Zum Finish: wenn du die Kontraste rausarbeiten möchtest, könntest du z. B. per doppelte Raw- Konvertierung vorgehen: Ebene duplizieren, als Smart- Objekt umwanden, dann den Camera - Raw- Filter öffnen, in der Kamera- Einstellung auf den Prozess von 2010 gehen (ist brutaler, aber hier gewünscht), dann Sättigung raus, Klarheit volle Mörhre hoch, Aufhellicht hoch, Wiederherstellung hoch, Schwarz etwas hoch und Kontraste runter.
    Filter anwenden, die Ebene in den Füllmodus "Luminanz", eine schwarze Maske drüber und an den gewünschten Stellen den Effekt einmalen.
    Anschließend empfehle ich noch ein wenig Color Grading über die Graduationskurven. Hier habe ich es mal sacht angehen lassen, aber für jeden der RGB- Kanäle eine eigene Kurve nach Geschmack angelegt.
    [​IMG]
    Jetzt mal ganz auf die Schnelle gemacht (ich bin heute 800km aus dem Urlaub gefahren, es ist halb 4 Morgens und ich wollte eigentlich "nur mal kurz hier reinschauen...).
    Hoffe, ich konnte helfen.
    Liebe Grüße,
    Micha.
     
    #5      
    Black_Mamba, cythux und patrick_l gefällt das.
  6. cythux

    cythux Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.489
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waimes (Weismes), Belgien
    Software:
    PS CC 2014, Lightroom 5 Aptana Studio 3, ST2/3, SASS+COMPASS
    Kameratyp:
    Canon EOS 1200D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Ich kenne Jean Noir, das geschied meist schon bei ihr in der Photographie, Makeup mittels Visa und der Auswahl der Location.
    Sie nutzt die üblichen Bearbeitungsmethoden aus der Szene. Wie ACR , Frequenztrennung, Dodge&Burn (Lokal D&B/Global D&B), IHP (invertierter Highpass im Modus Linear Light), Gradient Map. Diese Links habe ich jetzt mal hier reingesetzt, da mir deine arbeiten wirklich etwas Glattgebügelt aussehen. Und fällt einem schon bei den kleinen Bildern auf. Zudem finde ich die Freistellung(Cropping) des Bild vom Schnitt her nicht so toll gewählt. Du wirst hier bei PSD-Tutorials auch Tutorials finden.
    Zudem solltest du mit Hilfebenen arbeiten.

    http://nataliataffarel.tumblr.com/post/6753975467/ihp-inverted-high-pass
    http://nataliataffarel.tumblr.com/post/4551849530/dnb
    https://fstoppers.com/post-production/ultimate-guide-frequency-separation-technique-8699
    https://fstoppers.com/post-production/ultimate-guide-dodge-burn-technique-part-1-fundamentals-9261
    http://www.rawexchange.de/dodge_and_burn-grundlagen/



    Hier mal ein Vorher - Nachher Bild von Jahr 2013
    http://cythux.deviantart.com/art/Before-After-2013-376037686 welches ich für einen Contest erstellt habe. Ist nicht perfekt gewesen - da ich damals erst diese Techniken selber für mich entdeckt habe.
     
    #6      
  7. TAM1993

    TAM1993 Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    212
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS6
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Ich finde, der (von uns aus) linke Arm ist etwas platt gedrückt, da dort Schatten fehlen.
    Ansonsten wurde alles schon geschrieben.

    Vielleicht mal noch nen Filter drüber legen. 'Nen Nik Filter evtl.? Vielleicht ist da was bei..

    Gruß
     
    #7      
    Black_Mamba gefällt das.
  8. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    343
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    984
    Software:
    CS6
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Ich denke, du solltest dir für das nächste Mal gleich einen besseren Fotografen suchen und selbst etwas mehr Augenmerk auf deine Klamottenwahl legen, denn die ist schon sehr unattraktiv.
    Für mich sieht das Foto nach schnellem Schnappschuss im Kinderzimmer aus und wird durch die beste Bearbeitung auch nie wirklich glamourös anmuten können.
     
    #8      
  9. Eyes_Only

    Eyes_Only Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    88
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Kann ich nicht nachvollziehen. Jeder soll doch das anziehen, was ihm gefällt und womit er sich wohl fühlt. Und wenn das ihr Stil ist, soll sie ihn gerne tragen. Außerdem ist ein solcher Kleidungsstil doch durchaus interessant für Shootings. Nich immer nur alles glatt gebügelt und glamour...
     
    #9      
  10. Panta rhei

    Panta rhei Colorjunkie

    343
    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    984
    Software:
    CS6
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Was soll denn das? Meinst du, ich ziehe es ihr aus oder wäre auch nur irgendwie davon betroffen, wenn sich die TE in Lumpen hüllt?
    Hier geht es auch nicht um den persönlichen Geschmack oder Stil, sondern darum, dass die TE die Fotos für ein Modelbook geplant hat, was schließlich so was wie einer Bewerbungsmappe gleichkommt und wozu ich ihr einen Tipp gab, den ich aus meiner Sicht für durchaus sinnvoll halte.
    Ob du das nachvollziehen kannst oder interessant findest, ist doch hier gar nicht relevant, oder bekommt sie von dir den Job, auf den sie sich damit gerne bewerben würde? Wichtig wäre es, dass es die TE nachvollziehen kann.
     
    #10      
  11. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.343
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Meine Meinung ist, dass Du einen Hintergrund nimmst, der absolut nicht zu dem Model passt. So attraktiv die Tapete sein mag, sie ist zu dominant. Schau Dir die Bilder Deines Links genau an. Die Hintergründe sind kaum wahrnehmbar, wenn es sich nicht um Portraits handelt, sind sie dunkel (Landschaft) oder entsättigt (Hausmauer), bei den Portraits gerade mal am Rand pastellartige Töne, kaum Zeichnung, jedenfalls Hintergrund im wahrsten Sinne des Wortes.
    Außerdem ist Dein Foto hart ausgeleuchtet, das Model steht knapp vor der Wand, wirft einen starken Schatten. Mit diesem Foto als Ausgangsmaterial wirst Du nie diesen Look der Bilder von Jean Noir erreichen. Er auch nicht.
    Das hat nicht mit Retusche zu tun.
     
    #11      
  12. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Du bist ein sehr hübsches Model und auch die Pose gefällt mir gut. Ich muß mich aber den Vorrednern anschließen, was die Hintergrundtapete angeht. Sie paßt hier nicht so recht ins Bild. Lenkt vom Motiv ab und der harte Schatten bringt einen weiteren Störfaktor.
    Das Licht ist im Brustbereich zu dominant, fast überstrahlt.
    Mit einem größeren Diffusor oder mehr Abstand wäre sicher ein besseres Ausleuchten möglich.
    Die Retusche ist für mich im großen und ganzen o.k. - hier und da ein wenig unsauber und evtl. zu viel. Aber das ist wie oben schon gesagt wurde Geschmackssache bzw. hängt von der Intention ab.
    Es ist ein gutes und sehenswertes Foto aber eben noch kein Top-Foto :)
     
    #12      
  13. Black_Mamba

    Black_Mamba Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    adobe ps cs5
    Kameratyp:
    Canon Digital IXUS 900 Ti, Canon EOS 60D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    So jetzt melde ich mich auch mal zu Wort :)
    Erst mal vielen lieben Dank für die Kritik. Hab mich sehr darüber gefreut. Ich kann übrigens mit Kritik umgehen. Finde es auch toll wenn mir mal jemand ehrlich sagt das er gewisse Fotos nicht passend bzw. "scheiße" findet. :-D

    Für die Hautretusche habe ich mit diesem Tutorial gearbeitet:
    https://www.video2brain.com/de/tutorial/haut-abpudern

    Bin mit meinem Ergebnis aber irgendwie auch nicht so happy.
    Nach euren Beiträgen merke ich schon das ich noch sehr viel dazu lernen muss :)
    Vielen Dank euch allen. Ich werde eure Hinweise/Tipps beachten.
    Am besten schaue ich mir demnächst noch ein paar Photoshop Tutorials an.

    Danke auch an Micha, deine Bearbeitung gefällt mir schon wesentlich besser als meine. Aber vielleicht haben viele von euch recht und es ist einfach nicht das optimalste Foto.
    Ich hoffe ich kann euch mit meiner nächsten Arbeit mehr überzeugen.
     
    #13      
    cythux, patrick_l und Micha8583 gefällt das.
  14. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    @Black_Mamba

    Ein tolles Feedback von Dir, das man in den Foren viel zu selten zu lesen bekommt. :daumenhoch

    Du wirst das schon hinbekommen ... :)

    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #14      
    rilo1, Black_Mamba, Micha8583 und 2 anderen gefällt das.
  15. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.343
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Tutorials sind sicher gut und lehrreich, doch ich habe immer dann besonders davon profitiert, wenn ich Bilder, die mir gefallen habe analysiert, ja richtig seziert, habe. Mit welcher Pose, mit welchem Licht, mit welchem Hintergrund, auf welche Bereiche wird die Schärfe gelegt, wo bringen gezielte Unschärfen Leben in das Foto. Wenn ich dann dieses Wissen (und das ist jetzt dann kein vorgekautes Wissen) versuche bei eigenen Fotos umzusetzen kann ich wiederum analysieren, was ich mit meiner Ausrüstung erreichen kann und wie ich diese optimal einsetze. So wurde mein Wissen, was ich womit erreichen kann grundsätzlich größer, so dass ich dann verschiedenste Situationen besser einschätzen konnte.
    Doch vielleicht ist das für Dich nicht der geeignete Weg, wichtig ist nur, dass Du vieles versuchst und entsprechend selbstkritisch beurteilst.
    Niemand macht absolut perfekte Fotos, solche gibt es auch nicht wirklich. Wenn Du Personen fotografierst kann es sein, dass ein Setup für eine Person zu einem tollen Foto führt, für eine andere Person absolut ungeeignet ist. Gerade hier meine ich, dass Kleidung, Haare, Makeup und die passende Umgebung zur Auswahl des Ausschnitts, der Ausleuchtung, eben zu einem rundum stimmigen Ergebnis führen. Das ist dann auch eine Frage der Erfahrung, mit der Anzahl der Fotos und den gemachten Erfahrungen wirst Du mit der Zeit sicherer an die Arbeit herangehen, ohne dass Du deswegen die Vielfalt und neue Ideen verlierst und Dich in langweiligen Wiederholungen wiederfindest.
     
    #15      
    andemande, rilo1, Black_Mamba und 3 anderen gefällt das.
  16. cythux

    cythux Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.489
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waimes (Weismes), Belgien
    Software:
    PS CC 2014, Lightroom 5 Aptana Studio 3, ST2/3, SASS+COMPASS
    Kameratyp:
    Canon EOS 1200D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Kann mich nur anschliessen an den Post von Picturehunger

    Du kannst jederzeit nachfragen
     
    #16      
    Black_Mamba gefällt das.
  17. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Beauty retusche ... was fehlt...?
    Das A&O für ein wirklich gutes Foto ist ein
    wirklich gutes Foto :)

    So banal es klingt - Du kannst noch so viel an einem schlechten Foto herumdoktern - auch ein Photoshop-Papst macht daraus kein gutes Foto :)
    80-90% der Arbeit liegen in der Idee, der Planung und der Ausführung - 10% , manchmal 20% sind Nachbearbeitung :)

    Du machst das aber schon recht gut :)
     
    #17      
x
×
×