Anzeige

Belichtungsreihe

Belichtungsreihe | PSD-Tutorials.de

Erstellt von didi01, 08.03.2014.

  1. didi01

    didi01 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    343
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Raesfeld
    Software:
    Affinity Photo 1.6
    Kameratyp:
    Nikon D7100
    Belichtungsreihe
    Hallo zusammen,
    ich habe mir eine neue Kamera gegönnt :) und als erstes mal die Belichtungsreihe getestet. Die folgende Aufnahme ist aus 5 verschiedenen Bildern entstanden mit jeweils 1 Blendenstufe Unterschied. Danach habe ich die einzelnen Bilder mit Photomatix zusammengefügt.

    [​IMG]

    Gruß
    didi01 (Dieter)
     
    #1      
  2. FrankHe56

    FrankHe56 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lüdinghausen
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom5
    Kameratyp:
    Canon DSLR u.a., Pansonic Lumix FZ30, Nikon EM, Rolleiflex SLX
    Belichtungsreihe
    Wenn ich ehrlich sein soll, dann seh ich hier den Grund für ein HDR nicht. So in etwa sehen meine Aufnahmen auch aus, wenn ich eine einzige Aufnahme in Raw entwickle. Hast Du etwa nur JPG genommen? Wenn Du da mehr Dynamik haben willst, solltest Du schon 2 Blenden Abstand zwischen jeder Aufnahme nehmen.
     
    #2      
  3. turboniko

    turboniko Souvlakivernichter

    11
    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    4.450
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Cinema 4D Studio (MSA), Realflow, Houdini, Adobe CC
    Kameratyp:
    Samsung Galaxy Note 8
    Belichtungsreihe
    Also ich bin in der Fotografie ja "noch" nicht so bewandert, aber mir gefällts :daumenhoch:
     
    #3      
  4. didi01

    didi01 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    343
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Raesfeld
    Software:
    Affinity Photo 1.6
    Kameratyp:
    Nikon D7100
    Belichtungsreihe
    Hallo,
    aufgenommen habe ich die Bilder im RAW Format. Habe den Weißabgleich der einzelnen Bilder angegleichen (stand bei der Aufnahme auf Auto) und dann als jpg abgespeichert. Danach habe ich dann mit Photomatix weiter gemacht. Beim nächsten mal werde ich dann mal 2 Blendenstufen Abstand zwischen den einzelnen Bildern nehmen.
    Zu welcher Tageszeit würderst Du versuchen HDR Aufnahmen zu machen? Das gezeigte Foto von mir entstand weit nach Sonnenuntergang.

    Gruß
    didi01 (Dieter)
     
    #4      
  5. FrankHe56

    FrankHe56 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lüdinghausen
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom5
    Kameratyp:
    Canon DSLR u.a., Pansonic Lumix FZ30, Nikon EM, Rolleiflex SLX
    Belichtungsreihe
    HDR-Aufnahmen mache ich zu jeder Tageszeit. Bedingung ist bei mir, dass der Kontrastumfang des Motivs größer ist, als es meine Kamera mit einem Foto schafft. Ich mag - wie auch bei Deinem Foto - die eher fotorealistischen Umsetzungen (das ist aber Geschmackssache), möchte dann aber meist sowohl in den Lichtern als auch in den Schatten noch Zeichnung haben, wobei ein paar Spitzlichter durchaus sein dürfen.
    In dem Augenblick, in dem Du die Raw-Aufnahmen als JPG speicherst, verzichtest Du auf den vollen Dynamikumfang der Aufnahme. Photomatix kann doch auch mit den meisten Raw-Aufnahmen gut arbeiten und die Lichter- und Schattenkonturen so viel besser herauskitzeln.
    Gruß zurück
    Frank
     
    #5      
  6. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.028
    Geschlecht:
    männlich
    Belichtungsreihe
    Dann mach das nochmal, diesmal aber btte mit den RAWs!
    Alle fünf Photomatix vorwerfen und anschließend die Komposition erst weiterverarbeiten.


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #6      
  7. Fabricius

    Fabricius Senfdazugeber

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    193
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D750 mit vielen Glasscherben, für´s leichte Gepäck Fuji X-E2 mit 2 Gläsern, reicht oftmals...
    Belichtungsreihe
    Wie schreibst Du so schön: getestet!

    Als solchen sollte man das Bild auch sehen.

    Mach als nächsten Test einfach mal eine Belichtungsreihe von einem Objekt mit hohem Dynamikumfang und starken Farbkontrasten. Dann weißt Du viel eher, was Deine Cam ( und Photomatix ) kann.
     
    #7      
  8. Sakas

    Sakas Nicht ganz neu hier

    379
    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    HAL
    Kameratyp:
    Oly E-410, E-620, OM-D E-M10, E-M5 Mark II
    Belichtungsreihe
    Hallo didi01,
    wenn du schon mit einem RAW-Konverter arbeiten möchtest dann speichere deine Bilder im tif-Format mit 16-bit Farbtiefe. Anschliessend geht es dann in Photomatix weiter.

    LG Sakas
     
    #8      
  9. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Belichtungsreihe
    Ganz genau, selbst das Rohdatenformat entwickeln und dann per 16bit Tiff in Photomatix laden. Diese Vorgehensweise wird übrigens selbst vom Hersteller so empfohlen. Wenn man es noch präziser möchte, dann entwickelt man die Bilder linear (also ohne Gammakorrektur) und aktiviert in Photomatix die entsprechende Option.

    Was die Bilder selbst angeht: der Dynamikumfang der Szene fordert eben X Bilder. Wieviele es genau sein müssen, das sagt Dir das kamerainterne Histogramm, an dem man sich orientieren kann. Jeder Bereich der Szene sollte am Ende auf wenigstens einem der Bilder ordentlich belichtet sein. Ob nun 1 oder 2 Zeit/Blendenstufen Abstand zueinander, da kann man auch geteilter Meinung sein. Ich mache das gerne mit knapperen Abständen, probier es halt einfach aus, ob die Ergebnisse schlechter/besser ausfallen, wenn Du die Abstände variierst. ;)


    Gruß
    Frank
     
    #9      
    SteveHH gefällt das.
  10. aheadnet

    aheadnet enjoy the beauty - you only live once

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Software:
    Adobe CS6, NIK-Collection, Projects-Collection
    Kameratyp:
    Nikon D100, D7000, D800E sowie diverse analoge Nikon- und Mittelformatkameras
    Belichtungsreihe
    Dein Bild zeigt als Nachtaufnahme eigentlich die Merkmale bei denen man mit einer HDR-Aufnahme eine ganze Menge mehr hätte herausholen können. Du hast einen enormen Dynamikumfang der von tiefem Schwarz (Dächer und Bäume) bis hin zu sehr hellen Lichtern (Laternenlicht) reicht. Um das aber wirklich erfassen zu können hättest Du deutlich mehr Aufnahmen schießen müssen. In Deinem HDR-Ergebniss ist sowohl in den dunklen Flächen als auch in den Lichtern deutlich zu wenig Zeichnung und gerade das solltest Du mit HDR ja in den Griff bekommen.

    Ich nehme mal an, Du hast die Bracketing-Funktion Deiner neuen Kamera ausgetestet. Wenn die nicht mehr als 5 Aufnahmen hergibt, dann steige bei so einer Lichtgegebenheit auf manuelle Serien um. Ich würde mal sagen 9 Aufnahmen mit Abstand 1 Blende hätten das schon sein müssen. Eventuell auch mehr. Dazu gibt Dir ja wie @Picturehunter schon sagte das Diagamm einige Hinweise.

    Noch ein kleiner Tipp zum Verarbeitungsprogramm. Ich habe auch schon Photomatix gearbeitet, bin für HDR-Aufnahmen aber auf 'HDR projects professional' (vom Franzis Verlag) umgestiegen; in meinen Augen aktuell eines der besten HDR-Programme auf dem Markt mit enorm vielen Einflussmöglichkeiten die eine Vor- oder Nachbearbeitung der Bilder fast nicht mehr notwendig werden lässt.
     
    #10      
  11. PsychoZ1

    PsychoZ1 Hat es drauf

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    3.723
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS5.1 Extended 64 Bit
    Belichtungsreihe
    Mit richtig angewandter Technik geht da sicherlich noch mehr. Die Hinweise hast Du ja schon bekommen
     
    #11      
  12. didi01

    didi01 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    343
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Raesfeld
    Software:
    Affinity Photo 1.6
    Kameratyp:
    Nikon D7100
    Belichtungsreihe
    Hallo an alle die mich mit wertvollen Tipps versorgt haben.
    Es stimmt, ich habe die Breaketing Funktion meiner neuen Kamera (D7100) getestet und das Bild hat jetzt keinen besonderen Anspruch. Wie gesagt nur einTest.
    Die Vorgehensweise RAW Dateien direkt in Photomatix zu laden werde ich mal ausprobieren. Die RAW's sind ja noch vorhanden.
    Die Version mit den 16Bit tif Dateien werde ich auch mal ausprobieren und dann beide Versionen hier einstellen, aber heute nicht mehr, dass Wetter ist viel zu schön um am Rechner zu stzen.

    Noch einen schönen Sonntag.
    Gruß
    didi01 (Dieter)
     
    #12      
  13. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Belichtungsreihe
    Wenn man doch nur wüsste, welche. ;)

    Sehe ich auch so.

    Was massiv auffällt, sind die ausgebrannten Lichter der Laternen. Genau das will man mit einer Belichtungsreihe ja vermeiden. Im Gegensatz dazu die fast abgesoffenen Tiefen der Dächer. Diese sichtbar zu machen ist ebenfalls die Intension einer Belichtungsreihe.

    Wenngleich @FrankHe56 nicht aus dem hohlen Bauch heraus formuliert, muss ich ihm trotzdem widersprechen, wenn er 2 Blendenstufen Unterschied zwischen den Bildern vorschlägt. Bleib bei 1 Blendenstufe zwischen den einzelnen Bildern.

    Im übrigen kann so eine Belichtungsreihe auch 9, 11, 13, ... Bilder haben. Je nach Kontrastumfang der Szene. Bei dem Beispielbild hast Du von sehr hell (Laternen) bis sehr dunkel (Dächer) alles dabei. Ich würde hier wie @aheadnet auch 9, wenn nicht sogar 11 Bilder machen. Spotmessung auf die Laternen und Dächer und Du hast die längste und kürzeste Belichtungszeit. Daraus ergibt sich die Anzahl der Bilder.

    Ich gehe wie folgt vor:
    Kürzeste Belichtungszeit 1/3 LW kleiner als gemessen.
    Von der kürzesten zur längsten Belichtungszeit arbeiten. Damit heizt der Sensor nicht von vornherein auf.
     
    #13      
  14. FrankHe56

    FrankHe56 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lüdinghausen
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom5
    Kameratyp:
    Canon DSLR u.a., Pansonic Lumix FZ30, Nikon EM, Rolleiflex SLX
    Belichtungsreihe
    Ich habe in der Vergangenheit mal verschiedene Tests gemacht mit 5 Aufnahmen und 2 Blendenstufen Abstand und 9 Aufnahmen und 1 Blendestufe Abstand.
    In dem fertigen Bild nach dem Tonemapping konnte ich mit meinen armen Augen eigentlich keinen Unterschied erkennen, ein Testlabor hätte das natürlich geschafft. Farbverläufe und Feinstrukturen erschienen mir völlig gleich. Darum meine Empfehlung, im Normalfall mit 2 Blendenstufen zu arbeiten.
    Auch ziehe ich die Arbeit mit Raw-Dateine vor, weil TIFF-Dateien doch erheblich viel Plattenplatz verbrauchen (bei meinem Laptop nicht ganz unwichtig) und auch die Rechenzeit kürzer zu sein scheint. Meine Raw-Dateine haben ja 14-Bit Farbtiefe (Canon 7D), TIFF volle 16 Bit und sind (bei mir) weit mehr als doppelt so groß.
    Die Vorgehensweise von Picturehunter und Digicam ist zwar wahrscheinlich professioneller, einen deutlich sichtbaren Vorteil konnte ich bisher nicht feststellen.
     
    #14      
  15. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Belichtungsreihe
    Das sieht man mal wieder den Unterschied zwischen "was man so liest" und "was uns die Erfahrung lehrt". ;)
    Wenn man mit RAW fotografiert, sollte das mit 2 Blendenstufen tatsächlich passen. Ich werde es bei Gelegenheit ausprobieren.

    Mensch Frank. TIFF doch nur, um damit zu arbeiten, nicht zum Archivieren. :D
     
    #15      
  16. rafoldi

    rafoldi Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.684
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln Porz
    Software:
    LR 5 und CC 2014
    Kameratyp:
    EOS 7D, EOS 550d
    Belichtungsreihe
    Nicht nur bei Dir, die Frage ist natürlich ob eine Komprimierung eingeschaltet ist? TIFF kann man durchaus optimieren. Die Frage ist nur wenn diese weitergegeben werden, ob der Empfänger damit arbeiten kann.
    Zu dem Rest ist eigentlich schon alles gesagt.
     
    #16      
  17. rr52

    rr52 riepograf

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    159
    Geschlecht:
    männlich
    Belichtungsreihe
    Der eigentlich Sinn einer HDR-Abbildung ist so noch nicht erreicht. Da sollten die Laternen in ihrer Struktur zu erkennen sein.

    Aber das Bild ist sehr stimmungsvoll, für Leute die wo anders wohnen aber nichtssagend. Das könnte aus jedem Neubaugebiet stammen, irgendwo in der Republik.

    Wenn du einen Bildtest mit viel Aufwand machst, solltest du das mit einem Motiv machen, das als Bild was hergibt. Deine Arbeit ist sonst verschwendet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2014
    #17      
  18. SigridBW

    SigridBW User

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    721
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Ludwigsburg
    Software:
    Adobe CC Photography Abo, Win 7
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Belichtungsreihe
    :oops:Sag mal, hast du das Eingangsposting sowie die Ratschläge und Kommentare überhaupt gelesen?
    :ironie: für D&B gibt es auch solche und solche Beispiele
     
    #18      
  19. rr52

    rr52 riepograf

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    159
    Geschlecht:
    männlich
    Belichtungsreihe
    ja
     
    #19      
  20. SigridBW

    SigridBW User

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    721
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Ludwigsburg
    Software:
    Adobe CC Photography Abo, Win 7
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Belichtungsreihe
    na dann wird sich der TO bestimmt freuen :rolleyes:
     
    #20      
x
×
×