Anzeige

Beruflichte Möglichkeiten

Beruflichte Möglichkeiten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von JakobSroda, 11.03.2009.

  1. JakobSroda

    JakobSroda Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    Hi liebe PSD-T Gemeinde =)

    (ich hab die SuFu benutzt und nicht genau das gefunden was ich wissen wollte)

    Ok erstmal zu meiner Situation. Ich bin in diesem Jahr mit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung fertig und gehe dann erst einmal wie es aussieht zur Bundeswehr für 9 Monate. Was ich gerne dannach machen würde ist eben etwas im Grafiker Bereich.

    Also was genau will ich machen bzw. woran habe ich meinen Spaß. Ich Retuschiere und bearbeite sehr gerne Bilder von z.b. Models. Das ist eigendlich was ich hauptsächlich mache. Ich würde das auch gerne Freiberuflich machen wollen bzw. vielleicht auch für eine Zeitschrift festangestellt als Bildbearbeiter.

    Jeetzt weis ich aber nich welche Möglichkeiten ich nach meiner Ausbildung habe. Ich habe übrigens einen Realschul Abschluss.

    Gibt es da eine Weiterbildung (da ich ja eine Ausbildung im Bereich IT habe) oder kann ich irgendwie an ein FH Studium Medien und Design kommen oder was kann man sonst machen in meiner Situation?
    Ich habe leider das blöde Problem das ich keine 2t Ausbildung anfangen kann bzw. das schwierig werden würde da man da kein BaFög mehr bekommt und ich allein Wohne und somit Mäuler zu stopfen habe (also Stromversorger/Internetanbieter etc...).

    Und wie genau wäre denn bezogen auf meine Ziele die richtige Berufsbezeichnung?

    Ich hoffe mir kann da jemand helfen denn ich bin ein wenig Ratlos gerade. Ich werde zwar demnächst mal beim Arbeitsamt vorbeigehen um mich dort ein wenig zu informieren aber ich zweifle irgendwie daran das sich da speziel einer auskennen wird, deshalb frage ich mal hier...

    Grüße Jakob
     
    #1      
  2. tomtom

    tomtom css/cms-learning

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    702
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    t:\huering\en
    Software:
    Photoshop*CS3*
    Kameratyp:
    Kodak DX4530 + Fuji FinePix 1000
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    betriebswirt in sachen marketing und design. meine meinung.
     
    #2      
  3. 2d4u

    2d4u Veteran

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.578
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Und bekommst du weiter Bafög, wenn du studierst? Das wäre dann natürlich auch eine Möglichkeit...

    Grüße,
    2d4u
     
    #3      
  4. suko

    suko Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    hallo erstmal,

    vielleicht hilft dir ja ein Fernstudium weiter. Sicherlich wirst du da kein Bacholor- Abschluss oder Diplom im Bereich Medienkommunikationsdesign machen können (wird noch nicht angeboten), aber immerhin kann man sich dort in fast jedem Bereich der Medien - Print- Web- Commercial- weiterbilden und hat zumindest nach einem Jahr ein Zertifikat, was in in Deutschland ja leider immer sehr wichtig ist. Hinzu kommt, dass du nebenher jobben kannst, bzw. regulär arbeiten kannst, da die Lerneinheiten als Begleitunterricht konzipiert sind.

    lg suko
     
    #4      
  5. JakobSroda

    JakobSroda Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Erstmal danke für die Vorschläge.

    BaFög wenn ich studiere wäre glaube ich möglich, bin mir da nicht sicher, müsste mich da näher informieren.
    Naja ein Fernstudium möchte ich eigendlich nicht machen. Ich komme garnicht damit klar nur Blätter geschickt zu bekommen um dann einen Abschluss zu machen. Ich will schon richtig zu Lesungen gehen und auch da meinen Teil lernen.
     
    #5      
  6. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Hallo,
    Wie wär es als Technischer Redaktuer? In BW gibt es ein Berufskolleg dazu. Hier hast Du mit allem zu tun: Grafik, schreiben gestalten.
    Auf jeden Fall empfehle ich Dir, dass Du Dich im Vorfeld klar wirst, dass Du die nächsten 40 Jahre voraussichtlich Deinen Beruf ausüben wirst. Die Zukunft bringt Dir vielleicht eine Familie oder zumindest einen Partner der vielleicht auch von Dir abhängig wird. Also überlegt gut, Dein BEruf wird Dich so oder so ernähren.
    ICh wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und wünsche Dir das Du einen Dich befriedigenden und Glück bringenden Beruf findest.
    Grüsse
     
    #6      
  7. Platinum28

    Platinum28 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    222
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erligheim
    Software:
    Photoshop CS3 Extended
    Kameratyp:
    Nikon D3; Linhoff Kardan GT; Mamiya RB
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Also wenn ich das richtig verstanden habe hast du nur einen Realschul abschluß, oder auch einen Fachhoschulreife? ansonsten müsste die FH nämlich dein besonderes Talent erkennen und du musst eine extra Prüfung ablegen.
     
    #7      
  8. JakobSroda

    JakobSroda Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Ich habe keinen FH...nur einen Realschulabschluss mit bald abgeschlossener Fachinformatiker Ausbildung.
     
    #8      
  9. AlembaArts

    AlembaArts Guest

    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Also ich hatte ebenfalls überlegt Kommunikationsdesign zu studieren.
    Unter anderem gibts auch noch mediendesign.
    Schau einfach mal auf die Uniseiten.
     
    #9      
  10. Platinum28

    Platinum28 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    222
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erligheim
    Software:
    Photoshop CS3 Extended
    Kameratyp:
    Nikon D3; Linhoff Kardan GT; Mamiya RB
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Also hat sich das mit dem Studieren dann so gut wie erledigt. Klar gibt es die theoretische Chance das die dich auch so nehmen wie ich geschrieben habe ist das der Fall wenn man bei dir ausergewöhnliches Talent sieht. Dazu brauchst du aber meistens eine Mappe die nicht von dieser Erde ist :D also wirklich gutes Zeug. Gibt genug mit einer Fachhochschulreife oder gar Abi die Probleme haben einen Studienplatz zu bekommen.
    Würde dann eher auf eine zweite Ausbildung hinraten. Vielleicht Mediengestalter oder irgendsowas.
    Meiner Meinung nach haben Zeitschriften und Agenturen keine Bildbearbeiter. Das machen alles die Mediengestalter bzw. schon die Fotografen. kenne jedenfalls keinen Fotografen die Ihre Sachen Unbearbeitet an Agenturen geben und die wurschteln lassen.
     
    #10      
  11. OWNERSEN

    OWNERSEN Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landau i.d. Pfalz
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    hallo,
    ich glaube du kannst auch eine 2 jährige ausbildung in einer schule machen. ich weiß gerade leider nichtmehr wie das genau heißt :D da gehste halt 2 jahre lang zur schule, lerst dass, was mal als z.b. mediengestalter macht. und danach kannste dich entweder direkt irgendwo bewerben als mediengetalter oder du gehst weiter auf eine fachhochschule.
     
    #11      
  12. nanora

    nanora Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    Canon 350D
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Naja du könntest GTA an einer Berufsschule machen: Abschluss + Ausbildung

    Oder Ausbildung zum Mediengestalter in Digital/Print machen

    Je nach Ausbildungsbetrieb kriegst bei letztem auch genug Geld um deine Wohnung zu finanzieren bzw. du kannst zusätzlich Wohngeld beantragen, falls es nicht reicht. Also keine Scheu vor Ausbildungen nur weils finanziell nicht passt. Möglichkeiten gibts da immer, man muss sie dummerweise nur kennen.

    Edit: Einfach mal ein Beratungstermin beim Arbeitsamt machen. Teilweise geben die da richtig gute Tipps. Je nach dem, an wen man da gerät.
     
    #12      
  13. Jana_MG

    Jana_MG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    102
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Montabaur
    Software:
    Adobe CS3 Design Premium
    Kameratyp:
    Nikon analog
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Ich würde auch auf jeden Fall zu einer Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print-Gestaltung und Technik raten.

    Wie du sagst kannst du Bildbearbeitung gut, aber ich weiß nicht, ob du ohne dazugehörige Ausbildung in z.B. einer Agentur eingestellt wirst. Die brauchen dann ja schon jemanden, der auch andere Sachen macht als nur Buldretusche.

    Und da du schon eine Ausbildung hast, kannst du meines Wissens nach die 2. Ausbildung auf 2 Jahre verkürzen und Geld kriegst du auch genug, wenn du nicht gerade bei dem falschen Unternehmen landest ;-)
     
    #13      
  14. JakobSroda

    JakobSroda Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Habe ich nach der Berufsausbildung nicht die Möglichkeit das 1 jährige Berufskolleg für medien zu besuchen, meine Fachhochschulreife zu machen und dann an einer Fachhochschule in diesem Bereich zu studieren?
    Ich werde mich da demnächst mal etwas drüber informieren. Wäre natürlich hilfreich wenn da jemand etwas drüber weiß oder selbst diesen Weg gegangen ist.
     
    #14      
  15. speedy87

    speedy87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    77
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    HTML, Photoshop, Flash, Illustrator, InDesign, Cinema 4D, Freehand
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    geht solange du nicht über realschulabschluss bist ... heißt mit Abi wird das schwer ^^
     
    #15      
  16. JakobSroda

    JakobSroda Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    Naja gut...das ist ja wohl klar. Wenn ich Abi hätte würde ich ja auch an die Uni gehn ;)
     
    #16      
  17. elkekandels

    elkekandels Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    hallo,

    wenn du jetzt noch ne ausbildung oder schule als mediengestalter draufsetzt, verlierst du zeit...
    ich bin lehrerin an der berufsschule und unterrichte angehende mediengestalter...
    leider ist die chance auf dem markt gerade nicht sehr gut eine anstellung nach der ausbildung zu bekommen, leider.
    stelle eine mappe mit deinen arbeiten zusammen und bewirb dich mit deinem informatiker abschluß auch auf mediengestalterposten mit arbeitsproben.
    wenn du wirklich fit in der bildbearbeitung bist, wirst du genommen! aussrdem könntest du ja mit dem informatikerabschluß noch punkten, schließlich kannst du mehr als "nur" bildbearbeitung!
     
    #17      
  18. Annub1s

    Annub1s Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Beruflichte Möglichkeiten
    AW: Beruflichte Möglichkeiten

    hallo,
    Ich habe Abitur gemacht und mache derzeit nen Praktikum im dem ganzen Bereich (wenn auch eher Richtung Film) aber mir wurde deutlich von einem Studium (kommunikationsdesign an der FH-Aachen, das ich eigentlich eingeplant habe) abgeraten.
    Der Grund dafür ist, dass die Proffessoren geschätzte 10 Jahre in der Zeit zurück hängen sollen, das Studium (zumindest in Aachen) viel zu wenige herausforderungen bietet / zu leicht und locker genommen wird und die Studenten nicht auf das Berufsleben / Kundenkontakt vorbereitet werden. Sie lernen auf Teufel komm raus kreativ zu sein und etwas zu machen, was aussergewöhnlich ist - aber sie lernen nicht sich selbst zu verkaufen, mit einem Kunden zu kommunizieren oder gar die Wünsche des Kunden um zu setzten.
    Desshalb haben Studienabgänger in dem Betrieb, in dem ich arbeite grundätzlich erstmal keine große chance, ausser sie können in der Bewerbung zeigen, dass sie eben diese Fähigkeiten besitzen ...
    Aber ich musste mir schon einige Bewerbungen von solchen Abgängern ansehen und feststellen, dass es ziemlich traurig ist wie diese versuchen sich als - voll ausgebildete - Grafiker oder Designer zu verkaufen.

    ich denke, dass ich auch auf den Rat von elkekandels verweisen würde.
    Wichtig ist, dass du zeigst, dass du dich auch selbst weiterbilden kannst und über eine Ausbildung/Studium hinaus schaffst auf einem Gebiet richtig Fit zu werden. wenn du das kannst, dann kannst du auch ohne die Ausbildung einen guten Job bekommen.

    BTW: Ich werde nun eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild/Ton machen. Und habe den Studiengedanken erstmal übern Haufen geworden (zwar mit der Option, dass ich es nach ner Ausbildung immernoch studieren könnte - aber daran glaube ich derzeit nicht)


    Gruß, Jens
     
    #18      
x
×
×