Anzeige

[CS3] Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

[CS3] - Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von meatlove, 07.10.2008.

  1. meatlove

    meatlove Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    128
    Geschlecht:
    männlich
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    ich möchte ein bild verzerren, so dass ich es auf eine schräge wand bekomme

    frage: gibt es die möglichkeit, die schräge wand als vorlage zu nehmen, und ps passt das bild(welches verzehrt werden soll) automatisch der schrägen wand an?

    sozusagen dass man die schräge wann als vorgabe definiert, und ps verzehrt das "ziel"-bild dementsprechend
     
    #1      
  2. nicolsche

    nicolsche °

    454
    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    2.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Software:
    PS, ArchiCAD
    Kameratyp:
    mal mein Handy und mal ne EOS 700D
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    AW: Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

    Dafür gibt es doch das Perspektivisch Verzerren-Werkzeug und ein bisschen selber arbeiten musst du auch, dein Auge sagt dir dann schon ob die Perspektive nicht stimmt. Es gibt nicht für alles einen Ein-Klick-Fertig-Button. :)
     
    #2      
  3. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    AW: Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

    FFFAAAAAHHHAAAAALLLSCHHH NICOLSCHE :lol::lol::lol::lol::lol:(erwischt)

    Nicht Perspektivisch verzerren ist hier das Richtige Werkzeug wie man vielleicht annehmen würde sondern das einfache verzerren.
    Da kann man nämlich so schon die einzelnen Ankerpunkte bewegen.

    Mal eine Erklärung:

    Nehmt mal ein Beliebiges Bild....
    Jetzt in Ps eine Rechteckige Auswahl machen und füllen..wieder auswählen und mit Perspektivisch Verzerren Verzerren.

    Ok.jetzt wollen wir das Beliebige Bild auf die Perspektivisch verzerrte Fläche bekommen...wir wählen es aus und wählen verzerren.
    Jetzt einfach die Ankerpunkte auf die ecken des Zielobjektes legen voila..passt genau.
    Photosphop ist sogar noch besser..solange ich die Transformation nicht bestätige kann ich sogar skalieren und PS rechnet automatisch die neue Perspektive :D
     
    #3      
  4. meatlove

    meatlove Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    128
    Geschlecht:
    männlich
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    AW: Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

    Was bringt mir dann der riesige Bereich: "Fluchtpunkt"

    achja das bild auf welches das eigentliche bild korrekt verzerrt dargestellt werden soll:
    http://www.stadtwanderer.net/wp-content/uploads/2008/06/bild-207.jpg


    "
    Ok.jetzt wollen wir das Beliebige Bild auf die Perspektivisch verzerrte Fläche bekommen...wir wählen es aus und wählen verzerren.
    Jetzt einfach die Ankerpunkte auf die ecken des Zielobjektes legen voila..passt genau"

    hä? wie kann ich machen dass da eine art Gitter, raster eingeblendet wird, die mir dann hilft das bild optimal aufs schräge bild auszurichten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2008
    #4      
  5. nicolsche

    nicolsche °

    454
    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    2.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Software:
    PS, ArchiCAD
    Kameratyp:
    mal mein Handy und mal ne EOS 700D
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    AW: Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

    @tr4ze: ERWISCHT! VERDAMMT! :D Ich benutze immer die Tastenkombi STRG+T und dann auf STRG die Punkte verziehen und das ist tatsächlich das einfache Verzerren, den perspektivischen benutzt ich recht selten.

    @meatlove: In dem Fall bist du mit dem einfachen Verzerren schneller.
    EDIT// Das Gitter hast du nur beim Fluchtpunktwerkzeug und beim Verkrümmen, letzteres hilft dir aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2008
    #5      
  6. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?
    AW: Bild durch "vorgabe" automatisch in der richtigen perspektive anbringen?

    Brauchst ja kein Raster..die Fläche is ja schon in der Perpektive..und die Kanten Fluchten alle auf einen Fluchtpunkt.
    Wenn du nun die Ankerpunkte auf die ecken legst fluchtet auch das Transformierte Objekt genau dort hin. ;)
    Quasi ist diese eine Fläche als Beispiel zu sehen.
    Könnte auch ein Beliebiges Raster sein..das man sich natürlich gegebenfalls selber erstellt(Pfade eignen sich sehr gut dafür)
     
    #6      
x
×
×
teststefan