Anzeige

[CS2] bild vergrößerung im photoshop

[CS2] - bild vergrößerung im photoshop | PSD-Tutorials.de

Erstellt von do_nothing, 23.06.2016.

  1. do_nothing

    do_nothing Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.06.2016
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    bild vergrößerung im photoshop
    ahoi ihr da drausen,
    ich wollt mal fragen ob mir erfahrene menschen mal nene tipp geben könnten.
    es geht um photoshop cs2 und eine bildvergrößerung.
    das bild muss einmal um die gesamte kontur um 5mm vergörßert werden,so wie wenn mit einem dicken stift die kontur nachgefahren wird...das ding ist es müsste relativ genau sein.
    es geht um ein bild von escher engel und teufel. ich möchte eine schablone zum ausschneiden herstellen.und damit dem gegenstand mit dem ich das ausschneide brauche ich 5mm umlaufend, damit ich mein original bild bekomme..da die 2 motive sich gegenseitig bestimmen, um es gut auszuschneiden zukönnen...müsste das um das maß vergrößert werden.
    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
    ich danke im vorraus
    und wünsche was
    luise von&zu
     
    #1      
  2. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.075
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    bild vergrößerung im photoshop
    Ich verstehe deine Frage nicht so ganz. Soll das Bild größer werden (das kannst du einfach über Bild/Bildgröße selbst eingeben)?
    Oder soll der Umriss dicker werden? Einen Umriss kannst du über Ebeneneffekte ("Kontur") selbst erstellen, vor muss der gewünschte Bildteil freigestellt werden. Die Konturstärke wird in Pixeln angegeben, hier hängt die Breite in mm von der Bildauflösung im Ausdruck ab.
     
    #2      
  3. Comicpainter

    Comicpainter Comic PSD Beta Team Kreativ-Flatrate-User

    497
    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    9.121
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    PS CS3+CS5, Intous 5
    Kameratyp:
    Nikon D3300
    bild vergrößerung im photoshop
    Das geht über Bild - Arbeitsfläche...
    Bei neuer Größe mm einstellen... und bei den Zahlen, jeweils in Höhe und Breite 5 mm dazurechnen...
    Dann hast du deine 5 mm Umrandung...

    Um die jetzt evtl noch einzufärben... ziehst du direkt über die Ecken nen Quadrat auf, gehst dann auf Bearbeiten - Kontur füllen... und stellst bei Breite 10 Px ein..

    Viel Erfolg... ;)

    Edit: Position sollte auf Innen stehn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2016
    #3      
  4. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.075
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    bild vergrößerung im photoshop
    Warum unbedingt ein Quadrat?
     
    #4      
  5. Comicpainter

    Comicpainter Comic PSD Beta Team Kreativ-Flatrate-User

    497
    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    9.121
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    PS CS3+CS5, Intous 5
    Kameratyp:
    Nikon D3300
    bild vergrößerung im photoshop
    Kannst auch nen Rechteck ziehen... :p
     
    #5      
  6. pixinator

    pixinator Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    bild vergrößerung im photoshop
    Ich glaube das ist so nicht ganz richtig. ;)
    M.E. bekommst Du beim Dazurechnen von 5mm in Höhe und Breite eine „Umrandung“ von 2,5 mm. für einen Rand von 5 mm solltest Du 10 mm dazugeben. Oder sehe ich das falsch?!? ;)
     
    #6      
  7. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.834
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    bild vergrößerung im photoshop
    Es müssten schon 10 mm sein und ein Rechteck (oder gar Quadrat) braucht man auch nicht aufziehen wenn man die Hintergrundfarbe passend festlegt.
     
    #7      
  8. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.623
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    bild vergrößerung im photoshop
    >> http://www.achim-und-kai.de/kai/fuc/fuc_escher.png

    Ich gehe mal davon aus, dass es darum geht, die einzelnen Formen also jeweils Engel oder Teufel an der Kontur zu bearbeiten, nicht darum, das Außenformat des Bildes zu ändern.

    Wenn das Bild in ausgezeichneter Auflösung vorliegt, wäre ggfs eine Vektorisierung in Illustrator zielführend. Die entstandenen Pfade kann man dann sehr exakt wie gewünscht bearbeiten.

    Wenn ich das mit der Schablone richtig verstanden habe, wäre ggfs ein Doppelschnitt mit 2 übereinandergelegten Mustern eine Option.
     
    #8      
  9. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.834
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    bild vergrößerung im photoshop
    Ach ja, das mit der Schablone zum ausschneiden: Lege einfach eine Cropgröße beim Freistell-Werkzeug fest und speichere die Abmessungen als Vorlage.
     
    #9      
  10. Furon

    Furon Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    3
    bild vergrößerung im photoshop
    Hallo,
    einfach Ebene mit Bild auswählen, Steuerung + T drücken und die Größe ändern. Falls du die Arbeitsfläche selbst meinst, speichere das Bild als JPG und öffne eine neue Photoshop Datei mit gewünschter Größe, füge das Bild ein und benutze ggf. wieder Steuerung + T.
    LG Furon
     
    #10      
  11. do_nothing

    do_nothing Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.06.2016
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    bild vergrößerung im photoshop
    ahoi ihr da :]
    danke für eure antworten.
    mit der standard bild vergrößerung hab ich es schon mal probiert... ausgedruckt und dann die original größe auf den vergrößerten aufdruck gelegt und dabei konnte ich sehen an welchen stellen sich das bild vergrößert hat bzw an welchen nicht...mein ziehl war es das, das original auf die vergrößerung mittig aufzulegen, um dann zusehen das umlaufend dieser rand entstanden ist... ist nicht passiert..lediglich die ausenflügel konturen haben sich vergrößert und zb am kopf und den flügel daneben hat keine vergrößerung statt gefunden. meine vorgehensweiße war das ich höhe und breite um die 5-8 mm erweitert hatte. auch bei größeren angaben hat sich an den knackpunkten nix verändert..bzw ist es dann sogeworden das die füße zulang waren und es dort nicht einmal mehr ansatzweiße übereinander gepasst hat.weswegen ich zu dem schluss gekommen bin das es über die reine größen einstellung nicht unbedingt möglich ist. sondern das es vllt möglich sein sollte die konturen zuerweitern...

    die möglichkeit mit den mit der kontur erweiterung von argh würde ich es als näxtes mal probieren..
    das mit der corpgröße hört sich auch interessant an...weiß aber nicht wo/wie das zuändern geht.
    es geht schon um die ausenkontur...was das mit dem doppel schnitt aufsich hat erschließt sich mir leider auch nicht so recht kenn das vom teppich verlegen.. :D aber so vom gefühl her wirk es nicht so als würde es das beschreiben was ich meine zumal dein verständniss ansatzt auch ein anderer ist..

    ich probier das einfach mal und dann werde ich das ergebniss falz es zu einem kommt..hier ausbreiten..vllt muss ich auch noch mal nachfragen.. :]

    gehabt euch wohl freundliche grüße
    luise
     
    #11      
  12. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.623
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    bild vergrößerung im photoshop
    Ich fürchte, irgendwie habe ich nicht wirklich verstanden, was du eigentlich machen möchtest.


    Das allerdings möchte ich als Tipp so nicht unkommentiert stehen lassen, weil es unsinnig ist, so vorzugehen.
    1. Speichern als jpg: JPG ist ein Endformat und sollte wegen des Verlustes bei jedem Speichervorgang nicht ohne Not als Zwischenschritt erfolgen.
    2. Die Arbeitsfläche vergößern kann man sehr komfortabel über Bild>Arbeitsfläche. Das Ganze HicHack mit Abspeichern und importieren ist unnützer Aufwand.
    3. Wenn man per Transformation ein Bild hochskaliert, wird IMMER die Qualität leiden, da PS Pixel hinzuerfinden muss. Ob diese Vorgehensweise Sinn macht oder nicht, muss man jedes Mal genau abwägen.
     
    #12      
    Sannigrafik gefällt das.
x
×
×