Anzeige

Bilder archivieren

Bilder archivieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von fotopeik, 29.02.2012.

  1. fotopeik

    fotopeik RatgeBär

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Software:
    CC 2014 auf Windows8.1 (64b), NIK-Filter
    Kameratyp:
    CANON EOS 5D m iii
    Bilder archivieren
    ... und zwar so, dass man sie auch bei Bedarf wiederfindet.
    Ich habe das Forum durchsucht, aber nichts Passendes gefunden.:(
    Mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Bilder archiviert. Dabei meine ich nicht das Speichern auf Festplatte oder DVD/CD, sondern den Workflow vom Shooting über das Auslesen von der Speicherkarte auf den Rechner bis hin zum "Verschlagworten" und Wegspeichern.
    Ich habe das Problem, dass ich sehr lange suchen muss, bis ich ein Bild von vor drei Jahren schnell wiederfinde.:'(
    Wie macht Ihr das?
     
    #1      
  2. tkfoto

    tkfoto Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    107
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bodensee
    Software:
    Photoshop CS 6 und Lightroom 4
    Kameratyp:
    Nikon D 7000
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Ich speicher meine Bilder auf Festplatte. Ich mach noch Sicherung auf einer 2. Festplatte und DVD bzw. Blue Ray. Um die Bilder schnell wieder zufinden verteile ich die Bilder in Ordner mit Unterverzeichnise nach Jahr und Thema.
     
    #2      
  3. devilmaster1987

    devilmaster1987 Bin da

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Kameratyp:
    Nikon D60, Nikon D7000, Nikon D500
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Wie man was archiviert ist von Person zu Person unterschiedlich, ich habe die Bilder so archiviert, dass sie nach mehreren Stambaum Muster sortiert sind.

    Halt alles auf eine externe Festplatte und sicher dann hin und wieder noch auf ne weiteren Festplatte.

    Zum Beispiel:
    Event :
    |---->Weihnachtsmarkt
    |------------ | -----------> Duisburg
    |------------------------------- | -------> 2010
    |------------------------------- | -------> 2011
    |------------------------> Krefeld
    |----------------------------- | ------->2010
    |----------------------->Münster
    |---------------------------|--------->2011
    |----> Mittelaltermarkt
    |------------- | ------------> Essen
    |------------- | ------------> Münster
    |------------- | ------------> Duisburg

    Orte:
    |---------> Idar Oberstein
    |------------- | ---------------> Stadt
    |------------- | ---------------> Felsenkirche
    |-------->Duisburg
    |----------- | -----------> Garten der Errinerung
    |----------- | -----------> Stadtmauer
    |----------- | -----------> Hafen
    |------->Frankfuhrt
    |----------- | ----------> Flughafen
    |-------->Hagenow
    |------------- | -------> Kaserne
    |------------- | -------> Stadtmitte


    Und soweiter..., so hab ich ungefähr meine Daten archiviert.
    Hoffe man erkennt was ^^,
     
    #3      
  4. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    zuerst einen ordner für das jahr, darin alle shoootings. dann kommts drauf an mit wem ich shoote. entweder model name, ort, oder veranstaltung. bilder werden dann umbenannt, z.b. tanja_1234
    mit dem datum arbeite ich weniger, da ich dann erst wieder in outlook nach den alten terminen suchen müßte. an welchem tag ich mit wem geshootet hab kann ich mir nicht merken. namen und veranstaltungen schon besser.

    gruß karsten
     
    #4      
  5. spixty2

    spixty2 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    SBG
    Software:
    PS/AI/INDD CS5 / LR3
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    einen ordner mit fotos und darunter alle datumstechnisch sortiert :)

    lg
    michi
     
    #5      
  6. albi

    albi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saalfeld
    Software:
    CS 5.5
    Kameratyp:
    Nikon D 700
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Das ist eine gute Frage und ein Idealrezept wird es wohl nicht geben. Die besten Erfahrungen habe ich mit einem Workflow wie folgt gemacht:
    Nikon Transer (aut. umbenennen des neuen Ordner nach Datum und Uhrzeit, ebenso die Blder), Ablage auf eine externe Festplatte, Nikon View wird automatisch geöffnet, hier kann man gegebenenfalls markieren und eine Bildauswahl in einen Arbeitsordner ziehen, die Originale sind ab jetzt tabu.
    Die Sortierung nach Datum/Zeit und das Wiederfinden (z. B. Spotlight, Neofinder) haben sich als beste Methode bewährt. Die bearbeiteten Bilder werden dann in einen benannten Ordner auf einer externen Festplatte abgelegt, so dass man nun auch nach Namen, Ort, Event etc. suchen kann. Nikon ViewNx ist dabei ein schneller Helfer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2012
    #6      
  7. janssen

    janssen Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    382
    Geschlecht:
    männlich
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Suche doch mal nach IPTC.
     
    #7      
  8. fcharon

    fcharon Hat es drauf

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    2.587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Hab zwar eine domain aber mich noch nicht dran gertaut
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Bei mir hat sich bewährt auf der Festplatte folgende Ordnerstruktur zu erstellen:
    1. Ordner erstellen und benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event.
    2. Unterordner1 erstellen und benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original JPG.
    3. Unterordner2 erstellen u benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original RAW.
    4. Unterordner3 erstellen u benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original DNG.
    5. Unterordner4 erstellen u benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original PSD.
    6. Unterordner5 erstellen u benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original JPG bearbeitet.
    7. Unterordner6 erstellen u benennen mit Name: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Original JPG Web. (verkleinert für Web)
    -----------
    Jetzt lade ich alle Bilder eines Events von der/den Speicherkarte(n) (JPG u RAW) in den 1. Unterordner auf der Festplatte. Dort werden alle Filenamen (der Kamera) dann
    ergänzt um: Jahr, Monat, Tag, Ort, Event, Filename von der Kamera (ist ja schon da), Original. Dafür nehme ich die Freeware Advanced Renamer (funktioniert auch vom Stick).
    Dann sortiere ich die Bilder in diesem Verzeichnis nach Größe. Dazu stelle ich im Dateibrowser die Ansicht um auf "Details" und klicke dann auf "Typ". So stehen alle JPG's zusammen und alle RAW's. Die RAW's kann ich dann markieren, rechte Maustaste und "ausschneiden" klicken und in den 2. Ordner (RAW) einfügen. RAW's dann in DNG's umwandeln mit Adobe DNG Converter (Freeware). Die DNG's kommen dann in den DNG Unterordner.
    ----------------
    Wenn ich dann die RAW's entwickelt und bearbeitet habe speichere ich die PSD's und JPG's in den RAW Ordner ab (dann brauch ich nicht jedes mal den Ordner wechseln). Wenn alle Bilder fertig sind folgt wieder nach Typ sortieren und in die entsprechenden Ordner zu verschieben. PSD's in den PSD Ordner und JPG's in den Ordner JPG bearbeitet. Die JPG's werden dann für Web verkleinert (da gab es hier mal eine Aktion für PS). Die landen dann in dem Ordner JPG Web.
    -------------
    Danach noch einmal in die Ordner und mit Advanced Renamer die Namen entsprechend der Ordner angepasst, so dass in jedem Unterordner die Kennzeichnung zB PSD, DNG, JPG bea, Web in den Filenamen steht.
    --------------
    Das Tool Advanced Renamer hat sich bewährt weil es sehr einfach und logisch zu bedienen ist und man sieht sofort in der Vorschau wie das Ergebnis ist.
    ---------------
    Ein weiteres Highlight wäre die Verschlagwortung der einzelnen Bilder.Damit lassen sich dann alle Bilder zB von "Peter" aus allen Verzeichnissen auf einen Schlag herausfiltern. Aber das wäre ein separater Artikel.

    LG
     
    #8      
  9. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.717
    Geschlecht:
    männlich
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Hallo, meine Bilder liegen nach Jahrgang auf der Festplatte, zum Verwalten benütze ich Cumulus von Canto, allerdings noch in einer Uraltversion. Cumulus arbeitet als Datenbank, so kann ich auch DVDs und andere externe Laufwerle durchsuchen, ohne daß diese angeschlossen bzw. eingelegt sind.
     
    #9      
  10. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    ich hab da jetzt nur ne praktische frage an alle die hier mit dem datum arbeiten. wie merkt ihr euch die daten an denen ihr was geshootet habt. z.b. ich kann mir merken das mein model tanja hieß. aber ich weiß ums verre.... nicht an welchem datum ich geshootet habe. das jahr kriege ich ja noch hin, aber den monat und den tag?? wie macht ihr das gleicht ihr eure daten dann noch irgendwie mit eurem terminkalender ab??

    gruß karsten
     
    #10      
  11. tkfoto

    tkfoto Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    107
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bodensee
    Software:
    Photoshop CS 6 und Lightroom 4
    Kameratyp:
    Nikon D 7000
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    @Karsten

    Das Aufnahmedatum steht in den Metasdaten.
     
    #11      
  12. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Lies Dir das mal durch:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Extensible_Metadata_Platform
     
    #12      
  13. fotopeik

    fotopeik RatgeBär

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Software:
    CC 2014 auf Windows8.1 (64b), NIK-Filter
    Kameratyp:
    CANON EOS 5D m iii
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Also, erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!
    Das datumstechnische Sortieren bringt nicht viel, da auch ich mich nicht an das Datum des gesuchten Shootings erinnern kann. Ich habe meine Bilder auch in „Jahr“, „Monat“ usw. geordnet und auf externen Festplatten gespeichert. IPTC ist da schon mehr die Richtung, in die ich gedacht habe. Wenn ich ein Bild suche, das mit „Tanja“ oder mit „Peter“ zu tun hat, dann will ich mich nicht an das Datum erinnern müssen. Allerdings will ich auch nicht tausend Bilder von Tanjas letzten Shootings finden. Also muss ich irgendwie das schon vor dem Speichern mit Schlagworten eingrenzen. Aber das ist sehr aufwändig (pro Shooting ca. 100 bis 150 Bilder und die sollen nicht alle "Tanja" heissen;-)) und ich hatte gehofft, einen Workflow dazu zu finden. Bridge bietet die „Verschlagwortung“ an, aber dann müsste man die Archivierung hier drüber laufen lassen.
    Tut jemand mit Schlagworten arbeiten, bevor er die Bilder speichert/archiviert?
    Das Stammbaummuster von devilmaster1987 hilft mir bei diesem Problem nicht so viel, ist aber für seine Zwecke ausreichend.
    @ fcharon, vielleicht doch ein separater Artikel? ;-)
     
    #13      
  14. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    dann schau Dir mal Lightroom3 näher an, dass könnte vielleicht etwas für Dich sein.
     
    #14      
  15. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    das ist mir wohl klar

    @antonio
    klar kann ich exzessiv alles in mein iptc eintragen, je nach bedarf, die kleidung beschreiben, den ort, was auch immer. das ist nur ne frage des reinen zweck und nutzen aufwandes. für meinen bedarf reicht es allerdings aus. nach jahr und dann nach namen zu sortieren (modelname, kunde, event was auch immer) irgendwo hab ich mal gelernt, wer ordnung hält ist nur zu faul zum suchen ;-)
    wie ist denn dein workflow antonio?

    gruß karsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2012
    #15      
  16. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.717
    Geschlecht:
    männlich
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Jein, ich schreibe direkt in die Eigenschaften des Bildes (rechte Maustaste) z.B den Urlaub, Ort, usw. wenn ich die Daten dann in Cumulus einlese werden diese dort übernommen. Wenn ich es dann noch feiner brauche,Verschlagworte ich die Bilder dann in Cumulus z.B Sonnenuntergang usw., dies seht dann aber nur im Datensatz (sogenannte Assets) wenn ich nun nach etwas suche werden mir die Vorschaubilder und der Speicherort angezeigt. Schön ist es auch, dass ich hier sogenannte Kataloge erstellen kann, einen Katalog z.B mit Sonnenuntergängen, die Originaldaten werden dadurch nicht verändert, brauchen nicht mal auf dem Rechner sein. Ein Asset kann in mehren Katalogen /Kategorien vorhanden sein. Allerdings habe ich noch Uralt-Cumulus 5.0
     
    #16      
  17. lpower

    lpower Hobbyknipser

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    1.215
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Pentax K5II & K3
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Wie albi schon geschrieben hat, ein wirkliches Idealrezept gibt es nicht. Ich kann aber gerne mal aufschreiben wie ich es mache.

    Die Ordner erhalten bei mir das Datum des Shooting, heute wäre das z.B. 2012-03-02 und dann entweder den Modelname oder was immer ich auch Fotografiert hab. Ich ziehe dann alle Fotos da rein und bevor ich sie Sichte markiere ich alle in der Bridge und vergebe Stichwörter
    1. Studio, Indoor oder Outdoor
    2. Den Name vom Model
    3. Sollte ich nicht im Studio gewesen sein, dann die Location, z.b. Wald, See oder Ruine und wo die Location war.
    4. Sollte das Shooting ein bestimmtes Thema gehabt haben, z.b. Regenshootung

    Solange ich die Fotos bearbeite liegen sie in meinem Rechter auf einem internen Raid. Sobald ich fertig bin verschiebe ich sie in ein externes Raid Laufwerk (aktuelle Größe 8TB zu 2/3 belegt). Und wenn ich dann ein Foto suche, wähle ich in der Bridge das Laufwerk an und setzte einfach eine Smart Sammlung mit den Stichwörtern, die ich gerade brauche, z.b. Wald, Steffi und wenn ich weiß, dass es letzte Jahr war, dann auch noch Erstellungsdatum 2011. Die Bridge listet mir dann alle Fotos auf, die sie findet. Sicher dauert das auch etwas, es passiert aber automatisch und man kann in der Zwischenzeit was anderes machen. Wie lange so eine Suche dauert, kann ich jetzt nicht genau sagen, ich nutze das kaum, meisten scrolle ich einfach durch den Hauptpfad und suche mir den Ordner raus den ich brauche.


    Das Ganze mit Lightroom zu machen, wäre auch eine Möglichkeit. Die Schlagwortsuche geht da drinne recht fix, man muß allerdings alle Fotos importieren, was schnell zu einer großen Katalogdatei führen kann. Wenn ich nachher zu Hause bin kann ich einen komplett Import ja mal bei meinem externen Raid durchführen. Würde mich jetzt mal selbst interessieren, wie lange das dauert und wo Groß danach der Katalog ist.
     
    #17      
  18. lpower

    lpower Hobbyknipser

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    1.215
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Pentax K5II & K3
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    Ich hab mal Probiert mein Archiv in Lightroom zu importieren. Nachdem das Notebook eine Nacht durchgelaufen ist hab ich bei ca. der hälfte abgebrochen. Im Katalog sind jetzt ca. 327.000 Fotos und die Katalogdatei hat 8,9GB und das ohne das Lightroom für die Fotos die Voransichten gerechnet hab. Da kommt also schon der eine oder andere GB zusammen.
     
    #18      
  19. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    327000 ist das mit den arbeitskopien und originalen und und.... oder nur original? in welcher zeit hat sich das bei dir angehäuft?
    am ende denke ich das es egal ist, mit welchem programm man seine fotos ordnet. jeder hat seinen eigenen workflow und system. das einzige was wichtig ist, das man von beginn an sein system durchzieht. wenn man dabei schlampig arbeitet, bleibt einem das spätere suchen nicht erspart. wer immer schön stichwörter verteilt, findet sein zeug später auch sogar mit windows.

    gruß karsten
     
    #19      
  20. lpower

    lpower Hobbyknipser

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    1.215
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Pentax K5II & K3
    Bilder archivieren
    AW: Bilder archivieren

    @Karsten
    Ich hab 2000 angefangen Digital zu Fotografieren. Das Archiv umfaßt alles. Es sind auch einige Veranstaltungen und Nürburgring Aktionen dabei. Wenn man dann mit 5 Bilder pro Sekunde mitziehen übt, entstehen schnell eine grosse Masse an Fotos. Ebenso lasse ich bei grösseren Shooting eine 30D parallel zum Making Of Video eine Timepalse machen. Im 5 Sekunden Intervall. Wenn man z.B. mein letzten Mehlshooting nimmt, da waren um die 6500 Stück. Kommt aber coole als Zeitraffer ;-)
     
    #20      
x
×
×