Anzeige

Bilder mit Grafik hinterlegen

Bilder mit Grafik hinterlegen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von JackieChan, 03.11.2008.

  1. JackieChan

    JackieChan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    Photoshop und Dreamweaver
    Kameratyp:
    Nikon D40/D90 + SB600 + 35mm 1.8G + 50mm 1.4G
    Bilder mit Grafik hinterlegen
    Hallo, da ich gerade bei einer HP dabei bin. Möchte ich mit CSS alle meine Bilder mit einem Grafischen Rahmen hinterlegen. Ich möchte mir das Ersparen das ich bei jeden Bild, einen extra Rahmen machen muss.

    Ist so etwas möglich ???

    Wenn ja wo finde ich eine dazupassende anleitung ??
     
    #1      
  2. jackprince

    jackprince xHTML & CSS Junkie

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    528
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Putty, PS, DW, N++, Filezilla, Editor, ID, AI
    Kameratyp:
    Lumix
    Bilder mit Grafik hinterlegen
    AW: Bilder mit Grafik hinterlegen

    Das geht erstmal nur wenn die Bilder alle gleich groß sind ...

    HTML:
    1.  
    2. <div class="imgbox"><img src="adresse"></div>
    3.  
    css dazu
    HTML:
    1.  
    2. .imgbox {
    3.  padding: 2px;
    4.  background: url(bildadresse des rahmens) no-repeat 0 0;
    5. }
    6.  
    Der Rahmen sollte eben etwas größer sein als die Bilder.

    Wenn der Rahmen kein Bild ist geht das ganze noch schneller
    einfach in der css ...

    HTML:
    1.  
    2. img {
    3.  border: 2px solid red; /* statt red eben die farbe die du haben willst */
    4. }
    5.  
    Sollte das zweite die Lösung deines Problems sein würde ich dich
    bitten das nächste mal vor dem erstellen eines Beitrags im Webbereich
    den beitrag "Wie stelle ich meine Frage richtig" zu lesen. Dort wird unter anderem auf SelfHTML verwiesen. Dort findest du auch erklärungen
    zu CSS. Und das wäre ein Problem was man selbst als anfäger
    sehr schnell gelöst bekommt.
     
    #2      
  3. JackieChan

    JackieChan Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    Photoshop und Dreamweaver
    Kameratyp:
    Nikon D40/D90 + SB600 + 35mm 1.8G + 50mm 1.4G
    Bilder mit Grafik hinterlegen
    AW: Bilder mit Grafik hinterlegen

    Danke für deinen Antwort.

    In Html hätte ich es gewust wie es mit den Rahmen funktioniert. Nur in CSS bin ich noch ein kompletter Anfänger.
     
    #3      
  4. Metalshoota

    Metalshoota Will seinen Namen ändern.

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leverkusen
    Software:
    PS CS 4 & DW CS 4 @ Macbook pro 13"
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D
    Bilder mit Grafik hinterlegen
    AW: Bilder mit Grafik hinterlegen

    Ich bin etwas kleinkariert ;)
    CSS gehört zu HTML. Nur mal so zur Info.

    Falls du noch wissen möchtest was das alles heißt:
    class="imgbox"
    imgbox ist der Name der Klasse. Klassen können im gegensatz zu ID's des öfteren verwendet werden.

    padding: 2px;
    heißt soviel wie, dass der Rahmen 2 Pixel vom Bild absteht. Der Rest sollte selbsterklärend sein.

    Würde ich persönlich nicht nutzen, da alle Bilder die mit einem IMG-Tag gekennzeichnet sind einen Rahmen bekommen. Das willst du ja nicht ;) Aber du kannst den Bildern selber jeweils eine Klasse zuordnen.
    Beispielsweise

    Und im Css wie mein Vorposter :)
     
    #4      
  5. jackprince

    jackprince xHTML & CSS Junkie

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    528
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Putty, PS, DW, N++, Filezilla, Editor, ID, AI
    Kameratyp:
    Lumix
    Bilder mit Grafik hinterlegen
    AW: Bilder mit Grafik hinterlegen

    CSS gehört zu html?Aha und was ist mit XML?
    Also wenn wir schon kleinkariert ran gehen dann aber richtig :p

    Sicher kann man bei XML dann wieder XSLT raus holen, aber
    wie gesagt wenn man kleinkariert sein möchte dann aber richtig.

    Und man kann auch im HTML ohne CSS schriftgrößen, Farben,
    weiten etc. definieren. Es ist also eher verwirrend was du schreibst.

    So nebenbei erwähnt kann man css meines wissens auch auf flash
    anwenden. Und das wiederum ist je nach Nutzung sogar unabhängig
    von HTML (Air, Flash auf Handys etc.).

    Soviel dazu ... was ich gut finde ist das du das prinzip an sich
    nochmal etwas klarer dargestellt hast, da war ich einfach zu tippfaul.
     
    #5      
x
×
×
teststefan