Anzeige

Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt | PSD-Tutorials.de

Erstellt von B00mer, 27.09.2010.

  1. B00mer

    B00mer Farbensammlerin

    3
    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kalletal
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    Hallo Leute,
    bin gerade was gefrustet. Fotografiere seit etwa 6 Monaten mit einer Eos 500D, komme aber auf keinen grünen Zweig. Bei den Vorstellbildern habe ich mit dem Kit-Objektiv Canon Zoom Lens EF/S 18-55 mm fotografiert.
    Da ich EINMAL ein grundlegend scharfes Bild haben will, versuche ich im Blendenbereich bis Blende 16 zu gehen. Ihr habt ja beschrieben, dass Kit-Objektive darüber hinaus nicht ganz soviel hergeben, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Verbringe Stunden und Tage damit zu testen, was ich tun muss. Fotograf schlug vor, Die Blende bis zu einer Größe von 1 Blende ins Minus zu setzen, da meine Bilder fast alle zu hell werden. Alles probiert. 1/3 Blende minus bis zu einer. Und nun? Nicht wirklich ein durchschlagender Erfolg und schon gar nicht in der Schärfe. Was mache ich bloß falsch? Bin auch weiter weg gegangen. Die Bilder sehen aber auch so aus. Ein Graus!
    Für Blende 11-16 brauchte ich trotz Extern-Blitz 1600 Iso, um aus der Hand fotografieren zu können.
    Schäme mich für diese Bilder, weil ich es ei....gentlich besser kann. Nur ev. _noch_ nicht mit dieser Kamera.

    Eine ratlose B00mer, die hofft hier Antworten zu finden.

    http://img842.imageshack.us/img842/6289/img3040n.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Ich wollte mit iexif die Exifdaten einfügen, das hat aber nicht geklappt. Daher stelle ich die anderen Bilder mal zurück. Wie macht Ihr das? Bitte um Rat zur Einbindung von Exifdaten.

    Habt Dank für Geduld mit Newcomern :D

    So! Hier die anderen Unansehlichkeiten.

    http://img525.imageshack.us/img525/2691/img3048n.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    http://img97.imageshack.us/img97/3266/img3050qoh.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    http://img97.imageshack.us/img97/4348/img3064fj.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    http://img841.imageshack.us/img841/8223/img3072w.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    http://img689.imageshack.us/img689/9413/img3076u.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Das jetzt sind Arbeiten, die ich mit einer Nikon Coolpix gemacht habe.

    http://img835.imageshack.us/img835/9725/fliege201.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    http://img841.imageshack.us/img841/9264/gaensebluemchen01.jpg
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Danke auch für den Hinweis mit dem "D" an falscher Stelle. Hab ich mal gleich berichtigt.
    Eure Tips werde ich natürlich ausprobieren, insofern ich mit meiner Kamera raus kann. Derzeit hagelt es Bindfäden :)
    Und ja! Auch der Fotograf bei dem ich war, ist sich nicht sicher, ob es nicht doch an der Kamera liegen könnte. Deshalb soll ich ja testen. Wie gut, dass ich Eure Tips habe, um die hoffentlich umzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2010
    #1      
  2. KJ

    KJ Lichtsucher

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    803
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS3 & Lightroom
    Kameratyp:
    EOS-1D Mk IV, ein bischen Glas & sonstiges Geraffel
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Mit welchen Eckdaten ist denn das von Dir eingestellt Bild gemacht worden (Blende/Belichtungszeit/ISO/Brennweite/Abstand zum Motiv/RAW oder JPG)?
    Und ist das Bild schon von dir beschnitten worden oder nur kleingerechnet?

    KJ
     
    #2      
  3. starbacks

    starbacks Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Lass mich raten..

    du fährst mit der "grünen Welle" sprich mit dem kleinen grünen kästchen überläßt den Autofokus der Kamera (die roten Punkte im sucher) und wunderst Dich warum es nicht scharf wird??

    richtig???

    du brauchst Input..

    dann mach man bitte folgendes..

    schau in deinem örltichen VHS Angebot nach einem Fotokurs, welches von einem Fotografen gehalten wird! Gehe auf die Homepage des Fotografen und schau welche Bilder er dort ausgestellt hat.. sind die ok meld dich an!

    1. wechsel man auf P
    2. benutz man ein Stativ
    3. fokussiere dann mit dem mittleren Punkt ein Motiv an das sich nicht bewegen kann..
    4. versuche unterschiedliche Blendenwerte...
    5. werte die Bilder aus..

    Du solltest Kontakt zu einem Fotoclub suchen (die Fotocommunity hat Gruppen im Land verstreut, die Stammtische abhalten.. häng dich da ran.. )


    Lass uns die Auswertung wissen, damit wir einen Ansatzpunkt haben um Dir überhaupt helfen zu können...


    Gut Licht
     
    #3      
  4. der_fou

    der_fou Wissbegieriger Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    984
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Simbach am Inn
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D200 und Nikon D800
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    In den Exifd-Daten steht doch alles drin:
    Canon EOS 500D
    Bel.zeit 1/64 Sek
    ISO 400
    Blende F19,87
    Objektiv 55 mm
    Entf. 0,93 Meter
    ...

    Worauf hast Du scharf gestellt?
    Hast Du aus der Hand fotografiert oder vom Stativ?
     
    #4      
  5. HansjoergOtt

    HansjoergOtt Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wadern
    Software:
    InDesign CC, Lightroom CC, Photoshop CC
    Kameratyp:
    Canon EOS 1D
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Hallo,
    jetz ist so ein Kit-Objektiv ja von Hause aus kein Objektiv, was bes. scharf zeichnet. Du darfst also auch keine Wunder erwarten. Mit welcher Gerätschaft kannst du es denn besser?
    Nach meinem ersten Eindruck hast du die Blende so weit geschlossen, dass du schon wieder Qualitätseinbußen hinsichtlich der Schärfe hinnehmen musst.
    Soweit ich das sehe, liegt die Schärfe auf dem Blatt (halb im Schatten) unterhalb der Blüte. Dass du die Kamera nicht auf das kleine grüne Fensterchen stellen solltest (ich würde noch nicht einmal P nehmen, sondern eine Zeitautomatik (Av) und ein Stativ), hat man dir ja schon gesagt.
    Ich gehe mal davon aus, dass du das Bild nur zum Ausprobieren gemacht hast und nicht wirklich diese Blüte fotografieren wolltest, denn das Bild als solches ist recht langweilig.
    Herzliche Grüße
    Hans-Jörg

    OT: In deinem Profil schreibst du, dass du mit einer EOS D500 fotografierst. Das solltest du korriegieren, denn bei Canon wird das "D" nach der Zahl verwendet, sonst klingt das wie bei Nikon - Im Posting hast du es ja auch richtig geschrieben.
     
    #5      
  6. biker22

    biker22 Linsengucker

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    327
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Eschwege
    Software:
    CS 6, LR 5
    Kameratyp:
    Sony Alpha 77, Sony Alpha 200, Casio Exilim ZS 10
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Hallo B00mer,

    ich denke mir auch das Du ein Automatic-Programm in der Kamera eingestellt hast. Auf den vorderen 2 Blättern stimmt die Schärfe ja. Wenn die Blüte in der Mitte scharf werden soll, solltest du die Messung mittenbetont vornehmen oder sogar auf Spotmessung umstellen. Evtl. solltest Du auch manuell fokussieren und die Automatic ganz abschalten. Und dann einfach mal mit verschiedenen Blendengrößen und Zeiten experimentieren, denn bei einer Entfernung von 93 cm hast Du immer irgendwo unscharfe Bereiche. Nur Geduld, du kriegst das hin.:)
     
    #6      
  7. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Hallo,
    ich kann Starbacks nur beipflichten. Was auch sein könnte ist, dass Dein Autofocus dejustiert ist oder ein Defekt an Deinen AF_Sensoren vorliegt. Auf jeden Fall wäre eine Ueberpruefung Deines Kameragehäuses angebracht. Wenn Du noch Garantie hast, würde ich dass auf jeden Fall das pruefen lassen.

    Grüsse
     
    #7      
  8. HansHansa

    HansHansa [Mod] Foto

    31
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    3.744
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stutensee
    Software:
    GIMP | Hugin
    Kameratyp:
    EOS 60D, 500D, Fz28
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Das geht bei nicht mit der Kombination.
    Entfernung 93cm - Blende 16 - und 55mm
    Hier hast Du nur eine Schärfentiefe von 19 cm

    Dort Online Depth of Field Calculator kannst Du Deine Einstellungen ausprobieren.

    Dafür reicht es allemale. Du willst ja nicht die Blüte freistellen.

    Das hat auch nichts mit der Schärfe zu tun, sondern nur mit der Bildwirkung.

    Versuche Dich lieber auf ein Motivdetail zu konzentrieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2010
    #8      
  9. B00mer

    B00mer Farbensammlerin

    3
    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kalletal
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Ich habe mit Programm fotografiert. Aus der Hand. Gut, dass Ihr die Exifdaten doch lesen konntet.
    Zuvor war ich in einem Fotogeschäft zur Beratung. Dieser Mensch sagte mir, dass ich Testbilder unter Programm machen soll, da auch er der Kamera nicht traut.
    Ich habe mittenbetont gemessen und nur den mittleren Autofocus als führend eingestellt.
    Scharf sein sollte eigentlich nur die Blüte.
    Das sind wirklich reine Testbilder, die nix mit Komposition zu tun haben.
    Habe noch mehrere Bilder auf denen man auch mehr sehen kann. Diese habe ich nur nicht eingestellt, weil ich mir nicht sicher war, ob Ihr die Exifdaten sehen könnt. Normalerweise werden die hier doch rechts neben dem Bild angezeigt. Oder?
    Komme allerdings erst heute Abend dazu, weil gleich weg.
    Aber, ich danke Euch sooooooooo sehr, dass Ihr Euch meinem Problem annehmt.
    Stelle heute Abend auch mal ein Bild ein, bei dem Ihr sehen könnt, wie ich mit meiner Nikon fotografiert habe. Daher bin ich wirklich von meinen jetzigen Ergebnissen geschockt, frustriert, worin bestimmt auch ein kleiner Teil meines Problems liegt. Wenn man die Lust verliert, weil man probiert, testet und es ändert sich nix, dann wird Frau manchmal auch was mutlos :)
    Aber nochmal..... Euch ein liebes Dankeschön.
     
    #9      
  10. HansHansa

    HansHansa [Mod] Foto

    31
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    3.744
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stutensee
    Software:
    GIMP | Hugin
    Kameratyp:
    EOS 60D, 500D, Fz28
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Wenn Du nur die Blüte scharfstellen willst, dann mußt Du mit der Blende in die andere Richtung. Stelle die Kamera in den AV-Modus und wähle die Größte Blende. Das ist beim KIT
    18mm - Blende 3.5
    55mm - Blende 5,6
    Probiere mal die 55mm aus und anstatt zu zoomen bewegest Du Dich.
    Bei der Nahgrenze (ca. 50cm) des Objektivs hast Du dann noch 1,5cm Schärfentiefe und bei der 500D kannst Du ruhig die Mehrfeldmessung lassen.
    Dort wird dann umd den Schärfepunkt die Belichtung gemessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2010
    #10      
  11. s4f

    s4f Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2010
    Beiträge:
    250
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    ich würde es ähnlich wie HansHansa vorgeschlagen hat machen, mit kleinen abweichungen, z.B.

    Prog. AV / 55mm / f8 / entfernung ca. 100 bzw. kleiner / mittleres fokusfeld

    damit würde ich anfangen, bild anschauen, entfernung ändern.
    so solltest du am schnellsten gefühl kriegen wie sich die tiefenschärfe verhält.
    beim o.g. beispiel hättest du ca. 10cm.
    die tiefenschärfe bedeutet aber nicht, dass die schärfe z.b. 10cm in die tiefe hinter deinem fokuspunkt geht!
    sie teilt sich auf, ca. 1/3-1/2 vor und 2/3-1/2 hinter dem fokuspunkt.
    nehmen wir hier einfach mal 1/2 vor und nach, also 5cm.

    klartext: im bereich 5cm vor und 5cm nach der blüte hast du deine schärfeebene.

    jetzt noch schärfeeben:
    die tiefenschärfe definiert wie tief die schärfeeben ist. diese ist immer parallel zu deinem sensor (oben links auf dem body hast du so ein kleines zeichen, hier liegt dein sensor. info am rande, die brennweite eines objektiv wir auf diesen punkt angegeben).
    da man den sensor nicht sehen kann, ist es etwas schwer sich das bildlich vorzustellen.
    wir nehmen also dein display als bezugsfläche.
    bleibend bei o.g. beispiel haben wir also anfangend bei 95cm eine 10cm tiefe ebene die parallel zu deinem display ist d.h., wenn du die blüte senkrecht von oben fotografierst dan wir das was links und rechts auf der gleichen höhe liegt wie die blüte (bzw. in den 10cm) scharf abgebildet.
    wenn du dich jetzt z.b. genau 90° zu blüte ausrichten würdest, dann wäre alles unterhalb und oberhalb (links und rechts natürlich auch) scharf (wie eine wand mit 10cm dicke die 95cm vor deinem display liegt)
     
    #11      
  12. B00mer

    B00mer Farbensammlerin

    3
    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kalletal
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Hallo S4f und Ihr alle,
    danke für diese Mühe, die Ihr Euch macht. Hoffe, ich kann Euch mal was davon zurück geben.
    Sehr ausführliche und detaillierte Erklärungen, mit denen ich noch einmal zu Werke gehen kann.
     
    #12      
  13. B00mer

    B00mer Farbensammlerin

    3
    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kalletal
    Kameratyp:
    Nikon D610
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Vielleicht habe ich es falsch gemacht, dass ich zwei neue Fotos (Fliege und Gänseblümchen) in mein altes Posting eingereiht habe.
    Mich würde interessieren, wie Ihr die Bilder im Vergleich zu den "Testaufnahmen" findet.
    Ich selbst finde die Schärfe besser. Wie denkt Ihr drüber?
    Vielen Dank schon mal im Voraus.
     
    #13      
  14. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Die Schärfe ist bei deinen Testaufnahmen gut und bei deinen neuen Aufnahmen auch.
    Die Sättigung ist bei deinen neuen Aufnahmen unbrauchbar, sie hat die Bilder quasi ruiniert.
     
    #14      
  15. RatHead

    RatHead Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt
    AW: Bitte um Hilfe zur Schärfentiefe und Beratung überhaupt

    Woher hast Du denn die Weisheit, daß eine Blende 11 oder 16 schärfer zeichnet? Warum verwendest Du Automatik und benutzt die Belichtungskorrektur, anstatt selbst die günstigste Zeit zur Blende zu messen oder auszuprobieren?

    Die Blende schließt man nur soweit man sie für die gewünschte Schärfentiefe schließen muß. Billige Objektive sind bei Offenblende nicht optimal und bringen ihre beste Leistung, wenn man sie 1 oder 2 Stufen abblendet. Darüber aber - spätestens ab Blende 8 lässt die Schärfeleistung wegen Brechungseffekten an den Blendenlamellen wieder nach. Blende 11 oder 16 braucht man eigentlich so gut wie nie.
     
    #15      
x
×
×