Anzeige

Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von casumej, 24.05.2011.

  1. casumej

    casumej Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    Hallo Leute,

    Wie im Titel geschrieben, bitte um Ratschläge.

    Ich komme aus dem Bereich Fotografie und bin ein Quereinsteiger in der Videowelt.
    In einem neuen Projekt mache ich Aufnahmen von Veranstaltungen in der Art von Gespräche oder Vorträge in kleinem eher Dunkel Räume sowie von Konzerten in der übliche, auch eher dunkel, Atmosphäre von einem Konzertsaal. Die Aufnahmen werden dann im Premiere Pro geschnitten und auf YouTube und ähnliches veröffentlich.
    Dafür habe ich einen kleinen HD-Camcorder mit Aufnahme Einstellungen von „super fine“ bis „na ja, nicht schlecht“. Und hier meine Frage(n) an euch, mit welcher Einstellung würdet ihr filmen? (ich nehme an mit der "super fine" aber würde gern eure Meinungen wissen – ich kenne leider niemanden mit wenn ich darüber reden könnte...)
    Und als was würdet ihr dann die Videos im Schnittprogramm importieren, ich meine, als original Datei (in meinem Fall .mts) oder vorher als .avi, mov, o.ä. konvertieren? (sowie in der Fotografie bei der Konvertierung der original Raw-Datei in .dng – oder .jpg).

    Danke für eure Hilfe und ich hoffe ich habe mich verständlich gemacht …

    cs
     
    #1      
  2. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.754
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Also vorne weg: Ich habe eigentlich keine Ahnung von Videos. Trotzdem meine Meinung:
    Da Videoformate in der Regel verlustbehaftet komprimiert werden, würde ich das Originalfomat einlesen, falls Premiere damit arbeitet, scheint mir das der sicherste Weg zu sein. In der Endausgabe wird das Format gegebenenfalls komprimiert und damit auch qualitativ ein wenig schlechter. Diesen Vorgang sollte man so selten wie möglich machen.
     
    #2      
  3. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Hi, das hat virra schon ganz richtig gesagt, so selten wie möglich konvertieren. und zum vergleich mit den RAWs, des verständnisses wegen, mts ist eher bereits wie ein JPG, RAW aufnahmen gibt es für den kleinen Geldbeutel nicht, daher schneide wenns dein PC packt im originalformat und am ende lässt du es dir in dem Format raus wie du es brauchst.

    wenn du es am anfang schon umcodierst, hast du 2 Verlustbehaftete Vorgänge, sonst nur einen.

    Gruß Flo
     
    #3      
  4. casumej

    casumej Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Danke für eure Antwort!
     
    #4      
  5. Bliccer

    Bliccer Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Nürnberg
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Gebräuchlich ist aber auch, die großen Dateien umzurendern, um dann mit den kleinen Dateien zu arbeiten um sie dann nach dem Rohschnitt mit den Originalen zu ersetzen. Spart Rechenleistung und geht somit schneller.
     
    #5      
  6. the_principal

    the_principal ambitionierte Perfektion

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Das war nen echt effizienter Tipp Bliccer! Danke
     
    #6      
  7. hoelzli

    hoelzli Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stansstad, CH
    Software:
    Creative Suite CS4, Magix Video Deluxe 17 Premium
    Kameratyp:
    Foto Nikon D70 und D7000, Film Sony HDR-XR500E
    Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen
    AW: Bitte um Rat: Aufnahme Einstellungen

    Ich zeichne beim filmen generell in höchst möglicher Qualität auf (Full HD)und archiviere das Rohmaterial auch so. Für die Nachbearbeitung arbeite ich mit reduzierter Qualität, da ich im Moment noch keine Blue Ray DVD brennen kann und die entsprechende Rechenleistung fehlt. Bei einer Neuanschaffung kann das ganze Material dann aus dem Archiv mit höherer Qualität neu aufbereitet werden. Das gleiche Vorgehen gilt für mich auch im Fotobereich.
     
    #7      
x
×
×