bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen

bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von nitramka, 31.07.2021.

  1. nitramka

    nitramka Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    177
    Geschlecht:
    männlich
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    Habe vor einiger Zeit ein Foto gemacht jedoch sind in der oberen rechten Ecke unerwünschte bläuliche Reflexionen.
    Welche von der Beleuchtung im Museum kammen.

    Burning Tool - .... keine Ahnung für was dieses Werkzeug überhaupt gut ist.
    Stempel Tool - die Textur der Leinwand sieht merkwürdig aus
    (ähnliche) Farbe(n) durch andere Farbe ersetzen - geht nicht.

    Welche Methode / Werkzeug wäre hierfür geeignet ?

    Ausschnitt
    https://ibb.co/1v0r4vr

    verkleinertes Bild
    https://ibb.co/KrkYSgG
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. draupnir

    draupnir J. Kriebeler Teammitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    765
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kelkheim (Taunus)
    Software:
    Adobe Dimension, Illustrator, Photoshop; Cheetah 3D, CINEMA 4D R13; Corel Painter
    Kameratyp:
    Sony Alpha 7R
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    [​IMG]

    Also, ich gehe mal davon aus, wir reden hier über Adobe Photoshop CC.

    Der Nachbelichter und sein Gegenstück Abwedler (Taste O) dienen dazu Helligkeit zu reduzieren oder hinzu zufügen.
    Der Bereichsreparaturpinsel (Taste J) entfernt Bildfehler durch automatischen Vergleich mit den umliegenden Pixeln.

    Quick'n'Dirty gehen beide Werkzeuge, siehe oben. Besser ist vermutlich eine Kombination von beide. Besonders im Bereich rechts vom Frauenkopf ist Nachbelichter besser.
    Mit mehr Aufwand könnte man auch mit mehrere Ebenen und/oder Masken arbeiten.

    Noch Fragen?
    Jens.
     
    #2      
  4. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    1.187
    Geschlecht:
    männlich
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    Mann kann natürlich auch stempeln per Abdunkeln, Frequenztrennung ginge vermutlich auch gut, ein gemeinfreies Bild der Judith suchen und den Teil einmaskieren wäre die bequemste Methode. Aber am natürlichsten wäre wie @draupnir schon sagt, eine Kombination. Auf die Schnelle auf dem iPad: >Link<

    Ist das Bild aus mehreren Teilen zusammengesetzt? Bzw. woher kommt der Bruch in der Schärfe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2021
    #3      
  5. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.751
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    Pipette auf 1px einstellen. Auswahl Farbbereich erstellen. Gradationskurve aufrufen ...
    [​IMG]
     
    #4      
    Torito49 gefällt das.
  6. guifoc

    guifoc Aktives Mitglied

    2
    Dabei seit:
    19.09.2016
    Beiträge:
    444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Söby
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2021
    #5      
    draupnir gefällt das.
  7. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    5.055
    bläulichen Bereich / weiße Lichter aus einem Foto entfernen
    Ist zwar eine sehr gute Idee, doch ist es eben auch nur ein Foto. Und leider nicht mal ein ernstzunehmendes Foto, denn es ist für das Web datenreduziert, wie üblich.
    Der Fotograf hat sicher einiges getan, um möglichst keine Ausleuchtung als Störfaktor auf dem Bild zu haben, doch eine zusätzliche fotografische Restaurierung erfolgte augenscheinlich. Denn einige der hellblauen Bereiche gibt es auch in der Web-Version, doch die wellige und gerissene Struktur der Oberfläche ist gar nicht zu sehen.
    Nur hatte ich schon viele Gelegenheiten alte Gemälde vor und nach der Restaurierung ganz aus der Nähe zu sehen und zu fotografieren, doch in der Web-Version sehe ich davon, im Gegensatz zum Foto des TO kaum Spuren davon. Im wahren Leben sind solche Strukturen auch nach einer Restaurierung erkennbar, denn Risse werden nicht gespachtelt. Sind ja auch keine Falten eines alternden Filmstars.:)
     
    #6      
    MaxB0815 und guifoc gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×