Anzeige

[Erledigt] Blasse Farben mit Windows 10

Erledigt - Blasse Farben mit Windows 10 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von LonelyPixel, 18.07.2016.

  1. LonelyPixel

    LonelyPixel Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Ps/Ai/Id CS6, Lr 6, Paint.NET…
    Kameratyp:
    Canon EOS 650D, G7X…
    Blasse Farben mit Windows 10
    Ich habe gestern mein Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert. Besser gesagt, alles neu installiert. Jetzt starte ich Lightroom 6.6 und muss feststellen, dass die Farben deutlich blasser sind als zuvor. Man kann das sogar direkt vergleichen. Ich habe mehrere Fotos auf meiner Website, die direkt aus Lightroom stammen. Im Browser sehen die Farben so aus, wie ich sie gewohnt bin. Im Lightroom-Fenster gleich daneben ist es blasser. Hier ein Screenshot zum Vergleich (links Lightroom, rechts Firefox).

    Woran kann das liegen? Ich habe mich noch nie mit Farbverwaltung oder Kalibrierung beschäftigt, ich achte einfach darauf, dass der Bildschirm sRGB richtig anzeigen kann. Das hat bislang wunderbar funktioniert. Aber Windows 10 scheint Lightroom irgendwas zu flüstern, das es verwirrt und zu falschen Ergebnissen führt. Das betrifft auch nur diesen PC. Auf dem Surface-Tablet stimmen die Farben in beiden Programmen überein.

    [​IMG]
     
    #1      
  2. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.326
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Blasse Farben mit Windows 10
    Hallo,
    Du solltest die Einstellungen und Windows 10 für Anzeige, Bilddarstellung, Leistungseinstellungen etc. checken. Jedenfalls ist es so, dass Hardware nicht gleich Hardware ist. Der eine oder andere Treiber ist u.U. von Windows 10 Treibern ersetzt worden. Den Treiber Deiner Grafikkarte könnte Windows 10 abgelehnt (weil nicht lauffähig unter Windows 10) haben und durch den Standard Windowstreiber ersetzt worden sein.

    Grüße
     
    #2      
  3. Fugel

    Fugel rebmeM PSD Beta Team

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    694
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiberg
    Software:
    Netbeans, Photoshop CC, InDesign CC, Illustrator CC, Lightroom CC, Suitcase Fusion 6
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Blasse Farben mit Windows 10
    Hast du schon mal geprüft ob nach einem erneuten Export die Bilder immer noch unterschiedlich aussehen?
     
    #3      
  4. LonelyPixel

    LonelyPixel Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Ps/Ai/Id CS6, Lr 6, Paint.NET…
    Kameratyp:
    Canon EOS 650D, G7X…
    Blasse Farben mit Windows 10
    Danke für den Export-Tipp. Hab ich gemacht, und das Bild sieht so aus wie im Browser, also wie der frühere Export. Es unterscheidet sich insbesondere von der Darstellung innerhalb von Lightroom. Lr scheint also irgendwas aufzuschnappen und daraufhin die Darstellung zu verändern. In Lr habe ich keine Option dazu gefunden, und auch in Windows 10 sind mir dafür keine Einstellungen bekannt.

    Alte Grafiktreiber gibt's keine. Wie gesagt, das ist eine saubere Neuinstallation, die alten Partitionen habe ich dabei gelöscht.
     
    #4      
  5. LonelyPixel

    LonelyPixel Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Ps/Ai/Id CS6, Lr 6, Paint.NET…
    Kameratyp:
    Canon EOS 650D, G7X…
    Blasse Farben mit Windows 10
    Aah, hab’s doch gefunden. In der klassischen Systemsteuerung nach „Farbe“ gesucht und die „Farbverwaltung“ gefunden. Nach etwas Spielen mit der Oberfläche hatte ich raus, dass der Bildschirm ein Profil hat und dass ich stattdessen das generische sRGB-Profil (a.k.a. gar keins) als Standard auswählen kann. Damit sieht das Bild in Lightroom wieder wie erwartet aus.

    Jetzt kann ich mal ausprobieren, wie das Bild aussieht, wenn ich das in Windows neuerdings mitgelieferte Profil auswähle und den Bildschirm nicht auf sRGB sondern mit der nativen Einstellung betreibe…

    Zumindest weiß ich jetzt, dass sich außer Lightroom kein Programm für so ein Profil interessiert. Was die ganze Profilsache ziemlich unpraktisch für den Alltag macht, insbesondere fürs Web.
     
    #5      
    berniecook gefällt das.
x
×
×