BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

BMP runtergerechnet immernoch zu groß? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von wr-graphics, 02.11.2009.

  1. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    hallo liebe Leute,

    Ich habe folgendes Problem: Ich habe mir für mein Quarklayout eine Bitmapdatei in photoshop gerechnet (20 mm x noch weniger). wenn ich mir diese Datei jetzt in meinen quarckrhamen (147mm x 50mm) lade und die bmp zu 10% drinn ist, ist sie immernoch viel zu groß. warum? was sit da passiert. :'( bin am verzweifeln :'(

    Wichtige Anmerkung: beim importieren der oben genannten Datei behauptet Quark, sie wäre nen paar tausend mal nen paar tausend mm groß. Benutzte Software ist: QuarkXPress7 Passport und Adobe Photoshop CS3
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Wie immer gilt auch hier: mit ein paar Screenshots kann man dir sicher schneller helfen als so ins Blaue zu raten....

    Zeig doch für den Anfang mal die geöffnete Datei in PS mit geöffnetem Bildgrößendialog und das spätere Ergebnis in Quark
     
    #2      
  4. Alzheimer

    Alzheimer Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Software:
    CS4
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Das gute alte Problem: der Unterschied zwischen Größe und Größe.
    Deine Angabe '20mm x irgendwas noch kleineres' sagt überhaupt nichts über deine Dateigröße aus, da du Auflösung beachten musst. Wenn Du in Photoshop eine neue Datei nach Millimeter-Angaben erstellst berechnet es die tatsächlichen Pixel anhand der Auflösung. Hast Du dort z.B. 1000 dpi stehen, wird die Datei schon recht groß.

    Gruß, Alzi.
     
    #3      
  5. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    hier…

    [​IMG]
     
    #4      
  6. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Nicht gleich so auftrumpfen hier....

    Beim Import in ein Layoutprogramm sind die Pixel in der Regel nebensächlich, hier zählen mm, cm oder was auch immer


    Quark nimmt die Bildauflösung nicht mir rüber und importiert mit 72ppi....
    Ich vermute mal, dass es mit der Auflösung von über 12.000ppi (!!!) nicht umgehen kann....

    Bring es mal in PS auf eine Auflösung von 1.200ppi bei der gewüsnchten Größe und versuch es dann erneut
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2009
    #5      
  7. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    nur wie bekomme ich das bild jetzt in die gewünschte größe?

    mal abgesehen davon, dass ich mich sowieso frage warum man mir ein logo als tiff daei und nicht als vektor eps gibt?


    Edit-Button nutzen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2009
    #6      
  8. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Wenn die Quali ausreichend ist: Auflösung auf 1200ppi setzen, dann Haken rein bei Neuberechnen und die mm-Angabe eingeben....


    1. *.eps ist ein veraltetes Format, das problembehaftet ist (hatte ich dir schonmal in nem anderen Thread geschrieben)

    2. spricht nichts dagegen ein Logo auch als Pixeldatei weiterzugeben, Vektor ist natürlich immer schöner, man kann aber auch mit einem *.jpg passende Ergebnisse erzielen

    3. frage ich mich, warum du aus dem *.tif ein *.bmp machst, anstatt direkt das *.tif einzuladen :uhm:
     
    #7      
  9. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    zu 1.: Hab dir auch geantwortet, dass es mit eps sauberer ist auch wenn es vealtet ist und von fehlerhaft hab ich bis jetzt nichts mitbekommen.

    zu 2.: Nein! Nein! Nein! bei einem jpeg sprchen für mich die allseits bekannten Jpeg-Artefakte dagegen.

    zu 3. BMP, weil ich gern meine Farben in quark noch ändern will, wenn ich das auch mit der tiff machen kann cool (nur dachte das geht nicht)

    Und ausserdem: Thx Leudde. Habt mir schonmal sehr geholfen :D
     
    #8      
  10. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Die Zeiten sind vorbei, *.eps ist längst nicht mehr das Non-Plus-Ultra....
    OK, du lernst noch und anscheinend auch auf XPress, da hat *.eps in der Tat noch eine andere Bedeutung, funktionstechnisch durch die Software bedingt....


    Siehe oben, du lernst ja noch....
    *.jpg heißt nicht automatisch auch Artefakte....

    ;)

    Ach so vergessen: Farben in XPress ändern geht beim *.tif in der Tat nicht, da ist *.bmp schon korrekt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2009
    #9      
  11. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Ja ich lerne noch und mir wurde beigebracht sauber zu arbeiten. Wie auch immer will ja jetzt hier nicht rumjanken, aber ich bleibe bei eps vorallem wenn ich vektoren in nem layoutprogramm haben will. geht ja uch gar nicht ohne eps oder kennst du nen andren weg?
     
    #10      
  12. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Logisch:

    *.pdf und *.ai

    Innerhalb der Adobe-Suite auf jeden Fall *.ai, wird auch so von Adobe empfohlen, in Quark ab v8 auch *.ai

    Für den Austausch oder in älteren Quark-Versionen dann *.pdf
     
    #11      
  13. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    aber wenn du nen vektor von illustrator nach indesign ziehst macht indesign doch trotzdem ne eps draus… oder meinst du das anders?
     
    #12      
  14. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Wieso soll InDesign daraus ein *.eps machen :uhm:

    Wenn du ein *.jpg platzierst macht InDesign doch auch ein *.gif draus
     
    #13      
  15. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    naja kannst ja mal drauf achten. wenn du direkt aus illustrator deine pfade rüberschiebst s kommt ein kurzes dialogfeld: Pfade werden in eps umgewandelt. ich wür dir ja gern nen screenshot von schicken, aber dafür is das fenster zu kurz da…
     
    #14      
  16. danitec

    danitec Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gunzesried
    Software:
    Photoshop CS3
    Kameratyp:
    Fuji Finepix S5 pro
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    ich möchte nur am Rande anmerken, dass .eps und .ai beides Postscript ist.

    Man kann das auch sehr gut im Dateiheader sehen.
    EPS Datei
    Code (Text):
    1. %!PS-Adobe-3.0 EPSF-3.0
    2. %%BoundingBox: 56 575 341 725
    3. %%LanguageLevel: 1
    4. %%Creator: CorelDRAW 12
    5. %%Title: Grafik1.eps
    6. %%CreationDate: Mon Nov 02 14:24:59 2009
    7. %%DocumentProcessColors: Black
    8. %%DocumentSuppliedResources: (atend)
    9. %%EndComments
    10. %%BeginProlog
    11. /AutoFlatness false def
    12. /AutoSteps 0 def
    13. /CMYKMarks true def
    14. /UseLevel 1 def
    AI Datei
    Ein großer Unterschied ist, dass in einer EPS Datei auch Seitenformatierungsangaben stehen, damit eine solche Datei auch direkt auf einen Postscript fähigen Drucker oder Filmbelichter geschickt werden kann. Außerdem kann in einer EPS Datei ein Tif eingelagert werden, damit man eine Bildschirmansicht hat, falls man ein Programm hat, das den EPS Code nicht direkt umwandelt, sondern nur auf den Drucker schickt.
     
    #15      
  17. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?


    OK, das könnt ich jetzt nicht beurteilen, weil ich so nicht arbeite.

    Im Zuge sauberer Verknüpfungen sollten Dateien platziert und nicht einfach reingezogen werden, habe ich zumindest so gelernt, weil du ja erst vom sauberen Arbeiten gesprochen hast....


    Mensch, was ich noch sagen wollte: VW und Audi stammen aus dem gleichen Konzern.

    Und nu :uhm:
     
    #16      
  18. wr-graphics

    wr-graphics Macher, Pixelschubser

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neu-Anspach
    Software:
    Creative Cloud, iTunes, Ableton Live
    Kameratyp:
    Nikon D90, Polaroid 600, Canon, EXA 1b, Praktika
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Jetzt stellt sich nur die große Frage: wo ist der große Unterschied in der Qualli?

    also bis jetzt muss ich nur fest hallten, dass das logo doch lieber ein vektor sein sollte und man in photoshop nicht viel mit logos rumbasteln sollte.

    @denyo: Ich stimme dir zu: VW und Audi stammen aus dem gleichen Konzern. Sehr treffend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2009
    #17      
  19. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Quali gar nicht, geht um die Verknüpfungen. Beim Reinziehen wird gern einfach mal eingebettet.


    Die Grunddatei eines Logos sollte möglichst vektorbasiert sein, stimmt - was aber nicht heißt, dass man mit einer exportierten Pixelgrafik eines Logos nicht genau so gut arbeiten könnte. (bezogen auf die Verwendung im Layouttool und den anschließenden Druck)
     
    #18      
  20. Alzheimer

    Alzheimer Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Software:
    CS4
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    verstehe nicht, was Du mit 'auftrumpfen' meinst, in meiner Erfahrung gibt es eine Vielzahl an Menschen, die mit diesem Zusammenhang Probleme haben
    Glaub ich nicht. Natürlich arbeiten diese Programme gerne mit Vorschau-Versionen aber für den Druck ist es sehrwohl von Bedeutung
    Ach! Dann ist die Auflösung doch irgendwie von Belang?

    lieben Gruß, Alzi.
     
    #19      
  21. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    BMP runtergerechnet immernoch zu groß?
    AW: BMP runtergerechnet immernoch zu groß?

    Dein Hinweis war halt an dieser Stelle nicht zielführend

    Ist aber so...
    Wenn die Datei in PS Maße von 5 x 5 cm anzeigt, dann wird sie im Layoutprogramm auch mit 5 x 5 cm eingeladen (wenn 1:1 platziert), das hat mit Vorschau nichts zu tun

    Hat doch keiner gesagt, dass es nicht so ist, natürlich nimmt einer Datei die mitgegebene Auflösung mit, daraus ergibt sich immerhin die Druckgröße.
    Wenn ich aber eine Datei mit mm-Angaben in PS erstelle dann krieg ich sie auch genauso ins Layouttool, weil es eben keine Dokumentabhängige Auflösung gibt, sondern jedes Element seine Auflösung mitbringt. Und ob in PS nun sage 5 x 5 cm bei 72ppi oder bei 300ppi oder bei 1200ppi, im Layouttool hab ich immer 5 x 5 cm (OK in diesem Fall ist die Auflösung nicht mitgenommen worden, das scheint aber ja geklärt)
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×