Anzeige

Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von ApophisV, 10.08.2010.

  1. ApophisV

    ApophisV Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen
    Software:
    PS, Illustrator
    Kameratyp:
    Nikon D80
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    Hi zusammen,

    ich habe folgendes Problem: Ich muss für einen Comic die Linien der gescannten Handzeichnungen freistellen, das habe ich auf verschiedene Weise probiert, jedoch lande ich bei allen brauchbaren Ergebnissen immer wieder bei dem Problem, dass die Deckkraft der Auswahl entweder zu gering ist (sprich, die Auswahl leicht transparent ist), oder alternativ mit der Farbbereichsauswahl "unsichtbare" Bereiche zusätzlich ausgewählt sind.
    Das passiert zum Beispiel, wenn das gescannte Papier nicht 100prozentig weiß ist, dann wird zwar die Umgrenzung der Kontur richtig angezeigt in der Auswahl, aber alle restlichen Bereiche haben noch einen ganz leichten Anteil an der Auswahl, es liegt also immer eine Art "Grauschleier" auf dem Bild, den ich - außer manuell mit Pinsel und Ebenenmaske vielleicht - nicht wegbekomme.
    Was leider nicht (oder nur zu einem gewissen, unzureichenden Grad) geht, ist vorher Sättigung, Kontrast, oder ähnliches zu verändern, da dies die Konturen selbst zu stark beeinflußt (Illustrators Appausfunktion funktioniert z.B. sehr gut, man erhält die schwarzen Outlines, aber man hat halt starke Abstriche, was den Detailgrad der Linien betrifft).

    Meine Idee ist eben nun, dass man nach der Farbbereichsauswahl entweder die Bereiche aus der Auswahl löscht, die den "Grauschleier" erzeugen (nur wie, ohne wieder manuell an die feinen Kanten ran zu müssen?), oder im ersten beschriebenen Fall die Deckkraft der Auswahl erhöht, aber eben die Qualität der Auswahlkanten nicht verändert.

    Ich habe schon mit der "Kante verbessern"-Funktion rumprobiert, allerdings beeinträchtigt das wieder die Qualität der Auswahl zu stärk. Man muss hinterher eben noch die Feinheiten der Bleistiftzeichnungen erkennen können...

    Ja, ich hoffe, das war nicht zu verwirrend und dass jemand eine Idee hat, wie man mir helfen kann! :)

    Beste Grüße und danke für Eure Hilfe,

    Daniel
     
    #1      
  2. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    Wie weit ist denn das gescannte Papier von "reinem weiß" entfernt?

    Ggf. kannst du das Papier einfach mit nem Ebenenmodus ausblenden :uhm:
     
    #2      
  3. KarlHH

    KarlHH Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    im Norden
    Software:
    Adobe Production Premium CS5
    Kameratyp:
    EOS 400D
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    Also wenn ich Papier scanne, kann ich eine grauen Schleier auf dem Papier auch nie vermeiden. Ich entferne diesen indem ich in die Tonwertkorrektur gehe und den Regler für den Weißpunkt nach rechts ziehe bis der Schleier verschwunden ist.

    Wenn in den Bildern schon schwarze Outlines sind könnt man ja auch mal versuchen das Bild zu entsättigen. Dann wieder in die Tonwertkorrektur gehen
    und den Regler für den Weißpunk so weit nach links ziehen bis die grauen Farbbereiche fast verschwunden sind.

    Nun sollte es mit dem markieren der einzelnen Outlines besser gehen.
     
    #3      
  4. ApophisV

    ApophisV Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen
    Software:
    PS, Illustrator
    Kameratyp:
    Nikon D80
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    Hey,

    danke für die Tipps bisher!

    Ich habe eben rausgefunden, dass ich bei reinschwarzen Outlines mit dem Multiplizierenmodus auch Ergebnisse bekomme, leider nach wie vor mit Schleier...

    Mein großes Problem ist aber, dass ich keine schwarzen Outlines scanne, sondern Bleistiftzeichnungen, die eher Mittelgrau bis Antrazith sind. Deswegen war mein erster Ansatz auch die Farbbereichsauswahl, da ich mit ihr versucht habe, den Hintergrund auszuwählen und durch eine Maske verschwinden zu lassen (die Outlines mit dem Farbbereich auszuwählen funktioniert nur äußerst schlecht, da die Bleistiftzeichnungen leider sehr variieren, was Helligkeit, etc angeht...)
     
    #4      
  5. KarlHH

    KarlHH Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    im Norden
    Software:
    Adobe Production Premium CS5
    Kameratyp:
    EOS 400D
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    Wenn Du Bleistiftzeichnungen hast, dann vielleicht mal versuchen in der
    Tonwertkorrektur den Regler für den Schwarzpunk nach rechts zu ziehen,
    dann werden die Bleistiftstriche dunkler oder sogar schwarz.
     
    #5      
  6. Hanno_Hauser

    Hanno_Hauser Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.254
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS3
    Kameratyp:
    Analog CanonT70; Digital Panasonic DMC-TZ4; Canon PowerShot SX 30 IS
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    Hi,
    mit welcher ppi hast Du die Zeichnungen eingescannt?
    Bei einem Test z.B. hatte ich 150 bis 170 ppi gescannt (Graustufen) und gespeichert in jpg. In Camera RAW geöffnet (Helligkeit runter und Kontrast hochgesetzt) -> In PhShop öffnen. Mit Hilfe der Gradationskurve und der Tonwertkorrektur sowie mit den Schwarz/Weiss-Regler in der Ebene (Doppelklick auf Ebene und obere Regler verschieben) habe ich gute Ergebnisse erziehlen können. Beim einscannen in RGB adequat rangehen.
    Vielleicht hilft es ja weiter.
    LG
     
    #6      
  7. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    genau bei skizzen kannst dud as über die fülloptionen amchen doppelklick drauf und ganz nach oben gehen. und dann ist da ein regler diese eben wo du die weißen bereiche ingrenzt mit dem schiebe.

    naja vielleicht solltest du ansonsten auch nicht mit zauberstab oder schenllauswahlwerkzeug freistellen, sondern auch wenn es viel arbeit ist das mit dem pfadwerrkzueg machen.

    um einige bereiche aufzuhellen(stichwort -kein reines weiß) nimm doch dir eine tonwert korrektur zur hilfe und helle die entsprechenden stellen auf.
     
    #7      
  8. ClauTino

    ClauTino Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    243
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im lieblichen Taubertal
    Software:
    Creative Suite 4 Design Standard, vorrangig ps und InDesign
    Kameratyp:
    Sony RX100, EOS 5D Mark II, EOS 400D, EOS 600-alt, Canon EF-uralt, Olympus X-825
    Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen
    AW: Brauche Hilfe beim Freistellen - Deckkraft von Auswahlen

    ich würde die Datei in Illustrator platzieren und es über interaktiv malen versuchen. Da kannst Du z. B. COMIC einstellen und hast danach einen Pfad / Linien in reinstem Schwarz.
     
    #8      
x
×
×