Brauchen die Kunden eines CC-Nutzers eigene Lizenzen für Adobe Fonts?

Brauchen die Kunden eines CC-Nutzers eigene Lizenzen für Adobe Fonts? | PSD-Tutorials.de
  1. Tiberius8i

    Tiberius8i Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Beiträge:
    325
    Software:
    Photoshop CS6, CC
    Brauchen die Kunden eines CC-Nutzers eigene Lizenzen für Adobe Fonts?
    Habe ich es seit heute richtig verstanden, dass für Kunden die Schriftarten von Adobe Fonts nicht kostenlos sind? Mit anderen Worten: Wenn das Medienunternehmen / der Grafiker für den Kunden ein Logo erstellt, ein Plakat gestaltet usw. mit einer Schriftart von Adobe Fonts: Muss der Kunde dann trotzdem eine Lizenz der Schrift erwerben?

    Wenn das so sein sollte, dann schreibe ich hier jetzt nicht, dass ich schon für etliche Projekte in dem Unternehmen, in dem ich arbeite, Medienprodukte mit Adobe Fonts für die Kunden entworfen habe. Unwissend, das sie eigentlich eine Lizenz brauchen. Wäre in dem Fall die Verantwortung des gesamten Unternehmens, da nie irgendwer nach den Schriften gefragt hätte.

    Ich weiß, das es so etwas wie Nutzungsbedingungen von Adobe gibt, aber die muss man auch erstmal verstehen und die Zeit haben, das alles zu lesen. Nicht mal ein Inhaltsverzeichnis gibt es. Daher frage ich lieber hier Leute, die sich bereits damit auseinandersetzen mussten.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Likliksnek

    Likliksnek Illustratorin

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Adobe Cloud
    Brauchen die Kunden eines CC-Nutzers eigene Lizenzen für Adobe Fonts?
    Soweit ich weiß, muss immer derjenige, der die Schrift verwendet/damit arbeitet/auf seinem Rechner hat dafür die Lizenz besitzen.
    Wenn du ein Logo für einen Kunden erstellst und dieser nur das Logo als solches verwendet und da dann die Schrift ja vielleicht sogar in Pfade umgewandelt worden ist, braucht der Kunde nicht die Lizenz an der Schrift.
    Solte der Kunde die Schrift selber auf eigenen Rechnern installieren wollen um damit z.b. Überschriften des internen Newsletters selber zu setzen, muss er die Schriftlizenz erweben. Egal von welchem Anbieter, ob das nun Adobe oder ein kleiner Schriftengestalter ist.

    Bitte korrigiert mich, wenn ich das völlig falsch verstanden habe.
     
    #2      
    armin2929 gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×