Anzeige

Broschüre mit Serifpag plus11

Broschüre mit Serifpag plus11 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von rogerle, 18.11.2008.

  1. rogerle

    rogerle Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PI 11
    Kameratyp:
    Sony-DSC H7
    Broschüre mit Serifpag plus11
    Hallo,
    ich bin neu...:).
    Weis nicht ob ich hier bei euch richtig bin...:uhm:
    Ich habe eine Frage. Ich mache für unseren Verein eine kleine Broschüre.
    Die Broschüre ( A4 in der mitte gefaltet) hat ungefähr 15 A 4 Seiten.
    Ich arbeite mit Serif Page Plus 11. Das Klappt eigentlich ganz gut soweit.
    Aber wenn ich die Broschüre Ausdrucke und Falte, die Seiten ineinander lege,
    dann wird das Papier immer dicker und man hat keinen richtigen Randabschluß.
    Wenn ich nun den Rand abschneiden tue, dann passt der Seitenrand nicht mehr. Also auf der linken Seite passt der Rand. Wenn ich auf der rechten Seite was abschneide, schneide ich auch an der linken Seite was ab(Duplexdruck). Da passt der Randabstand nicht nicht mehr.
    Kann man da was einstellen dass der Rand Automatisch Konfiguriert wird, das der Drucker naja wie soll ich sagen, ... einen Versatz druckt?? Das wenn ich das Ding Falte alles den gleichen Randabstand hat??
    Oder muss ich die Textblöcke auf der rechten Seite per Hand verschieben dass das später beim Falten pass??
    Vielleicht hat jemand eine Idee.:D

    Viele Grüße Rogerle
     
    #1      
  2. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    413
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.186
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Frage eine kleine Broschüre? 15 Blatt A4 auf A5 gefaltet ergibt bei mir 15x4=60 Druckseiten(ganz schön dicke).
    Wenn du die selber druckst auf einem Inkjet- oder Laserdrucker überlege Dir bitte ob du nicht gleich auf A5 druckst (die meisten Drucker können es) und Dir dann das ganze binden lässt (z.Bsp. mit einer Ringbindung oder Klebebindung) sieht auf jeden Fall besser aus.
    Auf jeden Fall hast Du dann nicht mehr dieses Problem.
    M.F.G. liselotte
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    #2      
  3. rogerle

    rogerle Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PI 11
    Kameratyp:
    Sony-DSC H7
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Hallo Liselott,:D
    danke für deine Antwort.Naja Es soll eine Festschrift werden.Ich habe das Gerüst soweit fertig was reinkommt.
    Wir wissen nicht ob wir das selber mit Inkjet- oder Laserdrucker Drucken.
    Ich wollt halt nur sichergehen wenn das der Druckerei gegeben wird das die das Drucken können.
    Das mit der Klebebindung ist ne Super Idee.:D

    Vielen Dank nochmal.

    MFG Roger:D
     
    #3      
  4. sallyssecret

    sallyssecret Unkonventioneller

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büren
    Software:
    Photoshop, InDesign, Freehand, Illustrator, Flash, QuarkExpress
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Dieses "Phänomen" nennt sich Bundzuwachs.
    Es gibt DTP-Programme die automatisch ausschießen, oder Du musst das manuel berücksichtigen. Die Seiten nach innen, werden dabei kürzer. Bei den äußeren musst du in der Mitte, dem Bundsteg, mehr Luft lassen. Mal so grob erklärt.

    Für den Laien und ne einmalige Aktion denke ich, macht es aber wie meine Vorredner mehr Sinn, wenn Du direkt auf A5 druckst und dann eine Klebebindung oder eine Ringösenbindung nimmst.
     
    #4      
  5. Norbert Schumann

    Norbert Schumann Mod.a.D. Kreativ-Flatrate-User

    3
    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    6.619
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildau
    Software:
    gängige
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    die meisten inkjets haben keine richtige duplexeinheit- daher gibt es die verschiebungen. du musst den drucker dazu anweisen- keine randabstände zu lassen und das bild mittig auf das papier zu drucken. ist sehr fummelig mitunter. die druckerei um die ecke kann das auf jeden fall besser. denke dran- einen rand von 3 mm zum beschnitt zu lassen- dokument muss auf jeder seite 3 mm größer sein-ausser am pfalz, damit die ränder sauber beschnitten werden können. durch das übereinanderlegen von druckbögen hast du eine dehnung am pfalz die mit der dicke des werkes natürlich zunimmt, weil mehr papier diese rundung überbrücken muss und daher am rand etwa fehlt.
     
    #5      
  6. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Du solltest nicht nur 3mm Beschnitt außen einplanen, sondern auch mindestens 3mm mit der Gestaltung vom Rand weg bleiben. Dein Dokument darf, wenn es eine Klammerheftung bekommen soll nur aus durch 4 teilbaren Seitenzahlen bestehen, da auf einem Blatt Papier immer 4 Seiten drauf sind. Bei nur 16 Seiten solltest du dir über die Unzulänglichkeiten deines Dummies keine Sorgen machen, dass krigt die Druckerei schon hin. Zur Erstellung eines Dummies macht man das normalerweise so: man layoutet nebeneinanderliegende Seiten, also Doppelseiten. Druckt diese auch so aus und klebt dann die in der Mitte gefalteten Bögen (einseitig bedruckt) nur am Bund aneinander und noch nach heftigem Plattfalten noch mal außen. Wenn du dann einen sauberen Rand haben willst, musst du alles zusammen beschneiden. Ist ja nur zum Layoutbeurteilen. Die Mühe mit beidseitigem Druck kannst du dir ruhig schenken. Vertraue auf die Druckerei, das klappt.
     
    #6      
  7. rogerle

    rogerle Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PI 11
    Kameratyp:
    Sony-DSC H7
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Hallo,
    so habe jetzt mal das Ausschießen manuell gemacht. Also mit Pfeiltasten.... und Führungslinien,Objetkmarkierungen. Dann abgeschnitten. Passt alles soweit.Ist halt schon arbeit....
    Aus Spaß habe ich in der Programmhilfe mal nach "Ausschießen" gesucht....
    Naja da kam was....:D
    Ein kleines Häckchen bei " Seiten Ausschießen" setzen....:D.Grins.
    Dann PDF ausgeben.
    Hat sich die "Gehirnakrobatik" trotzdem gelohnt..:D

    MFG Roger
    :D
     
    #7      
  8. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Broschüre mit Serifpag plus11
    AW: Broschüre mit Serifpag plus11

    Normalerweise ist das Ausschießen Job der Druckerei. Die machen da ja auch noch mehr, als nur die Seiten neu zu verteilen. Sie setzten auch verschiedene Doppelseiten auf einen Papierdruckbogen. Das bedeutet: die müssen es sowieso nochmal neu ausschießen. Und um Missverständnissen vorzubeugen solltest du AUF JEDEN FALL dranschreiben, wenn die Seitenreihenfolge im Belichtungs-PDF nicht die "Layout"-Ansicht ist!! Mein Tipp: falls du übers Internet drucken willst (wo man nicht direkt miteinander spricht): Mach' es nicht anders als alle Anderen, sonst könnte es sein, dass du dich wunderst, was hinterher dabei raus kommt.
     
    #8      
x
×
×
teststefan