Anzeige

[R11] C4d TP emission "hilfe"

[R11] - C4d TP emission "hilfe" | PSD-Tutorials.de

Erstellt von bendoben, 05.11.2008.

  1. bendoben

    bendoben HIGHengine by bdb

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, After effects cs3; c4d 10.5;Realflow 3
    C4d TP emission "hilfe"
    #1      
  2. NT2005

    NT2005 Von dannen.

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    3.676
    Geschlecht:
    männlich
  3. fuxxx

    fuxxx Mod | 3D

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.858
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R10
    C4d TP emission "hilfe"
    AW: C4d TP emission "hilfe"

    blurb ist eig nur dazu da polygonobjekte zu zerlegen.

    es gibt noch eine elegante methode einfach klone von mograph als partikel in TP zu überführen, dazu müsstest du mal im handbuch gucken.

    aaaaber:
    ich war so frei dir eine lösung zurechtzubasteln.
    [​IMG]

    die eigendliche funktionseinheit sind die 4 Xgroups (sozusagen gruppierungen von nodes), die drei unteren sind geschlossen.
    in den Xgroups werden von PQuelle partikel erzeugt, der modus steht auf shot mit einer anzahl von 100 (bei jedem frame werden 100 partikel erzeugt). die nummer des jeweiligen partikels wird durch 100 geteilt (ergibt jeweils einen wert zwischen 1 und 0).
    dies wird als offset auf den spline node gegeben, der im gegenzug bei position die postion des splinepunktes bei diesem offset wert ausgibt.
    der spline node kriegt das objekt über den anschluss der Xgroup, weshalb sie einfach unverändert für alle splines genommen werden kann.
    das wars denn auch schon

    ich hab einfach mal ein bisschen wind mit turbulenz reingeschmissen, wodurch der text eine spur aus partikeln zieht.
    wenn man nur bei frame 1 partikel erzeugen will muss man die schaltung entsprechend ergänzen...
    gutes grundlagentutorial, wo dies erklärt ist ist hier zu finden:
    http://www.amanda3d.de/content/download/tp_tutorial/tp_tutorial.pdf

    so bitteschön, ein fertiges minitutorial :)

    nachtrag: ich habe gerade im node 2 lustige optionen gefunden:
    die eine nennt sich natürliche verteilung, die andere alle segmente benutzen.
    die erst sorgt genau für das, was man nach dem namen her vermuten könnte.
    die zweite sorgt ebenfalls dazu, was zur folge hat das man sich das mit den 4 gruppen sparen kann.
    hatte den spline aufgeteilt, weil halt gerade nur ein segment benutzt wurde...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2008
    #3      
x
×
×
teststefan