Anzeige

Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Real3D, 05.08.2009.

  1. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    Hallos zusammen

    Ich werde mir in nächster Zeit eine neue Spiegelreflex Kamera zulegen.
    Wie Ihr am Titel erkennen könnt, kommt für mich nur eine Canon in frage.

    Nun habe ich mal eine grundlegende Frage.
    Was ist prinzipiell der unterschied zwischen der EOS 5D Mark II und der EOS-1D Mark II.
    Die Technischen Unterschiede sind ja ersichtlich (mehr oder weniger). Aber aus welchem Grund ist die 1-D Mark III teurer.
    Oder besser gefragt welche der Eigenschaften der 1-D macht die Kamera so teuer?

    Ich hoffe Ihr versteht meine Frage.

    Gruss
    Real3D
     
    #1      
  2. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    - 2 Digic III Prozessoren (5D nur 1 Digic 4)
    - 19 AF-Kreuzsensoren (plus 26 AF-Hilfssensoren) (5D nur 9 AF Kreuzsensoren + 6 Hilfsfelder)
    - Belichtungsmessung mit 63 Messsektoren (doppelt so viele wie bei 5D!!)
    - 1/300 blitz synchro zeit (5D nur 1/200)
    - bis zu 10 Bilder pro Sekunde (5D Mark II nur 3,6)

    Das sind die markantesten Daten. Die Kamera ist einfach allen anderen Canon Modellen der EOS Serie deutlich überlegen. Die 5D reiht sich noch mehr oder wenig gradlinig in die Serie ein, doch die 1d Mk II ist wohl kaum noch vergleichbar damit. Was genau sie so teuer macht, weiß ich nicht genau, aber es sind wohl diese überlegenden Werte und bewährte Technik, Qualität.
    Bist du Professioneller Fotograf oder warum hast du mal eben 5000 Euro locker?
    Ich würde mal behaupten, dass es sich als Hobbyfotograf definitv NICHT lohnt, ein derartiges Kameramodell zu kaufen. Lediglich die Kommerziellen können damit was anfangen...
    Und viele meinen auch, dass sich nicht mal der Aufpreis von der 50D zur 5D MK II lohnen würde, sie meinen die Werte seien nicht so viel besser, als das es sich lohnen würde. Ich würde über diese Kaufentscheidung nochmal gründlich drüber nachdenken. Vor allem, wenn dir nichtmal sonderlich über die gravierenden Unterschiede im klaren bist ;)

    EDIT: Turbo Tipper? Ich hatte immerhin eine halbe Stunde Zeit :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2009
    #2      
  3. delle77

    delle77 gourmet de vaueste

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    männlich
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Servus,
    als erstes fällt mir auf, daß die 1D (egal ob 1D oder 1Ds) 2!! Bildprozessoren hat...
    Das wird wohl den Haupt-Mehrpreis ausmachen.

    Die 1D hat keinen Vollformat-Sensor, demnach gehe ich davon aus, daß Du die 5D mit der 1Ds verglichen hast...

    Geh doch einfach mal auf Canon.de, da kannsde alle drei direkt vergleich und Du wirst sehen warum genau die so teuer sind...

    [EDIT]: Immer diese Turbo-Tipper ;)
     
    #3      
  4. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Hallo Weichzeichner

    Danke für Deine Antwort.
    Die Technischen Unterschiede sind mir schon bekannt. Allerdings verstehe ich den aufpreis nicht ganz (aber wer versteht diese Preise schon).
    Ich kenne gewisse Produktionspreise aus der Computer-Branche und begreife daher die Preise die wir Zahlen sollen nicht immer.

    Ich dachte, vielleicht gibt es noch einen anderen Grund.
    Die 1-D oder 1-Ds werde ich mir nicht kaufen.

    Gruss
    Real3D
     
    #4      
  5. Dressing

    Dressing Hobbyfotograf

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    219
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Kameratyp:
    Canon EOS 50D
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Auf jeden Fall eine gute Entscheidung. Ob der Preis nun gerechtfertig ist oder nicht, wenn man nicht gerade Profifotograf ist oder als Hobbyfotograf einfach mal zu viel Geld übrig hat, tut es auch eine "kleinere" Kamera der Serie. Mit meiner 50D bin ich vollkommen zufrieden, und auch meine vorherige 350D hat gute Bilder gemacht. :)
     
    #5      
  6. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Da viele Bilder im JPG Format gespeichert und teilweise auch verarbeitet werden, ist eine solche Kamera sowieso etwas überrissen.
    Auch wenn ich die Bilder im Canon eigenen RAW-Format speichere, in psd Format verarbeite und der Kunde am Schluss ein JPG möchte, benötige ich nicht zwei Bildprozessoren. ;)

    Gruss
    Real3D
     
    #6      
  7. BoW

    BoW γ - Ray Bur.st

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    554
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    near Frankfurt
    Kameratyp:
    Pentax K200D + K100Ds + MX + Super Program + Glas + Filter
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Ich verstehe die Intension des Themas nicht ganz.

    1) Willst du nur die Unterschiede ( egal ob techn. oder preislich sonstwas ) aufgelistet bekommen?

    2) Oder willst du eine Kaufberatung welche du dir kaufen sollst?

    zu 1) hat dir Weichzeichner schon einiges gesagt und die Preise kommen auch durch Namen des Hersteller zu stande (schau dir mal die Apfel Produkte an, ich versteh auch nicht was daran so viel Geld wert ist).

    Zudem kann man den Leuten besser imponieren wenn man das Neuste vom Neuen hat und sei es nur, dass ein sinnloses Feature in das Produkt implementiert wurde. Dies wissen die Hersteller und setzen den Preis entsprechend hoch an.

    Zu 2) Wiso gleich so eine Profi-Kamera? Willst du damit Geld verdienen oder Hobbymäßig arbeiten? Was hast du damit vor?

    Warum willst du von deiner 450D wechseln?

    €dit: Hm, eine Minute zu spät
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2009
    #7      
  8. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Hallo BoW

    Ich möchte noch kurz etwas erklären.

    Also zu Punkt 1
    Die technischen Unterschiede kenne ich. Genauso wie die Preislichen.

    Punkt 2
    Ich möchte mir demnächst (was bei mir 1-2 Jahre dauern kann) eine neue Kamera kaufen, da ich immer mehr Beruflich darauf angewiesen bin.

    Die Vermarktung der Produkte und die Übertreibung der Funktionen, genauso wie das überfüllen einer Kamera mit Funktionen die niemand braucht, waren noch immer gute Verkaufsmöglichkeiten.

    Mir ging es lediglich darum, ob ich etwas falsch verstehe, etwas nicht begreife oder es wirklich einen so gravierenden unterschied gibt.

    Die 450D ist eine tolle Kamera. Es macht Spass damit zu arbeiten.

    Gruss Real3D
     
    #8      
  9. jusaca

    jusaca Nachwuchs Pixler

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    398
    Geschlecht:
    männlich
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Dann weißt du sicher auch noch, dass man vor wenigen Jahren für eine High-End-Graka mal eben 500-600€ los werden konnte, obwohl dieses Modell maximal 10% schneller war, als eine Graka für 200€ ;)

    Ähnlich wird es auch bei den High-End Modellen der DSLRs sein ;)

    Wobei ein Vollformat-Sensor natürlich schon ein paar Vorteile mit sich bringen kann ;)

    Grüße
    jusaca
     
    #9      
  10. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Das die 5D MkII fast in allen Bereichen mit der 1er MkIII auf einem Neveu liegt liegt unter anderem auch daran, dass 5D erst seit ca Oktober 2008 auf dem Markt ist und somit auf dem neustem technischem Stand. MkIII der 1er Reihe egel ob D oder Ds haben schon fast 2 Jahre auf dem Buckel und sind somit bei heutigem Vortschritt fast schon Auslaufmodelle.

    Die groben Unterschiede zwischen D und Ds sind, dass D eher fuer Reportage und Sportfotografie ausgelegt ist. 1Ds wird dagegen im Studio-, Werbe- und Modefotografie eingesetzt.

    Die beiden 1er sind im Vergleich zu 50D und 5D noch massiver gebaut und sind fuer den Profieinsatz gedacht.
     
    #10      
  11. RobbyTUT

    RobbyTUT Genetischer Blödsinn

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    1.917
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Software:
    PS CS4, Lightroom
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Ich denke mal der große Vorteil der 5D ist der Vollformatsensor. Aber wenn man nicht unbedingt darauf angewiesen ist wäre die bessere Wahl wohl die EOS 50D. Die semiprof. Kameras lassen heutzutage fast keine Wünsche mehr offen. Vom eingesprartem Geld könnte man entweder ein nettes Objektiv kaufen oder MEINEN ! Lebensabend finanzieren [​IMG]
     
    #11      
  12. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Hi jusaca

    Natürlich weiss ich das. Habe dieses Spiel mehr als einmal mitgemacht.

    Der Vollformat-Sensor ist einer meiner Hauptgründe um eine neue Kamera zu kaufen.

    Gruss Real3D
     
    #12      
  13. Searcher78

    Searcher78 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Software:
    Photoshop und Lightroom
    Kameratyp:
    verschiedene Canon DSLR
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Also der Hauptunterschied ist einfach die Verarbeitung und Robustheit (auch beim Verschluss, welcher auf mehr Auslösungen ausgelegt ist, als der 5D). Eine 1ser bekommt man nicht so schnell klein. Dann natürlich die Möglichkeit, die Kamera genau auf seine Wünsche einstellen zu können.
    Der AF der Einser ist einfach ne Wucht... der 9 Punkt AF der 5DII ist von der 5D übernommen und wurd nur leicht überarbeitet.

    Die 5D hat natürlich auch Vorteile (mal aus meiner Sicht), Vollformat (gegen 1D), sie ist unauffälliger, leichter, billiger, eigentlich für den Amateur besser geeignet... aber wenn man mal ne 1ser in der Hand hatte und ne Weile damit gearbeitet hat... ich glaube, ich komme davon nicht mehr los :-(

    Mein Fazit: Ich würde aus deiner Sicht ne 5D(II) nehmen, versuche selber ne 5D gebraucht zu ersteigern, wäre eine perfekte Ergänzung zur 1D.

    LG

    Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2009
    #13      
  14. realwarhammer

    realwarhammer Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    die 1d hat den besten auto-focus der gesamten kamerabranche denke ich
    und ist auch mit den rasend schnellen auslösungen pro sekunde der hammer.
    ich habe mir auch über legt eine andere zuzulegen, dachte eher an 50d oder 5d die 50d hat auch 15mega pixel und ist auch sonst recht flott unterwegs. und kostet um die 1000 euro der body ca.
    da der preis recht hoch ist würde ich vielleicht erst die 5d nehmen und in 2-3 jahren umsteigen wenn die dann nicht ausreichen würde mehr. bis dahin ist der preis auch nur noch halb so hoch
    lg
    andre
     
    #14      
  15. jo75

    jo75 Lichtzeichner

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 1Ds Mark II
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Also, ich habe beim Canonservice gehört, dass Canon angeblich schon die 1 D Mark IV and Ds Mark IV in der Pipeline haben. Aber nichts genaues.

    Die 1er sind die Profi Bodies von Canon, soll heißen, Metallgehäuse, Spiegel und Vorhand sind für 250.000+ Auslösungen ausgelegt und noch so ein paar Nettigkeiten.
     
    #15      
  16. Christopher_K

    Christopher_K Enthusiast

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    1D Modelle unterscheiden sich eklatant von anderen Modellen und zwar hauptsaechlich:

    1. Verschluss, der hat eine Garantie bei den Mark III Modellen von 300.000 Ausloesungen
    2. Das Gehauese ist z. T. mit O-Ringen abgedichtet und ist 100% Staub- und Spritzwasser geschuetzt.
    3. 19 Kreuzsensoren und nochmal doppelt soviele Hilfsfelder
    4. Zwei Prozessoren.

    Das sind die wesentlichen Gruende, warum sie teurer sind.

    Gut Licht
    Christopher
     
    #16      
  17. Frank_U

    Frank_U Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    74
    Geschlecht:
    männlich
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    ich habe auch vor der wahl gestanden. wichtig ist wohl was du fotografieren möchtest. für studio, landschaft ist die 5d schon ausreichend. sport oder veranstaltunsgfotografie ist aber gebiet der 1dmkIII, da kann man ihre stärken voll ausnutzen und das sind einige. es sind einige riesen unterschiede zu den "restlichen" canos angefangen beim AF, spotmessung auf einen der 19 af sensoren, hochformatauslöser, ein genialer aku, tolle bedienung und konfiguration über die benutzerfunktionen und bedienelemente jedenfalls gegenüber meiner 20d und das andere technische kram was hier schon erwähnt wurde. allerdings brauchst du gute g"L"äser und schnelle speicherkarten etc damit das teil auch schnell sein kann.

    frank
     
    #17      
  18. pixxelschubbser

    pixxelschubbser Querdenker

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Software:
    DXO - PS - Autodesk . . . . .
    Kameratyp:
    Canon 350D - 30D - 1D Mark II N
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Hi zusammen.

    Wie man in meinm Profil lesen kann habe ich doch alle gängigen Cameragrößen von Canon bis auf die 5d die aber ein Kollege als normal hatte und jetzt die MK II besitzt.

    Zum einen sollte man sich wirklich klar sein was man in welchem Motivbereich fotografieren will.
    Soll es eine normale Fotografie sein mit einer Serienbildfunktion bis sechs Bilder die Sek. in einem Bereich der auch immer genügend Licht bietet würde ich die zweistellige Canonreihe nehmen,
    Diese ist Semiprofeessionel mit vielen Einstellmöglichkeiten. Desweiteren spielen gerade in dem Bereich der CMOS Sensoren die Pixelzahlen eine sehr große Rolle.
    Man verfällt dem Pixelwahn und die Abstände zwischen ihnen werden immer enger, daraus resultierend wird das Bildrauschen immer höher was man denn mit Weichzeichensoftware versucht einzudämmen oder ab der 40D mit Microlinsen zwischen den Pixeln.
    Das ganze trägt aber nicht gerade zur Bildquqli bei denn man braucht selten viel MP wenn das Glas vorn dran dies nicht an Licht und Zeichnung rein bringen kann.
    Bei den zweistelligen Canons kann man sicher auch noch Zubehörglas nehmen und wird sicher gute Ergebnisse erziehlen, es geht aber nichts über L Glas oder Canon Festbrennweiten.

    Die 5D is ne Cam die man für hochauflösende Sachen in Studios oder auch im nicht Reportagebereich gut nehmen kann.
    Ein muss für das volle nutzen der Technik ist aber hier L Glas denn die Abbildungsleistung des Zubehörs wie auch der Linsenaufbau mit seiner Vergütung lassen zu wünschen übrig.
    Desweiteren gibt es hier keine Motivprogramme mehr. :D und der Verlängerungsfaktor entfällt.
    Genau wie die zweistelligen hat sie nur 100.000 Auslösungen bis der Verschluss gewechselt werden könnte.


    Mhh und nu mal zur Einser.
    Die MK III ist ja nun bei weitem nicht das beste was Canon auf den Markt gebracht hat.
    Ich denk nur an das Submirrorfixproblem (Fehlfokusierung) die bis heute nicht wirklich behoben ist und werden kann.:D
    Zehn Bilder die Sek hören sich ja mal gut an, wenn dann aber nur vier scharf sind hält sich die Freude wohl in Grenzen.
    Der Grund ist denke ich ist das der USM Focus der Linsen nicht so schnell reagiert wie die Cam auslöst und das bei L Glas!!!!
    Daher habe ich eine der letzten ausgereiften Mark II N und bin glücklich und zufrieden.:) mit 8,6 Bildern die Sek. wovon mindestens sieben scharf sind bei L Glas, denn was anderes gehört einfach nicht drauf da Zubehör ganz einfach nicht mit den Parametern dieser Cams mithalten kann.
    Eine 1D ist eine Reportagecam die in jeder Situation ein Bild macht, Spritzwassergeschützt und Stoßfest ist. Der CMOS ist etwas größer als der der zwistelligen Canons und hat einen Crop von 1,3.
    Also ein gutes Mittel.
    Nun noch etwas zu den Schnelligkeiten.
    Es ist die absolute Verarsche das man mit schnellen Prozessoren unendlich schnell fotografieren kann und die immer schnelleren Karten es auch immer schneller aufnehmen.
    Die Serienbildschnelligkeit geht nur so lange gut bis der Pufferspeicher voll ist und denn schiebt eine 1D mit sechs MB sie Sek. auf jede Karte egal wie schnell sie ist!!!!! :D :D :D :D
    Desweiteren werden RAW Dateien am Bildprozessor vorbei geschoben und haben mit dessen Geschwindigkeit nur sehr wenig gemeinsam.

    Wer also eine 5D oder 1D kauft sollte sich seines Motvbereiches schon sehr bewusst sein und nicht unbedingt nur im JPEG Bereich arbeiten egal was der Kunde haben möchte, denn es geht nichts über das größte und beste Format zur Nachbea, runter rechnen kann man immer, aber hoch nicht was ein japanischer Entwickler sich gedacht hat wie meine Bilder in JPEG aussehen sollen.

    Ein Manko einer Einser ist das du dich etwas mit Bildrechten auskennnen solltest, denn aus meiner Erfahrung werde ich immer behindert wenn ich mit der grossen mal was privat knipsen will und man mir das Gewerbe unterstellt.
    Da ist ne 5D schon unscheinbarer und bietet eine gute Quali.

    Sicher gibt es da noch vieles mehr und man könnt stundenlang schreiben.
    Setze dich genau mit deinem Einsatzgebiet auseinander und mit den Folgekosten. Dannach würde ich eine Entscheidung treffen.
    Eine Einser ist auch ein Profigerät was seine Folgekosten hat wie zB die Sensorreinigung bei netto 100? gegnüber der zweistelligen mit 30? liegt.
    Wenn du es selbst machst/ (nicht autorisierter Händler) und es verpopelst kostet der einser Sensor mal 2700? in der Reperatur und es gibt bestimmt keine Kulanz!!!!!!!!!

    So das war ein bissel was aus meinen Erfahrungen, :)

    LG aus LE
    Dirk
     
    #18      
  19. Real3D

    Real3D Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom CC, Cinema 4D R13
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    Hi pixxelschubbser

    Besten dank. Sehr ausführlich und gut geschrieben.
    Eine solche Erklärung habe ich mir in etwa vorgestellt.

    Ich glaube wer sich eine 5D oder 1D kauft, spart nicht am Glas.
    Welchen Sinn macht eine hochwertige Kamera verbunden mit einem schlechten Glas.

    Die Folgekosten sind natürlich auch immer ein wichtiges Thema. Genau so wie z.B. bei einem Drucker, sollte man solche kosten unbedingt beachten.

    Du hast da eine sehr schöne Sammlung an Kameras.

    Nochmals Dankeschön

    Gruss
    Real3D
     
    #19      
  20. Philipp_FFM

    Philipp_FFM Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    84
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt
    Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III
    AW: Canon EOS 5D Mark II vs. EOS-1D Mark III

    @real3d in einen der ersten Postings hast Du geschrieben:
    Ich möchte mir demnächst (was bei mir 1-2 Jahre dauern kann) eine neue Kamera kaufen, da ich immer mehr Beruflich darauf angewiesen bin.

    Wenn Du hier wirklich 1-2 Jahre Planungsphase hast würde ich Dir raten einfach abzuwarten bis das Thema aktuell ist.
    Wer wass in 1-2 Jahren auf dem Markt ist. Ich glaube kaum dass sich die 50D ,5D Mark II oder 1D Mark III noch solange halten werden.
    Dafür sind mittlerweile die Produkzyklen viel zu schnell.
     
    #20      
x
×
×