[CS6] Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person

[CS6] - Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person | PSD-Tutorials.de

Erstellt von ronic, 27.12.2014.

  1. ronic

    ronic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Liebe Photoshop Experten/innen,

    ich möchte gerne eine Person (mich) in den Sandstrand (siehe mein Photo angehängte) Datei
    stehend einfügen.

    Die Fotomontage (Compositing) soll von der Größe der Person zum Bild passen.
    (So wie wenn eine Person am Sandstrand gestanden hätte - dann wäre es für mich auch
    einfach gewesen)
    Dann hätte ich die richtige Grösse schon.
    (Person ausschneiden und mich in die gleicher Grösse einfügen)

    Aber es Stand keine Person am Sandstrand....

    Frage:
    Wie finde ich die richtige passende Grösse der Person zum Bild?
    Es soll so echt wie möglich wirken. Also die Person soll von den Propertionen her passen.
    Nicht zu gross nicht zu klein = Optimal eben zum Bild.

    Vielleicht könnte ihr die optimal passende Höhe=Größe der Person in dem Bild mit einem Strich einzeichnen.

    Ich habe einfach keinen Plan wie das geht. Klar kann ich die Person in Photoshop kleiner und grösser machen. Aber ich möchte die richtige Größe der Person zum Bild.

    Kann mir von den Experten/innen jemand weiter helfen?

    Das wäre sehr, sehr nett von Euch
    Ganz lieben Dank dafür!


    Liebe Grüße
    Ronic

    Sandstrand
    [​IMG]
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    das kommt darauf an wo, im Bild, du dich einfügen möchtest. ganz vorne gross und weiter in den hintergrung immer etwas kleiner. du kannst dein Bild ja dann passend skalieren.
     
    #2      
  4. Godsha

    Godsha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neutraubling
    Software:
    Win/Mac Photoshop CS6 und CC
    Kameratyp:
    Canon D5 Mark III und Canon D7 Mark II
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Hallo Ronic,
    ich glaube hast du nix dagegen, wenn ich dein Bild benutz habe. :D

    Das geht einfach, um Objekt richtig transformieren (STRG+T) sollst auf Kettensegment klicken, somit wird dein Objekt perspektivisch gleichmäßig skaliert.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #3      
  5. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Adobe CC, Figma, Atom, VS Code, PHPStorm
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Kann man sich sparen ;) Mit Strg/Cmd+T den Transformationsrahmen aufrufen und beim Skalieren die Shift-Taste gedrückt halten. So bleiben die Proportionen erhalten. Soll das Objekt perspektivisch angepasst werden, mit gedrückter Strg/Cmd Taste eine Anfasser bewegen.
     
    #4      
    cythux gefällt das.
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.132
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Das Skalieren ist dann eine Sache des Augenmaßes, wichtiger sind jedenfalls, dass die Person mir der selben Ausleuchtung, der selben Brennweite und aus der selben Kamerahöhe fotografiert wurde. Wenn dann auch Weißabgleich und Tonwerte übereinstimmen brauchst Du nur noch den Richtigen Schatten auf dem Sand.
     
    #5      
  7. Godsha

    Godsha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neutraubling
    Software:
    Win/Mac Photoshop CS6 und CC
    Kameratyp:
    Canon D5 Mark III und Canon D7 Mark II
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Ob klicken oder halten, ist egal..., wie es man für sich am besten hat?

    Tja, eigentlich skalieren und verzehren haben Unterschiede.
    TE hat gefragt :
    "Richtige perspektivische Grösse Person"
    Also, um es richtig perspektivisch an zu passen (Maßstabgröße erhalten) soll man entweder auf Kette klicken oder Shifttaste halten, sonnst kann man Objekt verzehren.
    Alles einfach....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.12.2014
    #6      
  8. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    #7      
    Packy07 gefällt das.
  9. Godsha

    Godsha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neutraubling
    Software:
    Win/Mac Photoshop CS6 und CC
    Kameratyp:
    Canon D5 Mark III und Canon D7 Mark II
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    #8      
  10. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Ich dagegen bin der Meinung, dass Fluchtpunkt und Perspektive zusammengehören. ;)
    Das aufmerksame Studium des Videos bestätigt meine Meinung.
     
    #9      
  11. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.363
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Kontakt- und Wurfschatten sowie Abschattungen der eigentlich unangeleuchteten linken Gesichtshälfte nicht vergessen.
     
    #10      
  12. Godsha

    Godsha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neutraubling
    Software:
    Win/Mac Photoshop CS6 und CC
    Kameratyp:
    Canon D5 Mark III und Canon D7 Mark II
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Wenn man ein Hauschild am Haus um die Ecke mit Fluchtpunkt perspektivisch anpasst - ist gut.
    Aber ein Person an einem Hintergrund perspektivisch anpassen ist etwas anders, oder.?
     
    #11      
  13. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.219
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Das Zauberwort heißt in diesem Fall: Horizont

    Gehen wir mal davon aus, das der Fotograf der dieses Bild gemacht hat, 1,80 m groß ist.
    Schaut er nun mit dem Auge durch den Sucher, befindet sich dieser Sucher und damit das Objektiv etwa 15 cm tiefer. Wir können also eine Linie vom Objektiv zum Horizont ziehen die überall im Bild die gleiche Höhe hat(1,80 m - 0,15 m). Wenn man nun eine Person im Bild positionieren möchte die z.B. genau so groß wie der Fotograf ist, reicht es die Augen auf dem Horizont zu positionieren.
    Größere und kleinere Personen lassen sich über diese Methode sehr gut schätzen.

    Um möglichst natürliche Ergebnisse zu bekommen ist es aber wichtig, das Ausgangs und Zielmaterial mit ähnlichen Einstellungen gemacht wurden(Objektiv,Zoom,Blende und natürlich Höhe).

    Das physikalische Prinzip dahinter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Projektion_(Optik)
     
    #12      
    Shuilar gefällt das.
  14. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.895
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Objektiv, Brennweite und Blende sind für die Perspektive völlig egal und können auch abweichen - da zählt nur Aufnahmeabstand und -höhe. Letzteres hast du sehr treffend beschrieben.
     
    #13      
  15. Digicam

    Digicam weitestgehend nur noch lesend

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3.295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    D-68723
    Software:
    Adobe CS 6
    Kameratyp:
    Fuji X-T10
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Bezüglich der Brennweite gilt das meines Erachtens nur bedingt.
    Wir wissen, dass das selbe Objekt mit verschiedenen Brennweiten unterschiedlich dargestellt wird.

    Je nachdem was wohin eingefügt werden soll, kann das schon eine Rolle spielen.
    Zum Beispiel zwei Personen aus zwei verschiedenen Bildern, die auf gleicher Höhe in ein anderes eingefügt werden sollen.
     
    #14      
  16. tr4ze

    tr4ze Mod | Forum Teammitglied PSD Beta Team

    422
    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    2.219
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhorn
    Software:
    CS6, Intuos
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Meinst du wirklich?
    Ich bin kein Fotograf, aber ich denke mich zu erinnern, das man mir mal gesagt hat das unterschiedliche Objektive und Brennweiten zu unterschiedlicher perspektivischer Verzerrung führen(z.B. Tele im Verhältnis zu Weitwinkel).
    Konkret ging es damals um das Aussuchen von Referenzmaterial für Portätstudien(Malerei).
    Wo man zu dem Schluß kam das eine Porträt Aufnahme aus größerem Abstand mit Tele die geringsten Verzerrungen verursachen würde. Vielleicht liege ich da aber auch völlig daneben.
     
    #15      
  17. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Extremwerte bei der Brennweite spielen schon eine Rolle. Man denke nur an ein Nahportrait mit 14mm oder so ähnlich :)
    Hängt natürlich auch sehr stark mit dem Abstand vom Objektiv zusammen.
    Telebrennweiten machen da weniger Probleme.
     
    #16      
  18. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.895
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Wer ist "wir"? Du?!

    Fakt: Ihr/Du wisst/weißt nicht, Ihr/du glaubt/glaubst nur zu wissen.

    Bei gleichem Aufnahmeabstand (!) erhältst du mit unterschiedlichen Brennweiten EXAKT den gleichen Bildeindruck (=Perspektive). Siehe DOCMA 61, wo ich das anhand nur zu diesem Zweck erstellter Fotos zeige und erkläre. Tatsächlich ist das schnödes fotografisches Grundwissen.

    Ich "meine" nicht. Das ist so. Also aktuell in diesem Universum zumindest. ;-)

    Der Knackpunkt bei deiner Aussage ist "aus größerem Abstand" – denn der Abstand ist das einzige Element, das die Perspektive beeinflusst .
    Die Brennweite dagegen spielt nur für den Bildausschnitt (= Bildwinkel) und die Auflösung eine Rolle (auch für die Schärfentiefe – aber solange die Sache mit der Perspektive noch nicht klar ist, verwirrt das nur).


    Das hängt nicht nur stark mit dem Abstand zusammen – das ist der einzige relevante Faktor für die Perspektive (neben der Aufnahmehöhe = Horizont).
    Telebrennweiten machen da nur weniger Probleme, weil die eine größere Naheinstellgrenze haben und deshalb keine extremen Nahaufnahme-Perspektiven erlauben (die man sonst ja per Panorama nachstellen könnte).
     
    #17      
    patrick_l, Stille_Wasser, tr4ze und 2 anderen gefällt das.
  19. dmtaucher

    dmtaucher Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    718
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kerpen
    Software:
    CC2019
    Kameratyp:
    Canon 450 D' 70D
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    #18      
  20. Godsha

    Godsha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neutraubling
    Software:
    Win/Mac Photoshop CS6 und CC
    Kameratyp:
    Canon D5 Mark III und Canon D7 Mark II
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Tja, vertehe nicht was haben Objektiv, Brennweite und Blende mit TE seiner Frage überhaupt zu tun.
    Man benutzt diese Werte für fotografieren, und wenn Bild schon geschossen ist, kann man diese Werte nicht mehr ändern, außer beeinflussen.

    Brennweite - ein in Millimetern angegebenes Maß, das den Abstand zwischen dem optischen Mittelpunkt bzw.
    Nodalpunkt des Objektivs und dem Fokussierpunkt angibt.
    Objektive werden meist anhand ihrer Brennweite beschrieben.
    Je länger die Brennweite des Objektivs, desto länger ist auch der Weg den das Licht zurücklegen muss um von der Blende zum Sensor zu kommen.
    Das Licht nimmt aber mit der Entfernung ab. Also bedeutet ein längerer Weg auch weniger ankommendes Licht.
    Begründet ist diese Tatsache im sogenannten quadratischen Abstandsgesetz, demzufolge Licht um eine Quadratgröße in Abhängigkeit von der Entfernung zur Quelle abnimmt.
    So wie länger Brennweite desto länger Verschlusszeit sein soll.

    Um ein Composing richtig zu gestalten, sollte man manchmal viel Arbeit erledigen.
    Wichtig das alles realistisch aussieht.
    Besonders schwer, wenn man mit mehren Objekten arbeitet, denn Schärfe, Farbe, Tiefen und Licht überein stimmen sollen.
     
    #19      
  21. ronic

    ronic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Compositing-Richtige perspektivische Grösse Person
    Ich bin überwältigt von Euren Antworten.
    Vielen, vielen Dank an alle PSD-Thread-Antworter !!!!

    Grosse Klasse!
    Das muss ich erst mal alles verarbeiten.

    Danke an Godsha für die eingefügte Person.
    So für mich (laienhaft) gesehen ,würden auf den ersten Blick die Propertionen der Größe der Person für den Betrachter stimmen.

    Was meint ihr dazu?

    Gibt es da noch etwas an den Propertionen Größe der Person zu korrigieren?

    (Mein Wunsch und Ziel ist es mich in Größe und Propertion so in das Bild einzubinden,
    wie wenn ich selbst da gestanden hätte.)

    Bedanke mich nochmal sehr herzlich für Eure Antworten
    und wünsche allen PSD-Forums-Benutzern einen schönen Sonntag.

    Liebe Güße
    Ronic
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×