Cubase oder FL Studio

Cubase oder FL Studio | Seite 3 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von sinankurt, 27.03.2011.

  1. shinebuteo

    shinebuteo Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    91
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln/Düsseldorf
    Software:
    CS 6, FCPX,
    Kameratyp:
    Nikon D 5100
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    Aufjedenfall Cubase,.....

    ich arbeit zwar mit Logic und Protools,

    bekannte profi DAW´s sind
    Musikproduktion:
    Logic, Cubase, Ableton, Ableton, Reason
    für Aufnahmen überwiegend:
    Protools, Sequoia, Pyramix, etc. eher interessant für Jazz und Klassik Geschichten
     
    #41      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. dixel

    dixel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    2
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    Ich würde gerne noch einmal zum Abschluss Studio One ins Spiel bringen. Eine überaus professionelle DAW, mit der ich nun seit mehreren Jahren arbeite!
    Überragendes Interface, sehr aufgeräumt (von den Machern von Cubase entwickelt!) und findet im Moment eher in den Staaten Verwendung! Ein sehr guter Kompromiss zwischen Cubase (teils sehr kompliziert und hindert einem am schnellen Festhalten von kleinen Ideen) und FL (hindert einen am "großen" Projekt") studioone.presonus.com wäre da die Adresse!
     
    #42      
  4. waldmannvonritter

    waldmannvonritter Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    79
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberasbach
    Software:
    CS6 Master
    Kameratyp:
    Canon 40D
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    Also ehrlichgesagt sollte man die Software nutzen die man wirklich benötigt. Weil irgendwie können alle alles. Wie bei den Adobe Produkten ;)
    Ich nutze Cubase, Fl-Studio im Homestudio und Logic im richtigen Studio. Mein persönliches empfinden liegt darin das Cubase gute record -und audio-editing möglichkeiten bietet. Also Live-Aufnahmen von Bands.

    Meiner einer macht viel Rock/Metal und durch die patternmöglichkeiten in FL ist es sehr praktisch für die drums und synths. Lediglich die gitarren und Bass spiel ich live ein und dafür reicht die fl-interne-audiorecording-funktion völlig aus. Logic hingegen lassen ich mal aus weils einfach ne pro-software ist und ich dazu nicht nen romas schreiben will.

    Wie bereits erwähnt hängt es wirklich von der Musikrichtung ab die man einschlagen will. Reason und Tracktor sind auch tolle Programme für DJ's.

    Fazit: Es gibt von jeder besagten Software Demoversionen auf den Herstellerseiten zu bekommen. Einfach runterladen, installieren und schauen mit welchen Programm mann am leichtesten zu seinem gewünschten ziel kommt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2013
    #43      
  5. shainamrhein25

    shainamrhein25 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    definitiv Cubase, ich kenne kein FL Studio was im Pro bereich verwendet wird, außer elektronische Musik wobei ich da auch Ableton empfehlen würde.

    Es ist natürlich egal im Endeffekt ist die Musik wichtig, aber für eine bessere Zusammenarbeit mit anderen Musikern oder evtl Studios die du später mal anmieten werdest, wirst du kein FL im Studio finden.

    Obwohl sich natürlich FL gemacht hat, aber Cubase hat Geschichte von daher für eine sichere Zukunft Cubase, Logic, Protools, oder für die Liebhaber Ableton
     
    #44      
  6. shainamrhein25

    shainamrhein25 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    Ich glaube nicht dass der Junge Mann dafür Geld ausgegeben hat, denn sonst hätte nur eines dieser beiden Programme, oder es sind Trials.
    Dennoch will jede Software gelernt werden.
    Dass erste mal als du dein Rechner angeschaltet hast, wusstest du auch nicht wie es wirklich funzt oder?
     
    #45      
  7. waldmannvonritter

    waldmannvonritter Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    79
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberasbach
    Software:
    CS6 Master
    Kameratyp:
    Canon 40D
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    also ich hab nicht behauptet fl im pro bereich zu nutzen und auch nicht dazu geraten. weil die studios nicht dafür ausgelegt sind. ich arbeite beruflich mit logic und hab lediglich geschrieben das ich für den heimgebrauch fl und cubase nutze. ich merke schon das du ein begeisteter cubase-user bist. spricht ja nix dagegen. ich wollte dem jungen lediglich nahebringen sich mit mehreren programmen auseinanderzusetzen und selber darauf zu kommen was für ihn das beste ist.

    wenn er sich entschliest am ende mit magix music maker zu arbeiten, dann ist das eben sein ding. sollte er dann irgend wann mal zu einem masterinbgstudio gehen wird er selber feststellen das es nicht geht und das die musik nochmal aufwendig nachgespielt werden muss. Das kurbelt etwas das budget von armen musikproduzenten auf :D
     
    #46      
  8. PSLover

    PSLover Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Cubase oder FL Studio
    AW: Cubase oder FL Studio

    Hallo,

    da hier leider viel Unsinn geschrieben wird, kläre ich Dich (Fragesteller) einmal auf:
    Man kann nicht Äpfel mit Birnen oder unterschiedliche -wenn wir schon bei einer DAW bleiben- Apfelsorten miteinander vergleichen. Musiker bzw. ordentliche Musiker benutzen i.d.R. (Flexibilität/Kompatibilität) immer unterschiedliche Programme, DAW und PlugIns. Zumindest tue ich dies so und fahre damit seit Dekaden sehr gut. M.E. kann man auch nicht Cubase mit FL-Studio oder anderen DAW vergleichen.

    Ich persönlich benutze neben ProTools, Cubase, LogicPro, MixCraft, Ableton, FL-Studio auch andere DAW. DAW 1 kann z.B. diverse Dinge, die DAW 2 wiederum nicht oder nur teilweise beherrscht. Umgekehrt ist dies genauso. Dann hat man auch noch diese Problematik mit den PlugIns. Freilich gibt es AU, RTAS/AAX, VST usw. Formate und zugehörige Wrapper, aber hier und da gibt es technische oder gar rechtliche Probleme (wir erinnern uns an AVID und SugarBytes!).

    PlugIns kann man (fast) immer und überall einbinden.
    Selbst ich benutze Steinberg-PlugIns in der MixCraft DAW.
    Im Endeffekt ist das Ergebnis sowieso identisch.
    Persönlich geht es da doch nur um den Workflow und um eigene Wünsche.

    FL-Studio und auch andere DAW müssen sich nicht verstecken.
    PlugIns kann man auch in FL-Studio benutzen. Dazu ist kein Cubase vonnöten.
    Cubase hat wiederum andere und v.a. gute Funktionen, die andere DAW nicht besitzen. Wenn Du diese Funktionen benötigst, dann wähle CUBASE.

    M.M.n. testet man alle DAW durch und wählt dann "alle" aus oder legt sich auf eine DAW fest.

    Schönen Tag & Gruß
     
    #47      
Seobility SEO Tool
x
×
×