Anzeige

Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer

Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Redgrisu, 15.04.2011.

  1. Redgrisu

    Redgrisu Fotofreak

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    LR, PS, Quark
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Nikon D800e, D300
    Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer
    Hallo, ich habe ein kleines Problemchen.
    Ich fotografiere sehr viel im (Nikon) Raw-Format und benutze als Farbraum Adobe-RGB, da dieser einen höheren Farbumfang als sRGB hat.
    Wenn ich ein Raw-Bild (Weißabgleich im Nikon-Capture justiert) bzw. ein JPG-Bild in Photoshop bearbeite, werden mir die Farbwerte korrekt wiedergegeben.
    Öffnet man aber ein nachbearbeitetes Bild mit dem Windows-Explorer, so sind diese Bilder extrem rotstichig. Picasa oder XnView geben die Farbwerte aber korrekt wieder. Mein Problem ist die Weitergabe der Bilder. Otto-Normal-Verbraucher öffnet ja die Bilder mit dem Windows-Explorer. Eine Weitergabe als selbstlaufende Diaschau (z.B. Magix) ist zwar gut, aber es könnten keine einzelnen Fotos entnommen werden.
    Habt ihr eine Idee, wie ich den Spagat schaffe, dass RGB-Farbräume auch im W-E korrekt wiedergegeben werden? :rolleyes:

    LG Heinz
     
    #1      
  2. manfox

    manfox Dipl.-Hobbyist

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    212
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Unna
    Software:
    PSE9+, Affinty, PTGui, Cinema, MOI, Sketchup
    Kameratyp:
    Nikon D7000, D40x
    Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer
    AW: Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer

    Naja, aus meiner Sicht macht es als Laie kaum Sinn, den Adobe-RGB-Farbraum zu wählen. Sicherlich ist er in seinem Spektrum größer als der Normale, aber wenn Du nicht gerade mit Repro-Firmen zu tun hast, wird das nicht ausgewertet. Ich nehme nicht an, dass Du einen Monitor hast, der Adobe-RGB-tüchtig ist, also hast Du schon dort keinen Gewinn. Der Ausdruck auf ´nem Tintendrucker hat einen nochmals kleineren Farbraum und bei der Weitergabe macht es auch nur Probleme, wie Du ja selbst bemerkt hast.
    Die vermeintlichen Vorteile des Adobe-RGB sind für Laien und Semi-Pros nicht auszuwerten.

    Gruß,
    Manfox
     
    #2      
  3. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer
    AW: Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer

    Möglichst das Farbprofil mit einbinden und mit der Tatsache vorlieb nehmen, dass man auch Software zum Betrachten der Bilder benötigt, die das Auslesen und Berücksichtigen des Farbprofils überhaupt unterstützt! Dazu kommt, ob man einen kalibrierten Monitor hat und in welchem profiliertem Farbraum man diesen betreibt. Stichwort Farbmanagement...

    Hier eine Übersicht von Programmen, die das Farbmanagement mehr oder weniger unterstützen:

    Software Farbmanagement



    VG
    Frank
     
    #3      
  4. fcharon

    fcharon Hat es drauf

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    2.587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Hab zwar eine domain aber mich noch nicht dran gertaut
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer
    AW: Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer

    Ich hatte das gleiche Problem. Hab dann die Kamera auf sRGB gestellt. Dann bei dem Schritt vom RAW Converter nach PS "eingebettetes Profil" anwählen. Bei mir hats geholfen.

    LG
     
    #4      
  5. Redgrisu

    Redgrisu Fotofreak

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz
    Software:
    LR, PS, Quark
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Nikon D800e, D300
    Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer
    AW: Darstellung von Farbräumen RGB im Windows Explorer

    Danke.
    Der sRGB-Farbraum hat sicher seine Berechtigung. Ich layoute aber hin und wieder auch Flyer umd andere Printprodukte, die professionell gedruckt werden. Meist sind darin auch Bilder von mir enthalten. Mein Monitor ist nicht kalibriert, die Anschaffung eines derartigen Tools habe ich aber schon in Erwägung gezogen. Ich biete meine Bilder auch Bildagenturen an, da ist der RGB-Raum wohl auch die bessere Wahl.
    Sinnvoll wäre es sicher schon vor dem Fotografieren nachzudenken, wie die Bilder weiter verwendet werden, doch dass lässt sich vorher schwer sagen...
    LG
     
    #5      
Seobility SEO Tool
x
×
×