Anzeige

Das traurige Ende von Rollei

Das traurige Ende von Rollei | PSD-Tutorials.de

Erstellt von studio24, 14.03.2015.

  1. studio24

    studio24 Homo Nikoniensis

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    1.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederrhein
    Das traurige Ende von Rollei
    #1      
    andemande und Rata gefällt das.
  2. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.075
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Das traurige Ende von Rollei
    Hm, die Versteigerung ist gar nicht soo weit weg. Vielliecht schaue ich mal vorbei. Und noch viel vielleichter gibt es sogar ein oder zwei Devotionalien, wenn ich an der richtigen Stelle die Hand hebe. Mal sehen. Danke für den Hinweis.
     
    #2      
    Rata gefällt das.
  3. essdreipro

    essdreipro Guest

    Das traurige Ende von Rollei
    da kriegt man 'Tränen auf der Seele'...

    da werden Werte einfach verschleudert...

    [​IMG]
     
    #3      
    Rata gefällt das.
  4. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    8.932
    Geschlecht:
    männlich
    Das traurige Ende von Rollei

    Glaub's nicht, dann biste wieder im Lot :)

    Das ist doch nur der Aufrufpreis.
    Geh mal davon aus, daß fast alles weggehen wird und zwar zu weit höheren Preisen als aufgerufen.

    Ein paar Tage später geht es dann auf eBay weiter.
    Der Maschinenpark wandert aber wohl nach FernOst.


    @studio24, danke für den Hinweis und meine jetzt nostalgische Stimmung :cool:


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #4      
  5. farel

    farel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Das traurige Ende von Rollei
    #5      
  6. rodemund

    rodemund :)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Westensee bei Kiel
    Software:
    iMac MacOS 10.6.8 / Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon - kompakt und DSLR
    Das traurige Ende von Rollei
    Och Mönsch! :(
     
    #6      
  7. Das traurige Ende von Rollei
    Leider haben "wir" uns schon lange an solche Horrormeldungen - wenn sie denn welche sind - gewöhnt. Kaum einer kauft noch Qualität, sondern nur noch Schnäppchen.

    Manchmal frage ich mich, wieso wir so viele "gut ausgebildete Facharbeiter" gerade aus jenen Ländern herein holen, die die Reste der Exportweltmeister aufkaufen.
     
    #7      
  8. essdreipro

    essdreipro Guest

    Das traurige Ende von Rollei
    da hast Du recht...

    'nur' ein(e) ausländische(r) IT-Fachfrau/-mann
    scheint wirklich ein(e) gute(r) zu sein...

    und mit Consumer-Elektronik ist es doch genau so...

    da hört frau/man(n) schon wieder die Arbeitgeberverbände
    'aufheulen' und den 'Facharbeitermangel' beklagen, aber
    am liebsten die Wöchnerin im Krankenhaus, oder zu Hause
    zur Weiterarbeit nötigen...

    jahrelang hat man auf dieser Seite auf qualifizierter Ausbildung
    verzichtet... viiiiiiel zu teuer... und beklagt jetzt, dass ihnen das
    Ergebnis nun auf die Füße fällt...

    da doch besser Rente mit 67, oder besser noch höher...

    das wird aber jeden Maurer, Dachdecker, oder Tischler
    freuen, wenn sie/er noch mit 66 nach einigen Bandscheiben-
    Problemen auf dem First eines Neubaus 'herumturnen' darf...
     
    #8      
  9. farel

    farel Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Das traurige Ende von Rollei
    ich denke das bedauern kommt eher aus nostalgischen gründen... dass liebgewonnene, aber eben nicht mehr auf der höhe der zeit agierende unternehmen irgendwann die tore schließen, gehört schon lange zum lebensstil des modernen menschen. die technik in die er investiert, soll eben auf dem neuesten stand sein. ob man deshalb traurig sein sein muss? kommt darauf an, es entstehen ja auch wieder neue firmen, technologien, produkte....

    dass das qualitätsbewusstsein in den letztem jahrzehnten immer mehr abgenommen hat, hört man auch ständig und kann ich ebenso nur unterstreichen. leider produzieren auch viele der "guten, alten" namen nicht mehr die qualität wie zu omas zeiten, wo von kühlschränken, waschmaschinen bis hin zu kameraobjektiven noch stärker auf qualität und haltbarkeit gesetzt wurde und man solche anschaffungen für jahrzehnte machte. dass die leute immer selber schuld wären, weil sie zu geizig sind, möchte ich aber nicht teilen. da gibt es auch wirtschaftsdynamiken, verkaufsstrategien etc.

    ps: die bezugnahme zum arbeitsmarkt habe ich erst jetzt wahrgenommen, darum gehts bei mir eher um firmenphilosophie, verbraucherdenken....
     
    #9      
  10. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.350
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    Das traurige Ende von Rollei
    Die Liste um die man weltweit trauern könnte, wenn man will, ist ja ewig lang. Meist sind es ziemlich banale Gründe, die dazu führen. Da eine Firma nicht gerade die Schuld am Niedergang hat, sondern die Menschen, die die Firma geleitet haben, hält sich meine Trauer in Grenzen.
    Die wenigen Firmen denen das passiert ist, die ich tatsächlich näher kannte, hatten zwar eine erfolgreiche Vergangenheit, doch die mit dem Ausruhen auf den Erfolgen der früheren Generationen und der Inkompetenz sich neuen Herausforderungen zu stellen, war es der Firmenhierarchie, die den Niedergang herbeigeführt hatte, so richtig zu gönnen, dass sie Pleite machten. Ob dies für die von Dir erwähnte Firma zutrifft, kann ich natürlich nicht behaupten.
     
    #10      
    andemande gefällt das.
  11. andemande

    andemande ab und zu Besucher

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    männlich
    Das traurige Ende von Rollei
    Hier http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Linoleum-Werke ein weiteres Beispiel für eine Firma die vor ihrem Niedergang eine der beiden Hauptarbeitgeber in http://de.wikipedia.org/wiki/Bietigheim-Bissingen war.
    Der Wikipedia-Artikel beschreibt nicht völlig die tatsächliche Macht bzw. den Reichtum dieser Firma bis in die späten 70iger Jahre. Die Firma hatte schnell soviel an Kapitalvermögen angehäuft, daß in räumlicher Nähe zur Firma ganze Straßenzüge mit Arbeiterwohnungen gebaut wurden, günstiger Mietzins selbstverständlich. Sogar einen privaten Firmen-Tennisklub in allerbester Aussichtslage leistete sich die Firma, kostenlos für die Mitarbeiter.
    "Bank mit angegliederter Fabrikation" so nannte man seinerzeit diese Firma.
    Die inzwischen älteren Direktoren, heute das Management genannt, waren jedoch nicht weitsichtig genug zu erkennen wohin der Trend ging und warum Billigimporte die Umsätze einbrachen liessen. Die nachfolgenden Firmenleiter waren noch unfähiger und Stück für Stück und Jahr um Jahr wurde zuerst das Tafelsilber zu Geld gemacht und als davon nichts mehr übrig war wurde der Laden an die Amis verkloppt, die viel versprachen aber wenig hielten.
    Um die ganzen Manager war es nicht schade, die hatten sich alle saniert.
    Auf der Strecke und zwar teils ganz gewaltig, blieben die Mitarbeiter.

    Nicht daß ehemalige Qualitätsprodukte auf diesem und anderen Bereichen verschwanden ist die große Tragik, sondern daß keine vergleichbaren Qualitäten zu bezahlbaren Preisen neu entstanden. Eine Rolleiflex konnte sich in den 60iger Jahren nämlich sogar ein sparsamer Amateur mit Durchschnittsgehalt leisten.
     
    #11      
    fjs gefällt das.
  12. chris843

    chris843 Wissbegieriger

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    163
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwarzach/Pg + Gailtal
    Software:
    Lightroom 5 - PS CC - Lightroom CC
    Kameratyp:
    Nikon D7100 + Nikon D800
    Das traurige Ende von Rollei
    Aber es is ja auch so, dass etwas, was man heute kauft in einem Jahr schon wieder alt ist. Die Zeitspannen der "nötigen" Zeitspanne um auf dem neuesten Stand zu bleiben wird immer kürzer. Und da hat Qualität wie in den Jahrzehnten davor, zu einem Wirtschaftsproblem. Da liegt ja auch das Problem unserer Zeit in meinen Augen. Riesen Konzerne die jährlich zulegen müssen um nicht schlecht da zu stehen. Früher war ein Gewinn gut, heute muss es jährlich mehr werden. Ein Teufelskreis der immer wieder Opfer fordern wird
     
    #12      
  13. Das traurige Ende von Rollei
    Nein, nicht traurig, sondern wütend.
    Aber als sogenannter Wutbürger muß man aufpassen. Plötzlich bist du in der rechten Ecke, dort, wo unsere unfähigen Alternativlosen dich mundtot machen können, wenn du zu aufmüpfig wirst.
     
    #13      
  14. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    313
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    7.951
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Das traurige Ende von Rollei
    Wer mit der Zeit nicht geht, geht.
    Fette Beute Leute.
    Tangiert mich nicht im geringstem.
    Heult doch.
    MfG
     
    #14      
  15. essdreipro

    essdreipro Guest

    Das traurige Ende von Rollei
    es gilt, wie in allen Situationen des Lebens,
    warum habe ich gerade das gesagt und damit
    dem Menschen möglicher weise vor dem Kopf
    gestoßen..?

    wenn Du keine emotionale Bindung zu ehemals
    Rollei hast, oder aufbauen kannst, dann akzeptiere
    ich das...

    akzeptiere aber bitte, das andere das anders sehen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2015
    #15      
    andemande, berniecook und annabellkiara gefällt das.
x
×
×