Anzeige

Daten vom Server mit Access abfragen

Daten vom Server mit Access abfragen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von marcmaroc, 02.01.2010.

  1. marcmaroc

    marcmaroc Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    235
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarlouis
    Software:
    CS 6 Premium
    Kameratyp:
    Canon PowerShot A490
    Daten vom Server mit Access abfragen
    Hallo
    Ich habe auf meine Webseite eine Mitglieder- und Mailingliste-abfrage, nun werden diese Daten auf dem Server gespeichert und ich hole diese momentan immer manuell ab. Ich suche eine Möglichkeit die Daten mit dem Access (2007) von MS abzufragen um sie dort weiter zu verwenden zu zu können.
    Es gibt viele Tuts für Datenabfragen, jedoch finde ich in dieser Menge kein geeignetes, also in Deutsch und auch mit Access und MySQL.
    Kann mir jemand etwas empfehlen, hier gibt es auch kein tut welches dieses Problem betrifft. Oder muss ich da erst noch ein Programm suchen?

    Danke schon mal im Voraus
     
    #1      
  2. SchneewittchenX

    SchneewittchenX Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    630
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Paint Shop Pro, Fraktalprogramm Apophysis
    Kameratyp:
    Kodak Z710 Superzoomkamera
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Ich weiß nicht, ob ich Dich ganz richtig verstanden habe:
    Du möchtest einen auszug Deiner Sever-DB mit Access local auswerten?

    Dafür gäbe es mehrere Wegen: Einmal könntest Du die Daten im CSV-Format per Email an dich verschicken. Eventuell mit einem Chron-Job der das in regelmäßigen Absteänden tut.

    Oder hast Du Zugriff auf phpMyAdmin?
    Dort gibt es eine Export-Funktion für CSV und Excel. Beide Datenformate kann Access lesen.

    Hast Du zusätzlich einen lokalen MySQL-Server, solltest Du den Export im SQL-Format vornehmen, dann kannst Du wahlweise local mit MySQL abfragen und falls Access wirklich erforderlich ist, mit Hilfe eines ODBC-Treibers für MySQL Access als Frontend für die DB nutzen.
    Diese Vorgehensweise ist besonders dann interessant, wenn Du keine spezielle Abfrage auf dem Server nutzt, sondern Dir das komplette Backup automatisch per Email schickst.

    Es gibt sicher noch andere Lösungen.
     
    #2      
  3. aron1984

    aron1984 Guest

    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Darf man fragen wozu das ganze gut sein soll?
    Also kannst du uns mal eben beschreiben was du genau auswerten willst?
    Wenn du dir einfach nur dir Daten anschauen willst gibts Tools wie SQLyog.

    Wie schon gesagt, erzähl uns erstmal was du vorhast und dann können wir dir auch Tips dazu geben.
     
    #3      
  4. Chickenshooter

    Chickenshooter Alter Mann

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    127.0.0.1
    Software:
    IBM-kompatiblen PC, Mal- und Schreibprogramme
    Kameratyp:
    ...eine zum Durchgucken
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Moin,

    1.
    wie sieht das denn aus, Dein Abholen?

    2.
    Warum denn das?

    Schaffe Dir doch ne Online Möglichkeit die Dinge abzufragen und
    auszuwerten.

    MfG
     
    #4      
  5. marcmaroc

    marcmaroc Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    235
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarlouis
    Software:
    CS 6 Premium
    Kameratyp:
    Canon PowerShot A490
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Das "manuelle abholen" mache ich indem ich die Daten mit mysql in eine Text-datei speichere, dann weiter verwende. Umständlich...

    Nun es gibt ODBC, jedoch will das nicht so einfach. Besonders da alles in Englisch ist...

    Ich habe(bzw. bin noch dran) mit MS Office ein Programm entwickelt das die Ganzen Daten eine Fondation verwaltet. Also Mitglieder, Personal, Tiere und Produkte. Auf der Web-Seite könne Leute sich als Mitglieder eintragen lassen und auch für die online-Zeitung, diese Daten muss ich aber auf dem System haben zum weiterverarbeiten... Das Problem ist das ich das System nicht mehr bedienen werde, sondern eine Angestellte... also muss alles so einfach wie möglich sein. Habe schon viel Geld in "professionelle" Software investiert, jedoch ist das alles nicht immer das richtige, ich benutze drei Sprachen auf dem System. Eine Firma damit zu beauftragen würde Unsummen kosten.
     
    #5      
  6. BlackScorp

    BlackScorp I Code for Food:D

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Northeim
    Software:
    Fireworks
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    eine Möglichkeit gäbe es in dem du mit eine PHP Datei erstellst, welche dir automatisch eine backup.sql datei generiert und die angestellste nur auf speichern unter klicken muss und danach im Access Importieren.

    Zusätzlich könnte man der Angestellten sagen hier speichere die Datei im ordner C:/MySQLBackup. und dann im Access im Visual Basic Editor ein Programm(Macro) schreiben, welches sich automatisch aus dem Pfad die Datei holt und importiert. Dies soll beim Klick auf ein Button in der Menüleiste passieren.

    Das heißt dass die Angestellt folgende aufgaben hätte:
    Auf Seite xyz.de/?action=backup gehen
    automatischer Download Startet und Sie muss Downloadziel angeben(könnte man sogar im browser einstellen so dass sich nur auf Speichern klicken muss)
    Dann Access öffnen
    Auf macro button klicken
    Bisschen warten
    Fertig

    MFG
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2010
    #6      
  7. SchneewittchenX

    SchneewittchenX Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    630
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Paint Shop Pro, Fraktalprogramm Apophysis
    Kameratyp:
    Kodak Z710 Superzoomkamera
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Zum automatischen Erstellen des Backups schau Dir mal MySQLDumper an: MySQLDumper - Funktionen - Was MySQLDumper bietet

    Wobei, selbst auf dem lokalen Rechner könnte MySQL mit MySQLDumper laufen, dann lässt sich das Backup auch automatisch einspielen, ODBC-Treiber (dass der Englisch ist, davon bekommt die Angestellte nichts mit, denn Du richtest einmal die DSN dafür ein und das wars). In Access die Tabellen verknüpfen und gut (auch nur einmal).

    Bei dieser Lösung brauchst Du in Access gar nichts für den Import programmieren und die Angestellte muss (solange alles ordentlich läuft) gar nichts tun.

    Wie oft wird das Backup gemacht? Vergiss nicht, dass diese loakle Kopie immer unaktuell ist im Vergelich zu den Serverdaten.
    Die bessere Lösung bleibt eine PHP-Seite mit Direktzugriff auf den Server. Das hängt aber auch von der Aufgabenstellung ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2010
    #7      
  8. marcmaroc

    marcmaroc Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    235
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarlouis
    Software:
    CS 6 Premium
    Kameratyp:
    Canon PowerShot A490
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Ja da werde ich wohl oder übel mich in ODBC vertiefen müssen!
    Die Daten brauchen ja nur einmal am Tag abgefragt werden. Also ist es nicht schlimm wenn die Daten nicht immer auf dem neusten stand sind.

    Danke für Eure Hilfe
     
    #8      
  9. SchneewittchenX

    SchneewittchenX Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    630
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Paint Shop Pro, Fraktalprogramm Apophysis
    Kameratyp:
    Kodak Z710 Superzoomkamera
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Den Treiber findest Du hier: MySQL :: Download Connector-ODBC
    Nach der Installation gehst Du in die Systemsteuerung -> Verwaltung -> Datenquellen (ODBC) und richtest diese als System-DSN ein. Dabei kannst Du gleich die Verbindung testen.

    In Access verknüpfst du dann die MYSQL-Tabellen, in dem Du im Tabellenfenster mit der rechten Maustast klickst: Tabellen verknüpfen

    Als Dateityp wählst Du ODBC Databases() und und als Computerdatenquelle wählst du die eben erstellte.

    Das setzt immer voraus, das MySQL installiert und gestartete ist (entweder lokal auf dem Rechner der Angestellten oder einem erreichbaren Server)
    Unter Umständen ließe sich sogar die Datenbank auf dem Webserver so direkt anbinden, aber das ist ein Sicherheitsrisiko.
     
    #9      
  10. andreasoo

    andreasoo Guest

    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Wenn dein Server im Internet steht und nicht in deinem LAN, dann ist ein Zugriff über ODBC schon möglich, sofern dein Provider dies zuläßt.

    Warum erstellst du nicht einfach direkt auf deinem Webspace in nem geschützten Verzeichnis eine auf Oberfläche, mit der deine Angestellte arbeiten kann. Dies wäre doch viel einfacher. Auch kann dann immer mit dem aktuellen Datenbestand gearbeitet werden.
     
    #10      
  11. SchneewittchenX

    SchneewittchenX Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    630
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Paint Shop Pro, Fraktalprogramm Apophysis
    Kameratyp:
    Kodak Z710 Superzoomkamera
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Eigentlich stellt sich als erstes die Frage, was soll die Angestellte mit den Daten in Offfice machen?

    • Serienbriefe?
    • Mailing-Aktionen?
    • statistische Auswertung mit Diagrammen?
    • Datenbankberichte?
    • Eingeben, Ändern, Löschen - an einer Kopie sicher nicht sinnvoll
    • ...
    denn davon hängt die optimale Lösung ab.
    Sereinbriefe und Mailing lassen sich z.B. auch ohne Access mit der ODBC-Datenquelle und Word direkt durchführen.
    Für Diagramme gibt es PHP- oder AJAX-Module, die sich direkt in die Website einbinden lassen und Berichte könnten auch automatisch auf dem Server erzeugt und als PDF ausgegeben werden.

    Der Export und lokale Bearbeitung ist immer ein Umweg, zwar manchmal nicht zu vermeiden, aber wo immer möglich, sollte man es versuchn.
     
    #11      
  12. marcmaroc

    marcmaroc Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    235
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarlouis
    Software:
    CS 6 Premium
    Kameratyp:
    Canon PowerShot A490
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Es sollen Serienbriefe und Mitgliederbetretung mit den Daten erstellt und verwaltet werden. Die eingegeben Daten sollen auch der Mitglieder Verwaltung dienen. Die Daten brauchen nicht auf dem Server bleiben, da es keinen Mitgliederbereich gibt, dieser wir später dann eingefügt wenn ich die Seite auf JOOMLA umstelle. Habe momentan ein Mailinglistenprogramm installiert... die 120 euro hätte ich mir sparen können. Ich benötige die Daten auch zur Weiterverarbeitung, Bilanzen, Mitgliederzahlen ect...
    Es gibt natürlich die Möglichkeit für alles einzelne Programme zu nehmen, jedoch ist es einfacher wenn alles unter einem verwaltet wird. Ich muss davon ausgehen das es keine fest Angestellte Schreibkraft sein wird sondern freiwillige und somit auch öfters neue Personen...
     
    #12      
  13. SchneewittchenX

    SchneewittchenX Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    630
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Paint Shop Pro, Fraktalprogramm Apophysis
    Kameratyp:
    Kodak Z710 Superzoomkamera
    Daten vom Server mit Access abfragen
    AW: Daten vom Server mit Access abfragen

    Na, dann ist doch die Lösung als automatisches Backup (Format SQL) die Beste.

    Welchen SQL-Server Du lokal einsetzt, hängt dann davon ab, welchen die anderen Programme nutzen können, MYSQL hat natürlich Vorrang. Wichtig ist, dass der Webserver und der lokale SQL-Server die gleichen Zeichensatzeinstellungen verwenden (wegen der Sonderzeichen und Umlaute), alle müssten mit der von MySQL beritgestellten Syntax klarkommen.

    Deine Fachkraft hat dann mit dem Datenimport garnichts zu tun. eventuelll wir dder Import beim Rechnerstart automatisch durchgeführt.

    Aber auch BlackScorps Vorschlag mit direktem Import in Access lässt sich automatisieren, in dem man das Makro beim Start vonn Access automatisch aufruft. Man müsste nur eine Prüfung einbauen, ob der Import schon durchgeführt wurde.
    Da die Daten lokal nicht verändert werden, ist ein Mehrfachimport nicht tragisch, aber Zeitverschwendung.
     
    #13      
x
×
×