DaVinci Resolve besser als andere?

DaVinci Resolve besser als andere? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von dte01, 06.01.2020.

  1. dte01

    dte01 d.te

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    365
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pinneberg
    Software:
    Adobe-Master CS6, C4D-R17, Blender, GIMP, Affinity, Davinci Resolve 16.1, Fusion 16.1
    Kameratyp:
    Canon-XH-A1, Sony-A77II, BMPC-4K, 4K-Panasonic-HC-X1000
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Ich frage mich, warum es keine Fragen bzw. Beiträge in diesem Forum gibt.
    Liegt es daran, dass es extrem viele Tutorials im Web gibt, oder weil das Programm einfach nur leicht und verständlich zu bedienen ist?
    Man benötigt auch nicht zig Plugins, um zum Ergebnis zu kommen, denn es ist ja bereits so gut wie alles enthalten.
    Ich finde u.a. den durchgehend Node-basierten Editor wesentlich übersichtlicher, der ja auch bei vielen anderen teuren Softwareprodukten zum Einsatz kommt. Man behält auch bei größeren Projekten immer den Überblick.
    Die Sprache dürfte es eher nicht sein, denn die „Fachsprache“ in diesem Bereich ist ohnehin English.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Freehand

    Freehand Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Je nach Bedarf
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Davinci Resolve ist wahrscheinlich wieder zu speziell. Ursprünglich ja ein Programm für Colourgrading.
    Und wir sind hier im Forum mehr im DTP-Bereich.

    Aber zurück zu Davinci Resolve:
    ich hab es testweise schon gehabt, bevor die Schnitt-Tools integriert wurden. Da war das Programm für mich noch
    viel übersichtlicher. Als Blackmagic dann den Bereich für den Videoschnitt hinzugefügt hat, waren viele Freelancer froh, die sonst keinen Bock auf Cloud oder mal 300€ für Final Cut übrig hatten. Wenn ich nicht mit FCPX schneiden würde, würde ich auch hauptsächlich mit Resolve arbeiten. Aber als Fusion auch noch integriert wurde, hat Davinci seine usability verloren. Die Software ist meines Erachtens überladen. Aber trotzdem ein starkes Programm, auch wenn mein Text so negativ klingen mag.
     
    #2      
  4. waendi

    waendi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Hallo dte01
    In der Tat gibt es hunderte von DaVinci Resolve Lernprogramme oder Hilfen auf youtube. Ich habe mir das Programm auch auf diese Weise für meine Bedürfnisse beigebracht und bin absolut zufrieden mit den Möglichkeiten der Free Version. BMD hat auch auf seiner Seite einige hochinteressante Videos (in englischer Sprache).
     
    #3      
  5. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Im Moment verwende ich lieber Vegas Pro. Hier kann ich das Layout auf mehrere Bildschirme verteilen.
    In der Davinci Resolve Studio-Version kann man nur die Vorschau auf einen anderen Monitor verschieben und in der FREE geht nicht einmal das.
    Außerdem nervt die lange Startzeit und die Zeit bis ein kurzes einfaches Projekt geladen ist.
    17 Beta 6 Startzeit: 35sec. > einfaches Projekt (22min.) laden bis man es auch bearbeiten kann: min. 55sec. (dauert mit Vegas gerade max. 2sec. ).
    17 Beta 7 Startzeit 55sec. , Projekt laden min. 35sec.
    Merkwürdigerweise ist das Projekt vollständig geladen, kann ich andere Projekte (Datei > Project Manager) ohne Verzögerung starten.
    Beende ich Resolve und starte es erneut, beginnt der "Spaß" wieder von vorne.
     
    #4      
  6. waendi

    waendi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Das überrascht mich sehr. Habe gerade gemessen:
    Resolve 16.2.8:
    - 18 Sekunden Startzeit
    - 6 Sekunden Ladezeit für einen Film von 16 Minuten Dauer

    Vorschau: bei meiner Version 16.2.8 kann ich unter "Workspace" den "DualScreen" auf "on" setzen und habe dann den ganzen Bereich mit "MediaPool / Effects Library / Edit Index / Sound Library" auf dem zweiten Bildschirm und das mit der Free Version

    Ich habe bewusst noch nicht auf die 17 upgedated, weil in einigen Foren davon gewarnt wird, dass die 16 vollständig zu deinstallieren ist. Ich warte, bis die definitive Version vorliegt und mache dann das update ganz normal (so hoffe ich... ;-))

    Was mich persönlich eher nervt, ist die Tatsache, dass die System-Disk mit den CacheClips zugemüllt wird, obwohl ich den Pfad auf eine externe SSD gelegt habe. Ich habe noch nicht herausgefunden, wann diese CacheClips auf C zugreifen, obwohl ich in den Projects Setting den Pfad zu C:/... gelöscht habe.
     
    #5      
  7. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Das Projekt ist auch schon nach ein paar Sekunden sichtbar. Nur im Vorschaumonitor abspielen geht erst nach einer gewissen Wartezeit.

    Die 16.2.8 (FREE) habe ich vorher nicht deinstalliert, sondern die Beta einfach "drübergebügelt".
    Allerdings hatte ich inzwischen die Beta komplett deinstalliert und dann wieder die 16.2.8 installiert.
    Wirklich besser wurde es nicht.
    Jetzt habe ich wieder DaVinci Resolve 17.1 Beta 7 installiert.
    Mal schauen ob es mit der Studio-Version (ich habe das Bundle bestellt... und das dauert...) besser wird.

    Noch ein ähnliches weiteres "merkwürdiges Verhalten" habe ich bei der "Stabilisation"
    Bis er beim ersten Clip bei dem ich die Stabilisation starte, dauert es einige Zeit bis die Analyse startet.

    Bei Clips danach gibt es keine Verzögerung.
     
    #6      
  8. waendi

    waendi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Ich habe gestern diverse Clips (übrigens mit sehr gutem Erfolg!)stabilisiert. Nach dem Click dauert es etwa 3 Sekunden, bis die Analyse startet und diese läuft relativ rasch durch (Abhängig von der Länge des Clips).

    Wenn ich aber Deine Informationen lese, habe ich das Gefühl, dass mit der Installation noch irgend etwas nicht stimmt. Wie reagiert Dein System, wenn Du die GPU Unterstützung mal ausschaltest? Ich habe sie eingeschaltet und auch beim Stabilisieren verwende ich nicht den "classic stabilizer", sondern den GPU unterstützten.
     
    #7      
  9. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Das Problem habe ich auch auf einem anderen alten PC mit einer RX560 Grafikkarte.

    Ich habe in den Preferences einige Einstellung bezüglich GPU ausprobiert.
    Einzig die Änderung von "GPU selection" hatte Auswirkungen:
    - die Projekt-Ladezeit verlängerte sich
    - Stabilisator startete auch beim ersten Clip sofort

    Inzwischen habe ich auch einen anderen Grafiktreiber (Optional) installiert. Keine Änderung.
    Vlt. hat ja Resolve Probleme mit meiner Grafikkarte (RX5600XT)
    Auslastung von CPU und GPU während des Start, ist minimal

    [​IMG]
     
    #8      
  10. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    #9      
  11. waendi

    waendi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Im obigen Post #9 wird aber von der Studio Version gesprochen. Ich bin froh, dass ich noch bei der Free Version 16.2.8 geblieben bin. Habe heute einen Film bearbeitet, geschnitten, stabilisiert etc. und exportiert - alles ohne irgendwelche zeitlichen Verzögerungen.
     
    #10      
  12. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    10.379
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Entschuldigung bitte die "Off-Topic" Frage
    Ich kann mit der "Free"-Version nicht mit zwei Monitoren arbeiten?
    MfG
     
    #11      
  13. waendi

    waendi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Hallo liselotte
    Bei mir funktioniert dies problemlos. Bist Du ev. in einem Modul, das diesen Dual-Modus nicht unterstützt?

    Im Modul "Edit" - dort wo die Timeline ersichtlich ist, clicke ich auf
    Workspace - Dual Screen - on und dann habe ich auf dem zweiten Bildschirm den Mediapool Metadata, Effects Library etc. etc.

    Hoffe es klappt auch bei Dir.

    Gruss wändi
     
    #12      
    liselotte gefällt das.
  14. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Rückmeldung (wenn auch etwas spät) :
    Inzwischen ist man bei Version17.2 angelangt.
    Meine GPU-Probleme sind seit erscheinen der 17er Release-Version und neueren AMD-Treiber behoben.
    Aktuell habe die AMD-Version 21.5.2 installiert
     
    #13      
  15. Saigna

    Saigna Guest

    DaVinci Resolve besser als andere?
    Ich persönlich halte dieses Programm für eines der besten seiner Sparte und im speziellen Bereich Colour - Grading für den Marktführer.

    Die Existenz zahlloser Tutorials kann ich bestätigen, allerdings tue ich mich schwer mit "leicht und verständlich zu bedienen".

    Selbst hatte ich das Programm mal ganz kurze Zeit. Damals als VFX und Animation für mich interessant wurde war ich bei Recherchen nach brauchbaren Programmen auch auf Davinci Resolve gestoßen, da Fusion wohl mit After Effects vergleichbar sein sollte und das sogar kostenlos...

    Dieses Node - Konzept mag seine Vorteile haben, aber ich kam und komme darauf so gar nicht klar. Aber das ist natürlich sehr subjektiv.

    Dieses Phänomen hatte ich einmal mit einem anderen Programm. Die Startzeit lag aber bei gigantischen 5 Minuten (!) und beim kleinesten Input meinerseits fror es ein oder verabschiedete sich gänzlich. Erst zwei Jahre später bekam ich den Grund hierfür raus: zu schwache Hardware, insbesondere Graka.
     
    #14      
  16. dte01

    dte01 d.te

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    365
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pinneberg
    Software:
    Adobe-Master CS6, C4D-R17, Blender, GIMP, Affinity, Davinci Resolve 16.1, Fusion 16.1
    Kameratyp:
    Canon-XH-A1, Sony-A77II, BMPC-4K, 4K-Panasonic-HC-X1000
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Bei einer langen Startzeit kommt es natürlich stark auf Die Rechnerleistung an. Man muss aber auch bedenken, dass gleich alles geladen wird. Wenn man z.B. Premiere + Aftereffect laden würde, dauert das in Summe sogar noch länger. Ab der Version 17.2 haben die da allerdings stark nachgebessert, was nicht nur die Ladezeit betrifft.

    Mit einem Node-Editor können wesentlich komplexere Projekte umgesetzt werden, ohne den Überblick zu verlieren. Eine gute Möglichkeit ist das Gruppieren, dann hat man nur noch einen Node im Editor, kann ihn aber bei Bedarf wieder De-Gruppieren. Man muss sich allerdings daran gewöhnen.

    Ich bleibe jedenfalls bei Resolve, denn damit komme ich bestens klar Ich komme, gleich um was es geht, nicht an die Grenzen des Programms und das bei dem lächerlichen Preis für die Studio-Version gegenüber den Adobe-Preisen.

    Immer bedenken, einiges ist in der Freien Version ausgebremst bzw. nicht vorhanden. Schon deshalb ist es nicht sinnvoll, eine Freeware mit einem gekauften Produkt zu vergleichen. Es kann nur die Studio-Version mit anderen verglichen werden.
     
    #15      
    Saigna gefällt das.
  17. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    DaVinci Resolve besser als andere?
    Das Problem war, dass die AMD-Treiber nicht mit Resolve richtig funktionierten.
    Erst mit dem AMD-GPU Treiber 21.2.3 funktionierte Resollve ohne Probleme.
     
    #16      
  18. Saigna

    Saigna Guest

    DaVinci Resolve besser als andere?
    Allerdings gibt es auch bei timelinebasierten Editoren Möglichkeiten, das Projekt übersichtlich zu halten, zum einen Sub - Kompositionen, zum anderen Farbliche Kennzeichnung der Ebenen/Spuren, namentliche Benennung der Ebenen wäre auch noch eine Variante. Funktioniert auch...

    Ich erkenne durchaus an, dass Resolve ein sehr gutes Programm ist, nur mir ist das nix. Mir würden diese Nodes nur Knoten im Hirn machen. :p

    Diesen Satz hätte ich genau so schreiben können, lediglich der Name Resolve würde bei mir da nicht stehen. :happy2:

    Ich hatte auch mit meinem Beitrag #14 niemals im Sinne, dir das Programm auszureden. Hat man sich erst einmal in ein Programm "verliebt", dann mag man kein Anderes mehr haben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2021
    #17      
Seobility SEO Tool
x
×
×