Anzeige

Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur | PSD-Tutorials.de

Erstellt von wwayne, 13.11.2008.

  1. wwayne

    wwayne Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Blender
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    Hi Blenderer...

    Irgendwie schon seltsam, dass hier keine Themen drin sind... also die Unterscheidung von Grundlagen und Fortgeschritten sind anscheinend nicht genau festgelegt... aber ich hab ein Problem, das sicher keine Grundlage ist, es geht um Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur in Blender, und erkläre somit das Fortgeschrittenen Forum in Blender für eröffnet...:D

    Ich habe mir die Seite:
    Tiefenunschärfe (Depth of Field, DoF) in Blender mit zBlur
    angeschaut, aber es funktioniert bei mir irgendwie nicht. Wenn ich das Plugin drinhab(im Video Sequence Editor), dann steht darin sowas wie: "No float, upgrade plugin!" und es passiert nichts(das Renderergebniss ist das selbe, wie ohne Plugin)...
    Wo kann man dieses Plugin denn upgraden?(wenn überhaupt), oder woran liegt es sonst?
    Kann es sein, dass es auf einem Mac OS 10.4 nicht geht, oder ich da etwas umstellen muss? Oder meine BlenderVersion 2.48.1 ?

    Vll. kennt sich da einer aus und kann mir helfen...
    Danke für Tipps und Infos...

    lg wwayne
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2008
    #1      
  2. basslinegenerator

    basslinegenerator blender148 junkie

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    photoshop, flash, indesign, blender248, vue6, finalcut , logic, reason
    Kameratyp:
    canon 5d (24-70 2.8)//sony r1//nikon fe2 (20mm f2.8//24mm f2.8//55mm f2.8macro)//Ricoh GX100
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    hello

    kenn mich mit dem plugin nicht aus aber ich mach iefenunschärfe über ein gaussches blur das vom z-layer angesteuert wird, im node editor ... das funktioniert eigendlich ganz gut ...
     
    #2      
  3. jbjoe

    jbjoe Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    #3      
  4. basslinegenerator

    basslinegenerator blender148 junkie

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    photoshop, flash, indesign, blender248, vue6, finalcut , logic, reason
    Kameratyp:
    canon 5d (24-70 2.8)//sony r1//nikon fe2 (20mm f2.8//24mm f2.8//55mm f2.8macro)//Ricoh GX100
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    @jbjoe ... meinst du jetzt mich ? weil die render nodes sind post processing ... und nebenbei um ein vielfaches schneller und meiner meinung auch besser kontrollierbar als der defocus node ... ergebnis dürfte ziemlich das gleiche ergeben ... geschmäcker sind verschieden wie immer :)
     
    #4      
  5. wwayne

    wwayne Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Blender
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    Hi,
    Vielen Dank für die Antworten, ich wusste nicht, dass das auch irgendwie anders geht. Mit den Nodes habe ich mich noch nicht so richtig auseinandergesetzt, aber ich seh, dass da noch ungeahnte Möglichkeiten drinstecken... werd mich demnächst darin vertiefen...
    Ich habe das Defocus Node ausprobiert, geht eig. ganz gut, aber ich würd beide Methoden gern vergleichen und versteh die andere noch nicht ganz:
    Das mit dem Gaußschen Blur, wie genau stellt man da die Nodes ein? Also vom RenderLayer "Z" in "Image" vom "Blur" und dann?

    lg wwayne
     
    #5      
  6. basslinegenerator

    basslinegenerator blender148 junkie

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    photoshop, flash, indesign, blender248, vue6, finalcut , logic, reason
    Kameratyp:
    canon 5d (24-70 2.8)//sony r1//nikon fe2 (20mm f2.8//24mm f2.8//55mm f2.8macro)//Ricoh GX100
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    naja das ist dann doch etwas komplexer :)


    der node baum schaut mal so aus damit ma ned viel herumreden müssen :) :
    [​IMG]

    von den einstellungen rennt das ganze so :

    in map value stellst du die fokusebene ein und zwar mit dem offs-regler
    der size regler ist in etwa die blende bei fotos, dh er bestimmt die tiefe über die sich die schärfe abspielt

    in colorramp bestimmst du wie genau die schärfenaufteilung aussehen soll ... in meinem fall ist schwarz scharf und weiß unscharf ... ich könnte aber genauso zb an beiden enden weiß haben dh unscharf und nur in der mitte schwarz, das motiv ist ja nciht nur hinter der schärfenebene unscharf sondern auch davor

    der viewer dient zum einstellen

    und was das blur macht ist eh klar

    das wars

    so schaut das beispiel gerendert aus :

    [​IMG]


    was man meines wissens nicht machen kann mit dieser methode ist den fokuspunkt animieren ... da muss man sich dann halt tricks einfallen lassen, oder man animiert die nodes falls das in der konstellation funktioniert ... no idea .. aber habs bis jetzt nciht gebraucht eigendlcih

    video beispiel gibts hier YouTube - blender world contest 2008 face-test


    hoff es hat geholfen
     
    #6      
  7. jbjoe

    jbjoe Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    @basslinegenerator: So hab ich mir das vorgestellt. Ich glaub sowas ähnliches hab ich schon mal auf blenderartists.org gesehen.
    Bei defocus node kannst sogar den fokuspunkt auf ein objekt setzen und das dann übers objekt animieren. Is halt einfacher und flexibler. Ob schneller weiß ich ned...
     
    #7      
  8. basslinegenerator

    basslinegenerator blender148 junkie

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    photoshop, flash, indesign, blender248, vue6, finalcut , logic, reason
    Kameratyp:
    canon 5d (24-70 2.8)//sony r1//nikon fe2 (20mm f2.8//24mm f2.8//55mm f2.8macro)//Ricoh GX100
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    hmm .. das schau ich mir doch mal an :)
     
    #8      
  9. wwayne

    wwayne Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Software:
    Blender
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    Danke Euch beiden, habt mir sehr geholfen... :)

    es sind beide interessante Varianten... für verschiedene Zwecke haben beide ihre Vor- und Nachteile, wie in Rendergeschwindigkeit und Flexibilität... hängt vom Projekt ab.
    Verstehe aber nicht ganz, wozu noch das zBlur-Plugin da ist, oder was da besser/anders ist.. wahrscheinlich kommt eh das selbe raus..

    lg wwayne
     
    #9      
  10. jbjoe

    jbjoe Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    Das Plugin ist aus der Zeit, wo Blender noch keine Compositing Nodes gehabt hat. Die wurden mit dem 2.42 Release eingeführt, das war Juli 2006. Die Webseite vom Plugin ist aber von 2005.
     
    #10      
  11. rilo1

    rilo1 Man lernt nie aus...

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    3.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöne Bergstraße
    Software:
    PS-CS4, Cinema4D R13/R12, Magix Video de luxe 17
    Kameratyp:
    Sony DSC R1, Canon EOS 10D
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    AW: Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur

    Ich weiß nicht, ob man in Blender eine Tiefenmap mitrendern lassen kann, in cinema geht sowas. Diese Map trägt dann als Graustufenverlauf die Tiefeninformation.
    Damit kann man dann in jedem besseren EBV-Programm (z.B. Photoshop) eine Tiefenunschärfe über diese Tiefenmap erzeugen, d.h. dort wo Objekte weit aus dem Fokus sind, wirds besonders unscharf etc.
    In PS ist das dann der sog. "Verwackeln-Filter".

    Es gibt noch diverse andere externe Filter dazu, die teilweise deutlich besser sind.
    So z.B. der von Richard Rosenman (depth-of-field).
     
    #11      
  12. jbjoe

    jbjoe Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Depth of Field/Tiefennschärfe mit zBlur
    #12      
x
×
×
teststefan